Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 02:14
@reborn
»Ruhe und Gelassenheit ist heute mehr gefragt denn je, dragonmike!«br>
Ja, dies sieht man in der Welt.

» Alle Menschen sind danach auf der Suche, sie suchen auf allen nur möglichen Pfaden.«br>
Nicht der Weg ist das Ziel, sondern der Anfang ist es. Wer den falschen Anfang macht, der nimmt den falschen Weg.

» Doch gibt es leider nach wie vor auch Menschen welche sogar zu faul sind zu sehen, wie kann solch einer dann auch anfangen zu erkennen? «br>
Einen Blinden macht man nicht sehend.
Derjenige würde anfangen zu erkennen, wenn er merken würde, das er nur die Augen öffnen müsste um zu merken, niemand auf der Welt ist auf dauer blind. Wer jedoch lieber die Augen verschließt, wie soll man ihm dies ausreden?

»Und was ist der Trick um die Ruhe zu finden? Alle Pfade gleichzeitig zu erfassen, immer und überall!«br>
Jeder Pfad ist verschlungen, und ob der Weg auch zum Ziel führt? Man sollte versuchen den richtigen Weg zu finden, jedoch sollte man ihn nicht suchen, sondern spüren.

» Was habit wohl meinte war, dass es nicht um Gandi selbst geht, sondern um seinen Willen zum guten, und dieser stirbt in uns Menschen niemals aus, und ist zu keiner Zeit fehl am Platz! «br>
Und ich meinte, das dies heutzutage leider sehr schwach geprägt ist. Das gute wird zu leicht unterdrückt, genau das ist ein Fehler. Klar, das Gute wird niemals aussterben, doch eine Geisel wird sich auch nicht von selbst entfesseln.

Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen



melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 04:15
»Nicht der Weg ist das Ziel, sondern der Anfang ist es. Wer den falschen Anfang macht, der nimmt den falschen Weg.


finde ich nicht, denn man kann immer noch umkehren! also ist der weg das ziel ;)


melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 04:16
hey, wieso hat der das weggeschnitten??

ich meinte, dass ich das nicht finde, weil man immer noch umkehren kann, also ist der weg das ziel!


melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 15:54
Hi,

ich werde Euch hier kurz 3 Texte ins Forum stellen, welche Euch sicher interessieren könnten.

Doch noch eines vorab: Die Erde, somit auch alle die wir zur Zeit auf dieser Erde Leben, befindet sich seit ca. 5000 Jahren im "Dunklen Zeitalter". Von diesen Zeitaltern gibt es vier. Das "Goldene", das "Silberen", das "Bronzene" und eben das "Dunkle". Im "Goldenen Zeitalter" herrscht Frieden und Glückseligkeit zwischen den Menschen. Keine Krieg, kein Mord und Totschlag. Folglich herrscht im "Dunklen Zeitalter" genau das Gegenteil. Wer mir nicht glaubt, der schlage mal ein Geschichtsbuch bzw. eine Chronik der Weltgeschichte auf und versichere sich, das dort zu über 80 Prozent von Krieg, Mord und Totschlag geschrieben wird. Die Erde wird zur Zeit von Krieg, Mord und Totschlag beherrscht. Wer es immer noch nicht wahrhaben will, der schalte einfach Abends die Nachrichten an. Kein Tag ohne schlechte, "Dunkle" Nachrichten.

Fragt mich nicht woher ich das hab. Glaubt es einfach oder glaubt es nicht!!!

P.S. Keine Angst, die Welt bzw. die Erde wird 2012 nicht "untergehen". Es wird sich lediglich die Zahl der lebenden Menschen verringern.

1. Das Ende des Maya-Kalenders 2012

Viele sehr angesehene Wissenschaftler sind von der Bedeutung des Maya-Kalenders fasziniert. Der Maya-Kalender wird von dem Ethnologen Terence McKenna, dem Biochemiker Rupert Sheldrake und dem Chaosmathematiker Ralph Abraham beschrieben. Terence McKenna erwähnt den Endpunkt der Maya mit einer Fraktalwelle, die ihre Wurzel im ,I Ging' hat und das Ende der Welle ist der 22. Dezember 2012, der Tag nach dem Ende des Maya-Kalenders. John Jenkins, ein anderer Maya-Forscher, hat definitiv nachgewiesen, dass das Ende des Kalenders die Wintersonnenwende 2012 ist, wenn die Sonne den Kreuzungspunkt der Erd-Ekliptik und des galaktischen Äquators verbindet.
Omron weist in seinem Beitrag in der Zeitschrift ,Elraanis' auf die hohe Bedeutung des Tages 21.12.2012 hin, dem Tag der Synchronisation - dem Zeitpunkt der astronomischen und bewusstseinsmäßigen Synchronisation mit der Galaxis, insbesondere mit dem Galaktischen Zentrum. An diesem Tag steht unsere Sonne astronomisch in direkter Konjunktion damit. Das geschieht nur alle 25920 Jahre, logischerweise rhythmisch immer wieder.
Ordnungshalber muss noch auf weitere Zeitangaben hingewiesen werden, die ähnlich lautend in der geistigen Ausrichtung der New-Age-Anhänger und Geisteswissenschaftlern als Zeitbarriere verankert sind. Unter letzteren entdeckte man, dass es bei Zeitreise-Versuchen in die Zukunft eine Barriere irgendwelcher Art zwischen 2011-2013 gebe. Hellseher haben gesagt, dass 2013 etwas ist, wo sie nicht hindurch können. Die Sicht ist blockiert. Sogar für Zeitmaschinen.
Das Jahr 2012 ist:
a) Ende des Maya-Kalenders
b) Tag der Synchronisation mit dem galaktischen Zentrum
c) Zeitbarriere für die Parapsychologie zwischen 2011-13
d) Der völligen Eintritt des Sonnensystems in den Photonenring

Quelle: Buch "Bis zum Jahr 2012 - Der Aufstieg der Menschheit" von Hannes Holey


2. Asteroiden-Einschlag 2014

Wie einem Medienbericht der BBC zu entnehmen war, steuert zurzeit ein riesiger Asteroid auf die Erde zu und könnte in 11 Jahren bei einem Einschlag katastrophale Schäden verursachen. Amerikanische Forscher warnen vor einem Asteroiden, der am 21.März 2014 auf die Erde prallen könnte. Der neu entdeckte Himmelskörper wiegt 2,6 Milliarden Tonnen und würde bei einem Aufprall weite Landstriche verwüsten. Bei einer etwaigen Kollision mit der Erde könnte der Himmelskörper ca. 20 Millionen Mal mehr Schaden verursachen als die Hiroshima-Atombombe.
Die Experten errechneten den 21.März 2014 als Aufpralldatum, sollte es zu einer Kollision kommen. 2003 QQ7 wurde am 24.August 2003 vom Lincoln-Near-Earth Asteroid-Research-Program (LINEAR) in Socorro im US-Bundesstaat New Mexico aufgespürt. Dieses meldete die Entdeckung an das Minor-Planet-Centre in Massachusetts, das die Aufgabe übernommen hat, Entdeckungen von Asteroiden und Kometen zu prüfen und darüber Buch zu führen. Der Asteroid mit der astronomischen Bezeichnung '2003 QQ47' wird zurzeit, und in den nächsten Wochen und Monaten, genau beobachtet, weil er die nächsten 2 Monate von der Erde aus zu sehen ist.
Aus den momentan vorhandenen Daten ergibt sich eine Kollisionswahrscheinlichkeit mit der Erde von 1:909.000. Verglichen mit einem hohen Gewinn im Lotto, ist diese Wahrscheinlichkeit jedoch sehr hoch!
Es gibt auch Prophezeiungen, die genau diesen Asteroiden-Einschlag voraussagen, welcher im Jahr 2014 mit seinem Einschlag auf der Erde den 3.Weltkrieg "auf einen Schlag" beenden soll.
Hierzu ein kleiner Text-Auszug von Manfred Dimde (Nostradamus-Forscher):
Was, wenn ein Asteroid im Jahre 2014 die Nordhalbkugel trifft? Es ist diese Jahreszahl, die mich unsicher macht. Seit 1986 könnt ihr bei mir lesen, dass es im Jahre 2013/2014 ein Desaster geben wird, dass 2/3 der Weltbevölkerung auslöscht. Weil ich bisher der Meinung war, dass der Text: "Versteckte Soldaten lenken ihre dröhnenden Waffen" sich auf einen Schlagabtausch der Supermächte beziehen könnte, habe ich jede andere Möglichkeit bisher ausgeschlossen. Wie, wenn die Soldaten Interkontinentalraketen gegen den 1,2 Kilometer dicken Himmelsbrocken abfeuern, um ihn wenigsten in kleinere Teile zu spalten! Ich werde in den nächsten Tagen im geschlossenen Bereich für die Bezieher der "Ratschläge zum 3.Weltkrieg" eine entsprechende Analyse hinterlegen. Resümee vorab: Falls dies zutreffen sollte, gibt es nur die südliche Halbkugel als Ausweichplatz.


3. Dritter Weltkrieg 2011

Der Brief von Albert Pike

Im Jahre 1871 wurde ein Brief von einem Herrn Albert Pike an Herrn Guiseppe Mazzini verfasst den wir in Auszügen hier wiedergeben möchten. Der interessierte Leser wird in einer Vielzahl unabhängiger Quellen im Internet herausfinden können wer diese beiden Herren waren und er möge sich selbst ein Bild machen.
„ … Ein ERSTER WELTKRIEG soll inszeniert werden, um das zaristische Rußland unter die unmittelbare Kontrolle zu bringen. Rußland solle dann als »Buhmann« benutzt werden, um die Ziele weltweit zu fördern.
Ein ZWEITER WELTKRIEG solle über die Manipulation der zwischen den deutschen Nationalisten und den politischen Zionisten herrschenden Meinungsverschiedenheiten fabriziert werden. Daraus sollte sich eine Ausdehnung des russischen Einflussbereiches und die Gründung eines Staates Israel in Palästina ergeben.
Ein DRITTER WELTKRIEG solle sich aus den Meinungsverschiedenheiten ergeben, die wir zwischen den Zionisten und den Arabern hervorrufen würden. Es ist die weltweite Ausdehnung des Konfliktes geplant. ...Teil des dritten Krieges ist es ebenfalls, Nihilisten und Atheisten aufeinander loszulassen, um einen sozialen Umsturz, der durch noch nie gesehene Brutalität und Bestialität erreicht werden würde, zu provozieren. ...Nach der Zerstörung des Christentums und des Atheismus werden wir den Menschen jetzt die wahre »Doktrin« entgegenbringen und damit zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. ...“
In vielen Fällen driften die Meinungen der Verfechter und der Gegner der Theorie der „Neue Weltordnung“ auseinander. Die Echtheit dieses Briefes wird jedoch von beiden Seiten nicht in Frage gestellt. Doch selbst wenn alle Experten beider Strömungen Unrecht haben und es sich bei diesem Brief um eine Fälschung handelt (eine Fälschung wovon?), steht dennoch die Frage im Raum wie es kommt, dass die umfangreicher Literatur zu diesem Thema aus den letzten 25 Jahren, welche auf diesem Brief beruhen, die Ereignisse nach dem 11. September 2001 so treffend voraussagen. Viele Schriftsteller und Journalisten hätten dann in der Tat wahrhaft hellseherische Fähigkeiten. Oder basieren ihre Erkenntnisse doch auf Realitäten? Entscheiden Sie selbst.

Quelle: http://www.adamweishaupt.org (Archiv-Version vom 24.12.2003)

Der 3.Weltkrieg und seine Folgen

Vier Könige (Regierungschefs) innerhalb von 7 Tagen tot (Attentate) ungeheurer Krieg entsteht - Feind des ganzen menschlichen Geschlechts.

Nostradamus-Prophezeiung für den Beginn des 3.Weltkriegs
Verfolgen Sie das Weltgeschehen sehr aufmerksam und achten Sie auf das, was in diesem Satz beschrieben ist, denn dies wird höchstwahrscheinlich der entgültige Auslöser des 3.Weltkriegs sein.

Nach Nostradamus werden wir alle rechtzeitig erkennen, dass in den Jahren 2006 bis 2010 die politische Weltlage auf einen großen Krieg hinausläuft. Gegner werden die USA und England auf der einen Seite und dem neuen Machtblock in der ehemaligen UdSSR, sowie die islamischen Welt auf der anderen Seite sein. Soweit deckt sich diese Zusammenfassung mit denen vieler Visionäre.
Bei Nostradamus haben wir die Besonderheit, dass er uns Weissagungen mit recht genauer Zeitangabe hinterlassen hat. Daher sind wir in der Lage die Ereignisse zu identifizieren und können so auf bzw. zu einem bestimmten Zeitpunkt reagieren.
Nach einem über vier Jahre eskalierenden Krieg, gemäß Nostradamus sind es genau genommen zwei Kriege, ist die nördliche Halbkugel zu 50 Prozent zerstört oder regional für acht bis 10 Jahre unbewohnbar geworden.
Es wird Regionen geben, in denen es nur ganz wenige Überlebende gibt. Mitteleuropa gehört höchstwahrscheinlich dazu. Der bzw. die Kriege werden zuerst konventionell mit Eisen geführt. Wahrscheinlich eine Mischung aus Golfkrieg und Serbenkrieg.
Es ist ein Krieg der in begrenzten Teilen zum Beispiel der heutigen Ukraine geführt werden könnte. Dann wird der Krieg mit Feuer fortgesetzt, d.h. es kommt zum Einsatz von Atomwaffen und Wasserstoffbomben.
Dieser Krieg wird vorwiegend die heutigen USA treffen und zu 50 Prozent vernichten. Natürlich ist auch der Eurasische Kontinent betroffen, aber er ist vorher schon durch die Kämpfe mit konventionellen Waffen stark umkämpft gewesen.
Der letzte Krieg, dass Finalszenario richtet sich gegen Großbritannien. Die USA, als Schutzmacht sind ausgefallen. Die Insel ist der Schwerpunkt des Einsatzes von chemischen Waffen, die über den Regen die Menschen töten werden.
Nun das Besondere laut Nostradamus:
Die Wirkung dieser Waffe hängt auch von den meteorologischen Verhältnissen zum Zeitpunkt des Einsatzes ab.
Das alles wird sich nicht am ersten Tag des Krieges abspielen.
Die Eskalation erreicht in den Jahren 2014/15 ihren Höhepunkt. Das ist für uns wichtig und sollten wir uns merken: Der Schlagabtausch zwischen wem auch immer, dauert zu diesem Zeitpunkt bereits 2 Jahre. Erst dann wird es für uns Europäer kritisch.

Quelle: Manfred Dimde


melden
habib Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 16:02
@ Hallo Kyria

Es ist nie zu spät, und es ist keine Rede von der Schuld!
Hier sind wir in einer Schule und keine wird nach zwei Jahre Durchfallen aus der Schule rausgeschmiessen.

Hier kann man immer wieder was neues lernen und immer wieder den richtigen Weg finden.

Die Seele hat alles sogar die Fehler und falschen Weg gesucht, weil sie alles erfahren möchte, hier gibt es keine Kritik.

Wer in dieser Inkarnation keiner Fehler macht und alles wie ein Weltmeister richtig und perfekt erledigt, hatte in voriges Leben durch viele Fehler alles richtig gelernt.

Wir kommen wegen zwei Sachen auf die Erde, die LIEBE und das KENNTNIS.
Wer keine Fehler macht, macht keine neue Kenntnisse!

Viele Menschen finden den richtigen Weg, wenn sie vor dem Tod stehen, und sie denken " Schade es ist zu spät", aber es ist nie zu spät, es ist so OK.

Weil man sich für nächsten Start vorbereitet hat und braucht den selben Fahler nicht noch mal machen!


melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 17:27
Hallo Ihr Lieben!!

@dux
..du scheinst das gut recherciert zu haben, Albert Pike ist so erinnere ich mich. einer der begründer der Illuminaten und Freimaurer der USA, ein Mann erster Stunden und einigte die Amerikanisch-EuropäischenLogen unter dem Schottischen Ritus! Auch was du über Nostradamus Visionen schreibst, kann ich gut nachvollziehen und würde sogar darauf Wetten! ;)


MfG

Monty


Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 17:27
Hallo Ihr Lieben!!

@dux
..du scheinst das gut recherciert zu haben, Albert Pike ist so erinnere ich mich. einer der begründer der Illuminaten und Freimaurer der USA, ein Mann erster Stunden und einigte die Amerikanisch-EuropäischenLogen unter dem Schottischen Ritus! Auch was du über Nostradamus Visionen schreibst, kann ich gut nachvollziehen und würde sogar darauf Wetten! ;)


MfG

Monty


Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 17:27
Hallo Ihr Lieben!!

@dux
..du scheinst das gut recherciert zu haben, Albert Pike ist so erinnere ich mich. einer der begründer der Illuminaten und Freimaurer der USA, ein Mann erster Stunden und einigte die Amerikanisch-EuropäischenLogen unter dem Schottischen Ritus! Auch was du über Nostradamus Visionen schreibst, kann ich gut nachvollziehen und würde sogar darauf Wetten! ;)


MfG

Monty


Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 17:28
Hallo Ihr Lieben!!

@dux
..du scheinst das gut recherciert zu haben, Albert Pike ist so erinnere ich mich. einer der begründer der Illuminaten und Freimaurer der USA, ein Mann erster Stunden und einigte die Amerikanisch-EuropäischenLogen unter dem Schottischen Ritus! Auch was du über Nostradamus Visionen schreibst, kann ich gut nachvollziehen und würde sogar darauf Wetten! ;)


MfG

Monty


Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 17:32
Hallo Ihr Lieben!!

@dux
..du scheinst das gut recherciert zu haben, Albert Pike ist so erinnere ich mich. einer der begründer der Illuminaten und Freimaurer der USA, ein Mann erster Stunden und einigte die Amerikanisch-EuropäischenLogen unter dem Schottischen Ritus! Auch was du über Nostradamus Visionen schreibst, kann ich gut nachvollziehen und würde sogar darauf Wetten! ;)


MfG

Monty


Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

05.01.2004 um 17:36
Hallo Ihr Lieben!!

@dux
..du scheinst das gut recherciert zu haben, Albert Pike ist so erinnere ich mich. einer der begründer der Illuminaten und Freimaurer der USA, ein Mann erster Stunden und einigte die Amerikanisch-EuropäischenLogen unter dem Schottischen Ritus! Auch was du über Nostradamus Visionen schreibst, kann ich gut nachvollziehen und würde sogar darauf Wetten! ;)


MfG

Monty


Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

06.01.2004 um 07:45
Man monty...bei dir hat der aber reingehauen, der Server :)

@dux

vielen Dank für die vielen kompakten Informationen!! Wenn du noch mehr
findest, mein Interesse hast du!

Vieles von dem bestätigt auch meine Visionen welche ich hatte, unglaublich,
aber wahr.

...leben heisst lieben!


melden

Das Jahr 2012

06.01.2004 um 07:48
...ach, bevor ich es vergesse,

@habib
waren deine Worte oben nicht eher an Dragon als an Kyria gerichtet?! oder
täusch ich mich da?!

...leben heisst lieben!


melden

Das Jahr 2012

06.01.2004 um 10:34
Ja der Bekakte server ist echt im Po! Man ist das nervig vorallem abends ab 20.00 Uhr!

Gruss Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

07.01.2004 um 08:30
Hallo alle zusammen,

wenn Ihr Lust habt, klickt doch mal auf diesen Link

http://www.allmystery.de/system/forum/data/gg1674-8.shtml

Dort habe ich in einem Forum über den dritten Weltkrieg noch einige Texte eingetragen. Leider scheint dieses Forum ziemlich am Ende, da sich keiner mehr beteiligt. Aber schaut Euch die Texte einfach mal an, man wird ja nicht dümmer dabei, man kann nur dazulernen.

Ciao


melden

Das Jahr 2012

07.01.2004 um 10:57
Nochmals Hallo alle zusammen,

ich habe hier einen Link für Euch, der Eure Weltanschauung und die Fragen nach dem Leben, nach dem Warum alle beantwortet kann. Geht mal auf www.zurwahrheit.de und Ihr werdet eine Ehrfahrung mitnehmen, die unglaublich ist. Ich hoffe, ich höre wieder mal von Euch.

Ciao bis dann


melden

Das Jahr 2012

07.01.2004 um 10:59
http://www.zurwahrheit.de


melden

Das Jahr 2012

07.01.2004 um 11:05
ich denke für meinen Teil weiss ich so glaube ich schon ne menge , deshalb wäre ich dir für deinen Beitrag an einer Diskussion Dankbar!
Trotzdem danke für deinen Link! ;)
Monty

Gedanken sind deine wahre Macht. Wenn du Gedanken verstehst, dann bist du wahrhaft mächtig!

.:BACK TO THE PRIMITIV:.



melden

Das Jahr 2012

07.01.2004 um 14:46
Hallo wiedermal,

ich habe hier wieder mal etwas sehr interessantes aufgetrieben. Es stellt eine etwas andere zukünftige Entwicklung dar, sprich eine Entwicklung ohne den allumfassenden dritten Weltkrieg. Wobei man hier aber beachten sollte, dass ein Weltkrieg nicht unbedingt global umfassend ist und in jedes hinterland hineinreicht. Somit könnte das hier beschriebene auch eine Bestätigung von allen anderen Prognosen sein. Zumindest aber ist es eine Bereicherung unserer Sichtweisen für die zukünftigen Entwicklungen. Am besten Ihr macht Euch selbst ein Bild.

Im fernen Indien sind, wie manchen von Euch sicher schon bekannt sein wird, auf Palmblättern die Schicksale derjenigen Personen aufgeschrieben, die eben dieses Schicksal in eine solche Bibliothek hinführt. Von Lesern bzw. Deutern dieser Palmblätter werden dann mehr oder weniger zutreffende Rückblicke auf das schon vergangene Leben und daran anknüpfend, Prognosen für das weitere Leben abgegeben.
Anhand einer Summe solcher Einzelprognosen wurde der Versuch unternommen, das zukünftige Weltgeschehen vorherzusagen.

In einem Forum, das sich mit Kriegen und Katastrophen, Verschwörungen und Langzeitstrategien beschäftigt, fand ich folgenden Beitrag:


"Einige Palmblattleser, vor allem in den Bibliotheken von Kanchipuram und Bangalore, haben Aussagen über die künftige Entwicklung unserer Welt getroffen. Diese Voraussagen betreffen einen Zeitraum von etwa fünfzig Jahren. In dieser Zeit soll unsere Gesellschaft einschneidenden Veränderungen unterworfen sein.
Zunächst einmal wird sich in den kommenden fünf Jahren die weltpolitische Entwicklung ebenso zuspitzen wie die Lage der westlichen Volkswirtschaften. Beeinflusst durch den von Amerika bereits begonnenen weltweiten Kampf gegen den Terrorismus, welcher aber vor allem der Durchsetzung amerikanischer Hegemonialbestrebungen dient, werden sich die Länder der westlichen Allianz an weiteren Militäraktionen unter amerikanischer Führung beteiligen. Angriffsziele sollen unter anderem der Irak, Saudi Arabien und der Iran, aber auch Jemen, Libyen,Sri Lanka, Malaysia und der Sudan sein.
Von besonderem Interesse ist dabei die Tatsache, daß gemäß dieser Prognosen der bevorstehende Angriff auf den Irak, der bereits Anfang Februar stattfinden sollte, durch die Zerstörung eines amerikanischen "Vimana" um etwa einen Monat verzögert wird. Vimana bedeutet im Sanskrit "Flugmaschine" im Sinn von Flugzeug aber auch von Weltraumschiff. Die Explosion der amerikanischen Raumfähre "Columbia" hat tatsächlich den amerikanischen Kriegsbestrebungen in Irak einen deutlichen Dämpfer versetzt.
Die genannten Militäraktionen werden zu einer weiteren Polarisierung der Welt führen. Ein weltumspannender Konflikt, der vielfach befürchtete III. Weltkrieg, wird uns aber gemäss der Aussagen der indischen Palmblattbibliotheken erspart bleiben.
Statt dessen erschüttern in den nächsten Jahrzehnten eine Vielzahl lokaler und regionaler Kriege unsere Welt, unter denen vor allem wieder die Länder Afrikas und Asiens zu leiden haben. So wird es zwischen Pakistan und Indien ebenfalls zu einer erneuten bewaffneten Auseinandersetzung kommen. Auch im Nahen Osten wird sich der Konflikt zwischen den Palästinensern und Israel durch die Ermordung eines hohen palästinensischen Würdenträgers zu einem neuen Krieg ausweiten, in den auch Nachbarländer wie Syrien und Jordanien hineingezogen werden. Es besteht dabei die Gefahr, dass die Kampfhandlungen in beiden Fällen auch mit nuklearen Waffen ausgetragen werden, was zu einer weitgehenden Verwüstung des Nahen Ostens sowie von Teilen Indiens und Pakistans führen wird.
Europa selbst erlebt auf dem Balkan noch bis ins Jahr 2040 immer wieder aufflammende lokale Kriege. Mittel und Westeuropa werden ebenso wie die USA Ziel terroristischer Aktivitäten sein. Die Anzahl der Anschläge soll dabei relativ gering sein, ihre Auswirkungen dafür umso verheerender. In zunehmendem Masse werden von diesen Attacken auch Tourismusgebiete vor allem in Spanien und Italien betroffen sein. Dort soll es zu großen Verlusten an Menschenleben kommen.
Vor allem aber wird Europa unter den gewaltigen Einwanderungsbewegungen zu leiden haben, welche die Kriege in anderen Weltgegenden auslösen. Die europäischen Sozialsysteme werden mit der Integration von Millionen Flüchtlingen überfordert sein, so dass die Infrastruktur Europas ihre Belastungsgrenze erreicht.
Mit ganz ähnlichen Problemen werden sich die Vereinigten Staaten konfrontiert sehen. Dies führt zu einer fortschreitenden Destabilisierung der Volkswirtschaften und der Währung der westlichen Industrienationen.
Diese Entwicklung wird im Jahr 2012 in einem Währungscrash des US Dollars kumulieren. Dadurch werden sowohl in den USA als auch in Europa schwere Unruhen ausgelöst, die zum Teil bürgerkriegsähnliche Zustände annehmen. Dies führt zu einer langwierigen Krise der westlichen Gesellschaften, in deren Folge die USA in außenpolitischer Bedeutungslosigkeit versinken.
In Europa sind vor allem Italien, Spanien, Großbritannien und Frankreich von inneren Unruhen betroffen, die insbesondere in den Großstädten ausgetragen werden. Aber auch in Deutschland wird es zu bürgerkriegsähnlichen Situationen vor allem in Berlin, München, Frankfurt am Main, Hamburg, dem Rheinland und dem Ruhrgebiet kommen.
Die Eskalation der Gewalt führt letztlich dazu, dass in den betroffenen Ländern auf Betreiben einer erstarkenden UNO Friedenstruppen stationiert werden. Während in die USA kanadische Truppen einmarschieren, werden in Europa insbesondere russische Verbände die Aufgabe der Friedenssicherung übernehmen, denn diese Länder werden durch eine kluge Außen- und Wirtschaftspolitik weniger als das restliche Europa von den Krisen betroffen sein.
Die Periode der weltweiten Veränderungen wird bis etwa 2050 nach dem westlichen Kalender dauern. In ihrem Ergebnis wird die USA ihre heutige beherrschende Stellung verlieren, während in Europa und Asien mit einer politischen Achse von Paris über Berlin, Moskau und Peking bis nach Delhi und Tokio ein neuer geopolitischer Wirtschaftsraum entsteht, dessen Gesellschaften unter Rückbesinnung auf ihre eigenen Wurzeln und Traditionen die Welt in ein neues Zeitalter der Stabilität und Entwicklung führen."

Zitiert aus: http://www.f27.parsimony.net/forum66691/messages/606.htm


melden

Das Jahr 2012

07.01.2004 um 15:16
Hi Monty,

was meinen Beitrag zu dieser Diskussion angeht, habe ich mich bisher noch etwas zurückgehalten. Denn wenn ich mir so manche Beiträge in den Foren ansehe, denkt man manchmal, dass manche Leute hier nur einen persönlichen Schlagabtausch führen wollen, mehr nicht. Und genau das ist eben nicht in meinem Sinne. Ich suche in solchen Foren nach Inspirationen und neuen Sichtweisen, Meinungen. Wobei hier aber ganz klar gesagt werden muss, dass ich selbst in meinen Sichtweisen schon sehr fixiert bin, sprich was die zukünftige Weltpolitische Entwicklung angeht. Was heißen soll, dass ich das, was tagtäglich um uns herum geschieht mit wachsamen Augen beobachte und meist in meinen Sichtweisen bestätigt werde. Das heißt ich selbst glaube daran, dass es zwischen 2010 und 2015 einen größeren weltpolitischen Konflikt geben wird. Angst davor habe ich wiederum nicht. Was nicht heißt, das ich mein Leben nicht liebe. Ich lebe gerne und ich denke wir in der westlichen Welt können uns bisher kaum beklagen. Wir müssen nicht hungern und es herrscht hier zur Zeit kein Krieg. Aber dennoch lässt sich eben eine negative weltpolitische Entwicklung nicht Schönreden, auch wenn viele das gerne so hätten. Fakt ist für mich, es wird in den nächsten 10 Jahren irgendetwas Großes passieren. Welchen Ursprungs auch immer dies haben mag. Selbst die Prophezeiungen zum 21.12.2012 halte ich durchaus für möglich. Was ich nicht für möglich halte ist, dass wir alle Tag ein Tag aus unser Leben noch 50, 60, 70 Jahre so weiterführen können, wie wir es jetzt tun. Selbst wenn wir weiterleben dürfen, werden wir in den kommenden Jahrzehnten noch so einiges durchmachen. Und das wird bestimmt keine Kaffeefahrt. Schon gar nicht in irgendeinem Rentnerclub des Jahres 2050. In diesem Sinne soll es dies vorerst mal gewesen sein.

Ciao Frank


melden