Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

09.06.2009 um 21:18
@nocheinPoet

Es ist ja nur der Herbst, der da am 21.12.2012 bei uns enden wird.
im Süden das Frühlingsende, und das haben die Mayas sicher auch schon gewusst. :)


melden

Das Jahr 2012

09.06.2009 um 21:20
angeblich wollte eine hackergruppe Im Jahre 2000 wirklich alle Computer auf diese Welt lamm legen, doch die CIA Leute haben sie gefasst und ihnen den Garr aus gemacht, wenn man danach geht wäre 2000 eingetreten,wenn man es nicht shcon vorher gewusst hätte, aber man weiß es nicht ich habe es nur von einen bekannten gehört der das i-wo gelsen hatte oder von einen anderen gehört hatte, kann stimmen muss nicht.

und 2012 kann auch stimmen, aber muss nicht und ich glaube auf einer art das es nicht stimmt, ich habe ehrlich gesagt nicht wirklich bock auf einen weltuntergang.

lassen wir uns überraschen

...............


melden

Das Jahr 2012

09.06.2009 um 21:25
nabend leutchen,

also irgendwie ist der thread in einen wettbewerb abgedriftet, der seinesgleichen sucht ....

mit sonne im gesicht .... :D

bussi johnny


melden

Das Jahr 2012

09.06.2009 um 21:31
@Braveheart17
Der Mayakalender ist meiner Meinung nach nur ein astrologisches Horoskop und ich
glaube nicht an Horoskope..........


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 00:03
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Und? Es ist ein Kalender nicht mehr, der ganze Wind darum ist Schrott und Murks. Da ist keine Vorhersage und da wird nichts 2012 passieren was die Maya schon wussten. Das ist einfach nur Schrott.
Mein Gott, bist du primitiv.
Unglaublich, wie verdichtet du bist, wie wenig du weißt und erst gar nicht versuchst die Struktur des Long Counts zu verstehen. Dich interessiert es überhaupt nicht und du bist nur destruktiv. Du verstehst nichts und provozierst ohne Ende.
Die Attribute die du dem Mayakalender gibst, sind die deinen, was mir so auffällt.

Du machst hier nur Wind mit Schrott aus dem Murks deiner Gedanken.

Bedenke doch, es ist wissenschaftlich erwiesen, daß die großen Evolutionssprünge, erst vor 850.000.000 Jahren begannen, genau an dem Punkt, wo auch der zweite Zyklus im Mayakalender beginnt, bis dahin sind 15,5 Mrd Jahre der Vorbereitung vergangen und die Ausprägung sind wir Menschen selber. Knie nieder vor der Schöpfung und spuck nicht auf sie und bleib ruhig weiter im Glauben, Menschen deines Schlages könnten uns eine lebenswerte Perspektive geben.
Ich jedenfalls freue mich auf die dramatischen Veränderungen der nächsten Zeit, die du nicht verhindern kannst und 2012 können wir ja die Abrechnung machen, du wirst dich noch sehr wundern, wie sehr die Maya Recht hatten und das Bewußtsein, das vor allem außerhalb von uns liegt, weil es schon immer da war, viele Menschen erwachen lassen wird. Die Politik und Wirtschaft kann nur noch reagieren mit ihrem letzten Mittel, Geld aus dem Nichts und Geld auf Pump. Sie wird sich anpassen müssen, oder die goße Blase platzt. Das siehst du aber nicht und schweigst wie wir es schon gewohnt sind, konkrete, unlösbare und fundametale Probleme aus, denkst dieses Jahrhundert wird nichts passieren. Wie naiv kann man sein...


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 00:37
2012.... tja zuerst dachte ich auch, wieder ein Zug auf den die ganzen Spinner mit ihren Untergangsszenarien aufspringen

von wegen Maya Kalender, grosser Konjunktion, wechsel ins Wassermannzeitalter und Polwechsel

dachte so, alles Spinnerei,

nur der Polwechsel findet statt, wissenschaftlich bewiesen, das Magnetfeld der Erde nimmt ab, der Nordpol wandert.

Das Magnetfeld schützt uns vor Strahlung aus dem All, auch vor der Sonne, vor den Sonnenexplosionen
und wann kommt die nächste grosse Sonnenexplosion, natürlich 2012


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 01:30
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Und? Es ist ein Kalender nicht mehr, der ganze Wind darum ist Schrott und Murks. Da ist keine Vorhersage und da wird nichts 2012 passieren was die Maya schon wussten. Das ist einfach nur Schrott.
Das ist doch schön wenn Du das so siehst. Dann kannst du ja aufhören in diesen Thread zu schreiben.
Warum nimmst Du denn an dieser Diskussion noch teil?
Deine Meinung haben wir jetzt alle zu genüge lesen dürfen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 08:22
@mummuduese
@catfeline
Lasst euch doch nicht provozieren, der wird schon noch sein Wunder erleben. ;)


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 08:34
@catfeline
Zitat von catfelinecatfeline schrieb:Das ist doch schön wenn Du das so siehst. Dann kannst du ja aufhören in diesen Thread zu schreiben.
Warum nimmst Du denn an dieser Diskussion noch teil?
Deine Meinung haben wir jetzt alle zu genüge lesen dürfen.
Sein Statement ist ist ja, daß in den nächsten Jahren nichts passiert, was die Welt und die Menschheit stark tangiert und beeinflußt. Ist der Evolutionsprozeß tatsächlich statisch, hat das Bewußtsein, das außerhalb von uns liegt, keinen Einfluß auf unsre Psyche? Ich bin davon überzeugt, daß wir an einer exponentiellen Bewußtseinsentwicklung tielhaben werden. Es wird aufgrund der Zeichen der Zeit schwer sein, sich davon abzukoppeln.

Sind wir doch froh über die penetrante Teilnahme von Nep an diesem Thread und seine Ausreden und sein Schweigen über Fakten weiter zu sehen. Wann wird er erdrückt werden von der Wahrheit und steht er es überhaupt bis 2011/2012 hier durch?
Die Ausflüchte werden ja immer besser, entweder geht er auf Sachverhalte überhaupt nicht ein, oder bezeichnet einfach alles als Murks. Ist das eine konstruktive Teilnahme hier an diesem 2012-Thread.
Seine Positionen, die er seit Jahrzehnten vertritt, wird auch er, wie es Einstein getan hat, noch vor 2012 selber als Eseleien ansehen. Das ist nur menschlich! Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern wird er sich denken und hier dann unmittelbar ausscheiden. Wetten dass...?


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 08:52
@catfeline

NeP: „Und? Es ist ein Kalender nicht mehr, der ganze Wind darum ist Schrott und Murks. Da ist keine Vorhersage und da wird nichts 2012 passieren was die Maya schon wussten. Das ist einfach nur Schrott.“

Das ist doch schön wenn Du das so siehst.

Wie Du es siehst und bewertest, wie ich es sehe ist irrelevant und nicht Thema des Thread. Aber wo wir schon hier sind, freut mich, wenn Du es so siehst.


Dann kannst du ja aufhören in diesen Thread zu schreiben.

Warum sollte ich? Haben die Leute aufgehört hier zu schreiben, die es eben andersrum sehen? Und dass ist keine Mayakalender Thread. Warum ließt Du nicht den Eingansbeitrag? Da Steht:


Habt Ihr was über das Jahr 2012 gehört oder gelesen? Es wird von verschiedenen Quellen behauptet, dass das Jahr 2012 ein schicksalhaftes Jahr für die Menschheit und die Erde ist!


Quelle: Das Jahr 2012

Da steht nichts von Mayakalender, und auch nicht, das jemand der den Mayakalender für Murks hält hier nicht schreiben braucht. Auch steht da sicher nicht, das man an den Mayakalender glauben muss. Der Mayakalender ist, wenn überhaupt, dann nur sekundär Thema.


Warum nimmst Du denn an dieser Diskussion noch Teil?

Warum nimmst Du nicht mal an dieser Diskussion Teil?


Deine Meinung haben wir jetzt alle zu genüge lesen dürfen.

Und die Meinung der Anderen haben wir auch oft genug lesen dürfen, der Thread wird ohne Ende mit Filmen und reinkopierten Texten zugefüllt. Und ich habe immer wieder ganz konkrete Fragen gestellt, ich bin es nicht, der ständig nur andere infrage stellt. Nicht das ich das nicht auch tue, aber sicherlich nicht primär. Was schreibst Du mich eigentlich an? Störe ich die Untergangsstimmung? Wollt Ihr alleine sein, und Euch gegenseitig auf die Schulter klopfen, wie böse und verlogen die Welt ist, wie klug die Maya doch waren, wie dumm doch jene sind, die Euch nicht glauben wollen? Was hast Du bisher zum Thema beigetragen?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 09:27
Warum bleibt Ihr nicht mal beim Thema? Ich bin nicht Thema, Ihr müsst Euch so nicht wundern, das es hier immer wieder Streit gibt.


@mummuduese

catfeline: „Das ist doch schön wenn Du das so siehst. Dann kannst du ja aufhören in diesen Thread zu schreiben. Warum nimmst Du denn an dieser Diskussion noch teil? Deine Meinung haben wir jetzt alle zu genüge lesen dürfen.“

Sein Statement ist ja, dass in den nächsten Jahren nichts passiert, was die Welt und die Menschheit stark tangiert und beeinflusst. Ist der Evolutionsprozess tatsächlich statisch, hat das Bewusstsein, das außerhalb von uns liegt, keinen Einfluss auf unsre Psyche?

Es geschieht immer etwas, das die Welt und die Menschen beeinflusst, der Klimawandel und die Wirtschaftskrise werden schon Einiges verändern. Aber das hat nichts mit irgendeiner kosmischen Bestimmung zu tun, noch mit dem Mayakalender. Das Bewusstsein außerhalb von uns liegt, ist nur eine Aussage von Dir.


Ich bin davon überzeugt, dass wir an einer exponentiellen Bewusstseinsentwicklung teilhaben werden. Es wird aufgrund der Zeichen der Zeit schwer sein, sich davon abzukoppeln.

Ich bin davon überzeugt, dass das Unsinn ist. Und nun?


Sind wir doch froh über die penetrante Teilnahme von NeP an diesem Thread und seine Ausreden und sein Schweigen über Fakten weiter zu sehen.

Penetrant sind Deine ganzen Filme, und wie Du Dich immer wiederholst, und Dein ständiges, „aber die Mutter aller Düsen hat es gewusst“ Geschwafel. Dir geht es nur um Selbstdarstellung.


Wann wird er erdrückt werden, von der Wahrheit und steht er es überhaupt bis 2011/2012 hier durch?

Das ist keine Wahrheit, und ich werde es leichter haben als Ihr im Jahr 2013, ich muss mir dann nicht was überlegen, warum nichts passiert ist.


Die Ausflüchte werden ja immer besser, entweder geht er auf Sachverhalte überhaupt nicht ein, oder bezeichnet einfach alles als Murks. Ist das eine konstruktive Teilnahme hier an diesem 2012-Thread.

Du verdrehst wie immer alles, und ich würde es schon gezieltes Lügen nennen. Ich bin sehr genau auf 9/11 und die Flugzeuge eingegangen, Du hast hingegen dann einfach nur gesagt, nun kann ja auch anders gewesen sein, und Wahrheit ist das was man glaubt. Dazu sage ich dann natürlich Murks.

Und außer einen kopierten Text hast Du immer noch nicht erklärt warum Du meinst, Bewusstsein durch 13 teilen zu können und Schöpfung mit 20 zu multiplizieren. Ich habe Dich das nun schon einige Male ganz konkret gefragt. Was soll das, und was glaubst Du soll dabei rauskommen, und wie kommst Du darauf? Du hast doch gesagt, Dir ist das so richtig klar, dann kann es doch kein Problem sein, es mal in Deinen Worten zu erklären. Offenbar bist Du dazu aber nicht in der Lage.



Seine Positionen, die er seit Jahrzehnten vertritt, wird auch er, wie es Einstein getan hat, noch vor 2012 selber als Eseleien ansehen. Das ist nur menschlich! Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern wird er sich denken und hier dann unmittelbar ausscheiden. Wetten dass?

Du solltest nicht Einstein ins Spiel bringen, der rotiert sonst im Grab. Ich werde hier sicherlich nicht deswegen ausscheiden. Ich werde hier weniger schreiben, weil hier einfach immer mehr Müll und sinnfreies Zeug geschrieben wird. Das Dich Dein Geschwätz von gestern nicht interessiert ist schon aufgefallen.


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 09:42
@mummuduese

Das hatte ich übersehen:

NeP: „Und? Es ist ein Kalender nicht mehr, der ganze Wind darum ist Schrott und Murks. Da ist keine Vorhersage und da wird nichts 2012 passieren was die Maya schon wussten. Das ist einfach nur Schrott.“
Mein Gott, bist du primitiv.

Mein Gott, bist Du dumm.


Unglaublich, wie verdichtet du bist, wie wenig du weißt und erst gar nicht versuchst die Struktur des Long Counts zu verstehen. Dich interessiert es überhaupt nicht und du bist nur destruktiv. Du verstehst nichts und provozierst ohne Ende.

Ich provoziere ohne Ende? Du gehst nicht auf Fragen ein, und beginnst den Beitrag hier mit einer Provokation, also dann darf ich mal, mein Gott, bist Du primitiv.


Die Attribute die du dem Mayakalender gibst, sind die deinen, was mir so auffällt.

Dir fällt nun eh nicht wirklich was auf. Du bist wieder bei mir, und nicht beim Thema.

Der Unterschied ist der, ich sage, der Mayakalender ist Murks. Ihr/Du sagst, NeP Du bist primitiv und ignorant und dumm, weil Du nicht siehst das der Mayakalender war ist. Damit bringst Du kein Argument für den Kalender, sondern laberst mich nur dumm an. Ich sage was zum Thema, Du nicht, weil Du offenbar keine Argumente hast, greifst Du mich als Person an, und heueltst dann rum, wenn der Wind zurückkommt.



Du machst hier nur Wind mit Schrott aus dem Murks deiner Gedanken.

Du bringst nur kopierte Texte, gehst auf Fragen nicht ein, und greifst andersdenkende an.


Bedenke doch, es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die großen Evolutionssprünge, erst vor 850.000.000 Jahren begannen, genau an dem Punkt, wo auch der zweite Zyklus im Mayakalender beginnt, bis dahin sind 15,5 Mrd. Jahre der Vorbereitung vergangen und die Ausprägung sind wir Menschen selber.

Die Anzahl der Störche sank ebenso wie die Anzahl der Geburten. Also meinst Du dass der Storch die Babys bringt? Und bitte bringe mal zwei Quellen, eine zum Evolutionssprung und das der mit dem Mayakalender.


Knie nieder vor der Schöpfung und spuck nicht auf sie und bleib ruhig weiter im Glauben, Menschen deines Schlages könnten uns eine lebenswerte Perspektive geben.

Knie doch selber. Und Menschen Deines Schlages sind eine Gefahr.


Ich jedenfalls freue mich auf die dramatischen Veränderungen der nächsten Zeit, die du nicht verhindern kannst und 2012 können wir ja die Abrechnung machen, du wirst dich noch sehr wundern, wie sehr die Maya Recht hatten und das Bewusstsein, das vor allem außerhalb von uns liegt, weil es schon immer da war, viele Menschen erwachen lassen wird. Die Politik und Wirtschaft kann nur noch reagieren mit ihrem letzten Mittel, Geld aus dem Nichts und Geld auf Pump. Sie wird sich anpassen müssen, oder die große Blase platzt. Das siehst du aber nicht und schweigst wie wir es schon gewohnt sind, konkrete, unlösbare und fundamentale Probleme aus, denkst dieses Jahrhundert wird nichts passieren. Wie naiv kann man sein.

Ja Du wirst sehen das Da nur heiße Luft war, und nichts 2012 passiert was mit den Mayakalender zu tun hat. Wie naiv kann man nur sein.

Toll, Du beginnst mit ‚mein Gott bist du primitiv’ und endest mit ‚Wie naiv kann man nur sein’. Und Du regst Dich auf, ich würde provozieren?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 10:48
@mummuduese

Ich schrieb dir schon folgendes:
Zitat von RaChXaRaChXa schrieb:Es sind nicht nur die extrem Reichen, wir sind auch ganz klar Gewinner dieses Systems. Und das eigene (Über)leben ist leider immer verbunden mit der Vernichtung anderen Lebens. Auch wir tragen zur Ausbeutung bei um unsern Lebensstandard zu erhalten, dieses Verhalten hat nichts mit Machtgier zu tun; es ist nicht Verwerflich dass eigene Glück erhalten zu wollen.
Und es ist nicht zu verleugnen, dass ökonomischer Wohlstand eine Dimension des Glücks ist, bietet er neben der Grundlage für körperliches Überleben auch die Grundlagen für Freizeit und Handlungsfreiheit.
Glück ist nur in begrenztem Maße verfügbar und der Kampf ums Glück in der ach so tollen Schöpfung somit inklusive. Von dem Schöpfergott können wir keine Hilfe erwarten, eine Welt in der Glück für Jeden verfügbar ist ( ich schreibe nicht: in der jeder Glücklich ist) verweigert er uns. Nicht G.tt wir uns helfen!
Das Hoffen auf ein göttliches Eingreifen (im Jahre 2012), führt vielmehr zu Tatenlosigkeit und wirkt kontraproduktiv.
Willst du dazu mal Stellung nehmen? Wie ist Glück für Alle realisierbar?

Die Grundlage für Glück ist nun mal erstmal die ökonomischen Ressourcen zu besitzen die einem Handlungsfreiheit verschaffen. Oft wird von Systemkritikern immer die Versklavung durch das System mittels des Mechanismus des Geldes vorgeworfen. Zum Teil mag das sicher stimmen, dennoch haben wir in Deutschland das Glück ein relativ hohes Niveau an Handlungsfreiheit zu besitzen. Beispielsweise haben wie eine recht hohe Chancengleichheit was den Zugang zu Bildung betrifft.
Wie stellst du dir das in einer Welt vor in der die Ressourcen global verteilt sind? Glaubst du da hat jeder den Zugang zu Bildung, jeder kann seinen Beruf frei wählen? Oder meinst du, du hättest noch die Zeit den lieben langen Tag dazusitzen um zu Meditieren und dich um deine Spiritualität zu kümmern?

Ist eine perfekte Staats- und Wirtschaftsform, die Glück für alle Zugänglich macht überhaupt möglich??? Und wie sieht diese aus???
Das sind Fragestellungen der Sozial u. Wirtschaftswissenschaften und der Staats- u. politischen Philosophie.
Ich weis nicht inwieweit du dich hiermit Auseinandergesetzt hast. Vielleicht kannst du ja mal ein Modell vorstellen, welches deiner Meinung nach geeignet ist Glück allen zugänglich zu machen.

Ich jedenfalls behaupte dieser Konflikt liegt in der Natur der „Schöpfung“. Es ist keines Falls so dass sie das Potenzial, für ein glückliches Leben für Alle bietet, welches einzig durch die Machtgier einiger weniger nicht zustande kommt.
Es ist ein Dilemma, das eigene Glück bedingt das Leid Anderer. Aber es bringt nichts dies zu verleugnen, es auf irgendwelche Verschwörungen schieben und seine Hoffnung in einen Gott zu setzen, dazu noch in diesen Dilettanten der diese Schöpfung hervorgebracht hat.


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 10:53
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Das hatte ich übersehen:
dann haben wir uns ja ausgesprochen.
Im Übrigen steht das mit der 13 und der 20 im meinem Kopierten Text! Es kann so nicht funktioniern, solange du Texte nur überfliegst und permanent Dinge übersiehst.

Was ist die Wahrheit? Die Wahrheit ist, daß alle Männer, vor dem PC sitzen und sich in einer Scheinwelt masturbieren, wie primitiv. So ist das leider.


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 12:04
@RaChXa
Du glaubst also nicht das es möglich ist, dass die Menscheit ihr Bewusstsein weiterentwickeln kann damit jeder glücklich sein kann?
Dann wären wir ja die Krönung der Schöpfung im ganzen Universum.
Das kann ich nicht glauben bzw. ich spüre/weiss das noch viele Schritte für uns möglich sein werden. :)
Alles andere wäre ja traurig bzw. ich kann mir nicht vorstellen das du denkst es gibt keine Weiterentwicklung mehr. ALLES ist in Bewegung und wir stecken erst im Kindergarten - kosmisch gesehen.


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 12:06
@mummuduese

Im Übrigen steht das mit der 13 und der 20 im meinem Kopierten Text! Es kann so nicht funktionieren, solange du Texte nur überfliegst und permanent Dinge übersiehst.

Ich will keine ellenlangen Texte, die Du von irgendwelche merkwürdigen Seiten kopierst lesen müssen, sondern von Dir in Deinen Worten eine Erklärung. Du hattest das so geschrieben, und Du hast gesagt, das Du das verstanden hast. Also gebe es gefälligst auch mit Deinen Worten wieder. Sonst fange ich auch mal an hier ellenlange Texte und Filme zu posten, wie murksig der Kalender und die Aussagen zu 2012 sind.


Was ist die Wahrheit? Die Wahrheit ist, dass alle Männer, vor dem PC sitzen und sich in einer Scheinwelt masturbieren, wie primitiv. So ist das leider.

Die Wahrheit ist, dass manche Frauen so einen Scheiß über ihre Scheinwelt schreiben wie sie labern, und damit die Männer in die Masturbation treiben, wie primitiv. So ist das leider.


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 12:20
mich wundert es eh, daß hier niemand außer mir ist, der das mit der 20 und 13 weiß, oder verstehen will.

Hier noch mal für Doofe;

Der Mayakalender hat einen fraktalen Charakter, er baut (wie die Mayapyramide Kukulkan, die eines der WELTWUNDER der Neuzeit ist) auf 9 STUFEN, bzw. 9 Großzyklen auf, die sich seit vor 0.8 Mrd. (Beginn des zweiten Zyklus) Jahren jeweils um den Faktor - 20 - verkürzen, also in der Gesamtdauer im letzen Zyklus auf 260 Tage reduzieren.
Weiterhin unterteilt sich jede dieser Zyklen in weitere 13 Entwicklungsstufen, in denen jeweils eine Prägung stattfindet.
Also, dauerte im ersten Zyklus eine dieser Prägungsstufen noch weit über eine Milliarden Jahre, verkürzt sie sich in der Letzten Stufe auf sage und schreibe 260/13 = 20 Tage!!
Es ist also mit einem Prägugsbombardement zu rechnen. Momentan befinden wir uns aber erst aus der 8ten Stufe, wo jede Prägung noch 360 Tage benötigt (rein zufällig decht sich dieser Wert fast mit der tatsächlichen Jahreslänge, hat aber damit nichts zu tun!)
Das ist der Hintergrund des Mayakalenders und der Zahlen 20 für schöpfung und 13 für Bewußtsein.

LG


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 12:29
@mummuduese
Ich glaube dir ja bzw. dem Mayakalendar, nur interessieren mich die ganzen Zahlenspiele nicht so. Ich lass mich lieber überraschen. ;)


melden

Das Jahr 2012

10.06.2009 um 12:39
und wenn im Jahre 2012 nix passiert sind 529 Seiten für nix ;)


1x zitiertmelden