Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 14:08
@Braveheart17

Um solch ein Leben zu schaffen musste schon die ganze Menschheit auch dich auslöschen, dann haste aber nix von :D


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 14:09
@Braveheart17


Du bist auch so ich bezogen "ich finde"... Werd mal erwachsen denn reden wir weiter!!!!


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 14:15
@Braveheart17
natürlich ist die welt nicht mehr "gesund", da gebe ich dir völlig recht. und du kannst davon ausgehen, dass sich in den nächsten jahren auch noch was ändern wird. nur sollte man sich vielleicht überlegen, wie man das vorhandene ändern kann, ohne gleich wieder ins mittelalter zu verfallen und allen anderen ihre meinung und lebensform absprechen, die nicht mit der eigenen konform geht.


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 14:21
Na ja Leute wir werden ja sehen was bald passiert

@chandni

da spare ich jetzt mein Kommentar
kein bock auf blöden streit mit dir


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 15:58
Toll wenn ein Thread so schön on Topic ist.


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 17:46
Lang ists nicht mehr bis 2012. Haltet euch ran damit der Thread bis dahin überlebt ;)

Schon 12.186 Beiträge :D

+1


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 17:56
Gut erkannt, bringt das Thema aber auch nicht zurück.


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 18:06
woran liegt es das es immer wieder ins offtopic geht?

vllt weil über 2012 schon alles gesagt wurde?

hat denn irgendjemand neue infos zu 2012?

vllt kann ja mal einer die maya phrophezeiungen posten, das würde mich freuen^^
(also die echten nicht irgendein lichtarbeiter geschwätz)


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 18:26
Bevor nicht ein gewaltiger Bewusstseinswandel in der Menschheit stattfindet, wird garnichts gehen. Die Menschheit muss alle negativen Eigenschaften wie z.B. Neid, Arroganz, Machtgeilheit, Sadismus, Gier die anderen Lebewesen und der Erde schaden, beseitigen und Anfangen an ihrem Bewusstsein zu arbeiten, in denen neue positive Eigenschaften wie Liebe, Respekt vor allen Lebewesen, Vorturteilsfreiheit, Achtung der kosmischen Gesetze entstehen können.

Wenn dieses Bewusstsein erreicht ist werden die Menschen von selber eine Lösung finden wie sie in Freiheit und Harmonie leben können. Leute, Es ist Zeit Veränderungen herbeizuschaffen und an uns zu arbeiten.

@Genosis
Das mit den Maya Prophezeihungen ist eine gute Idee^^ Mal schauen, Vielleicht finde ich dazu ja etwas.


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 18:33
@Ultimatix

so siehts aus man muss bei sich selbst anfangen mit der veränderung

ich drücke mal die daumen, das du was über die mayas findest
aber bitte was deutsches^^


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 18:36
Habe was gefunden:

Die Maya Prophezeihungen

Die erste Prophezeiung

Diese erste Passage der sieben Prophezeiungen berichtet uns über „Die Zeit ohne Zeit“ und möchte uns von der Veränderung der menschlichen Position und des menschlichen Geistes erzählen, deren Veränderungen sich ab dem Jahr 1999 ereignen werden. Ab jenem Zeitpunkt beginnt eine Periode von 20 Jahren (laut der Berechnung der Mayas, die mit dem Beginn des Wandels 1992 und das Ende des Wandels 2012 als Schlüsselzeiten der noch undefinierbarer Transformation angibt), in welcher die Menschheit in einen Prozess einsteigen wird, der großes Lernen und Wandeln bezeichnen könnte. Die Prophezeiung sagt außerdem, dass sich nach der ersten Periode, eine weitere Periode von sieben weiteren Jahren auf die Menschheit ergießen wird, in der die Dunkelheit eines jeden Individuums das Gemüt und den Geist aus den tiefsten Ängsten heraus transformiert. Die Menschheit wird den großen Raum der Spiegelwelten betreten und ihre materialistischen Seiten zurück lassen, um Freiheit vom Leiden zu finden.

Die zweite Prophezeiung

Diese Passage erklärt, dass jedes Individuum mit den Antworten in seinem Inneren das Bestreben zukünftiger Lebensqualität bestimmen kann. Dies unterstreicht, dass seit der Sonneneklipse am 11. August 1999 jedes menschliche Bestreben sich rapide verändern wird. Es wird außerdem beschrieben, dass die Menschheit rascher die Kontrolle über sich verlieren und emotionalere Reaktionen zeigen wird in Bezug auf die Achtung des inneren Friedens. Die Veränderungen der Energien rund um die Erde, werden Verantwortung für erdinnere Vibrationen tragen, die Gehirnaktivitäten der Menschen und ihr Benehmen, ihre Gedanken und ihre Gefühle verwandeln.
Diese zweite Prophezeiung weist auf zwei Lebenspfade (Entwicklungswege) hin: der eine weist den Wandle zu kollektiven Begreifen und Toleranz, der andere in Angst und Zerstörung. Welchen Pfad das Individuum wählt hängt von der inneren Entscheidung ab.

Die dritte Prophezeiung

Hier erleben wir eine Voraussicht auf die Wandlungen der globalen Temperaturen, welche Klimawandel ergeben, einen Wechsel im Sozialgefüge in einer „Magnitude“ eines unbegreiflichen Musters mittels einer unglaublichen Geschwindigkeit. Ein Pfad wird sich auf Grund mangelnden menschlichen Bewusstseins in Bezug auf natürliche Ressourcen zeigen deren Schutz ergeben, während die andere Wandlung, durch die Sonne selbst geschieht, welche ihre Aktivitäten und Vibrationen beständig erhöht…

Die vierte Prophezeiung

In dieser Prophezeiung wird auf die anti-ökologische Beziehung zwischen der Menschheit und den größeren Sonneneruptionen hingewiesen, die für das Schmelzen der Pole unseres Planeten verantwortlich sein werden. Dieses Polschmelzen wird dem Planeten jedoch die Chance geben sich selbst zu reinigen und neue Flächen zu begrünen und physikalische Veränderungen der Erdoberfläche bewirken. Den vergangenen Aufzeichnungen der Maya zu Folge, bringt das Energiegitter aller 117 Umdrehungen der Venus, ein neues Strukturfeld der Sonnenbewegung: Sonnenflecken und Sonnenstürme tauchen auf.

Die fünfte Prophezeiung

Hier wird das auf Angst basierende Feld der Menschheit angesprochen, das auf dem Weg ist in eine harmonische und kollektive Wandlung zu mehr Harmonie zu wandeln, mittels der Bereitschaft einiger ihr Leben zu verändern und in der synchronen Absicht der gesamten Erdveränderung.
Die Angstsysteme werden sich selbst wandeln und die Menschheit wird sich darin selbst erkennen, um in diesem Prozess die Strukturen der Gesellschaft zu re-organisieren und den nächsten Schritt der Evolution einleiten, der der Menschheit das Verstehen der Schöpfung nahe bringen wird. Es wird sich ein einziger Weg spirituellen Gleichklangs aufzeigen der für alle Menschen gleichsam bedeutend sein wird und alle Limitierungen des planetaren Gott-Bewusstseins wandelt.

Die sechste Prophezeiung

Hier ist die Rede von einem Kometen der die Existenz menschlichen Lebens auf Erden bedrohen könnte. Die Kultur der Maya jedoch beschreibt einen Kometen als Boten des Wechsels, der kommen wird als ein Zeichen der Balance und einer Vereinigung menschlichen Bewusstseins. Der spirituelle Hintergrund der Maya sagt: Gott drückt sich in allem und ohne definierte Form aus!

Die siebte Prophezeiung

In dieser letzten Passage, der sieben Maya Prophezeiungen wird vom Jahr 1999 bis zum Jahr 2002 gesprochen: Das Licht das aus der Quelle unserer Galaxie hereinströmt offenbart für alle Lebewesen des Planeten einen Zugang in die Kraft der Transformation und universellen Synchronisation, um neue Realitäten kreieren zu können. Die Maya sagen, jedes Individuum hat die Möglichkeit sich zu verändern, feste Strukturen zu brechen, welche neue Wege der Kommunikation offenbaren können, mittels neuer Gedanken. Es ist vorherbestimmt, dass sich Grenzen öffnen, eine neue Ära von Transparenz und Licht beginnen wird und das Spiel der Unwahrheiten endet.

Mystik oder Realität?

Es ist noch nicht bekannt oder bewiesen, welche neue spirituelle Ausrichtung unser Universum für uns bereithält: Eine Ära des Lichts! Glaubt man den Prophezeiungen der Maya. Was jedoch bekannt ist, ist die Tatsache dass die Worte dieser Kultur, der Maya, den Willen der Menschheit schulen und ändern, denn sie öffnen festgefahrene Überzeugungen und Meinungen, öffnen den Geist die Fundamente der Menschheit zu überdenken.

Nun am Ende meines Artikels, liebe Leserschaft, möchte ich ein Licht darauf werfen, was das Wort Maya bedeutet:

Man sagt der Wortstamm kommt von dem MAYAB – das die Seite der Erde benennt auf der wir Yucatan finden. Der Monat Mai wurde der römischen Gottheit Maya gewidmet; der Gottheit des Frühlings und der reichen Blütezeit. Für das Volk der Hindus drückt das Wort Maya die Kraft der Illusion aus; Maya bedeutet auch Geist, Magie und Mutter.
Maya und Maria, sind eine Wortenergie und auf wundersame Weise die Mütter von Buddha und Christus, Maya die Mutter Buddhas und Maria die Mutter Jesus. In der esoterischen Philosophie drückt der Begriff Maya einen Zustand der Selbstbefreiung vom physikalischen Körper aus der in der Lage ist sich mit dem Geist große Distanzen zu überschreiten.

Handelt es sich, um zufällige Begegnung bei all diesen Begriffen oder ist ein prophetisches in einander Fließen vorhanden?
zugesandt von Elke-C. Wolf
http://www.metaisis-lifestyle.com (Archiv-Version vom 28.07.2009)
http://www.metaisis.com (Archiv-Version vom 17.04.2009)

Quelle: http://www.esoterium.de/article.php?sid=1569 (Archiv-Version vom 16.01.2013)


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 18:58
@Ultimatix

Es werden immer Menschen mit guten und schlechten Eigenschaften geben, selbst du besitzt auch schlechte Eigenschaften, jeder hat etwas vom beiden, viele haben aber von einen mehr...


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 19:29
@chandni
Wer ist Gabi?


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 19:43
@Ultimatix
schön,dass sich mal jemand diese mühe gemacht hat :D
interessant wäre ja jetzt noch,ein bischen zu recherchieren,um zu schauen was sich seit 1999 genau verändert hat.

das mit der erhöhten sonnen aktivität stimmt, allerdings gibt da einen zyklus von 11 jahren.seit mitte 2008 ist es wohl wieder ruhig "da oben".
mir scheint, dass sich momentan die schlechten nachrichten häufen, ob das allerdings etwas mit der prophezeihung zu tun hat, wer weiß.....
ob sich das bewusstsein der menschheit zum "positiven" verändert,schön wärs. möglich ist es auf jeden fall. kollektives denken hat schon viel bewirkt, siehe z.bsp hitler oder aber auch gandhi. vieles ist also möglich,nur sollten alle langsam mal anfangen damit sich das auch in dem zeitrahmen bewegt :D


melden

Das Jahr 2012

16.07.2009 um 22:25
wenn es passiert dann passiert es wir können eh nichts daran endern es wird pasieren ob wir es oder nicht


melden

Das Jahr 2012

17.07.2009 um 01:36
Hallo Leute, seit mir nicht böse, aber habe keine Lust all die 12.196 Beiträge zu lesen.

Wurde Nibiru schon erwähnt?


melden

Das Jahr 2012

17.07.2009 um 01:50
@Beleger

ja mindestens 1.000.000.000 mal ;)


melden

Das Jahr 2012

17.07.2009 um 01:51
Oke, vielen Dank.


melden

Das Jahr 2012

17.07.2009 um 01:53
Ich kann euch folgenden Film empfehlen, er ist sehr tiefgründig und philosophisch, hat auch ein wenig mit den Maya Zu tun:

The Fountain

Drei Epochen, ein Mann, eine Mission: 1535 versucht der Konquistador Tomas in einem Maya-Heiligtum den Quell ewigen Lebens zu finden. 500 Jahre später arbeitet der Wissenschaftler Tommy an einer Heilmethode für Krebs - um seine erkrankte Frau zu retten. Die hat ihre Methode gefunden, sich mit dem Tod auseinander zu setzen und schreibt für ihren Mann ein Buch, das vom Eroberer Tomas erzählt. Derweil 2500 der Astronaut Tom durch Raum und Zeit in die Transzendenz reist - wo Anfang und Ende sich treffen.

Youtube: The Fountain End
The Fountain End



1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

17.07.2009 um 02:03
@Ultimatix
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Ich kann euch folgenden Film empfehlen, er ist sehr tiefgründig und philosophisch, hat auch ein wenig mit den Maya Zu tun ...
Ok, tönt ja ganz interessant, aber kannst Du noch was zur "Essenz" des Filmes sagen, das würde mich interessieren, d.h. zum genauen Zusammenhang/zur konkreten Aussage des Filmes zum Thema 2012?


melden