Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

19.08.2009 um 23:10
@ilchegu

ist auch nicht so wichtig. Hauptsache, diese Welt geht unter, wie sonst soll der Mensch sich jemals ändern?
Die Prämisse unseres Lebens, der Gewinn, läuft gegen unsere Lebenszeit und wir verfehlen den Sinn unseres Seins auf lange Sicht, oft merkt man es zu spät.
Die Versöhnung des Menschen mit sich selbst ist notwendiger denn je, um die Spannungen und Irritationen zu lösen.
Wir alle sind doch auf der Suche nach etwas, wie Erfüllung aus Sehn-sucht, was uns diese Gesellschaft mit ihren Zwängen niemals bieten kann und trotzdem vorgaukelt. Einen alternativen Weg zu finden ist allerdings sehr schwer, da man sofort ausgegrenzt wird und keinen Fürsprecher, noch Lobby mehr hat.
Da würde nur ein gesundes Selbst-Bewußtsein ohne finanzielle Abhängigkeit helfen. Und es ist ja gängige Praxsis, das Glückspiel, in der Hoffnung auf ein Mehr an Freiheit und ein Ende der Versklavung. Oder andersherum gefragt, wer würde schon für Nichts arbeiten gehen und wie ein Vogel leben wollen und den Gedanken ZU ENDE führen?


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 04:31
@endgame
Interessanter Denkansatz,als Konsequenz deiner Defizite und deines persönlichen Versagens sollen also alle draufgehen.Weil wenn du keinen Spass hast,oder was immer du als solchen empfindest...Geisselung,Selbstkasteiung,suhlen im Selbstmitleid,Schweiss und Blut,Stahl und Eisen,Ora et labora...sollen auch alle anderen kollektiv dafür büssen.Oh ja,du bist die moralische Instanz die dank göttlicher Gnade festlegt was en vogue ist und was nicht,du willst das Sieb des Herrn sein und Masstäbe festlegen.Dein moralinsaures Gefasel ist sowas von verlogen und bigott,hättest du ne Talkshow in der Glotze müssten die Kotztütenproduzenten Sonderschichten fahren.
Oh,nicht das ich das nicht kennen würde,ich hab auch hohe Ansprüche,allerdings bin ich nicht so massloss diese Ansprüche auch auf alle anderen auszuweiten...die sie ohnehin nicht erfüllen könnten...es reicht wenn ich alleine an meinen Ansprüchen scheitere und mich dabei in Grund und Boden kritisiere,jedenfalls mache ich für mein Versagen und den fehlenden Spass dabei nicht andere verantwortlich,möglicherweise hab ich sogar Genuss an meinem Versagen so wie du dich an den vorgeblichen Unzulänglichkeiten anderer regelrecht aufgeilst


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 04:45
@endgame

Du hast vollkommen recht.
In echt denkst du genauso wie ich, das die ganze Welt verkehrt läuft.
Das wir nicht frei leben und uns freiwillig von ein gierigen System unterdrücken lassen, nur um leicht zu leben.
Wir alle Menschen heutzutage auf dieser Welt in dieser Zeit leben nicht wirklich, du gehst vielleicht gerade raus, hast dich mit einen Mädchen verabredet, bist ungefähr 15 jahre alt, ihr habt einen schönen Tag, einen romantischen Tag, doch dann fällt dir ein, oh mist ich muss noch für den Test lernen, ist zwar ein simples Beispiel, aber alles ist schon teilweise heute bestimmt, das ist das kranke, man muss alles machen und wenn man nicht nach den regeln lebt, dann erhält man höchstwahrscheinlich kein gutes Leben.


Man muss 9 oder mehr Jahre zur Schule gehen, danach muss man arbeiten, wenn nicht dann hat man hartz 4, was auch nicht schön ist, ob Arbeiter oder nicht Arbeiter, man ist abhängig von den pissigen gierigen Staat der die Menschen ausgebeutet und die Gier auf diesen Planeten solange erhält bis wir alle sterben.

Ich bin froh das einige Leute so wie du des klaren Verstandes sind und wissen das die Welt verrückt spielt.

Vor kurzen hielt ich dich noch für einen verrückten der nur an den blöden Weltuntergang 2012 glaubt, ich kann verstehen das du es tust oder besser gesagt, dir eine andere Welt erhoffst, indem so ein Akt der Reinigung stattfindet.

Manchmal bin ich richtig traurig und denke daran das die wahre Hölle hier ist, auf der Erde, weil alles ausgenutzt ist, man selber sein Leben nicht bestimmen kann, in echt sind wir alles Sklaven.



Ich werde wahrscheinlich eh bald nicht mehr in allmy sein, ich hoffe das ich in 2 Jahren nicht mehr in diesen Forum spazieren gehe und daran denke, wie wir leben.

sondern i-wo mit ein paar Freunden und Gefährten durch die Landen streife, mich von beeren und Pilzen ernähre, und was nicht alles.

Ihr braucht nicht wieder schreiben, das es romantsicher Schwachsinn ist, es ist mein größter Traum, auf einer Reise mit wahren Freunden Spaß zu haben, vielleicht kommt i-wann der Tag und wenn nicht, dann im nächsten Leben.


Wer weiß was in der nächsten Zeit passiert, ich hoffe bloß das sich die Menschen i-wann von den Fesseln der Tyrannei befreien.

Na ja viele schreiben zu mir das du was tun sollst, warum sollen andere ihren Arsch bewegen, na ja ich kann für die anderen nichts tun, jeder muss seinen eigenen Weg gehen und wenn ich jetzt die Regierung stürmen würde und dafür sorgen müsste das jeder alleine klar kommen muss, wäre es zwar gut, weil die Menschen dann wieder lernen würden Unabhängig zu sein und auf eigenen Beinen zu stehen, doch jeder muss für sich selbst entscheiden was er will und deshalb könnte ich die Entscheidung nicht für alle Menschen auf dieser Welt treffen.

ich werde sie nur für mich treffen, indem ich mich von diesen system i-wann sicherlich abkapsle.

Und ich hoffe es werden viele tun, bis am Ende die Machthaber zusammen sitzen und sich alleine ernähren und sich alleine mit ihren blöden gesetzen unterdrücken können.

ich bin in einer Sklavenwelt geboren und fühle, das es kein wirkliches Leben ist.

Gruß


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 06:06
@endgame

Kinder, passt mal auf, endgame weist nochmal in diesem Beitrag auf die hohe Bedeutung des Tages 21.12.2012 hin, dem Tag der Synchronisation - dem Zeitpunkt der astronomischen und bewusstseinsmäßigen Synchronisation mit der Galaxis, insbesondere mit dem galaktischen Zentrum.

Du hast wohl eine Ei am wandern, wenn wer hier Kind, dann Du. Stelle Dich nicht als etwas Reifes hin, diese Reife musst Du Dir verdinen und er arbeiten, und nicht zusammen Labern.


An diesem Tag steht unsere Sonne astronomisch in direkter Konjunktion damit. Das geschieht nur alle 25920 Jahre, logischerweise rhythmisch immer wieder. Aber ganz wichtig ist halt, dass unsere Sonne nicht "im" sondern in konjunktion "zum" Mittelpunkt der Milchstraße steht; das ist halt der Feine Unterschied. Da kann auch neP wohl nicht widersprechen, denke ich.

Und wie er kann. Erstmal solltest Du schnell Deinen Popo bewegen und los googlen, was den eine Konjunktion astronomisch gesehen überhaupt ist, ich bin mir nämlich mehr als sicher, das Du nur wieder etwas wieder gibst, das Du in keiner Weise verstanden hast. Dann kann die Sonne nicht in Konjunktion zu etwas stehen, das ist so Murks, und bleibt es auch.

Ich mach mal hier nicht weiter, dann hast Du noch die Möglichkeit, dem Internet sei dank, Deinen Hintern zu retten. Und ja, ich weiß was eine Konjunktion ist.


Obwohl er es besser wusste, hat er es nicht korrigiert und uns alle ins Leere laufen lassen, der feine NeP, dem es nicht darum geht Dinge richtig zu stellen, sondern nur Dinge zu negieren, sie als "Murks" zu bezeichnen, aber kein wirkliches Interesse hat, aufzuklären.

Ich bin nicht für Eure Bildungslücken verantwortlich, wenn ich hier alles korrigieren wollte, was im Forum täglich an Murks geschrieben wird, könnte ich noch ein paar Leute einstellen. Kinder (ich darf das), Ihr habe das WWW, das gab es damals nicht, ich bin mit 15 in die Bücherei gegangen um mich zu bilden, Ihr könnt bequem zu jeder Zeit fast jede Information finden, also dann macht es doch auch bitte.

Und unterlasse Deine dumme blöde kleinkindhafte Anmache, wenn dann mach es richtig, denn nach den Threads die von mir hier im Forum sind, und nach allen Beiträgen, kann Jeder der will, erkennen, das ich Dinge in der Regel erkläre. Wenn Du mal Anzahl der Buchstaben durch Beiträge teils, wirst Du was erkennen.


Das Projekt 2012 wird primär ein Bewusstseinsprozess sein, der begleitet sein wird von vielen Merkwürdigkeiten, die man nicht genau qualitativ, quantitativ und vor allem nicht präzise chronometrisch bestimmen kann. So könnte der Höhepunkt der sich ergebendne Konsequenzen bereits eine gewisse Zeit vorher stattfinden, gegebenenfalls bereits im März 2011.

Man mach ich ein Kreuz, wenn 2012 zu Ende geht, dann hat zumindest Dein dummes Gelaber zu 2012 ein Ende. Und Dir schon Gründe überlegt, warum nun doch nichts passiert ist? Und schon ein neues Datum auf Tasche? Oder müssen wir dann über 25.000 Jahre warten, bis die Sonne wieder in Konjunktion steht?

Was macht eigentlich Deine Aktivität bei Greenpease?


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 08:08
@DonFungi
Salve, da hilft nur der glaube an den Abschluss der Schöpfung die uns GOTT versprochen hat.....
lg


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 08:27
@Braveheart17
Hi, dem kann ich nur zustimmen....
lg


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 08:43
@nocheinPoet

ich weiss ja, du bist im Prinzip kein schlechter Mensch, halt nur ein bisschen verkorkst manchmal.
Dass du Dinge in der Vergangenheit auch gerne erklärt hast, weiss ich ja auch und ich fand das nicht selten recht interessant und einen Anstatz zum Nachdenken. Bloß hatte ich das in der letzten Zeit vermisst. Ja, ist schon klar, du musstest arbeiten für deinen neuen Mercedes, in dem du ein Stück deines Glücks siehst, jedem das seine, ich sag ja nichts....

Natürlich weiss ich, was Konjunktion in diesem Zusammenhang bedeutet, nichts anderes als die Lage der Sonne in einer Linie auf dem Durchmesser der Milchstraße, sie quasi von unten nach oben in der Milchstraße wandert und 2012 genau in der imaginären Mitte, also auf dem Äquaror liegt/steht. Ich hoffe, du kannst jetzt nachvollziehen, was ich damit meinte :D


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 09:25
@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:Manchmal bin ich richtig traurig und denke daran das die wahre Hölle hier ist, auf der Erde, weil alles ausgenutzt ist, man selber sein Leben nicht bestimmen kann, in echt sind wir alles Sklaven
Doch der Entwicklungsgang hin zu diesem System ist mit einem evolutionären Prozess zu vergleichen, der sich genau so entwickeln musste und er auch bei einem Neuanfang der Menschheitsgeschichte genau so ablaufen würde. Die Rückkehr zu einen System eines früheren Zeitpunktes der Menschheitsgeschichte führt nicht zu der ersehnten Verbesserung.


Das Leid ist allgegenwärtig und in Allem was ist, um so naiver ( @Aquarius68 ) ist es an einen guten Schöpfer zu glauben, an eine natürliche Gerechtigkeit oder an eine Errettung.

Ein System in dem jeden das Glück offen steht gestaltet sich mit Nichten durch Mechanismen der Natur oder durch das Befolgen einer imaginär göttlichen Ordnung.

Einzig der Mensch vermag das Paradies zu schaffen, doch dieses zu erreichen ist ein beschwerlicher Prozess der wohl immer nur im Sinne Einzelner beschreitbar ist und sich wohl niemals in einem gemeinsamen globalen Strom ausdrücken kann

Praktisch birgt, so denke ich, grade die technische Entwicklung eine Chance zur globalen Verbesserung der Lebensqualität. Doch in der Tat muss diese Entwicklung, soll sie zu einer für Alle verfügbaren Verbesserung führen, einhergehen mit einem Wandel des Bewusstseins.
Doch einen solchen globalen Bewusstseinswandel wird es nicht geben. - Das Leid wird ewig sein. ..so sieht es zumindest derzeit aus.

So bleibt auch mir nur; das Verharren in Misanthropie, die Beflissenheit mir meines wahren Willens gewahr zu werden und die Nutzung aller sich darlegenden Möglichkeiten zum eigenen göttlichen Schaffen.
Aspekte, die ihren Ausdruck auch immer in der Bereitschaft zur Vernichtung dessen was dem (eigenen) Glück im Wege steht finden müssen.
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:Ich werde wahrscheinlich eh bald nicht mehr in allmy sein, ich hoffe das ich in 2 Jahren nicht mehr in diesen Forum spazieren gehe und daran denke, wie wir leben.

sondern i-wo mit ein paar Freunden und Gefährten durch die Landen streife, mich von beeren und Pilzen ernähre, und was nicht alles.

Ihr braucht nicht wieder schreiben, das es romantsicher Schwachsinn ist, es ist mein größter Traum, auf einer Reise mit wahren Freunden Spaß zu haben, vielleicht kommt i-wann der Tag
Es entspricht aber nun mal einer romantischen Verklärung dessen was ein Leben in der Natur bedeutet, nicht nur im Sinne der Natur als Lebensraum, sondern grade auch in Hinsicht auf das Konfliktpotenzial eines sich auch unter diesen Umständen entwickelnden Gesellschaftssystems (siehe oben 1.Abs).
Wobei der Wunsch nach den von Dir skizzierten romantischen Abbild keineswegs schwachsinnig ist, ich kann es sogar ehrlich sehr gut nachvollziehen. Die Vorstellung von einem Leben in perfekten Einklang mit der Natur birgt eine große Faszination. Nicht ohne Grund ist es Motiv ganzer Kunstepochen und findet sich heute in einigen Subkulturen.
Als Ideal durchaus etwas das anzustreben ist und die Verwirklichung eines Ideals nach den eigenen Willen und Wünschen ist absolut zu begrüßen, nur scheitert es zumeist an den Möglichkeiten.

Mich würde nun also interessieren: Wie genau willst Du das anstellen?!


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 09:32
übrigens kommen wir der 666sten Page hier immer näher,
wäre echt krass, wenn genau da was passiert....

Ansonsten wäre es auch nicht übel, wenn der Kinofilm "2012" im November startet und die Welt abschmiert....

Mal schaun, was uns die nahe Zukunft so beschert, noch 133 Tage bis zum Jahresende und 1220 Tage bis zum Stichtag....und dann nur noch 88 Tage bis zum Countdown 1000 - Zero....

Man wird das spannend, Jungs...

Ich werde mir dann in mein Zimmer eine große, rote leuchtende LED Uhr hängen, eben mit dem Countdown, man ist das geil (und eine tolle Geschäftsidee zum Abschluss ;) )....

Es tut mir leid mit den Leuten, die dann gerade ihr Abitur beenden, denkt daran, ihr könnt es dann im Sinne einer Lösungsfindung gebrauchen ;)
Auch 1944 haben Leute ihr Abitur gemach, auch wenn dann alles in Schutt und Asche lag....
Das Leben geht auf jeden Fall weiter, und die richtige Bildung hilft ungemein, zu überleben.....


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 10:13
@endgame

Ich weiß ja, du bist im Prinzip kein schlechter Mensch, halt nur ein bisschen verkorkst manchmal. Dass du Dinge in der Vergangenheit auch gerne erklärt hast, weiß ich ja auch und ich fand das nicht selten recht interessant und einen Ansatz zum Nachdenken. Bloß hatte ich das in der letzten Zeit vermisst. Ja, ist schon klar, du musstest arbeiten für deinen neuen Mercedes, in dem du ein Stück deines Glücks siehst, jedem das seine, ich sag ja nichts.

Zurzeit arbeite ich in meiner Freizeit für die Allgemeinheit, und stelle ein Angebot zur Kommunikation ins Internet. Dafür bekomme ich nicht einen Euro, sondern zahle reichlich drauf, wobei es der Aufwand ist, der Server im Monat ist dagegen nichts.


Natürlich weiß ich, was Konjunktion in diesem Zusammenhang bedeutet, nichts anderes als die Lage der Sonne in einer Linie auf dem Durchmesser der Milchstraße, sie quasi von unten nach oben in der Milchstraße wandert und 2012 genau in der imaginären Mitte, also auf dem Äquator liegt/steht. Ich hoffe, du kannst jetzt nachvollziehen, was ich damit meinte.

Nein, ist Murks, versuche es noch mal, und die Aussage war, Zentrum der Milchstrasse. Aber danke, dass Du mal wieder so klar gezeigt hast, dass Du eben nicht weißt, um was es geht.

Es mag sein, dass das 2012 der Fall ist, aber dann ist das keine Konjunktion der Sonne mit dem Zentrum der Milchstrasse. Mal ein Tipp, Du brauchst, zwei Objekte und ein Betrachter, und von dem aus gesehen können das die Objekte in Konjunktion stehen.


Kinder, passt mal auf, endgame weist noch mal in diesem Beitrag auf die hohe Bedeutung des Tages 21.12.2012 hin, dem Tag der Synchronisation - dem Zeitpunkt der astronomischen und bewusstseinsmäßigen Synchronisation mit der Galaxis, insbesondere mit dem galaktischen Zentrum.

Junge, lass das mit den „Kinder“ Du bist alles andere als in einer Position so aufzutreten, Deine Selbstwahrnehmung ist immer noch arg gestört.

Was ist mit Greenpeace?


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 10:16
@endgame
ich kann Dir in den meisten Punkten einfach nur recht geben. Aber deine Sicht ist halt nicht die Sicht, die man aus der Schule/Bildung/Beruf her kennt. Je mehr man ssich mit seiner Umwelt auseinander setzt, desto klarer wir es einem selber dass es wahrscheinlich nur mit einem großen Krachen passieren kann. (Die Änderung)

@Braveheart17
ja so würde ich auch gerne leben. Aber du schreibst, dass du auf den Tag wartest indem du mit Freunden frei in der Natur leben kannst. Versuch das doch mal mit kleinen Schritten. ZB. Hört sich zwar blöd an aber ist vielleicht keine schlechte Idee->
Übernachte mal ganz alleine im Wald mitten drin(für einen Tag). Vielleicht ist dann später der Sprung dorthin um einiges einfacher.

lg Enra


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 10:51
du weisst ja das ich bei Greenpeace beigetreten bin, ich fühle mich da sehr wohl, fühle mich in meiner Grundeinstellung bestätigt, immer mehr und habe sehr gute Freunde gefunden, die auf meiner Wellenlänge sind. Ich lerne zu unterscheiden und sehen den richtigen Weg.
Z.B. ist die Förderung für das Elektorauto echt für den Arsch,
dieser Gedanke baut auf der Beibehaltung des Grundsystems auf.
Eine Förderung für Fahrräder, wäre viel gesünder, der richtige Weg, wenn man sieht wie bequem die Menschen geworden sind und kürzeste Strecken mit dem Auto erledigen.
Abwrackprämie für alte Fahrräder und die Weiterentwicklung dieser Vehikel wäre sinnvoller. Da gibt es viel Spielraum, der aber nicht genutzt wird, - warum wohl.... ;)

Zu der Konjunktion, natürlich haben wir da drei Punkte, das Zentrum, die Sonne und den Äquator, das passt schon und es steht so auch überall im Intenet, z.B. hier:

http://future-watch.org/Deutsch/Zeitenwende/Auszuege/DasJahr2012/index.htm (Archiv-Version vom 02.07.2009)


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 13:43
@endgame

Es geht um Astronomie, zeige mir mal da eine Seite. :D


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 14:05
Ich habe mich ja damals auch immer schon gefragt, wenn ich meine Steuererklärung ausfüllte, warum ich als Radfahrer eigentlich nicht mehr Geld bekomme als Autofahrer, wo ich doch die Umwelt weniger belaste.


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 14:55
Auch kommt doch unsere Welt ist doch nicht soo schlecht, eigentlich ist es doch ganz schön hier!! Wenn ich dann so die Zyklen wie sie endgame beschrieben hat, wird es 2012 ja richtig süüüpeeeer!!

3000 v ch neue Hochkulturen!! Wahr doch geil dass die entstanden sind!!

9000v.ch ende der Eiszeit und Anbau von pflanzen!! noch geiler für die Menschen!!

12000v.ch der Steinzeit Mensch besiedelt Europa!! Auch geil neuer Lebensraum!!
usw. usw.

Klingt doch nicht nach tot und verderben!!

Mag sein dass wir viele Fehler machen und dass die Menschheit nicht immer toll handelt!!
Doch glaubt ihr echt allen ernstes das sich da je was ändert?? Nein nie!!
Selbst wenn eine Katastrophe uns alle bis auf wenige auslöscht, wird sich nichts ändern!!
Unsere Fehler sind in jedem einzelnen verankert, es sind natürliche Impulse die uns so handeln lassen!! Auch wenn es für viele vielleicht blöd klingt so sind wir doch nur Tiere, und so verhalten wir uns auch!!
Wir brauchen einen Leitwolf der uns den weg zeigt, wir verteidigen unser Revier vor Eindringlinge, wir werden den schwächeren immer unterdrücken! und aus diesen Fehlern entstehen nun mal die großen Probleme die die Menschheit hat, dass wird sich nicht ändern den wir sind immer noch Menschen!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 15:24
@flanger

ich denke, die Menschheit läuft und die Erde läuft auf ihre maximale Belastbarkeit zu, ehe es dann einen gewaltigen Knall geben wird.

Das ganze gerede um erneuerbare Energien ist doch nur der hilflose Versuch, uns vorzugaukeln, wir könnten ohne etwas von unserem Anspruchsdenken zurüzunehmen, auf Ewigkeit so weiter machen.

Schaut doch nur mal in den Sternenhimmel in Deutschland, da ist von den milliarden Sternen nicht mehr viel zu sehen, wegen der Luftverschmutzung.
Warum nehmen wir unseren Kindern das Recht die ungetrübte Aussicht auf das, wo wir herkommen, zu nehmen?

Allein ein einziger Blick in den ungetrübten Sternenhimmel würde uns niederknien lassen vor der Schöpfung. Aber dieses Fenster wurde ersetzt durch den Bildschirm, der uns eine Illusion liefert, nicht die Wahrheit. Diese liegt in den Sternen.


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 15:54
@endgame
Nun wenn du meinst dass über asteroiden mal Grundbausteine des Lebens auf unserer erde gelandet sind gebe ich dir recht dann kommen wir von den Sternen!
Wenn du allerdings meinst dass wir von einer alien raße abstammen, geklont, entworfen, wurden dann bist du ein Mensch der sich vor der Physik verschlisst!!
Dass es im Universum anderes leben gibt ist wohl aufgrund der Größe und der masse an Sternen so gut wie fix!!
Dass uns aber eine andere raße jemals besucht hat halte ich für Blödsinn, die Entfernungen sind einfach viel zu groß um sie zu überbrücken!!!

Dass die Welt derzeit unter uns Menschen leidet ist auch die Wahrheit, doch dass würde sie auch unter zu vielen Elefanten, Löwen, usw.!!

Zu glauben dass etwas geschehen muss, im sinne von eine Katastrophe, und dann auch noch den tag dafür festlegen ist einfach eine religiöse Wahnvorstellung!!

Dass die Menschheit in ein höheres geistiges Level aufsteigt, ist mal der größte spirituelle Humbug den ich je gehört habe!! Geistiges Level mein Gott wie hoch währen den dann schon Krokodile die schon seit Milliarden von Jahren auf der Welt leben und diese Steigerung hunderte male durchlebt haben müssten!!! Dass könnte man auch über uns so sagen wir sind ja auch nicht erst seit 10000 Jahren da und hätten diese Steigerung natürlich auch schon öfter mitmachen müssen!!

Dass sich etwas entern muss mit unserem Umgang mit der erde ist ja klar, doch dass tun wir ja schon lange, uns wird immer bewusster dass wir nicht immer nur nehmen können sondern auch mal was geben müssen, Amerika ist da dass beste Beispiel bis vor kurzen wollten sie nichts von Umweltauflagen wissen, und nun arbeiten sie hart an der Durchführung solcher!!
Dass dieser Prozess nicht von heute auf morgen geht sollte allen klar sein, aber die Menschheit bessert sich!!!
Also kein Grund für 2012 alles so schwarz zu sehen!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 17:10
Halleluja! Ob das so einfach ist?


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 22:15
@RaChXa

Wie ich das anstelle ist eine gute Frage.
Noch habe ich es nicht getan und wie gesagt ich würde es sicherlich bald tun, wenn sich der richtige Zeitpunkt dafür ergibt und ich Freunde finde die mit kommen würden.

Na ja um das durchzuziehen, muss man sich dem System entsagen, vielleicht kehrt man abunzu in die Zivilation zurück, aber zum größten Teil lebt man frei in der Wildnis.
Man muss ein paar Menschen finden, die sich mit das und das auskennen, der eine ist ein guter Mediziner der zur Not jemanden helfen könnte, der andere ist ein guter Handwerker der Arbeit auf der Reise bei fremden Leuten durchführen würde, damit wir etwas zu essen kriegen, der andere kennt sich gut mit Pflanzen und Tieren aus.

Man kann nicht einfach sein Rucksack mit ein paar Vorräte sammeln und mit einen einfachen Kumpel losgehen, ohne das beide eine Ahnung von darußen haben.
Alleine ein Zelt aufstellen zu können, oder sich ein bisschen mit Pflanzen und Tiere auskennen reicht nicht, man brauch schon einige Leute die bestimmte Fähigkeiten besitzen.

Ich weiß das es nicht einfach ist, doch ich weiß auch das alles möglich ist,wenn man fest an sich glaubt und entschlossen ist und es mit allen Mut durchzieht, kann man viel Spaß aufseiner Reise genießen, Freiheit, man muss bloß die richtigen Leute bei sich haben.

Aber sie erst mal finden, das ist das schwere, und eins ist klar, wenn ich meine Schule nächstes Jahr beendet habe mit Realschulabschluss, kann mich die Welt entweder erst mal am Arsch lecken und ich ziehe mein eigenes Ding durch und lerne wie man draußen überlebt und suche mir gute Leute als Gefährten oder ich ziehe mit einen Kumpel in einer WG, machen eine scheiß Lehre, oder was auch immer und dann sehen wir weiter, aber eins ist klar, i-wann in meinen Leben, ob mit 20 oder 30, werde ich ein Abenteuer mit guten Freunden starten und es nie vergessen.
Weil mich das verfuc... System das heutzutage herrscht ankotzt.


melden

Das Jahr 2012

20.08.2009 um 22:17
@Enrazius

gute Idee, so ein kleiner Tripp und Übernachtung im Wald wäre schon was, aber nicht allein^^

Hast du es schon mal gemacht??


melden