Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

21.03.2010 um 21:02
@Elai
Zitat von ElaiElai schrieb:Sollten wir nix mehr kaufen können, so wären ein paar Nudeln und 10 Euro Silberstücke ganz gut - wenn Du Dich da sicherer fühlst. Ist auch für´s tägliche Leben ganz hilfreich.
Ja man weiß nie was kommt, deswegen würde ich jeden raten Vorräte für mindestens 1 Woche bei sich zu haben.


@Waldfee87
Zitat von Waldfee87Waldfee87 schrieb:also der wahrsager aus dem anderen fred hat berichtet, dass er aus dem jahr 2044 kommt. warum macht ihr euch eigentlich noch alle gedanken???? :P
Ach ja? Woher willst du überhaupt wissen ob das stimmt? Hat er i-was interessantes zu berichten, gibt es schon Dinge die der mysteriöse Zeitreisender gesagt haben soll, die wirklich eingetreten sind?

Gedanken macht sich jeder mal und nicht jeder der hier in 2012 Thread schreibt ist gleich ein 2012fanatiker, die meisten sind einfach nur für eine positive Veränderung der Menschheit, weil die ganze Gier der Ausbeutung nicht ewig bestehen sollte, schließlich wollen wir alle hoffe ich mal, dass jeder Mensch auf diesen Planeten was WERT IST UND NICHT IN HUNGER ODER ANGST LEBEN MUSS.
Denn es kann doch nicht so weiter gehen, das wir uns in der Verlauf der weiteren Geschichte immer wieder so gegenseitig fertig machen.

Viele wünschen sich genau das, Gerechtigkeit für alle.

Doch leider muss ich diejenigen enttäuschen, die sich das wünschen, damit muss ich mich auch selbst enttäuschen.

Denn der Mensch wird nie fähig sein, Frieden auf den ganzen Planeten zu erhalten, die Gründe kann sich ja jeder denken, die Geschichte beweist es.

Ich denke nicht das sofort alle Menschen die böse absichten haben, einfach so umfallen, sie sind ein Teil unseres Lebens.

Es ist wie mit Tag und Nacht, es werden auch auf ewig beide Seiten existieren, so ist das Leben nunmal.


melden

Das Jahr 2012

21.03.2010 um 21:02
@Trinitylove

Wozu es erst knallen lassen wenn man auch vorher schon seinen Arsch aus dem Sofa heben kann?!

Man stelle sich vor ein jeder würde dies beherzigen...


melden

Das Jahr 2012

21.03.2010 um 21:23
@Schalom
das würde ja voraussetzen, dass man die düsteren vorahnungen nutzt, um es vielleicht noch zu kippen

aber das wollen diese propheten nicht - sie ruhen sich drauf aus und warten

eigentlich leben sie schon nicht mehr wirklich


melden

Das Jahr 2012

21.03.2010 um 22:09
2012 ist bloß ein weiteres Jahr unserer Geschichte.



Der Mensch wird sich nicht ändern, er wird immer mehr verschlingen und i-wann wird er sich, wenn es nichts mehr durch seine Gier zu verschlingen gibt, sich selbst verschlingen.


melden

Das Jahr 2012

21.03.2010 um 23:16
@kiki1962


Allerdings, leider erwarten ja nicht einmal die "Propheten des grossen Knalls" eine durchweg positive Veränderung sondern erstmal Not und Elend als Voraussetzung für ein späteres "Paradies".


Eigentlich warten diese nur noch auf den Tod mit der Hoffnung vieleicht doch noch einer von wenigen Überlebenden zu sein.


Ist natürlich auch viel bequemer als bereits jetzt schon Eigeninitiative an den Tag zu legen, könnte ja sonst noch Gefahr laufen den "grosse Knall" zu verhindern, um Himmels Willen dann hätte man ja Unrecht gehabt...


melden

Das Jahr 2012

21.03.2010 um 23:19
@Schalom
das nächste ist, dass sie meinen aufgrund ihres "verständnisses" sich als "auserwählt" wähnen

was ist wenn nicht- wenn es gerade die anderen sind, die sich nicht daran klammern, sondern sich ihrem leben im jetzt stellen


melden

Das Jahr 2012

22.03.2010 um 07:56
@kiki1962
@Schalom
@Braveheart17

@Schalom "Allerdings, leider erwarten ja nicht einmal die "Propheten des grossen Knalls" eine durchweg positive Veränderung sondern erstmal Not und Elend als Voraussetzung für ein späteres "Paradies"."

So sehen wir uns doch mal die Propheten an - was haben sie denn an sich, was sie zu wahren Propheten macht? Sie sehen durchwegs düster in "Unsere!" Zukunft und machen uns damit kirre.

Sog. Propheten sind Menschen, die sich ein wenig mehr mit der Materie "Leben" beschäftigt haben als der Durchschnitt. Dennoch erlauben sie sich, uns gebetsmühlenartig vorzujammern, dass Not und Elend über uns kommen muss, damit wir uns ändern. Was sind das denn für Typen, die ihren Kindern, Enkeln und den zukünftigen Generationen so was "wünschen"??? Für mich sieht´s so aus, als wären sie selbstgerecht und enttäuscht. Hat sich denn irgendein "Prophet bewegt und für die gute Sache eingesetzt"? Ich kenne keinen - und - wenn jemand wirklich Wissen hat, so weiß er auch, dass sich ALLES ändern kann!

Sogar Mr. Obama ist mit seiner Gesundheitsreform erfolgreich gewesen, zwar nur mit 3 Stimmen, doch "Ball im Tor ist im Tor". Egal, wie die Kugel reinrollt. Hauptsache drin!

Das ist der Wandel der jetzigen Zeit, den ich meine. Natürlich hat es nicht direkt mit 2012 zu tun, doch es ist bemerkenswert, wie viele Menschen sich jetzt und hier! dafür einsetzen um für alle eine bessere Welt zu erschaffen.

Wir müssen bedenken, dass "Geist ansteckend" ist. Und je mehr wir in eine Richtung uns begeistern, desto mehr wird die Menschheit begeistert. Das ist die Wahrheit.

Deshalb achte selbst wie ein Tiger über deine Gedanken. Sollten sich wieder andere Gedanken in meinem Geist befinden, so eliminiere ich sie einfach, denn nur was allen gut tut, tut auch mir gut - mit diesem Fahrplan kommt jeder zu seinem individuellen Ziel.

Ja, und das sollten alle wissen - in diesem Prozess. "Du bist Geist - Gott hat keine Hände"

So grüße ich Euch und wünsche Alles Gute!
LG Elai


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.03.2010 um 08:01
:-)tiger...


melden

Das Jahr 2012

22.03.2010 um 08:04
Für mich ist es bei der Frage wie es mit der Menschheit weitergeht das klassische Bild vom Kind, dass erst dann lernt, dass man sich an der Herdplatte verbrennt, wenn es trotz mehrfacher Warnungen draufgelangt hat ;)

Für mich zieht es sich durch die Menschheitsgeschichte wie der sprichwörtlich rote Faden, wir lernen wenn überhaupt erst, wenn wir unter den Folgen leiden, die wir hausgemacht selbst zu verantworten haben !


melden

Das Jahr 2012

22.03.2010 um 13:25
@DieSache
Die Menschheit vergitt ist aber immer wieder, dass die Herdplatte heiß ist. Wie oft werden denn in der Menschheitsgeschichte die gleichen FEhler begangen? Wenn überhaupt dann hatte man nach einem größeren Krieg für 2-3 Generationen Ruhe aber dann fängts schon wieder an kritisch zu werden.


melden

Das Jahr 2012

23.03.2010 um 17:08
ohhh fürs jahr 2012 würde ich mir wünschen:tolleranz,respekt,gleichberechtigung,einfühlungsvermögen und vieles vieles mehr aber es sieht schlecht aus vileicht geht ja die Welt unter wünschen würde ich es mir auch wenn dass erste nicht erfüllt wird am besten kommt Gott vorbei und meint dann sowas wie : sooo es reicht Menschen ich werde euch alle ERLÖSEN hier ist die Ruhe hier der Frieden alles nur für euch und jetzt schweigt Buhmmm Krach ahhh Geschrei und alles Leben auf der Erde wär vorbei


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.03.2010 um 20:41
@Elai
Zitat von ElaiElai schrieb:Sog. Propheten sind Menschen, die sich ein wenig mehr mit der Materie "Leben" beschäftigt haben als der Durchschnitt. Dennoch erlauben sie sich, uns gebetsmühlenartig vorzujammern, dass Not und Elend über uns kommen muss, damit wir uns ändern. Was sind das denn für Typen, die ihren Kindern, Enkeln und den zukünftigen Generationen so was "wünschen"??? Für mich sieht´s so aus, als wären sie selbstgerecht und enttäuscht. Hat sich denn irgendein "Prophet bewegt und für die gute Sache eingesetzt"?
Was für ein Unsinn und welche Verdrehung von Tatsachen!
Es ist eine Gnade für die Menschen, daß ihnen durch die Propheten immer wieder
lichtes Wissen übermittelt wurde.

Sie rufen auf zur Umkehr, rütteln wach und zeigen gleichzeitig auf, wohin wir driften würden, wenn wir den jeweils eingeschlagenen Weg weitergehen würden: in den endgültigen Untergang. Die Propheten wurden den Menschen geschickt, um diese zu warnen, um ihnen die Augen aufzutun und wieder die Richtung auf den rechten Weg zu weisen.

Wenn der Mensch seiner Verantwortung gerecht werden würde, bräuchten wir keine Propheten die uns Schlimmes künden. Aber da die Menschheit im Großen und Ganzen lieber ihrem egozentrischen Weltbild fröhnt, und dadurch ungehemmt Raubbau an dem ihr anvertrauten Schöpfungsteile treibt, sowie sich selber schleichend vernichtet, und das seit Jahrtausenden, ist es eine umso größere Gnade und Hilfe die uns durch zurechtweisende Prophetenworte zukommt - verdient haben wir sie eigentlich nicht.


melden

Das Jahr 2012

23.03.2010 um 20:43
@Beria
Zitat von BeriaBeria schrieb:am besten kommt Gott vorbei und meint dann sowas wie : sooo es reicht Menschen ich werde euch alle ERLÖSEN
Genau .... und am besten wischt den Menschen dann noch jemand den Popo ab,
damit sie das auch nicht mehr selber machen müssen ....
Bloß keinen eigenen Finger rühren!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.03.2010 um 21:19
Was wären wir nur ohne all die namenlosen Propheten, die das Internet uns schenkt :)
Zitat von SidheSidhe schrieb:Genau .... und am besten wischt den Menschen dann noch jemand den Popo ab,
damit sie das auch nicht mehr selber machen müssen ....
Bloß keinen eigenen Finger rühren!
Genau .... das Opium des Volkes ;)
Manchmal fühle ich mich hier ja sowas von verstanden [schneuz] ....


melden

Das Jahr 2012

23.03.2010 um 22:29
@Elai
yo es gab heilsbringer und seher, die andere zum tode führten

@Sidhe
um wachgerüttelt zu werden brauche ich bloß die nachrichten zu sehen . .

das muss mir keiner sagen - und mir muss auch keiner sagen, was passieren kann, wenn es so weiter geht


melden

Das Jahr 2012

24.03.2010 um 10:05
@kiki1962
dadurch das man sich gedanklich immer und immer wieder mit schlechten dingen beschäftigt werden diese unerwünschten sachen mehr.vergleichbar damit wenn du dich in ein persönliches problem reinsteigerst und alles viel schlimmer siehst als es ist.wenn du wütend wirst und protestierst machen die andern seltsamerweise noch mit fleiß genau das,was du nicht willst.
wie man größere unerwünschte dinge bzw.zustände aus dieser welt schafft weiß ich leider auch noch nicht aber ich denke tatsächlich, dass all dies durch unsere schlechten gedanken herbeigeführt wurde.durch die gier nach sensationen und neuigkeiten.wo ist wieder was passiert...wer hat wiederwas verbrochen?die leute beschäftigen sich lieber mit dem aussen und ungern mit sich selbst.damit wollte ich aber nichts von" hände in den schoß" legen sagen!
@Sidhe
man hat wirklich den eindruck, du seist erleuchtet.wärst du wirklich schon soweit, würdest du dich anders audrücken.und jetzt hab ich eine ganz wichtige frage:wieso meinen menschen wie du eigentlich sie müssten sprechen wie die menschen von vor zweitausend jahren?so nach dem motto:friede sei mit dir bruder.....frieden,liebe,licht.......
jemand hat mal zu mir gesagt, dass ein mensch der wirklich spirituell weit entwickelt ist nicht an seinen worten erkannt werden kann sondern an seinen taten, an der art wie er das, was er als richtig herausgefunden hat an andere weitergibt.diese übertriebene art wie du sie hast erinnert mich eher an sowas wie zeugen jehovas und wird eher weniger die menschen zum denken bewegen sondern sie eher schnell abhauen lassen.das will nicht heissen, das ich alles richtig mache oder es besser weiß-so ist halt mein eindruck.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

24.03.2010 um 10:19
@isabelle18
es kann nichts schlechtes daran sein, sich mit anderen für eine gerechtere welt mit friedlichen mitteln einzusetzen
Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. 2. Kor. 12,9
ich nehme mich durchaus als schwach wahr - ich habe keine "durchschlagkraft" - ich habe eine pflicht und dieser komme ich nach

unrecht benennen und dagegen aufbegehren ist nicht schlecht, sondern sehe ich als mittel für die gestaltung der kleinen welt um mich rum


melden

Das Jahr 2012

24.03.2010 um 10:25
@kiki1962
lass es dir doch einfach mal durch den kopf gehen.wenn wir wirklich mit unseren gedanken die realität erschaffen, erschaffst du dir und anderen nur weiterhin den kampf gegen ungerechtigkeiten und andere fiesigkeiten.die werden dann nicht aufhören denn sonst gibtes ja nichts gegen das "du" kämpfen kannst.


melden

Das Jahr 2012

24.03.2010 um 10:29
@isabelle18
ich sprach nicht vom "kampf" - und sich die welt schön denken liegt mir nicht, ich möchte sie schöner, besser gestalten

passivität ändert nichts

gott gab mir hände . . gott gab mir einen verstand - das nicht zu gebrauchen wäre eine sünde


melden

Das Jahr 2012

24.03.2010 um 10:41
ach kiki, es gibt keine sünde, die is menschengemacht.es gibt nur freien willen und ja- du kannst dir die welt kraft deiner gedanken schöner gestalten.verstehst du denn nicht was ich meine?das tut man doch jeden tag.wenn ich suuper gelaunt bin gehts mir auch suuper und ich kann alles schaffen. sag ich mir aber jeden tag wie schlecht es mir geht, gehts mir auch immer schlechter. das war ein beispiel.
was ich sagen will ist: die menschen werden nicht aufhören schlechtes zu tun weil jemand dagegen protestiert.solange sie ihr denken nich ändern und sich nicht bewusst werden was sie da eigentlich tun wird sich nichts ändern.
verstand alleine, das weißt du selber ist nur die halbe wahrheit. aberherz hast du ja, sonst würdest dich nicht so vehement gegen unrecht einsetzen.


melden