Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

EVP Tonbandstimmen

2.594 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EVP, Pareidolie, Tonbandstimmen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 20:24
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Wie schön für dich. Nur so langsam wiederholen sich deine Fragen, die ja schon oft von mir beantwortet wurden, aber nicht wirklich verstanden werden wollen. Scheint unser beider Problem zu sein.
Ist dir klar, was du da formuliert hast?
Du sagt, dass du schon oft Fragen beantwortet hast, die du aber nicht verstehen willst.

Da hast zuallererst mal du ein Problem.

Sorry, eigentlich wollte ich das heute etwas versöhnlicher abschließen und dir etwas Hintergrund geben für meine Motivation, dir in die Waden zu beißen. Aber jetzt bleibt es erst mal bei dem Schenkelklopfer.


melden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 20:40
@AgathaChristo
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:wird ja auch von anderen erfolgreich praktiziert.
Ja, auch aus anderer Leute Radio kommen Stimmen. Und du magst es nicht glauben: aus meinem auch.
Nur: macht das die weltfremde Interpretation technischer Analphabeten irgendwie sinnvoller?
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Die wenigen hier mit EVP Erfahrungen haben sich schon längst zurück gezogen.
Wohl kaum, denn ich bin noch immer da. Zurückgezogen haben sich möglicherweise diejenigen unter den selbsternannten TBS-"Forschern", zu denen Fakten noch durchzudringen vermochten und die dadurch in der Lage waren den grundlegenden Irrtum zu erkennen, der ihren durch nichts begründeten Glauben an das "Übernatürliche" genährt hat.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Was ich denke, ist meine persönliche Sache. Anscheinend passt dir das aber nicht.
Solange du deine Selbstgespräche mit halluzinierten Toten im stillen Kämmerlein abhältst bleibt es auch deine persönliche Sache. Verbreitest du diesen Unsinn jedoch in einem öffentlichen Forum wirst du wohl oder übel damit leben müssen, daß darüber diskutiert wird. Anscheinend passt dir das aber nicht.

Hast du denn nochmal in https://instaud.io/3qXq (Archiv-Version vom 03.08.2019) reingehört und gemerkt, daß da gar nicht englisch gesprochen wird?
Hier die entscheidende Stelle: https://instaud.io/3qXm (Archiv-Version vom 29.07.2019)
Offenbar kommst du vor lauter Selbstmitleid und gespielter Empörung gar nicht mehr dazu, hier was zum Topic beizutragen...


melden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 20:44
@AgathaChristo
Was ich denke, ist meine persönliche Sache.
Keine Bange, Du darfst sie auch behalten.

Abgesehen davon, wenn Du Deine Gedanken öffentlich äußerst, dürfen andere sie auch kritisieren. Übrigens, tust Du das die ganze Zeit über schon mit meinen Gedanken und denen anderer.
Reichlich unverschämt, Dich darüber zu empören, dass Deine Aussagen kritisiert werden, aber gleichzeitig die anderer attackieren, nicht wahr?
Doppelmoral lässt grüßen.

Was erwartest Du eigentlich in einer öffentlichen Diskussion? Dass Dich alle bewundern, aber keine andere Meinung haben dürfen? Dass man den Murks, den du ablässt, widerspruchslos stehen lässt?
Dass Du und Deine Ideen (die übrigens dadurch, dass sie deine persönlichen sind, nicht automatisch zu Fakten oder richtig werden) immun gegen Kritik sind? Dann schreib einen Blog, aber meide Diskussionen.

Hier geht es nicht darum, Dir oder anderen zu huldigen, sondern Behauptungen nach ihren Wahrheitsgehalt abzuklopfen. Und der ist unabhängig von der Person, die etwas falsch oder richtig meint.


melden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 20:46
@geeky
daß da gar nicht englisch gesprochen wird?
Also, ich höre da ein "voice" und ein "contact", können aber auch Verhörer sein, und diese Worte klingen nur englisch-ähnlich.
Ich müsste den Text mal geschrieben sehen.


melden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 20:53
@off-peak
@geeky
@Nemon

Was ist mit Euch los? Ihr reitet immer auf der gleichen Schiene, nämlich mir die Worte im Hals zu verdrehen. Lol


melden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 20:55
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Nur so langsam wiederholen sich deine Fragen, die ja schon oft von mir beantwortet wurden, aber nicht wirklich verstanden werden wollen.
Was ist da jetzt verdreht an meiner Aussage? LOLouder


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 21:16
@Nemon
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Nur so langsam wiederholen sich deine Fragen, die ja schon oft von mir beantwortet wurden, aber nicht wirklich verstanden werden wollen.
Zitat von NemonNemon schrieb:Was ist da jetzt verdreht an meiner Aussage?
Jetzt halte dich mal zurück mit deiner Trollerei. Ich möchte dir auch keinen Anlass mehr bieten, deine Trollerei noch weiterhin zu unterstützen.
Merkst du nicht, das du mich veräppelst? Macht dir anscheinend Spaß. Wie armselig.


melden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 21:28
@AgathaChristo
Hast halt ein Eigentor geschossen. Kommt doch jetzt auch nicht mehr drauf an.

Zwischen Angriff und Opferrolle. Zwischen Hochmut und Mimimi - das stete emotionale Auf und Ab des Eso-Foristen.


melden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 21:51
@off-peak

Laut den Betrügern unter den TBS-"Forschern" soll dort "Kontakte ergibt die Mittelwelle" zu hören sein. Damit waren sie über 20 Jahre lang erfolgreich auf Dummenfang, bis ein Muttersprachler unter ihnen den Schwindel auffliegen ließ: http://www.transkom.at/umformung.htm

Dieser oberpeinliche Vorfall hat aber keineswegs dazu geführt, mit dem Betrug aufzuhören, der Fall wurde verschämt abgehakt und mit einer Handvoll halbseidener Ausreden zur Tagesordnung zurückgekehrt. Da sich die fixe Idee mit den "Verstorbenen" bei vielen Möchtegern-Forschern nach zT jahrzehntelanger vereinsinterner Hirnwäsche längst zur wahnhaften Gewißheit verdichtet hat fiel auch niemandem weiter auf, wie tot der Gaul ist, den sie da nach wie vor voller Überzeugung reiten. Denn das übliche Vorgehen hat Agatha ja beschrieben:

"Indem ich parallel zu dem ausländischen Nachrichtensprecher, deren Sprache ich nicht mächtig war, meine Fragen an
bestimmte Verstorbene stellte. Nach Rückspulung dann die Kassette abgehört, wo dann die Antworten durch den Nachrichtensprecher in deutsch beantwortet wurden."
Beitrag von AgathaChristo (Seite 56)

Das kann und darf keinesfalls falsch sein, sich jetzt den Mix aus Betrug und Selbstbetrug einzugestehen wäre das Eingeständnis kläglichen Versagens.


2x zitiert2x verlinktmelden

EVP Tonbandstimmen

20.03.2019 um 22:13
@geeky
soll dort "Kontakte ergibt die Mittelwelle" zu hören sein.
Also, jetzt, wo ich weiß, was ich hören sollte, kann ich den Satz auch nach und inklusive dem "contact" vernehmen. Schönes Beispiel für eine "Agathe-Bauer-Missinterpretion".

Da sich nur ein Teil des Satzes so anhört, frage ich mich, wie sich das Stimmenhörer erklären? Wie gehen sie eigentlich mit den Satzteilen um, die sie nicht uminterpretieren können?

In Wirklichkeit, laut Link, ist es:
"... v techto dnech, takzvale sledovat novy vivoj a informovat se o nem kontakty s egyptskim vydruzenem. to byly spravy agentury UPI ..."
(Lässt sichauch klar erkennen wenn man jetzt mal mitliest)

Locker übersetzt bedeutet das:
"... in diesen Tagen, sozusagen den neuen Fortschritt zu beobachten und sich durch Kontakte mit dem ägyptischen Korrespondenten zu informieren. Dies waren die Nachrichten der Agentur UPI ..." ?
sich jetzt den Mix aus Betrug und Selbstbetrug einzugestehen wäre das Eingeständnis kläglichen Versagens.
Umso schlimmer, je länger und aggressiver man schon seine Irrtümer verteidigt hat.

Der Autor des Links kommt ja auch nicht zur Erkenntnis, das Tote nicht reden, sondern revidiert lediglich seine frühere Annahme, sie würden dies durchs Radio tun.


melden

EVP Tonbandstimmen

21.03.2019 um 07:47
Zitat von geekygeeky schrieb:"Indem ich parallel zu dem ausländischen Nachrichtensprecher, deren Sprache ich nicht mächtig war, meine Fragen an bestimmte Verstorbene stellte. Nach Rückspulung dann die Kassette abgehört, wo dann die Antworten durch den Nachrichtensprecher in deutsch beantwortet wurden."Beitrag von AgathaChristo, Seite 56
Ich möchte gerne noch mal darauf hinweisen, dass zumindest für mich, ich einen verständlichen Satzbau zu TBS
nicht immer konkret formulieren kann. Es geht ja um ein Phänomen, was Außenstehenden erklärbar gemacht werden soll.
Das ist schwierig, weil ein Phänom keine Tatsache darstellt.
Sondern immer davon abhängig ist, wie der Protagonist dieses Phänomen TBS persönlich interpretieren kann?


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

21.03.2019 um 09:16
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Sondern immer davon abhängig ist, wie der Protagonist dieses Phänomen TBS persönlich interpretieren kann?
Jep.
Und genau deswegen steht für Willkür und Beliebigkeit das Tor gaaanz weit auf!


melden

EVP Tonbandstimmen

23.03.2019 um 15:12
Zitat von geekygeeky schrieb:Laut den Betrügern unter den TBS-"Forschern" soll dort "Kontakte ergibt die Mittelwelle" zu hören sein. Damit waren sie über 20 Jahre lang erfolgreich auf Dummenfang, bis ein Muttersprachler unter ihnen den Schwindel auffliegen ließ: http://www.transkom.at/umformung.htm

Dieser oberpeinliche Vorfall hat aber keineswegs dazu geführt, mit dem Betrug aufzuhören, der Fall wurde verschämt abgehakt und mit einer Handvoll halbseidener Ausreden zur Tagesordnung zurückgekehrt.
Interessant finde ich ja die "Erklärung" hierzu, daß die "Verstorbenen" nun also in solchen Einspielfällen nun doch gar keine direkt kausalen Einwirkungen auf die jeweiligen Einspiel-Apparaturen via "Umformungen" des akustischen "Rohmaterials" nehmen um ihre "Antworten" an den Fragenden zu übermitteln, (wie ja in der Tonbandstimmen-Szene häufig angenommen wird) sondern stattdessen Carl Gustav Jungs Prinzip der (akausalen) Synchronizität als "Kommunikationsmittel" bemüht wird um einen "paranormalen" Ursprung der Stimmen nicht verneinen zu müssen.

Das postulierte Resümee auf dieser Seite lautet daher:

„Durch scheinbare "Zufälle", die allerdings in Wirklichkeit keine sind, sondern – wenn man so will – "gesteuerte Zufälle".“

Man spricht bei diesen Frage-Antwort-Spielchen via Radioempfang also nun nicht mehr von kausalen Zusammenhängen sondern vom "Auftreten paranormaler Effekte, die zeitlich miteinander korrelieren". Bei der Bezeichnung "gesteuerte Zufälle" hatte man sich offenbar bei der Aleatorik (eigentlich ein Begriff für ein Kompositionsverfahren zeitgenössischer Musik) für diese Behauptung inspirieren lassen.

Und weiter heißt es:

„Spiritistisch könnte man das vielleicht so deuten, dass es der "geistigen Welt" nicht so ohne weiteres möglich ist, direkt (kausal) in unsere Welt einzugreifen und uns dadurch mit aller Gewalt von deren Existenz zu überzeugen, sondern dass sie sich statt dessen des schwächeren Prinzips "Zufall" bedienen muss, das uns die Freiheit einräumt, an das Einwirken jenseitiger Kräfte zu glauben oder auch nicht, wodurch unsere verbürgte Willensfreiheit weitgehend gewahrt bleibt, so dass wir unser irdisches Leben unbeeinflusst von "allzu zwingenden" Jenseitsbeweisen weiterleben können.“

Wieso die "geistige Welt" von derartig beschränkten Eingriffsmöglichkeiten in unsere Welt betroffen ist, darüber hüllt sich der Schreiberling in Schweigen. Offenbar versucht man hier lediglich ein, eigentlich bereits längst schon totes Pferd, mit solchen "Erklärungsversuchen" noch ein bisschen weiter reiten zu können. Oder auch, es kann nicht sein was nicht sein darf:

„Es spielt im Grunde eigentlich keine Rolle, WIE die Paradurchsagen entstehen, egal ob durch Umformung oder durch das Synchronizitäts-Prinzp.

Die Durchgaben an sich sind in häufigen Fällen inhaltlich unanfechtbar hinsichtlich paranormalen Ursprungs.Es spielt im Grunde eigentlich keine Rolle, WIE die Paradurchsagen entstehen, egal ob durch Umformung oder durch das Synchronizitäts-Prinzp.“


Hauptsache, man kann auch weiterhin mystifizierende Phrasen dreschen:

„Fazit: Es bleibt nicht desto trotz dabei:

... es gibt doch mehr Ding zwischen Himmel und Erd ...“



2x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

23.03.2019 um 15:35
Zitat von LibertinLibertin schrieb:„Fazit: Es bleibt nicht desto trotz dabei:
... es gibt doch mehr Ding zwischen Himmel und Erd ...“
Jep,viel heiße Luft. ;)


melden

EVP Tonbandstimmen

23.03.2019 um 17:38
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Und weiter heißt es:„Spiritistisch könnte man das vielleicht so deuten, dass es der "geistigen Welt" nicht so ohne weiteres möglich ist, direkt (kausal) in unsere Welt einzugreifen und uns dadurch mit aller Gewalt von deren Existenz zu überzeugen, sondern dass sie sich statt dessen des schwächeren Prinzips "Zufall" bedienen muss, das uns die Freiheit einräumt, an das Einwirken jenseitiger Kräfte zu glauben oder auch nicht, wodurch unsere verbürgte Willensfreiheit weitgehend gewahrt bleibt, so dass wir unser irdisches Leben unbeeinflusst von "allzu zwingenden" Jenseitsbeweisen weiterleben können.“
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Wieso die "geistige Welt" von derartig beschränkten Eingriffsmöglichkeiten in unsere Welt betroffen ist, darüber hüllt sich der Schreiberling in Schweigen.

Persönlich interpretiere ich so, dass die geistige Welt uns nicht von ihrer Existenz überzeugen will. Werden ihre gesetzmäßigen
Vorgaben haben, um uns nicht in ihre Welt eindringen zu lassen.

Denn was hätte das für Konsequenzen? Jeder Lebensmüder, was ja nicht selten bei Menschen vorkommt, würde sich freudestrahlend umbringen. Gesetze, Diktatoren, Kriege, Menschen Überdruss, könnte man damit umgehen, indem man sich dahin begibt, wo die geistige Welt
sich befindet. Aber das kann nicht im Sinne der geistigen Welt sein.



1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

23.03.2019 um 19:36
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Persönlich interpretiere ich so, dass die geistige Welt uns nicht von ihrer Existenz überzeugen will. Werden ihre gesetzmäßigen Vorgaben haben, um uns nicht in ihre Welt eindringen zu lassen.
Wenn dem so wäre stellt sich dann aber doch die Frage, wieso "sie" sich dann überhaupt über das Synchronizitäts-Prinzp mitteilen. Dürften wir von "ihrer Welt" eigentlich nichts erfahren, dann wäre es doch sinniger sich gar nicht erst mit ihren "Botschaften" bemerkbar zu machen.

Da "sie" es aber nach Meinung einiger (über Radio, Tonband, etc.) angeblich doch tun wäre dies demnach schon ein ziemlich irrationales Verhalten seitens der "Jenseitigen".


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.03.2019 um 08:52
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Wenn dem so wäre stellt sich dann aber doch die Frage, wieso "sie" sich dann überhaupt über das Synchronizitäts-Prinzp mitteilen. Dürften wir von "ihrer Welt" eigentlich nichts erfahren, dann wäre es doch sinniger sich gar nicht erst mit ihren "Botschaften" bemerkbar zu machen.
Eine gute Frage, die aber auch schlaue Wissenschaftler nicht beantworten können.

Man kann da nur spekulieren.
Vielleicht gibt es in der geistigen Welt auch Gesetzmäßigkeiten wie im realen Leben, nicht alles preisgeben zu wollen oder zu können?

Ein Indiz dazu für mich wäre die Beantwortung von TBS durch Dritte und nicht selbst der Verstorbene.
Ich muss da mal Recherche betreiben, ob andere EVPler sowas auch schon wahrgenommen haben.

Vielleicht speziell in einem Forum, das sich nur mit EVP beschäftigt. Denn bisher ist da keiner hier drauf eingegangen, wobei ich diesen Aspekt,
Beantwortung der Fragen durch Dritte, schon interessant finde.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.03.2019 um 09:36
@AgathaChristo
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Eine gute Frage, die aber auch schlaue Wissenschaftler nicht beantworten können.
Du übersiehst dabei, daß es Aufgabe der TBS-"Forscher" ist, diesen Widerspruch in ihren Behauptungen aufzuklären. Richtige Wissenschaftler haben ja nun wirklich besseres zu tun als solchen Wahnideen nachzugehen.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ein Indiz dazu für mich wäre die Beantwortung von TBS durch Dritte und nicht selbst der Verstorbene. Ich muss da mal Recherche betreiben, ob andere EVPler sowas auch schon wahrgenommen haben. Vielleicht speziell in einem Forum, das sich nur mit EVP beschäftigt. Denn bisher ist da keiner hier drauf eingegangen, wobei ich diesen Aspekt, Beantwortung der Fragen durch Dritte, schon interessant finde.
Deine Ignoranz ist wirklich beeindruckend. Es ist gerade mal 2 Wochen her, daß ich darauf eingegangen bin. Aber was deine fixe Idee in Frage stellt dringt offenbar gar nicht mehr in dein Bewußtsein durch. Wer sich so konsequent von der Realität abkapselt kann "Recherche betreiben" so viel er will - er wird höchstens seinen Wahn bestätigt sehen und alles andere ausblenden.

Neben Tonbandstimmen"forschern" nehmen sich wohl sogar Scientologen aus wie liberale Freidenker. Würden sich nicht hin und wieder einzelne Protagonisten aus der TBS-Szene verkrachen und ihre eigene Sekte gründen kämen solche Perlen ideologischer Verblendung wie in http://www.romana-hamburg.de/PSI2007.pdf gar nicht ans Licht, wenn sich der neue Guru bei den Schäfchen seiner Teilherde dadurch zu profilieren versucht, daß er den Lug und Trug unter dem alten Guru bloßstellt ("Stimmen und ihre Fälscher") - nur um dann seinen eigenen durchzuziehen.


1x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.03.2019 um 12:50
Zitat von geekygeeky schrieb:Du übersiehst dabei, daß es Aufgabe der TBS-"Forscher" ist, diesen Widerspruch in ihren Behauptungen aufzuklären. Richtige Wissenschaftler haben ja nun wirklich besseres zu tun als solchen Wahnideen nachzugehen.
Aber das können TBS-Forscher nicht leisten, sonst würden wir keine Diskussionen darüber führen.

Dir passt es offensichtlich nicht in den Kram, das ich mir anmaße, persönliche Gedankengänge dazu zu posten.

Mit Wahnideen hat das überhaupt nichts zu tun, bewege ich mich doch lediglich auf dem gleichen Level wie unzählige TBS-Forscher, um dieses
Phänomen TBS gemeinsam entschlüsseln zu wollen.

Das solltest du mir gestatten und nicht immer erfolglos dagegen agieren.


3x zitiertmelden

EVP Tonbandstimmen

24.03.2019 um 12:59
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:das ich mir anmaße, persönliche Gedankengänge dazu zu posten.
Willst du das einfach nur loswerden und dir von der Seele schreiben, also irgendwo posten?
Oder willst du das diskutieren?

Schau mal, wo du hier bist.
Da kommen wir wieder zu dem Menschen im Spiegel ;)


melden