weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 00:26
Ich hab auch noch 2 Seltsame Begnungen:

1. Geschichte
Es war sehr spät in der Nacht, es musste also ungefähr 01:00 Uhr nachts sein. Draussen hörte man schon die Wölfe laut heulen und der Vollmond schimmerte hell ins Zimmer hinein.

Ich sass alleine im Zimmer auf meinem grossen Bett und las gerade ein spannendes Buch am PC. Ich war so vertieft, dass ich alles schnell um mich vergass.

Plötzlich hörte ich eine tiefe, kratzige, männliche Stimme neben mir. Genauer gesagt, war sie mir viel zu nahe und da begann es plötzlich zu sprechen. Es flüsterte mir irgendetwas zu, was aber nicht so nett klang. Ich sass wie versteinert da und konnte mich kein einziges Stück bewegen, so Angst hatte ich. Mir kroch so langsam eine Gänsehaut den Rücken hoch und im meinem inneren wurde es mir sehr heiss. Diese Gestalt bewegte sich langsam, denn plötzlich war die Stimme noch näher gekommen und ich merkte wie er sich über mich lehnte. So dass er mir ganz nahe kommen kann. Die Stimme wurde dadurch natürlch viel klarer und deutlicher geworden. Aber das einzige was mich interessierte und irgendwie auch Angst einflösste war, dass da in seiner Stimme viele verschiedene Gefühle enthalten waren. Sie klang irgendwie wütend, aber auch ein lachen oder Besorgnis war drinnen. Und was wollte er mir wohl damit sagen, fragt ich mich dann. Doch da kam mir dann uahc in den Sinn, was macht eigentlich eine männliche, erwachsene Person in meinem Zimmer? Da war meine Geduld urplötzlich verschwunden und ich wollte herausfinden wer das ist. Ich stand auf und ging zum Lichtschalter hin. Da drückte ich daruf und das Licht ging an.

Aber da wurde mir gerade bewusst, das erstens keiner meiner Familie das sein kann. Denn nur mein kleiner Bruder war zu Hause, da meine Elter weg waren um etwas zu erledigen. Aber der schaut sehnsüchtig Fernsehen, und der ist auch nicht erwachsen. Also der kann es auch nicht sein.

Da kam mir noch eine Andere Gedanke in den Sinn, wenn er es nicht war, wer war es dann sonst. Und zweitens, es war kein eizige Menschenlehre da in meinem Zimmer, als das Licht anging. Niemand, nur gähnende Lehre und mein Raum. Und ich war mir auch hundertproh sicher, das das vorhin keine Mensch war. Denn ich war ganz nahe bei der Tür und versperrte ihm so den Ausgang. Das bedeutet, wenn er durch die andere Tür hinaus wollte, hätte ich ihn natürlich spüren müssen.

Aber das war leider nicht der Fall, also was und wer war dieses unmenschliche Wesen gerade vorhin? Und wie konnte der in meine Zimmer gelangen, ohne dass ich ihn bemerkte?

Diese Gestalt war mir so unglaublich nahe, das war eine Schock meines Lebens grantiert. Doch will ich es unbedingt herausfinden, wer das war und warum er das war?

Ich habe 6 Möglichkeiten, die er sein könnte:1. Ein Vampir2. Ein Geist/Gespenst3, Ein Dämon4. Ein Gestaltwandler5. Ein Engel6. Ein MutantIrgend wie, faziniert der mich und würde ser gerne gerausfinden wer er ist. Und um auch mehr über ihn zu erfahren.Von da an, ist er mir überall hingefolgt und auch eine kleine Klette geworden. Er hängt ständig an mir und macht sich auch bemerkbar.


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 00:27
2. Geschichte
Es passierte während der Schule, in der Pause. Ich stand einfach nur irgendwo rum, und da passierte es plötzlich. Ich fühlte mich plötzlich beobachtet und nicht mehr alleine. Da überkam mich eine solche Kälte das ich die ganze Zeit anfing zusammen zu zucken. Ich wollte unbedingt wissen, woher das kam. Da drehte ich mich nur kurz um und keine 5 m von mir entfernt, vor einem Baum stand eine Schwarz gekleidete Gestalt. Sie zeigte mit dem Finger auf mich und nickte dann. Irgendwann fing es an komische Wörter zu sprechen in einer völlig anderen Sprache, die ich noch nie gehört hatte. Plötzlich hörte ich auch eine Stimme in meinen Gedanken, es wollte mir irgendwas sagen, nur wusste ich nicht genau was. Ich blieb nur erstarrt da und starrte die Gestalt mit aufgerissenen Augen an. Ich konnte nicht mal mehr atmen, denn diese Gestalt blickte mich nur an und sagt etwas vor sich hin. Plötzlich hörte ich meinen Namen, und da gefror mir alles. Und keine 10 Min später schaute ich kurz weg und wieder zurück. Und da stand gar niemand mehr. Die Gestalt war weg, aber ich hatte immer noch tierrische Angst von dem was passiert war.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 11:42
@Natsuki
Ich bin nicht ganz sicher ob deine Geschichte wirklich passiert ist oder nur eine Geschichte ist. Denn die Einleitung mit dem Wolfheulen und dem Vollmond klang für mich jetzt eher nach einer Geschichte.

Wenn ich es richtig verstanden habe wird hier nach einem Ereignis gesucht was wirklich passiert ist.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 12:36
@Natsuki ich würde auch gerne wissen wo du wohnst dass du Nachts die Wölfe hast heulen hören.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 13:26
Unsere Hundin (ein Yorkie) war 18 Jahre alt als sie starb.

Wir haben immer gehofft, dass sie von selbst sterben wird, bzw. dass wir sie nicht einschläfern müssen. Sie war zwar blind und taub und letzte zwei Jahre gab sie kein Ton mehr von sich, aber sie konnte sich noch freuen und hatte keine Schmerzen.

An einem Montag konnte sie nicht mehr aufstehen. Mein Mann machte eine Geschäftsreise und sollte am Mittwoch wieder zuhause sein. Also haben mein Sohn und ich beschlossen auf ihn zu warten, damit wir gemeinsam eine Entscheidung treffen können. Bis dahin haben wir ihr Wasser gegeben und auf sie aufgepasst.

Am Dienstag ging es ihr genau gleich und wir hofften nur noch dass mein Mann sie noch lebend sieht.

Am Mittwoch kam mein Mann wie geplant zurück, nahm sie in seine Arme und (nach zwei stummen Jahre) jaulte sie kurz dreimal. Als ob sie sich verabschieden wollte.

Wir haben beschlossen sie am Freitag einschläfern zu lassen aber sie starb am Donnerstag nachts, gegen 1 Uhr.

Wie schlimm das für uns war, muss ich ja nicht beschreiben...

Ca. 5 Wochen später habe ich mit einer Freundin abends in Skype telefoniert, als ich kurz ein Jaulen irgendwo hinter mir hörte. Es war zwar leise aber deutlich zu hören.

Ich reagierte gar nicht; ich war ins Gespräch vertieft und hab irgendwie ausgeblendet, dass unsere Hundin nicht mehr lebt.

Bis dann meine Freundin fragte ob wir jetzt einen anderen Hund haben. Also hat sie das Jaulen auch gehört.

Als ich das meinem Sohn erzählte, sagte er mir, dass er sie auch einmal gehört hat.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 18:19
@anouk
WOW!
Gruselige,aber sehr berührende Geschichte.
Ich denke,dass sie auf euch alle aufpasst.
Könnt schon wieder heulen...


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 18:22
@anouk
Oh ja sehr traurig und kurios. Naja vllt ist sie ja noch bei euch.

Könnte das auch ein Nachbarshund oder einer von der Straße gewesen sein?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 19:51
@SaMu

Ich denke mal du meinst die Geschichte mit dem Grabsteinen. Namen weiß ich nicht. Man konnte es kaum noch lesen. Nur erraten.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 20:24
@KaSchu
Schade...wäre spannend gewesen mehr über diese Personen zu erfahren. Vor allem 5 am gleichen Tag verstorben. Danke für deine Antwort


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 22:41
@Puhlina
Puhlina schrieb:Könnte das auch ein Nachbarshund oder einer von der Straße gewesen sein?
Man kann natürlich nichts ausschliessen aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich. Wir wohnen ziemlich abgelegen und es gibt keine Nachbarshunde. Oder ich habe zumindest nie wieder so ein Jaulen gehört. Es war im Haus, irgendwo hinter mir.

@Picassoratio
Picassoratio schrieb:Ich denke,dass sie auf euch alle aufpasst.
Könnt schon wieder heulen...
Oh, das tut mir leid, sei nicht traurig. Wenn sie immer noch bei uns ist, das ist dann sehr schön. Ich habe das nicht als gruselig erfunden.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 23:08
Guten Abend!

Auch ich hatte, abgesehen von UFO-Sichtungen, ein kurioses Ereignis: Im Frühling 2015 fuhr ich gegen 19 Uhr mit meinem PKW nach Hause. Wie eigentlich inmer hörte ich Musik, bis plötzlich der Ton ab und an verzerrte. Zuerst hörte es sich an wie die Übersteuerung eines Lautsprechers, irgendwann konnte man aber Wortfetzen hören.
Verstehen konnte man kaum was, bis auf "nicht", "Dreieck" und meinen Namen. Zumindest denke ich das es mein Name war, die letzten 2 Buchstaben haben gefehlt.

Dann ging die Musik wieder ganz normal weiter. Merkwürdig dachte ich mir, ich wusste nichts damit anzufangen. Auf dem Heimweg grübelte ich noch, aber hatte echt keine Ahnung was das war.

Zuhause angekommen ging es unter die Dusche, nochmal etwa 2 Stunden an den PC und dann ins Bett. Zum einschlafen höre ich ab und an mal Musik, die per Timer nach 30 Minuten ausgeht. Ich schaltete die Musik an und legte mich ins Bett.
Genau als ich mich ins Bett gelegt habe verzerrten die Lautsprecher und es war das gleiche zu hören wie im Auto. Das war mir irgendwie zu "krank", gruselig, was auch immer.
Musik wurde sofort ausgeschaltet.

Bis heute kam das nie wieder vor. Ich kann mir nicht erklären, was das war.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 23:20
Bei uns sind auch wieder ein paar kuriose Dinge passiert. Ich habe das Gefühl, dass eine bestimmte Kiste mit darin liegenden Puppen den Spuk teilweise auslößt. Ist nur so ein Gefühl, aber ich kann mir das natürlich auch einbilden.

Ein paar Infos zu der Kiste:
Sie ist eine Rattankiste, welche meiner Mutter gehörte, die 2005 verstorben ist. In der Kiste befinden sich mehrere Puppen, die meiner 7 jährigen Tochter gehören. Eine Porzelanpuppe, die sich dort drin befindet, gehörte einer früheren Arbeitgeberin von mir. Eine alte Dame, die letztes Jahr verstorben ist und meiner Tochter die Puppe geschenkt hat. Meine Tochter spielt nur sehr selten mit Puppen.

Eines Tages meinte meine Tochter (da war sie c.a. 5 oder 6 Jahre alt), dass in der Kiste ein Geist wohnt. Ich dachte mir nur, dass meine Tochter eine wilde Fantasie hat und meinte, dass sie dem Geist ein Bild malen könnte, damit der Geist nett ist. Also malte sie einen Geist mit Herzchen. Total niedlich. Sie steckte das Bild in die Truhe.

Danach war erst einmal Ruhe und meine Tochter beruhigte sich wieder. Bis ich einen Abend allein zu Hause war. Ich beschloss baden zu gehen. Ich lag also gemütlich mit meinem Buch in der Wanne und dachte an nichts böses, als ich plötzlich die im Flur stehende Truhe zuknallen hörte. Ich geriet leicht in Panik und sprang aus der Wanne um die Badezimmertür abzuschließen. Ich dacht erst an einen Einbrecher. Ich blieb im Bad bis mein Mann vom Training kam. Es war kein Einbrecher da und mit der Truhe war alles in Ordnung. Danach verbannte ich die Truhe in den Wintergarten.

Dann ging der Spuk im Erdgeschoss weiter.

Einmal wackelte die Blume heftig und der Fernseher flackerte gewaltig. Das passierte nur ein einziges mal. Mein Mann war auch dabei. Der Fernseher funktioniert heute noch einwandfrei.

Dann morgens beim Frühstück saß meine Tochter mir gegenüber und schaute ganz verdattert auf meinen Teller. Sie meinte ein Korn von meinem Brot ist über meinen Teller geschoben worden. Habe es selbst nicht bewußt wargenommen.

Dann saßen wir drei beim Mittagessen, als wir ein Rumsen aus der Küche hörten. Wir alle drei stürmten in die Küche. Es war nichts zu sehen, aber ich sah, dass ich die Herdplatte angelassen habe. Sehr merkwürdig. Als ob uns das jemand zeigen wollte.

Das letzte war bei einer angeregten Unterhaltung (von uns dreien) am Frühstückstisch. Auf einmal klopfte es c.a. 3-4 mal auf die Tischplatte. So als wären wir zu laut gewesen.

Ich finde das sind alles sehr kuriose Ereignisse, die ich mir nicht erklären kann.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 23:44
Hier ein Bild von der Kiste und
IMG 5446.JPG
eins von der Puppe.
IMG 5445.JPG


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 23:47
@Shadowstalker7
Hallo!
Ich habe gerade Deinen Bericht gelesen...das Ganze ist wirklich unheimlich! ^^ Ich schaue öfter Serien wie "Haunted-Seelen ohne Frieden" auf TLC an, und wenn man den Berichten Glauben schenkt, haben gerade Kinder oft die Gabe, derartige Dinge wahrzunehmen!


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

29.09.2018 um 23:57
@JesusMySavior


Ich weiß es nicht. Habe meiner Tochter erst nicht geglaubt. Ich find es auch gruselig. Aber nicht wirklich bedrohlich. Wir versuchen damit zu leben. Ich bin aber der Meinung, wenn man den Kindern glauben schenkt, auch wenn sie es sich eventuell eingebildet haben und versucht mit ihnen eine Erklärung, oder eine Lösung zu finden, bekommt es ihnen besser, als wenn man einfach nur sagt Gespenster gibt es nicht.

Meine Tochter hat mittlerwile kaum noch Angst davor. Weil es ja dann schon teilweise normal ist. Sie merkt auch, dass nichts böses passiert. Sie lernt, mit solchen Situationen umzugehen und wird mit ihren Ängsten auch nicht alleine gelassen.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

30.09.2018 um 00:03
Ja, das ist auch sehr wichtig, dass sie mit ihren Ängsten nicht alleine ist.
Was mich interessiert ist, ob der Spuk mit einer bestimmten Puppe angefangen hat...?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

30.09.2018 um 00:09
@JesusMySavior
Das kann ich dir nicht sagen. Ich wüßte auch nicht, ob es mit der Kiste, oder mit der Puppe zusammenhängt. Vielleicht hat es auch mit was Anderem zu tun. Wer weiß das schon. Aber seit ich die Kiste im unteren Geschoss im Wintergarten habe, hat sich der Spuk auch nach unten verlagert.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

30.09.2018 um 00:12
Hm...unheimlich ist es schon....wenn ich nun in dieser Lage wäre, würde ich die Puppen mit Kiste entfernen...spätestens dann wisst ihr, ob es wirklich damit zu tun hat oder ob es doch was Anderes ist!


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

30.09.2018 um 00:18
@JesusMySavior
Ich weiß nicht...es hat in meinem Leben schon oft gespukt. Ich habe mich schon an den Spuk gewöhnt. Wie gesagt, ich fühle mich nicht wirklich bedroht. Ich würde die Kiste jetzt nicht wieder oben in den Flur stellen, aber so wie es im Moment ist, kann ich damit leben. Ich werde erst Maßnahmen in irgend einer Weise ergreifen, wenn das eskalieren würde.


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

30.09.2018 um 00:26
@JesusMySavior
Im Elternhaus in dem ich bis 2005 gelebt habe war es viel schlimmer. Dort hatte sich die Vorbesitzerin (eine alte Dame) erhängt. Da gab es einen anderen Kaliber von Spuk. Da ist Nachts hektisch an meiner Zimmertür geklopft worden und es stand keiner vor der Tür. Einmal wurde meine Zimmertür, als ich Hausaufgaben machte, (mit runtergedrückter Türklinke) aufgerissen. Und noch einige Dinge mehr. Da hab ich mich schon bedrohter gefühlt und war dann auch froh das ich ausziehen konnte.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist da jemand..30 Beiträge
Anzeigen ausblenden