Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

07.01.2019 um 23:20
Wenn Ihr Besuch hattet, gab es auch Fälle wo Ihr festgestellt habt, das etwas kaputt war und nicht mehr funktionierte also z.B. Wecker, Fernseher, Spielekonsole usw., obwohl der Besuch nichts gemacht hat und auch nie etwas kaputt machen würde? Also das es noch funktionierte, bevor der Besuch da war.

Wäre sowas nicht auch kurios?


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 05:01
@Sascha81
Ist dir sowas öfter passiert oder wieso fragst du?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 07:12
@Ciela

Wir hatten über Silvester Besuch gehabt, aber jetzt geht mein Elektrowecker nicht mehr. Es ist keine Batterie drin, aber ist am Strom angeschlossen. Ist Dir sowas schon mal passiert, obwohl Dein Besuch nichts damit gemacht gemacht hat?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 07:14
@Sascha81
Nein. Oder vielleicht doch, aber ich würde das nie mit meinem Besuch in Verbindung bringen, sondern einfach, dass das Gerät den Geist aufgegeben hat. Was bei dir wahrscheinlich auch der Fall ist, nichts lebt ewig.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 08:18
@Ciela

Passiert sowas nicht oft wenn Besuch da war oder wenn jemand verstorben ist? Bei Verstorbenen denkt man dann an irgendwelche Zeichen, obwohl tote keine Zeichen geben können und es eigentlich z.B. ein technischer Defekt, etwas mit der Elektrik usw. ist.
Wenn ja, wieso passiert sowas erst dann?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 08:23
@Sascha81
Denk doch mal andersherum. Wieviele Geräte funktionieren trotz Besuch etc. weiterhin einwandfrei?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 08:44
@Bundeskanzleri

viele und es sterben auch Menschen die man kennt und es kommen nicht immer irgendwelche Zeichen. Stimmts? z.B. Das ein Licht von alleine an oder aus geht, ein Gerät sich einschaltet usw.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 08:45
Ja genau. Aber auch wenn man an Zeichen von Verstorbenen glaubt, kann man doch sowieso nie eine Gesetzmäßigkeit ableiten.
Das wollen wir halt gerne haben, mit unserem rationalem Denken.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 13:19
Zur Vorgeschichte:

Mein damaliger guter Freund und ich bekamen uns aus einer Nichtigkeit heraus in die Haare und beide waren einige Zeit angefressen. In der Zeitspanne, wo es keinen Kontakt gab, zog ich in ein anderes Bundesland um, bis ich über meinen Schatten sprang und versuchte ihn zu kontaktieren.
Seine Nummer existierte nicht mehr und so fasste ich mir ein Herz und fuhr bei ihm vorbei.
Leider hatte er denselben Plan wie ich in die Tat umgesetzt, er war umgezogen.
Seine Familie kannte ich nicht, die waren kein Anhaltspunkt. Eine Nachbarin konnte sich erinnern, dass er eine Frau kennengelernt hatte und mit dieser weiter weg gezogen sei. Wohin? Wusste sie nicht.
Ich habe über Jahre immer mal wieder Suchmaschinen nach seinem Namen durchforstet, auch gemeinsame Freunde von früher wussten nichts über seinen Verbleib.
So zogen die Jahre ins Land und ich in meine Heimatstadt zurück.

Irgendwann verkaufte ich über Facebook einen Gegenstand und eine Frau meldete sich, um besagten Gegenstand zu erwerben.
Bei Facebook bin ich seit jeher unter einem falschen Namen angemeldet.
Ich kam mit der Frau ins Gespärch und irgendwann fragte sie, ob ich nicht den Michael X. kennen würde.
Das kam mir komisch vor, denn Michael X. war besagter Freund, den ich seit vielen Jahren suchte.
Auf mein Bejahen hin erzählt sie mir, dass sie seine Schwester sei und er immer viel von mir (dem Fakenamen den es nicht gibt und den Michael auch nicht kannte, da es vor facebook war) erzählt, und mich lange Zeit gesucht hätte.
Ich offenbarte ihr, dass es nicht sein könne, denn mein Name bei facebook sei frei erfunden.
Zu meiner Verwunderung wusste sie aber sehr viele Details über mich und sogar die Straße in der ich damals gewohnt hatte.
Trotz dieses faden Beigeschmacks war ich froh, endlich eine Person gefunden zu haben, die Michael wieder greifbar für mich machte.
Was war ich froh. Sie schickte mit ein Bild von ihm auf dem er ein Kind hielt. Sein Kind, wie sich später rausstellen sollte. Ich sah an seinem Handgelenk ein Schild der Uniklinik und fragte ob es Michael nicht gut ging.
Michael war 2 Jahre zuvor an Krebs verstorben...

Diese Information schlug ziemlich bei mir ein. Hatte ich doch immer damit gerechnet, dass uns der Zufall noch einmal zusammen führen wird. Man sieht sich doch immer zwei Mal im Leben. Mit so einem Zufall hatte ich allerdings nicht gerechnet.


Mit seiner Schwester habe ich mich danach noch getroffen und ich habe seinen Neffen und seine Nichte kennen gelernt und viel über seine letzten Jahre erfahren. Wir haben uns gegenseitig gesucht und doch war es uns im Leben nicht mehr möglich uns wieder zu sehen. Ich bin sehr froh zu wissen, wo mein Freund ein Grab hat und ich ihn besuchen kann.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 15:45
@Seelenfresser


Das heißt aber doch auch, dass der Michael zumindest deinen Account auf FB gefunden haben muss, solange er noch nach dir suchen konnte, sonst hätte er deine Schwester och nichs von dir (also deinem "Nick") erzählen können.
Er hatte dich also bereits gefunden, aber nicht kontaktiert.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

08.01.2019 um 15:55
@john-erik
Hast den Text wohl nur überflogen was?
@Seelenfresser schrieb dass er unter erfundenem Namen bei Fakebook unterwegs war.
Ergo kann ihn sein Freund, wenn er denn nicht gerade zufällig Hellseher war, nicht gesucht, geschweige denn gefunden haben.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

09.01.2019 um 14:25
Seelenfresser schrieb: er immer viel von mir (dem Fakenamen den es nicht gibt und den Michael auch nicht kannte, da es vor facebook war)
@Pharmi
Also das klingt für mich so, als ob Micha seiner Schwester immer von "dem Fake-Namen" erzählt hätte.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

09.01.2019 um 15:34
Das ist doch das kuriose an der Geschichte. Michael konnte diesen Namen nicht kennen und seine Schwester wusste, wer ich bin.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

09.01.2019 um 15:42
@Seelenfresser
Das klingt total interessant, aber ich kapiere es nicht so richtig - heißt das, dass dein Freund sozusagen geahnt hat, dass du dich hinter dem Fakenamen verbergen könntest, obwohl er diesen Namen nicht kannte und auch sonst keinen Anhaltspunkt gehabt hat?


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

09.01.2019 um 15:49
Ich hatte zwei ähnliche, wenn auch weniger dramatische Erlebnisse.

Zuerst war ich eines Tages beruflich in der Pathologie als mich jemand beim Namen rief: Ein ehemaliger Klassenkamerad, den ich seit knapp zehn Jahren nicht mehr gesehen hatte. Wir sind damals nach meinem Abschluss weg gezogen und ich hatte zu kaum einem alten Freund noch Kontakt. Eben jener war an diesem Tag als Elektriker in das Institut bestellt worden und ich habe eine Kollegin ersetzt die sonst für unsere Firma Botengänge macht. An jedem anderen Tag hätten wir uns also zimlich sicher nicht getroffen.

Wir hatten also wieder Kontakt und ein paar Jahre später wollten wir, gemeinsam mit einer ehemaligen Klassenkameradin, eine Klassentreffen organisieren. Wir haben so gut wie alle Leute gefunden/noch im Bekanntenkreis, ausser einem. Dieser Junge war damals das Computerkid schlechthin, er hatte nicht nur immer einen potenten PC, sondern auch damals schon programmiert und er war einer der ersten, in meinem Umfeld mit Internetzugang (Anfang der 90er noch eine Seltenheit).
Wir haben ihn ums Verrecken nicht gefunden, alle sozialen Netzwerke, Google, Yahoo, alles probiert, seine Cousine haben wir aufgetrieben, alles versucht - keine Chance.
Ich habe das nicht begriffen, ich dachte immer, wenn es einen Menschen gibt, den ich online finde, dann ihn. Er hat mit seinen Eltern im ehemaligen Postgebäude gewohnt und ich habe vorgeschlagen, wenn jemand wieder in unserem alten Wohnort sei, könne man dort mal schauen ob seine Eltern noch dort wohnen oder Nachbarn was wissen. Das hat eine Freundin dann auch getan, etwa drei Monate später - ohne Erfolg, der Name stand nicht an der Tür und der einzige Nachbar der reagiert hat ist gerade erst eingezogen.
Schnitt.
Etwa ein Jahr später hatten wir es geschafft und das Treffen fand statt. Mit unserem verschollenen Freund, eine Klassenkameradin hatte ihn zufällig beim Einkaufen getroffen, er war mittlerweie auch weggezogen und nur noch selten in der alten Heimat - beide Eltern waren mittlerweile verstorben und ihn zog wenig zurück.

Das kuriose daran: Er wohnte bis zu seinem Umzug, er hat mit seiner Frau weiter weg ein Haus gebaut und war gerade Vater geworden, hat er in der alten Post gewohnt. Er hat die elterliche Wohnung übernommen und ist tatsächlich wenige Wochen vor dem Besuch unserer Klassenkameradin erst ausgezogen. Er hatte sogar bis dahin noch die alte vierstellige Telefonnummer! Bloß ist uns Hobbydetektiven nie in den Sinn gekommen da mal anzurufen, wir waren mental voll aufs Internet und Handys fixiert. Wir hätten ihn damals erreicht. Der angetroffene Nachbar war wohl sein Nachmieter und kannte eher die Frau meines Freundes und auch nur mit Vorname.
Ausserdem lag ich mit der Computerei richtig. Er hat tatsächläch sein Abitur angehängt und Informatik studiert und arbeitet als Systementwickler in einer größeren Firma. Er hatte aber auch keine hohe Meinung von sozialen Netzwerken, war nur in ein oder zwei Fachforen aktiv und nutzte nur eine private Emailadresse, selbst ein Handy hatter er damals nur beruflich genutzt.


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

12.01.2019 um 13:59
@Sascha81
Ich habe eben das mit den Leberflecken auf deinem Arm gelesen, die den "Kleinen Wagen" bilden. Ich habe den "Großen Wagen" auf dem linken Arm, das ist ja ein komischer Zufall! :-D


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

13.01.2019 um 05:38
@kuriten
@Sascha81


Hey, und ich dachte jahrelang ich wäre was besonderes mit meinem großem Wagen auf dem linken Unterarm :D


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

13.01.2019 um 09:10
@Katniss
Vielleicht sind wir alle in einer Geheimorganisation von der wir nix wissen ;D "Ursae" oder so 😁


melden

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

14.01.2019 um 21:21
Im letzten Jahr so Ende November, liege ich eingemurmelt auf dem Sofa.

Nichts spannendes im TV, schlafen ist nichts. Gut, dachte ich, spielen wir halt xbox. Bin gerade am Geister fotografieren und halb am sterben vor Angst (Project Zero ist so krank). Fängt sich die Lade vom TV Tisch an zu bewegen. Gaaanz langsam geht sie immer mehr auf.

Mit Pipi im Auge habe ich mich hinter das Sofa verschanzt, ganz vorsichtig über die Kante zur Lade schielend, habe ich das Schauspiel beobachtet, nur um dann festzustellen, dass die Katze hinten in die Lade gestiegen ist und mit ihrem Köpfchen diese aufgedrückt hat. :Y:


melden
Anzeige

Die echten, wirklich wahren kuriosen Ereignisse 2

15.01.2019 um 19:42
@Bumfuzzle
haha, wie geil. jaja, die vierbeinigen geister. ;)


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mystery Foto81 Beiträge
Anzeigen ausblenden