weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

8.673 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Mysteriös, Glauben, Paranormal, Förster, Gesiter, Guyster, Gayster

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:23
@Nerok
Nerok schrieb:achso..und deswegen darf man den leuten so schwachsinn erzählen wie "deine seele hat es sich ausgesucht das du jetzt so leidest..aber mach dir nichts draus..im nächsten leben wirds viel viel besser!"

das treibt labile menschen geradezu sich von der nächsten brücke zu werfen weil es

1.) die bei labilen menschen eh überdimensional vorhandene "eigenschuld" noch weiter verstärkt
und
2.) den selbstmord als logischen ausweg in ein neues besseres leben propagiert.
Findest du nicht, dass das selbe auch bei den Leuten passieren kann, bei denen ein Arzt gesagt hat:» Sie haben Krebs, tut mir leid.«
Diese Leute - wenn sie labil sind - könnten sich (weil es sie so sehr erschüttert) genauso von einer Brücke, oder vor einen Zug werfen, oder?
*fragt interessenhalber*


melden
Anzeige

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:25
@Keysibuna

Ja leider ist es ein Fakt, dass man Leuten in einer schwierigen Lage alles mögliche erzählen kann.

Diese zweifelhaften Ratschläge geben aber nicht nur Esoteriker.
Ich sehe z.B. auch einiges was in Zusammenhang mit Psychotherapien behauptet und gemacht wird, sehr kritisch - auch hier fehlen oft wirkliche, wissenschaftliche Beweise für die Richtigkeit eines Vorgehens.

@Nerok

Man sollte dann mit den TE mal darüber sprechen, ob das tatsächlich so ankommt, wie du hier schreibst.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:31
@Tajna
Tajna schrieb:Diese Theorie
ist keine Theorie, sondern eine unbelegte Hypothese.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:31
@kiwikeks
kiwikeks schrieb:Findest du nicht, dass das selbe auch bei den Leuten passieren kann, bei denen ein Arzt gesagt hat:» Sie haben Krebs, tut mir leid.«
Dann werden Fragen fällig, ob es bösartig ist, und wie die mögliche Ablauf aussehen wird, welche Schritte sind vorgesehen usw. usw. die dann dieser Art beantworten kann und zu Not sich mit anderen Ärzten beratend nach besten Methoden sucht.

Ps: Diese Diagnose kann man nachprüfen lassen und zu Not per Bildgebende Untersuchungen belegen!

Und was tut jemand der nur behauptet es gibt Pläne die man sich selbst ausgesucht hat??



@Tajna
Tajna schrieb:Ja leider ist es ein Fakt, dass man Leuten in einer schwierigen Lage alles mögliche erzählen kann.
Richtig, nur komisch wird es wenn man nach kurzer Zeit man habe "geholfen" dann nämlich erst wird eigentliche Motiv deutlich, man tut etwas um später damit anzugeben :}
Tajna schrieb:Ich sehe z.B. auch einiges was in Zusammenhang mit Psychotherapien behauptet und gemacht wird, sehr kritisch auch hier fehlen oft wirkliche, wissenschaftliche Beweise.
Auch hier ist die Mitarbeit von Patienten sehr wichtig, wenn jemand gravierende und wichtige Informationen aus Scham nicht ausspricht so ist der beratende Person gezwungen verschiedenes auszuprobieren!


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:33
Zwischen Geisterbefall und Krebserkrankung sehe ich allerdings gewaltige Unterschiede.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:48
@Keysibuna

Ich sehe halt hier in manchen Threads ein gewisses Ungleichgewicht:

Da ist auf der einen Seite dawnclaude der mit Überzeugung seine esoterischen Ansichten vertritt, immer freundlich bleibt und auf die TE eingeht und auf der anderen Seite stehen viele Skeptiker (ich weiß, nicht alle sind so), denen es gefällt, jedes Detail anzuzweifeln und sarkastische oder geringschätzige Bemerkungen abzugeben - insbesonders, wenn die TE über irgendwas nicht richtig Bescheid wissen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:49
@Doors
Doors schrieb:Zwischen Geisterbefall und Krebserkrankung sehe ich allerdings gewaltige Unterschiede.
Da sind wir uns einig :)
Ich nehme auch an, dass du nicht labil bist.

Das Verständnis von Schrecklich und "Schrecklich" ist bei jedem Menschen unterschiedlich und somit ist "Schrecklich" ein relativer Begriff.
Für viele ist eine Krebsdiagnose sicher genauso schlimm (und ein Katalysator für den Selbstmord) wie wenn irgendwer ihm sagt: Sry, aber dein Leben liegt nicht in deiner Hand...

@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Dann werden Fragen fällig, ob es bösartig ist, und wie die mögliche Ablauf aussehen wird, welche Schritte sind vorgesehen usw. usw. die dann dieser Art beantworten kann und zu Not sich mit anderen Ärzten beratend nach besten Methoden sucht.
Kannst du wirklich davon ausgehen, dass jeder Mensch rational genug ist, um derart zu reagieren?
Mit 100% Sicherheit, dass jeder Mensch einen kühlen Kopf behält und nicht derartig "zusammenfällt", dass er keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht und Selbstmord begeht?
Ich versichere dir, das kannst du nicht... :)

Ist ja auch vollkommen egal, ich habe mich das halt nur gefragt :D
Deshalb finde ich es halt ein bisschen heftig, dass man den Teufel nur auf einer Seite der Partei ( bei den *extremen* Gläubigern) sieht.... don't know how to say :D


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:54
kiwikeks schrieb:wenn irgendwer ihm sagt: Sry, aber dein Leben liegt nicht in deiner Hand...
Okay, wenn er eine Waffe in der Hand hat, mag das stimmen. Aber sonst bestimme ich über mein Leben im Rahmen des Möglichen selbst.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 14:56
@kiwikeks

Werden diese Hilfestellung und Angebote nicht automatisch angeboten? Oder meinst du nach der Verkündung der Diagnose ist die Arbeit für den Arzt beendet?

Und allein diese fachmännische Hilfestellung soll dafür sorgen das man sich nicht sofort zu solchen unbedachten Handlungen zuwendet.

Wir Menschen sind nun mal komplizierte Wesen die man leicht aus dem Gleichgewicht bringen kann, vor allem wenn eine diagnosierte Krankheit bekannt wird.

Und doch kann man diese beiden Dinge, Geister und Krebs, nicht vergleichen.

@Tajna

Versuchen zu verstehen oder helfen das man auch als unbeteiligter die Zusammenhänge selbst erkennt in dem er auf die Details achtet und diese Hinterfragt bringt uns weiter und nicht iwelche Behauptungen die man nicht untermauern kann!


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 15:10
Tajna schrieb:Wenn @Dawnclaude direkt zum Suizid aufrufen sollte, wäre das ein Grund einzuschreiten, das ist richtig.

Diese Theorie mit dem selbst-gewählten Leben birgt zwar die Gefahr, dass sich dadurch jemand mit untragbaren Zuständen arrangiert, aber eigentlich - wenn man jetzt diese Theorie mal probeweise als richtig ansieht - ist ja nicht bekannt, was tatsächlich gewählt wurde, es könnte ja auch der Ausbruch aus diesem negativen Schicksal gewählt worden sein und dann ist wieder alles offen.

Diese Theorie ist z.B. positiver als die üblichen Wiedergeburts-Theorien.
Normaler weise begehen ja Menschen suizid , die keinen Sinn mehr in ihrem Leben sehen.
Das Inkarnationstheorie mit dem Plan besagt ja nur, das bestimmte SChicksale auf jeden fall eintreffen, heißt ja nicht, dass das Leben völlig linear abläuft. So "billig" ist das System nicht.

Während sie davon überzeugt, wäre zwar die Hemmschwelle geringer, weil der Tod weniger schlimm ist - soweit klar. Aber die Suizidgefahr wird trotzdem deutlich geringer, gerade weil ja wieder ein Sinn im leben erkannt wird. Man wird von vielen Lasten befreit.
Aber das wirklich annehmen kann man nur mit eigenen Erlebnissen, sonst bleibts auch nur eine Theorie. Und wie kommt man zu eigenen Erlebnissen?
Genau, durch die "Geister" und "Geistwesen"...


In einem fall den ich nun kenne, wurde dem "Geister Opfer" deutlich in dem besagten Thread empfohlen, dass sie höchstwahrscheinlich unter Shizophrenie leidet, weil bei dem Thread klar wrude, dass es nur 2 personen gab die für den "Poltergeist" hätten verantwortlich sein können, die die WÄnde mit allen möglichen Zeug beschmierten.
Entweder sie oder die Mutter. da sie selbst schon psychisch angeschlagen war (suizid versuch und ja jetzt hat sie keinerlei "Interesse" mehr daran),war natürlich die Sache für die Skeptiker klar und es kamen diverse sarkastische Kommentare, die sie nur noch weiter provozierten. Obwohl das eine mit dem anderen nichts zu tun hatte.
Wochen später kam es jedoch zu weiteren Vorfällen in denen Mutter und Tochter beide involviert waren. Und sie sahen sogar wie es von "unsichtbarer" hand beschmiert wurde. So hatte z.b. die Mutter eine Schrift auf der Wand schon abgewischt. da tauchte es urplötzlcih von einem Moment auf dem anderen wieder auf.
Und gestern kam es zum nächsten "Angriff" in dem wieder Wände beschmiert wurden.
Dieses Mal komplett mit echten Ketchup.Niemand hatte so etwas überhaupt im Haus.
Die skeptiker würden also rigeros bei dieser Thematik die psyche dieser Menschen, die angst haben, angreifen oder zumindest verunsichern.
Der Geist spielt letztendlcih mit ihrer Psyche und die Skeptiker (da gibts ja auch genug in ihrem Umfeld) sind dann quasi diejenige, die ihn bei seinem Treiben unterstützen, weil sie die beiden Personen dafür verantwortlich machen. Auch wenn es die Skeptiker nicht böse meinen, sind sie dann die Spielbälle in diesem Spiel, weil sie einfach mit der Geistertheorie gar nix anfangen können und der Geist das ganz genau weiß.
Denn eines der psychisch fiesesten Dinge, die man erleben kann, sind Taten, die man selbst nicht getan hat, aber dafür von Menschen beschuldigt wird, weil sie die paranormalen Dinge ausschließen.
Da sich beide längst bewiesen haben, dass sie es eben niciht sind, werden sie aus dem Teufelskreis herauskommen.
Die Lösung bei dem ganzen ist, dass sie selbst stärker und selbstsicherer werden. Ängste bekämpfen und ihr Ding durchziehen.
Viele "Pläne" sind noch wesentlich komplexer, das war mal einer der offensichtlicheren.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 15:11
Doors schrieb: Zwischen Geisterbefall und Krebserkrankung sehe ich allerdings gewaltige Unterschiede.
Der Arzt macht aber nicht unnötig mehr Angst oder berichtet in bunten Farben darüber wie ich verrecken werde.

Wenn nun aber ein User Angst vor einer unerklärlichen Erscheinung hat, ist es vollkommen unnötig die Ängste zu schüren.

Sinnvoll ist es erstmal alle rationaln Lösungen abzugrasen.

Da wir den TE nicht kennen können wir auch nicht einschätzen was eine Verstärkung der Angst bewirken könne.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:07
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:In einem fall den ich nun kenne, wurde dem "Geister Opfer" deutlich in dem besagten Thread empfohlen, dass sie höchstwahrscheinlich unter Shizophrenie leidet
Ok, vielleicht hast du dich einfach nur komisch ausgedrückt, aber Psychosen werden nicht empfohlen, schon gar nicht von "Skeptikern".

Ich meine den besagten Thread zu kennen und mich zu erinnern, dass es vermutet und ihr bestenfalls empfohlen wurde, ärztlich abklären zu lassen, ob es sich um eine Psychose oder ähnliches handelt. Ich habe es hier noch nicht erlebt, dass hier Leuten per Ferndiagnose Krankheiten attestiert wurden. Bestenfalls von Usern, die wegen Trollerei auch ganz schnell gekickt wurden.

Und ich würde fast wetten, wenn dort jemand mit neutralen Absichten vorbeischauen würde, dass ganz schnell klar wird, dass es kein Geist ist, der den Ketchup verschmiert usw. Aber sowas lässt auch nie jemand von den "Betroffenen" zu. Und je öfter du von dieser Story sprichst, umso mehr kommt mir der Verdacht hoch, dass es eine erfundene Story von dir und besagten Person ist, um euch zu profilieren und "unumstößliche Indizien" für paranormale Phänomene zu liefern.

Sorry, ist aber meine Ansicht zu der Geschichte. Belehrt mich gern eines Besseren.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:08
@RubyTuesday

Ich hätte da gerne mal einen Link, bitte.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:16
@Rho-ny-theta

Moment, ich glaube, ich verwechel den Ketchup grad mit den seltsamen Kreuzen, die jemand an den Wänden katte. Dort wurde ähnliches vermutet.

Ich such weiter...


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:19
kiwikeks schrieb:Kannst du wirklich davon ausgehen, dass jeder Mensch rational genug ist, um derart zu reagieren?
Mit 100% Sicherheit, dass jeder Mensch einen kühlen Kopf behält und nicht derartig "zusammenfällt", dass er keinen Sinn mehr in seinem Leben sieht und Selbstmord begeht?
Ich versichere dir, das kannst du nicht...
Da muss ich dir recht geben, es gibt sicherlich Menschen, die damit nicht fertig werden und sich umbringen, da habe ich auch keine Zweifel. ABER: Krebs kann man nachweisen, eine Diagnose mit Fakten untermauern. Das kann man bei angeblichem "Geisterbefall" (danke, @Doors für diese Wortschöpfung. ;) ) nicht machen.
Von daher denke ich schon, dass Aussagen wie "der Plan" oder "nächstes Leben" grob fahrlässig gegenüber labilen Menschen sind. Solche Aussagen bekräftigen nur den aberwitzigen Glauben dieser Menschen und helfen keinesfalls.

@Tajna
Tajna schrieb:Da fehlen mir aber jetzt Angaben, welcher Schaden bei den ratsuchenden Usern genau entstehen könnte, wenn man von der Gefahr der Übernahme eines fatalistischen Weltbilds einmal absieht.
Ich erinnere mich an einen thread, wo eine userin über Taubheit im linken Arm, drücken auf der Brust und Rückenschmerzen geklagt hatte. Sie "sponn" sich hier eine Geistergeschichte, an die ich mich allerdings nicht mehr richtig erinnern kann. Was aber bei mir hängen blieb, war die Tatsache, dass einige "Believer" ihr weiss machten, es könne sich um einen Nachtalb handeln....
Ist das nicht fahrlässig, wenn man doch fast sicher auf ein Herzleiden schliessen kann; ich meine, bei diesen Symptomen liegt es doch auf der Hand, dass es sich sogar um einen Infarkt handeln kann, oder?
Wenn nun einer daher kommt und dieser "geistergläubigen" Person jetzt rät, die Finger von Ärzten zu lassen, weil diese nicht vertrauenswürdig sind und lieber irgendwelche Räucherstäbchen enpfehlen, dann finde ich das doch grob fahrlässig.
Dieser Fall ist mir auch noch deshalb im Gedächtniss, weil diese Frau eine kleine Tochter hatte..... und da hört der Spass nun wirklich auf.


melden
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:25
@RubyTuesday

Könnte es der Thread
"ein Geist? Übernatürliches? Brauche Ratschläge" gewesen sein?!


Sorry weiß grad nicht wie man Threads von der allmy App aus mal ebenso verlinkt.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:25
Diskussion: Ein Geist? Übernatürliches? Brauche Ratschläge!

@Rho-ny-theta
@boe

Jo, der war's. Auch grad gefunden^^

Da ist aber nix mit Ketchup. Aber habe jetzt mehrfach auch nach Ketchup in Mystery gesucht, da gibt's wohl keinen Fred zu.

@Dawnclaude

Sorry für die Verwechslung. Aber in nem ähnlichen Fall würde ich es dennoch so sehen.


melden

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:26
Dawnclaude schrieb:Das Inkarnationstheorie mit dem Plan besagt ja nur, das bestimmte SChicksale auf jeden fall eintreffen, heißt ja nicht, dass das Leben völlig linear abläuft.
Ab da kann mein deinen Beitrag schon vergessen, denn...
1.) Der Plan existiert nur in deiner Vorstellung
2.) Der Plan läuft immer genau so, wie du ihn dir für deine Antworten zurecht biegst.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:26
@RubyTuesday

Danke. Werde mir das mal zu Gemüte führen.


melden
Anzeige
boe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sehen Skeptiker niemals Geister oder ähnliches?

11.05.2013 um 16:28
@RubyTuesday

Weiiiil der Ketchup Teil wie dawnclaude schrieb ja nu erst gestern dazu gekommen ist, wenn ich's richtig verstanden hab.
Dawnclaude schrieb:Und gestern kam es zum nächsten "Angriff" in dem wieder Wände beschmiert wurden.
Dieses Mal komplett mit echten Ketchup.Niemand hatte so etwas überhaupt im Haus.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was ist das?44 Beiträge
Anzeigen ausblenden