weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 22:02
@-Therion-
-Therion- schrieb:nasa mitarbeiter sind per eid zum stillschweigen verpflichtet, jeder der sich nicht daran hält wird "entsorgt". wenn es um die wahl geht infomationen gegen geld einzutauschen oder dem eigenen leben wie würdest du dich entscheiden - würdest du das risiko eingehen ? ... denke nicht.
Natürlich würde das dieser Nasa- Mitarbeiter machen. Es geht dann um Geld, um viel Geld. Er wird eben ins Exil gehen und dort gut leben. Es gibt viele Länder die so den USA eins auswischen würden.


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 22:07
@Optimist
Optimist schrieb:Gehst Du davon aus, dass sich dann buchstäblich die Sonne verfinstert und der Mond nicht scheint?
Aber natürlich. Weiß du wie es nach einem Atomanschlag aussieht? Da kann die Sonne ihre Strahlen nicht mehr auf die Erde senden. Auch das licht des Mondes kommt nicht mehr durch.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 22:07
@Optimist
Optimist schrieb:Gehst Du davon aus, dass sich dann buchstäblich die Sonne verfinstert und der Mond nicht scheint?
Hallo lieber Optimist!

Je nachdem welche Naturkräfte Gott einsetzen wird, wird es aus irdischer Sicht so aussehen, als ob Sonne und Mond nicht mehr scheinen.

Als Jesus am Marterpfahl im Jahr 33 starb, wurde es zur Mittagszeit in Jerusalem und Umgebung für 3 Stunden dunkel!

Es ist für den Schöpfer kein Problem die Sonne zu verfinstern!

Sterne fallen vom Himmel:

Vielleicht lenkt Gott einen Kometen zur Erde und dieser verursacht fürchterliche Himmelsphänomene oder große Steinbrocken aus dem Universum treffen auf die Erdatmosphäre.

Vielleicht schlagen sogar einige ein und verursachen einige große Katastrophen

Ich kann mir vorstellen das Gott sich einiges einfallen lassen wird um den Menschen seine Macht kundzutun! Es wird sicherlich eine planetenweites Spektakel werden.


Lukas 21: 25 - 28
"Auch wird es Zeichen an Sonne und Mond und Sternen geben und auf der Erde Angst unter den Nationen, die wegen des Tosens des Meeres und [seiner] Brandung weder aus noch ein wissen, 26 während die Menschen ohnmächtig werden vor Furcht und Erwartung der Dinge, die über die bewohnte Erde kommen; denn die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden. 27 Und dann werden sie den Menschensohn in einer Wolke mit Macht und großer Herrlichkeit kommen sehen.

 28 Wenn aber diese Dinge zu geschehen anfangen, dann richtet euch auf und hebt eure Häupter empor, denn eure Befreiung naht.“

Vers 28 gilt für uns Gläubige!



Gruß, Tommy


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 22:30
@Etta
Gehst Du davon aus, dass sich dann buchstäblich die Sonne verfinstert und der Mond nicht scheint?

-->
Aber natürlich. Weiß du wie es nach einem Atomanschlag aussieht? Da kann die Sonne ihre Strahlen nicht mehr auf die Erde senden. Auch das licht des Mondes kommt nicht mehr durch.
Das wäre denkbar.
Aber was ist mit den Sternen die vom Himmel fallen? (also ich meine die richtigen Sterne, nicht die die man sieht, wenn man eins auf die Mütze bekommen hat :D )
Tommy57 schrieb:Sterne fallen vom Himmel:

Vielleicht lenkt Gott einen Kometen zur Erde und dieser verursacht fürchterliche Himmelsphänomene oder große Steinbrocken aus dem Universum treffen auf die Erdatmosphäre.

Vielleicht schlagen sogar einige ein und verursachen einige große Katastrophen

Ich kann mir vorstellen das Gott sich einiges einfallen lassen wird um den Menschen seine Macht kundzutun! Es wird sicherlich eine planetenweites Spektakel werden.
Ja so könnte ich mir das auch vorstellen.
Aber deshalb hätte man doch sicher nicht den Eindruck, dass die Sterne vom Himmel fallen?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 22:39
Der Gedanke das es irgendwo in den Unweiten des Alls Leben oder gar AI gibt, hat mich schon lange fasziniert – doch Bibel, Gott und Außerirdische in einem Weltbild unterzubringen scheint nur sehr bedingt zu gelingen.

Die Bibel schließt Außerirdische* ( wie man sie heute allgemein verstehen will ) quasi fast aus.

( dh. im Grunde würde mir nur ein Vers einfallen, der einen verstecken Hinweis beinhaltet, ansonsten geht das Gottesbild der Bibel astronomisch weit über den Level von “ET und sein UFO“ hinaus.


Theoretisch kann intelligentes Leben an einer anderen Ecke im Universum ggf. Gott gewollt sein,
doch da die Bibel von einem Rechtsprozess handelt, der alles intelligente Leben betrifft, würde auch diese Spezies, wie die Menschen, Engel und andere Beteiligte, die in der Bibel in einem Gesamtbild der Auseinandersetzung eine Rolle spielen, dann auch Erwähnung finden “müssen“ ( weil sich die Streitfrage der Bibel um die gesamte Schöpfung des Universums dreht).

Daneben wird dem Planeten Erde und dem Leben darauf eine Einzigartigkeit attestiert, die höchstens im Kontrast zu dem Verhältnissen zum himmlischen Geisterreich Ausdruck findet.


Dennoch gibt eine unendliche Vielzahl an Erfahrungen mit vermeintlichen Kontakten und Verschwörungstheorien, wie auch Hinweise auf externes intelligentes Einwirken auf die Menschheit.

Eine Vielzahl an Phänomenen in Verbindung mit vermeintlichen Außerirdischen, finden sich auch 1:1 im Okkultismus wieder, und lässt die Adresse für den biblisch geneigten Intellekt nur zu leicht erahnen.

Eine Vielzahl von den diskutierten Phänomenen sind ja auch nach dem biblischen Weltbild gegeben - die Dämonen befinden sich ja quasi als "Außerirdische" im Umkreis der Erde, und üben einen erheblichen Einfluss aus - technologische Sprünge in der menschlichen Geschichte könnten durchaus auf ihr Einwirken zurückzuführen sein - denn dies entpuppte sich doch stets als Mittel zur Kriegsführung und Aufbau eines Systems, das die ganze Gesellschaft in ihrem Bann hält...( genau wie es die Bibel beschreibt).



Tatsächlich ist die Variante mit den Außerirdischen auch eine eigene Religionsform, die das Problem mit dem Gott nur verlagert - denn wer hat die Außerirdischen gemacht??!!

Im Grunde sind Engel oder Gott natürlich Außerirdische, aber hier meint man in der Regel mit "Außerirdische" meist tendenziell materielle Wesen, die uns Menschen sehr ähnlich sein sollen UND degradiert Gott damit gewaltig.

Dieses gewaltige Downscaling der göttlichen Macht und Dimension gefällt einigen, da damit auch die Verpflichtung gegenüber Gott entsprechend sinkt und die eigene Selbstbestimmung bzw. Gottunabhänigkeit rechtfertigt ( denn wer fühlt sich schon ET gegenüber verpflichtet).

Die Krönung ist dann sicher die Bibel hier zu verwerten und erinnert stark an das Mädchen mit dem Wahrsagerdämon, das Paulus und Silas hinterher lief und die Wahrhaftigkeit von den beiden Dienern Gottes proklamierte ( und damit eigentlich nur nervte... mit entsprechenden Ausgang seiner Zeit ;) Apg. 16.16-18!!



Natürlich - wir leben heute in einer Zeit, in der sich sehr viele, eher intelligentes Leben auf anderen Sternen vorstellen können, als einen klassischen Gott – auch darf man nicht vergessen, das gerade wir mit einer galaktischen Vielfalt an Unterhaltungsmedien großgeworden sind, die genau das thematisieren. Doch wer denkt, das dies nur lauer Puder zur digitalen Zerstreuung ist, der sollte sich mal im einzelnen die Philosophie solcher Werke anschauen:

e045

Beispiel im Film Prometheus ( dort geht es darum, das unsere Schöpfer Außerirdische sind )
gab es im Vorfeld zur Entwicklung, intensive Workshops zwischen Erich von Däniken und Regisseur Ridley Scott, der während der Cine Expo sagte:
“Die Reise zu den Sternen ist, metaphorisch gesprochen, ein Wettstreit mit den Göttern. Die NASA und der Vatikan stimmen darin überein, dass es mathematisch nahezu unmöglich ist, dass wir heute da wären, wo wir sind, wenn wir nicht zwischendrin ein wenig Hilfe bekommen hätten.“
Wenn es hier die benannte Verschwörung gebe, würde uns sicher nicht unsere mediale Unterhaltung dauernd drauf stoßen – auch würden wohl kaum gutmeinende Außerirdische auf ein entgegengesetztes Weltbild in/aus der Bibel aufmerksam machen...Allerdings gibt es damit eine große Anti-Gott-Stimmung - ( wie es die Bibel auch beschreibt) und das scheint wohl die wesentliche Verschwörung zu sein ( hier findet sich offenbar auch der Konsens zwischen so vielen Richtungen, wie Evolution, Hedonismus, außeridische Götter usw. ).

Die Phänomene, die sich seit je her in vielfältiger Form zeigten, dienen offenbar der versuchten Gott-Demontage, schließen sich aber in ihrer widersprüchlichen Vielfältigkeit schlicht aus - und passen damit nur zu gut, in das biblische Weltbild um machtgierige Geistwesen, die in ihrer weit überlegenden Konsistenz, sicher keinen Einfluss ausgelassen haben.

Und gehen damit wohl doch etwas über die schlichte Vorstellung von Außerirdischen, die ihr Ufo hinterm Mond abparken müssen, hinaus.... ;)

k025


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 22:44
@Optimist
Aber was ist mit den Sternen die vom Himmel fallen? (also ich meine die richtigen Sterne, nicht die die man sieht, wenn man eins auf die Mütze bekommen hate
Dazu habe ich etwas gefunden.
Jesaja 13, 10
10 Denn die Sterne am Himmel und sein Orion scheinen nicht hell; die Sonne geht finster auf, und der Mond scheint dunkel. (Hiob 9.9) (Hesekiel 32.7) (Joel 2.10) (Joel 3.4) (Joel 4.15) (Amos 5.8) (Matthäus 24.29)
Das passt wieder was ich dazu gesagat habe.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 22:52
@Sideshow-Bob
Ein sehr guter Beitrag, dem ich nur beipflichten kann.

Jedoch einen kleinen Einwand muss ich mal dazu bringen:
Sideshow-Bob schrieb:Wenn es hier die benannte Verschwörung gebe, würde uns sicher nicht unsere mediale Unterhaltung dauernd drauf stoßen
Das würden sie sicher gerade machen, um zu verwirren bzw. um ihre Machenschaften hinter den Kulissen ungestört fortführen zu können. Denn je mehr VT, desto weniger glaubt am Ende das Volk daran.
Oder anders gesagt: Wenn ein Lügner mal die Wahrheit spricht, glaubt man ihm auch nicht mehr. :)
Sideshow-Bob schrieb: – auch würden wohl kaum gutmeinende Außerirdische auf ein entgegengesetztes Weltbild in/aus der Bibel aufmerksam machen...
Da denke ich, das gehört zum Plan, wie oben beschrieben. :)
Sideshow-Bob schrieb: – auch würden wohl kaum gutmeinende Außerirdische auf ein entgegengesetztes Weltbild in/aus der Bibel aufmerksam machen...
Allerdings gibt es damit eine große Anti-Gott-Stimmung - ( wie es die Bibel auch beschreibt)
Das verstehe ich jetzt nicht?
------------------------------------------

@Etta
Das passt zu dem was im NT steht und ist vermutlich eine Vorschattung darauf.
Aber das erklärt mir immer noch nicht das hier?
Optimist schrieb:Aber was ist mit den Sternen die vom Himmel fallen?


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 23:06
@Optimist
Optimist schrieb:Aber was ist mit den Sternen die vom Himmel fallen?
Ich denke nicht das die Sterne wörtlich vom Himmel fallen werden. Sie werden ihren Schein nicht mehr haben. Das heißt, man kann keine Sterne mehr sehen. So kann man denken das es keine Sterne mehr geben würde weil man sie nicht mehr sehen kann. Die Sonne hat natürlich mehr Kraft als die Sterne, aber sie wird verfinstert sein. Man wird die Sonne noch durch den orangefarbenden Himmel sehen können . Auch der Mond wird durch dieses Spektakel dann seinen Schein verlieren.
Eine Glühbirne leuchtet hell , sobald man ein Stück Stoff über die Glühbirne hängt scheint das Licht der Glühbirne nicht mehr so hell ins Zimmer.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 23:11
@Etta
Ich denke nicht das die Sterne wörtlich vom Himmel fallen werden. Sie werden ihren Schein nicht mehr haben. Das heißt, man kann keine Sterne mehr sehen. So kann man denken das es keine Sterne mehr geben würde
Okay, das wäre eine mögliche Erklärung. :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 23:32
Hallo Opti
Sideshow-Bob schrieb:
– auch würden wohl kaum gutmeinende Außerirdische auf ein entgegengesetztes Weltbild in/aus der Bibel aufmerksam machen...
Allerdings gibt es damit eine große Anti-Gott-Stimmung - ( wie es die Bibel auch beschreibt)

@Optimist
Das verstehe ich jetzt nicht?
Naja, Du selbst hast es quasi auch beschrieben:
Optimist schrieb: ... um zu verwirren bzw. um ihre Machenschaften hinter den Kulissen ungestört fortführen zu können. Da denke ich, das gehört zum Plan, wie oben beschrieben. :)
Die Anti-Gottstimmung ergibt sich aus der beschriebenen Dekradierung Gottes zu E.T. - auch wird die lebenswichtige Aussage der Bibel zersetzt, indem nur Teilbereiche belichtet werden oder Gottes Wort in einem anderen Licht quasi entwertet dasteht.
Optimist schrieb: Jedoch einen kleinen Einwand muss ich mal dazu bringen:

Sideshow-Bob schrieb:
Wenn es hier die benannte Verschwörung gebe, würde uns sicher nicht unsere mediale Unterhaltung dauernd drauf stoßen

Optimist schrieb:
Das würden sie sicher gerade machen, um zu verwirren bzw. um ihre Machenschaften hinter den Kulissen ungestört fortführen zu können. Denn je mehr VT, desto weniger glaubt am Ende das Volk daran.
Oder anders gesagt: Wenn ein Lügner mal die Wahrheit spricht, glaubt man ihm auch nicht mehr. :)
Ok, alter Verschwörungstrick ;) - allerdings lässt sich andersrum in dem vernünftigen Berichten zugunsten Bibel und Gott doch wohl ein großes Unverhältnis zu z.B. "Höhlenmenschen spielen mit Knochen-Berichten" oder gar "außerirdische Infos", feststellen ( von den Aussagen in den Unterhaltungsmedien mal ganz zu schweigen). Diese Welt hat schon ihre Richtung, und bedient dabei unzählige Alternativen zu Gott.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

27.07.2014 um 23:37
@Sideshow-Bob
Optimist schrieb: ... um zu verwirren bzw. um ihre Machenschaften hinter den Kulissen ungestört fortführen zu können. Da denke ich, das gehört zum Plan, wie oben beschrieben. :)

-->
Die Anti-Gottstimmung ergibt sich aus der beschriebenen Dekradierung Gottes zu E.T. - auch wird die lebenswichtige Aussage der Bibel zersetzt, indem nur Teilbereiche belichtet werden oder Gottes Wort in einem anderen Licht quasi entwertet dasteht.
Alles klar, jetzt ist der Groschen gefallen. :)
Sideshow-Bob schrieb:Diese Welt hat schon ihre Richtung, und bedient dabei unzählige Alternativen zu Gott.
Ja, sehe ich genauso.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.07.2014 um 11:49
@Optimist
Da hatte ich ja Glück, daß ich gerade jetzt hier rein schaue, wo du den Text von @-Therion- noch einmal wiedergibst!
Das ist sehr gut zu lesen und bestätigt einige Meinungen aus meinem Umfeld und meinen eigenen Verdacht. Danke :D


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.07.2014 um 12:16
Das hier finde ich besonders gut, das lässt sich auch sehr gut auf Bibelaussagen ummünzen (z.B. "der Teufel hat nur noch wenig Zeit" ;) ):
versteh nur nicht warum man panik haben sollte ..... vom sterben vom projekt blue-beam ?
sterben müssen wir alle mal, der eine früher der andere später also mich versetzt das nicht in panik weil der tod etwas unvermeidliches ist dem sowieso niemand entgehen kann.

das projekt macht mir auch keine angst denn tun kann man sowieso nichts dagegen. verstehe auch garnicht warum man davor angst haben sollte. die leute die in deinem kopierten text die panik in den vordergrund stellen bzw. als grundmotiv sehen haben vermutlich selbst panik ansonsten gibt es nämlich keienn grund warum es als motiv anführen sollte.

gläubige werden keine panik haben weil sie schon seit über 2000 jahren auf ein solches ereignis warten und die anderen werden entweder denken dass es gott doch gibt oder sie werden von dem projekt wissen und das spektakel mit den hologrammen bewundern/genießen.

die jenigen die panik haben werden sind bestimmt in der minderheit - da müssen die leuten von dem projekt sich schon noch zusätzlich etwas anders einfallen lassen damit ausreichend panik entsteht.

aber eigentlich geht es sowieso nur um die gläubigen die durch dieses schauspiel bestätigung in ihrer religion finden sollen - die religionen sollen schließlich vereinigt werden zu einer einzigen religion zu einer NWO das ist der einzige sinn und zweck dieses spektakels und ich bin mir sicher, dass es auch funktionieren wird.

■Mittels Hologrammen werden religiöse Erscheinungen am Himmel vorgetäuscht, um die neue Religion letztendlich durchzusetzen. Die Projektionen sollen in jedem Land der Erde auftreten und den Messias der dort vorherrschenden Religion verkörpern, zusätzlich sollen sie mittels Sprachausgabe aus dem All vertont werden und die Landessprache der jeweiligen Nation sprechen.

2. Christen sollen glauben, dass sie durch eine gespielte göttliche Intervention einer angeblich "guten" außerirdischen Kraft von einer brutalen satanistischen Attacke gerettet werden.
Blue Beam ist schon lange kein Geheimnis mehr und deshalb lässt es sich auch nicht verwirklichen.

das ist kein argument weil es nur eine minderheit an menschen sind gemessen an der gesamten weltbevölkerung die wirklich davon überhaupt ahnung haben.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.07.2014 um 13:28
@-Therion-
Das hier finde ich besonders gut, das lässt sich auch sehr gut auf Bibelaussagen ummünzen (z.B. "der Teufel hat nur noch wenig Zeit" ;) ):

"Wenn man sich mal eines vor Augen führt, nämlich, dass unseren Seelen überhaupt nichts passieren KANN (da wir, wie alles, was existiert aus Energie bestehen, die nie verloren geht), dann wird man ruhig.
Und dann erkennt man auch, wozu diese ganze Panikmache da ist.
Sie wissen, dass ihre Zeit um ist. Sie versuchen – wie Kleinkinder, die nicht ins Bett wollen – alle Register zu ziehen, damit sie noch ein wenig länger “aufbleiben” dürfen, am Drücker bleiben dürfen. Denn eines haben sie jetzt schon: Panik.
Und wie überdeckt man die am besten? In dem man alle anderen auch in Panik versetzt…."

--> T:
versteh nur nicht warum man panik haben sollte ..... vom sterben vom projekt blue-beam ?
sterben müssen wir alle mal, der eine früher der andere später also mich versetzt das nicht in panik weil der tod etwas unvermeidliches ist dem sowieso niemand entgehen kann.
Als ich das gepostet hatte, hatte ich eigentlich gar nicht an den Tod gedacht, sondern nur an die "geistige Gesundheit" der Seele. ;)
-Therion- schrieb:das projekt macht mir auch keine angst denn tun kann man sowieso nichts dagegen. verstehe auch garnicht warum man davor angst haben sollte.
Verstehe ich auch nicht.
-Therion- schrieb:aber eigentlich geht es sowieso nur um die gläubigen die durch dieses schauspiel bestätigung in ihrer religion finden sollen - die religionen sollen schließlich vereinigt werden zu einer einzigen religion zu einer NWO das ist der einzige sinn und zweck dieses spektakels und ich bin mir sicher, dass es auch funktionieren wird
Das könnte sein.
Denke jedoch, das wird nicht funktionieren.
Zum einen gibt es unter den Gläubigen viele Bibelkenner und diese werden es als Fake ansehen (aus den Gründen, welche von Anderen und mir schon erörtert worden sind.
-Therion- schrieb:Die Projektionen sollen in jedem Land der Erde auftreten und den Messias der dort vorherrschenden Religion verkörpern
Da müsste dann bei den Moslems der Mohammed erscheinen, oder was meinst du, wer dann erscheint?
Das würde sich dann aber auch nicht mit dem Koran vereinbaren lassen, also werden auch diese nicht dran glauben.
-Therion- schrieb:Christen sollen glauben, dass sie durch eine gespielte göttliche Intervention einer angeblich "guten" außerirdischen Kraft von einer brutalen satanistischen Attacke gerettet werden.
Hier das Gleiche. Dieser Fake könnte nur bei Nicht-Bibel-Kennern, oder bei Nicht-Bibel-Gläubigen funktionieren.

Also, diejenigen welche dieses Projekt im Sinn haben, müssten doch eigentlich wissen, dass ihr Vorhaben auf ihre Zielgruppe (Gläubige) nicht massenweise wirken wird.
Spätestens wenn sie auch mal im Internet das Feedback lesen....

Wozu sollten sie sich dann diese Mühe geben?
-Therion- schrieb:Mittels Hologrammen werden religiöse Erscheinungen am Himmel vorgetäuscht, um die neue Religion letztendlich durchzusetzen.
Wie gesagt, wenn die sich da nicht mal gewaltig verspekulieren. :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.07.2014 um 14:02
@Optimist
Optimist schrieb:Ja so könnte ich mir das auch vorstellen.
Aber deshalb hätte man doch sicher nicht den Eindruck, dass die Sterne vom Himmel fallen?
Hallo lieber Optimist!

Du kennst sicherlich den Ausdruck Sternschnuppen!

Sternschnuppen sind in Wirklichkeit wenige Millimeter - Zentimeter große Staubteile aus dem Kosmos die beim Eintritt in unserer Atmosphäre verglühen.

Kometen sind auch Himmelskörper die leuchten!

Ich denke zu Jesu Zeiten hat man unter den Juden noch nicht alle Himmelskörper, die am Firmament leuchteten so wissenschaftlich unterschieden, wie man das heute tut.

Deshalb könnte mit dem Begriff "Sternen" alles mögliche gemeint sein, was am Himmel leuchtet, ausgenommen der Mond und die Sonne.

Obwohl Jesus als vormenschlicher Werkmeister Gottes sicherlich genaue Details zum Aufbau des Universums wusste, hat er sich dennoch gegenüber seinen Zuhörern immer so ausgedrückt, das sie ihn auch verstanden haben und daher damals gebräuchliche Ausdrucksweisen benutzt.

Auf jeden Fall können buchstäbliche Sterne niemals auf die Erde fallen, weil:

1. ist jeder Stern eine Sonne und daher um vieles größer als die Erde.

2. buchstäbliche Sterne haben eine viel zu große Entfernung zur Erde.

Selbst wenn einer der nächsten Sterne in Richtung Erde fallen würde, würde er mit Lichtgeschwindigkeit immerhin noch mindestens 3000 Jahre brauchen, bis er die Erde erreicht!

3. Es gibt "symbolische " Sterne, die zur Erde fallen, wenn Satans System von Gott vernichtet wird.

Mächtige Geistwesen und Mächtige Herrscher auf Erden werden in der Bibel des Öfteren mit Sternen verglichen.

Beispiel:
Daniel 8: 9 - 13


Gruß, Tommy


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.07.2014 um 14:59
Lieber @Tommy57
Tommy57 schrieb:Obwohl Jesus als vormenschlicher Werkmeister Gottes sicherlich genaue Details zum Aufbau des Universums wusste, hat er sich dennoch gegenüber seinen Zuhörern immer so ausgedrückt, das sie ihn auch verstanden haben und daher damals gebräuchliche Ausdrucksweisen benutzt.
Das wäre auch denkbar.

Andererseits: Wenn Jesus seine Sprache auf die damaligen Menschen abstimmte, die Bibel jedoch auch für die Menschen heutzutage geleichermaßen relevant ist, wie vereinbart sich das?
Ich meine, die damaligen Menschen hatten es nun alles verstehen können, dafür können WIR es nicht so richtig verstehen?
Tommy57 schrieb:Auf jeden Fall können buchstäbliche Sterne niemals auf die Erde fallen, weil:

1. ist jeder Stern eine Sonne und daher um vieles größer als die Erde.

2. buchstäbliche Sterne haben eine viel zu große Entfernung zur Erde.

Selbst wenn einer der nächsten Sterne in Richtung Erde fallen würde, würde er mit Lichtgeschwindigkeit immerhin noch mindestens 3000 Jahre brauchen, bis er die Erde erreicht!

3. Es gibt "symbolische " Sterne, die zur Erde fallen, wenn Satans System von Gott vernichtet wird.
Ja, alles einleuchtend.
Tommy57 schrieb:Mächtige Geistwesen und Mächtige Herrscher auf Erden werden in der Bibel des Öfteren mit Sternen verglichen.

Beispiel:
Daniel 8: 9 - 13
Aha, das wusste ich noch gar nicht. :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.07.2014 um 16:41
Optimist schrieb:Da müsste dann bei den Moslems der Mohammed erscheinen, oder was meinst du, wer dann erscheint?
Das würde sich dann aber auch nicht mit dem Koran vereinbaren lassen, also werden auch diese nicht dran glauben.
hast du den satz überlesen
-Therion- schrieb:Die Projektionen sollen in jedem Land der Erde auftreten und den Messias der dort vorherrschenden Religion verkörpern,


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

28.07.2014 um 20:51
@-Therion-
Da müsste dann bei den Moslems der Mohammed erscheinen, oder was meinst du, wer dann erscheint?
Das würde sich dann aber auch nicht mit dem Koran vereinbaren lassen, also werden auch diese nicht dran glauben

-->
hast du den satz überlesen

-Therion- schrieb:
Die Projektionen sollen in jedem Land der Erde auftreten und den Messias der dort vorherrschenden Religion verkörpern,
Nein, den hatte ich sogar mit zitiert. :)

Über Islamische Länder erscheint dann also kein Jesus, sondern WER?
Und wenn es tatsächlich Mohammed wäre, dann ließe sich das aber nicht mit dem Koran vereinbaren.
(SO war meine Aussage gemeint :) ).


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden