weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

4.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Glaube, Außerirdische, Bibel, ET, Andere Dimension

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 15:59
AnGSt schrieb:Da setzt Du Energie und Atome gleich. Demzufolge kann wieder Deine Seele keine Energie sein.
damit wollte ich nur ausdrücken dass auch leblose dinge energien beinhalten weil sie aus atomen bestehen was bekanntlich energie ist. das hat aber nichts mit der seele zu tun - selle ist energie nur in einer anderen form.


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:00
-Therion- schrieb:es ist unmöglich nicht die aufmerksamkeit darauf zu richten weil alles aus energie/atome besteht
Im Übrigen verstehe ich diesen Zusammenhang noch nicht. Wie bedeutet das eine das andere?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:01
@Optimist
... Wärme und Druck sind auch Formen von Energie, ...
... Es ist demnach die Bewegungsenergie der Kerne, welche dafür sorgt, dass Hitze entstehen kann... ...
Richtig. Die Bewegung der Atome ist das, was wir als Wärme
wahrnehmen. Das ist auch der Grund, warum es keine Tem-
peratur unterhalb von 272,25°C geben kann. Denn weniger als
keine Bewegung gibt es nicht. Leider verbietet es auch die Ther-
modynamik, das wir technisch diesen Punkt jemals erreichen
könnten.
Ich bin der Meinung, wier sind alles in allem nur so von Energie umgeben. Selbst unser Körper hat Energie in uns und Therion meint doch auch, die Seele sei eine Energieform. ...
Weil diese "Energieform" rechnerisch nicht handhabbar ist.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:05
Solche thermonuklearen Prozesse laufen in Fusionsbomben unter extremem Druck ab und sollen in Zukunft der Stromerzeugung in Fusionsreaktoren dienen. Kettenreaktionen sind mit Fusionsreaktionen nicht möglich.
Die Energie wird z.B. aus Wärme (thermonuklearen Prozesse) und Druck erzeugt.
Wärme und Druck sind auch Formen von Energie, zumindest ist da potentielle Energie gespeichert.
du bist schon wieder bei einen ganz anderen thema lies bitte den ganzen satz ...,. da geht es um fussionsbomben mit hilfe denen man sich den theronuklearen prozess zu nutze macht um die energien abzufangen und einzusetzen für die stromerzeugung in reaktoren !


MFDD


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:08
AnGSt schrieb:Im Übrigen verstehe ich diesen Zusammenhang noch nicht. Wie bedeutet das eine das andere?
und ich verstehe deine frage nicht :)


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:10
@-Therion-

Selbst wenn die chemischen Prozesse ohne Hilfe von Energie ablaufen würden und ihrerseits Energie erzeugen würden, dann müssten doch diese Chemikalien AUCH irgendwo her kommen, oder?

Und da bin ich jetzt wieder bei meiner Ausagangsfrage:
Wie kann aus NICHTS etwas entstehen? -> jetzt sagt mir bitte nicht wieder aus chemischen Prozessen ;)
Optimist schrieb:Ich bin der Meinung, wir sind alles in allem nur so von Energie umgeben. Selbst unser Körper hat Energie und Therion meint doch auch, die Seele sei eine Energieform.
Wir sind uns also einig, dass
-Therion- schrieb:alles aus energie/atome besteht
.

Deshalb möchte ich noch mal fragen:
Optimist schrieb:Weshalb versteht Ihr dann nicht, dass ich danach frage, was der Ursprung dieser ganzen Energien ist?
Wie gesagt, chemische Prozesse können für mich keine Antwort sein ;)

Noch mal anders gefragt:
Weshalb kann es für Euch keine UR-Energie geben, von der alles ausging und noch ausgeht?

Ich meine wenn ALLES (wie wir feststellten), Energie hat und seinerseits Energie erzeugen und umwandeln kann, dann muss diese in der Welt SCHON vorhandene Energie doch irgendwo hergekommen sein, genauso wie auch alle Chemikalien und Stoffe irgendwo hergekommen sein müssen um überhaupt miteinander reagieren zu können, oder?

Und damit bin ich eben doch wieder bei der Feststellung Aktion -> Reaktion...


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:12
-Therion- schrieb:es ist unmöglich nicht die aufmerksamkeit darauf zu richten weil alles aus energie/atome besteht
Wie folgt aus dem Satzteil, der nach dem „weil“ steht, jener Teil der davor steht?
-Therion- schrieb:damit wollte ich nur ausdrücken dass auch leblose dinge energien beinhalten weil sie aus atomen bestehen was bekanntlich energie ist. das hat aber nichts mit der seele zu tun - selle ist energie nur in einer anderen form.
Demzufolge ist Seele eine nichtphysikalische Energie?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:13
@Optimist
Optimist schrieb:Selbst wenn die chemischen Prozesse ohne Hilfe von Energie ablaufen würden und ihrerseits Energie erzeugen würden, dann müssten doch diese Chemikalien AUCH irgendwo her kommen, oder?
Du hast noch nicht mal verstanden wie das bei der Sonne funktioniert,
willst aber schon den nächsten Schritt machen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:15
@Optimist
Weshalb kann es für Euch keine UR-Energie geben, von der alles ausging und noch ausgeht?
Weil Du Energie scheinbar als etwas "stoffliches" (eine andere Art
Materieform) empfindest.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:16
Optimist schrieb:Selbst wenn die chemischen Prozesse ohne Hilfe von Energie ablaufen würden und ihrerseits Energie erzeugen würden, dann müssten doch diese Chemikalien AUCH irgendwo her kommen, oder?
sie sind einfach da ... alles was uns umgibt ist aus diversen atomen und anderen chemischen elementen zusammengesetzt.
Optimist schrieb:Und da bin ich jetzt wieder bei meiner Ausagangsfrage:
Wie kann aus NICHTS etwas entstehen? -> jetzt sagt mir bitte nicht wieder aus chemischen Prozessen ;)
doh die antwort ist - chemische reaktionen weil selbst das nichts nicht nichts sein kann sondern aus etwas zusammengesetzt sein muss genaus wie die luft die wir atmen, das wasser das wir trinken ectr. selbst in einem vakuum wo man meint dass dort nichts ist sind immer noch antiteilchenpaare enthalten die hin und her springen :)

Und selbst wenn es den Technikern gelänge, auch das letzte Atom und Molekül aus einem Behältnis zu entfernen, so wäre es immer noch nicht leer. Denn seit der Quantenfeldtheorie weiß man, dass es kein perfektes (= teilchenfreies) Vakuum geben kann. So steckt selbst das reinste Vakuum voller Teilchen. Dabei bilden sich Teilchen-Antiteilchen-Paare, die etwa 0,000 000 000 000 000 000 000 01 Sekunden nach ihrer Entstehung auch schon wieder verschwinden. Ein ständiges Geben und Nehmen mit Namen „Quantenfluktuation“. Das Universum borgt sich dazu Energie, lebt ständig auf Pump und zerstört so das Nichts.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:18
@der-Ferengi
Weshalb kann es für Euch keine UR-Energie geben, von der alles ausging und noch ausgeht?

->
Weil Du Energie scheinbar als etwas "stoffliches" (eine andere Art
Materieform) empfindest.
Nein, da irrst Du Dich. Ich sehe sie allenfalls wie als Katalysator, bzw. als Kraft, welche etwas bewirkt.
Materie kann eben meiner Meinung nach von alleine nichts bewirken, sie braucht immer einen Anschub von außen (eine Kraft/Energie), sonst wäre es doch ein Perped., oder?
Selbst wenn die chemischen Prozesse ohne Hilfe von Energie ablaufen würden und ihrerseits Energie erzeugen würden, dann müssten doch diese Chemikalien AUCH irgendwo her kommen, oder?

->
Du hast noch nicht mal verstanden wie das bei der Sonne funktioniert,
willst aber schon den nächsten Schritt machen.
Warum muss ich die Sonne verstehen, um mich zu fragen, wo sämtliche Chemikalien, Stoffe (Atome...usw.) - kurz Materie - ihren Ursprung haben?

Denn die Sonne besteht doch auch nur aus diesen Stoffen, bzw. aus Materie.

Und da wir uns einig sind, dass überall Energie drin steckt, brauch ich doch auch nicht das Kleine und das Größere (Sonne) zu bemühen, um zu fragen, wo Energie hergekommen ist?

Für mich kann es - vom Logischen her - eigentlich gar nicht anders sein, als dass Energie schon immer vorhanden war.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:23
AnGSt schrieb:Wie folgt aus dem Satzteil, der nach dem „weil“ steht, jener Teil der davor steht?
hatte ich doch schon erklärt

damit wollte ich nur ausdrücken dass auch leblose dinge energien beinhalten weil sie aus atomen bestehen was bekanntlich energie ist. das hat aber nichts mit der seele zu tun - selle ist energie nur in einer anderen form.
AnGSt schrieb:Demzufolge ist Seele eine nichtphysikalische Energie?
ja


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:23
@Optimist
Optimist schrieb:Warum muss ich die Sonne verstehen, um mich zu fragen, wo sämtliche Chemikalien, Stoffe (Atome...usw.) - kurz Materie - ihren Ursprung haben?
Weil Wasserstoffatome die ersten Atome überhaupt waren,
die von den ganzen Teilchen verbunden haben.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:25
@-Therion-
-Therion- schrieb:Und selbst wenn es den Technikern gelänge, auch das letzte Atom und Molekül aus einem Behältnis zu entfernen, so wäre es immer noch nicht leer. Denn seit der Quantenfeldtheorie weiß man, dass es kein perfektes (= teilchenfreies) Vakuum geben kann. So steckt selbst das reinste Vakuum voller Teilchen. Dabei bilden sich Teilchen-Antiteilchen-Paare, die etwa 0,000 000 000 000 000 000 000 01 Sekunden nach ihrer Entstehung auch schon wieder verschwinden. Ein ständiges Geben und Nehmen mit Namen „Quantenfluktuation“. Das Universum borgt sich dazu Energie, lebt ständig auf Pump und zerstört so das Nichts.
Glaube ich alles und habe auch schon davon gehört.
Nun also wieder die Frage, woher kommen die ganzen kleinen Teilchen ... ;)
-Therion- schrieb:Das Universum borgt sich dazu Energie
Hier gehen unsere Meinungen auseinander. Ich denke eben, das Universum stellt erst mal die Ur-Energie zur Verfügung, damit die Teilchen umherrennen und sich immer wieder umwandeln KÖNNEN ;)
Selbst wenn die chemischen Prozesse ohne Hilfe von Energie ablaufen würden und ihrerseits Energie erzeugen würden, dann müssten doch diese Chemikalien AUCH irgendwo her kommen, oder?

-->
sie sind einfach da ... alles was uns umgibt ist aus diversen atomen und anderen chemischen elementen zusammengesetzt.
"sie sind einfach da " -> das ist eben der springende Punkt. Diese Erklärung reicht mir nicht.
Da ist es für mich schon plausibler daran zu glauben, dass schon immer Energie da war :)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:30
@Optimist
... Ich denke eben, das Universum stellt erst mal die Ur-Energie zur Verfügung, damit die Teilchen umherrennen KÖNNEN ;) ...
Das Universum IST diese Deine "Ur-Energie" und stellt
sie nicht zur Verfügung.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:31
Optimist schrieb:Glaube ich alles und habe auch schon davon gehört.
Nun also wieder die Frage, woher kommen die ganzen kleinen Teilchen ... ;)
du willst vermutlich hören das sie gott erschaffen hat :)

vergiss es :) - sie waren einfach da bzw. haben sich entwickelt - genauso wie ein stück brot, wurst, käse, apfel oder was auch immer zu schimmeln beginnt oder verfault es ist dafür kein einschreiten von aussen notwendig - chemische prozesse die untereinander reagieren sorgen für den zerfall, den schimmel ectr.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:31
@Elmuno
wie meinst du das?

Meinst du das es einfacher ist an ein Auserirdisches Wesen zu Glauben oder an Gott?


Genau, dabei ist weder das eine noch das andere bewiesen worden. Der Grund wird wohl sein das der Mensch seiner Pfantasie frein Lauf geben kann.



Da gebe ich dir recht es ist ja auch komisch das diese Wesen über einen so langen Zeitraum uns "Manipuliert" haben soviel Energie hinein gesteckt haben und jetzt zeigen sie sich nicht einmal.
Tja, woher das nur kommt? Bestimmt sind die Menschen noch nicht klug genug für die Aliens.

darf ich dich fragen wie du zu diesem Thema stehst?
Amüsant.


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:34
der-Ferengi schrieb:Das Universum IST diese Deine "Ur-Energie" und stellt
sie nicht zur Verfügung.
so sehe ich das auch @Optimist


melden

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:36
@Elmuno
Elmuno schrieb:...
Und zwar ist für mich das Innerste im Menschen, etwas das aus einer anderen ebene kommt, um vielleicht das Wort Außerirdisch mal ins spiel zu bringen nutze ich dieses, allerdings mit dem unterschied das ich außerirdisch jetzt nicht nur auf diesen Planeten beziehe sondern viel mehr auf das ganze Universum also das was über dieser Stofflichkeit liegt, also eine art geistige Ebene.

Für mich ist der Mensch so wie wir ihn kenne nur die hülle um sein eigentliches geistiges wesen.
Sehe ich auch so ungefähr.
Dieses geistige Wesen das in uns steckt versucht seine Herkunft zu finden und zu verstehen woher es kommt und was es hier soll
Doch der Mensch hat im laufe seiner Entwicklung sich immer mehr auf das irdische fixiert also sein innerstes immer mehr von seiner Heimat entfernt bis es soweit kam das die meisten Menschen überhaupt keinen Bezug mehr zu dieser sagen wir mal außerirdischen/geistigen Ebene haben.
Finde ich eine sehr gute Erklärung :)
Elmuno schrieb:Mann könnte es vielleicht am besten mit den Tieren vergleich
Vögel zum Beispiel, es gibt Vögel die sich mehr darauf konzentriert haben auf der erde zu bleiben und nicht zu fliegen wie z.B. der Pinguin oder der Kiwi, im laufe deren Entwicklung hat sich dann die Fähigkeit zu fliegen total zurück gebildet bis sie schließlich gar nicht mehr fliegen konnten.
Vielleicht aber auch NOCH NICHT? (evolutionstechnisch gesehen ;) )
Elmuno schrieb:Beim Mensch war das mit der einseitigen Nutzung des Verstandes, es hat in der Entwicklung des Menschen dazu geführt das er geistiges gar nicht mehr erkennen kann ja sogar gar nicht mehr erkennen will.
Gut vorstellbar, ja.
Elmuno schrieb:So nun ist aber dennoch tief im inneren jedes Menschen diese Sehnsucht nach der Heimat drin.
Aber der verstand sagt ja „nein das gibt es nicht“
Manche leugnen es völlig und haben resigniert mit der inneren Einstellung das das leben mit dem sterben endet, da ja der Verstand ganz klar sagt „es gibt es nicht, wenn ich es nicht sehen anfassen oder begreifen kann ich brauche Beweise die Handfest sind“
...
andere wiederum versuchen für diese Sehnsucht eine Erklärung zu finden die der verstand einigermaßen nachvollziehen kann und das ist meiner Meinung nach diese Vorstellung von den außerirdischen Wesen die die Menschen als Sklaven gezüchtet haben.
So ungefähr könnte es sein :)
Elmuno schrieb:Meine Theorie bestätigt sich für mich dadurch das alles in der Welt einen sinn ergibt alles ist irgendwie nicht ohne Grund also auch der Mensch nicht. Doch dieser Grund kann für mich nicht darin bestehen außerirdischen Wesen zu dienen sondern viel mehr darin das eine art Entwicklung des Menschen. Der Sinn ist eine Persönlichkeit zu entwickeln die sich selbst bewusst ist.
Ja, das ist auch eine gute Sichtweise. Deckt sich für mich sogar auch mit der Bibel ;)
Elmuno schrieb:Versteh mich nicht falsch mir geht es nicht darum irgendjemanden seinen glauben an was auch immer schlecht zu machen oder damit zu sagen das mein Glaube der einzig wahre und richtige ist. Nein es ist meine Überzeugung und mein Bild vom leben.

Jeder muss seinen eigenen Pfad finden und gehen dies kann keiner dem anderen abnehmen nur eins ist klar die Straßen durch das Leben sind vielseitig es gibt viele Nebenwege Umwege Abkürzungen usw. ob es der richtige Weg war den man gefolgt ist wird jeder früher oder später selber sehen.
Sehr gutes Schlusswort :)


melden
Anzeige

Ist der Gott der Bibel im Grunde ein Außerirdischer?

22.05.2013 um 16:42
@-Therion-
@der-Ferengi
... Ich denke eben, das Universum stellt erst mal die Ur-Energie zur Verfügung, damit die Teilchen umherrennen KÖNNEN ;) ...

-->
Das Universum IST diese Deine "Ur-Energie" und stellt sie nicht zur Verfügung.
Ja, auch das ist für mich nachvollziehbar und damit habe ich kein Problem.

Also das Universum ist diese Ur-Energie und somit der Gott, den ich ja als Ur-Energie betrachte ;)


@-Therion-
Nun also wieder die Frage, woher kommen die ganzen kleinen Teilchen ... ;)

->
du willst vermutlich hören das sie gott erschaffen hat :)

vergiss es :) - sie waren einfach da bzw. haben sich entwickelt...
Auch das halte ich für möglich :)

Wie ich schon mal schrieb, könnte sich ja Gott (Ur-Energie) die schon vorhandenen Dinge (Naturgesetze) zu Nutze gemacht haben.

Dennoch bleibt für mich immer wieder die Frage:
Aus NICHTS kann nichts kommen, auch keine kleinen Teilchen. Woher kamen diese also?


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden