Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

...und lustig ist es doch!

214 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Skeptiker, Neuuser ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 15:05
@Dawnclaude

Man kann ihnen aber auch als Believer etwas auf die Sprünge helfen. Ich bediene mich dabei gerne einer Floskel aus der Traumdeutung: Manchmal ist ein Baum einfach nur ein Baum ;).

Wenn jemand von knarrenden Dachböden schreibt, dann denke ich mir auch zunächst mal, dass es allenfalls das Holz ist, das arbeitet, oder aber ein kleines Tier, das sich eingenistet. Ganz einfach darum, weil es die wahrscheinlichsten beiden Erklärungen sind.

Es gibt auch einen Thread in den Gewölben von Allmystery, da wurden sukzessive solche Möglichkeiten ausgeräumt und mit der Zeit auch Bildmaterial vom TE eingestellt. Das wäre auch für jetzige Skeptiker noch Interessant.

Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 15:15
@Amsivarier

Die Fakes sind ja noch das eine, aber hab ich schon in vorigen Threads erwähnt, ich persönlich finde es wichtiger dort, wo sich Leute Sorgen machen, weil sie sich gewisse Dinge nicht erklären können rationale Erklärungen einzubringen. Im Zweifelsfall sogar dann, wenn meines Erachtens tatsächlich etwas mysteriöses vorliegen könnte. Also dann lieber contra Spuk. Damit der TE nicht gleich ne neue Wohnung sucht :). Deshalb finde ich es eigenntlich auch für die Believer wichtig erst einmal die sogenannt rationalen Aspekte zu klären, und erst, wenn man diese alle ausschliesse kann eben die etwas gewagteren Thesen zu bringen.

Manchmal finde ich es fast müssig, da diskutiert man vier, fünf Seiten, alle Parteien sind sich einig, dass der Fall mit höchster Wahrscheinlichkeit geklärt ist, und dann kommt jemand und heizt das Dingens wieder an mit der Behauptung, es könnten ja auch Geister sein (eben weil es Geister ja gibt ;)). Da greif ich mir dann auch an den Kopf :).


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 15:18
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Ich frage mich nur was die Rubrik Mystery eigentlich sein soll.
Das müsste mal klarer definiert werden.
Soll da dem "Wahnsinn" Tür und Tor offen stehen, oder soll es zumindest im Ansatz ernsthaft diskutiert werden?
Denn dann gehören Skeptiker dazu.
Ich verstehe die Mystery-Rubrik so, dass es dort darum geht, mysteriöse oder paranormale Dinge zu erklären und zu erörtern. Aber natürlich immer mit dem Anspruch, dem auf den Grund zu kommen, wie es in Wirklichkeit ist.

Dass da jetzt jeder Scheiss erzählt, aber dieser gleichzeitig nicht hinterfragt werden darf, sollte natürlich nicht sein.

Und was den gegenseitigen Respekt angeht, so finde ich das eigentlich im Mystery-Bereich recht friedlich und sachlich. Ausnahmen gibt es immer mal, aber das ist doch nie die Norm ...

Oder wurden viele Posts gelöscht, bevor ich sie lesen konnte ...?
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Und wie @Feelee schon schrieb, machen doch die Threads mit härterer Gangart mehr Spaß.
Klar, wir brauchen nicht über Beleidigungen reden, aber eine Diskussion ohne Beleidigungen, aber genauer Untersuchung der Threadaussage, ist in meinen Augen sinnvoll.
Und wenn wir dann den Fehler im Thread finden und aufzeigen das es Fake ist, ist doch beiden Seiten geholfen.
Von Fake mal abgesehen, natürlich ist es sinnvoll, dass man schaut, was in Wirklichkeit dahintersteckt oder dahinterstecken könnte.


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 15:19
Ich weiß was Du meinst @Fuchs76. Aber manchmal kann ich meine Klappe nicht halten und muss dann unbedingt noch meinen Engel einbringen. Ich weiß, dass es nicht immer schön für die ganzen Seiten voller guter Diskussionsbeiträge ist.

Ich stimme Dir aber zu. Gerade bei Neu-Usern ist es wichtig, erst einmal die rationalen Möglichkeiten zu überlegen. Ich sehe auch nicht hinter jeder Tür einen Geist. Und es nützt nichts, den User in seiner Angst zu bestärken.


1x zitiertmelden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 15:23
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Ich stimme Dir aber zu. Gerade bei Neu-Usern ist es wichtig, erst einmal die rationalen Möglichkeiten zu überlegen. Ich sehe auch nicht hinter jeder Tür einen Geist. Und es nützt nichts, den User in seiner Angst zu bestärken.
Soooo, wir sind auf dem richtigen Weg.
Und in dem Fall sollten dann nicht die Skeptiker abgewatscht werden, wenn sie mit spürbarer Verzweifelung mit dem drölften Beitrag erklären warum es dort oben knackt.
In dem Fall müssten die Mods eingreifen und dem Threadersteller seine Situation erklären.
Dann soll der TE Stellung beziehen und klar sagen das er keine rationalen/natürliche Erklärungen will.
Und wenn dann immer noch Skeptis nachhaken, können die Mods verwarnen.


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 15:39
@Amsivarier

Dann sollte es gleich einen Button zur Threaderöffnung geben.
z.B.: rationale Erklärung erwünscht? Ja/Nein
Wer dann nichts anklickt ist der gesamten Meute ausgesetzt. :D


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 15:41
@psreturns

Das wollte ich ja mit meinem Thread andeuten.---> MysteryMS/MysteryOS
Das wäre der einfachste Weg um Stress zu vermeiden.


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 16:08
@Amsivarier

Dann kannste auch gleich einen roten Beitrag aufploppen lassen, der dann
ausführlich darauf hinweist, dass es auch zu rationalen Erklärungen kommen
kann, wenn man in dieser Sparte einen Thread eröffnet. ;)
Letztendlich geht es der Moderation doch wieder mal nur darum, die
Thread-Polizei etwas auszubremsen, um die üblichen 5-6 identischen
Beiträge nach einer Threaderöffnung zu vermeiden.
Die Mystery-Sparte ins Lächerliche verkommen zu lassen, kann sich
All"mystery" wohl nicht leisten. :D


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 19:40
Danke auch für die Einladung

Aber zum Mysterybereich kann ich eigentlich gar nichts sagen, da ich da höchst selten bis nie bin. :D


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 19:44
Hallo an die Gruppe und danke @Amsivarier für die Einladung.

Meine Sicht der Dinge:

Es sollte nun gut sein, andauernd wieder "rum zu heulen" und darauf bestehen, dass ein TE von Anfang an sagen soll, ob rationale Erklärungen gewünscht sind oder nicht. Lasst sie doch endlich in Ruhe. Wenn das Thema, sprich, der Titel interessant ist, Eingangspost lesen und seine Meinung und seinen Rat abgeben. Schon an den ersten 3 oder 4 Antworten sieht man doch, ob der TE rationale Erklärungen akzeptiert oder nicht.

Die von @Amsivarier aufgeführten threads sprechen Bände:

- Eine Gruppendiskussion, die keinen interessiert. Was sagt uns das? Genau... Sinn eines "mystischen" threads ist nur, seine 15 Minuten Ruhm zu bekommen. Kommen allerdings Skeptiker dazu, ist das nun "uncool".

- Merkwürdiges verhalten eines Hundes wurde in die Rubrik Natur verschoben. Interessiert nun keine Sau mehr, da es ja nun kein "mysteriöser Hund" mehr ist. Was sagt uns das? Genau... der TE möchte einfach nur gesagt bekommen, dass er einen außergewöhnlichen Hund besitzt, also wieder nur die 15 Minuten Ruhm.

- Unklare aber geprüfte Wahrnehmungen. Blödsinn hoch drei, das sollte jeder normale user erkennen, hauptsächlich die "alten" user. Schön zu sehen, an solchen Aussagen:
Bitte, bitte, erspart mir weitere abfällige oder dümmliche Bemerkungen oder physikalischen Erklärungsversuche.
oder
Die offenkundige Sensationslust, welche hier vorherrscht, wird hier nun mal nicht befriedigt...
oder
Hier geht es um Feinstofflichkeit...


Merkt wirklich niemand, dass es Blödsinn ist? Sagt der TE nicht deutlich, dass er keine rationalen Erklärungen will?
Wieso müssen dann einige noch weiter darauf herum reiten? Was bringt das?

- Geist einer Frau, die angeblich während des Tsunamis 2004 gestorben ist. Fingerdicker Staub, wo Initialen geschrieben wurden. Als man an einem "P" zweifelte, kam plötzlich ins Spiel, dass es genau so geschwungen war, wie es eben besagte Freundin zu Lebzeiten tat. Ja... sehr glaubhaft. Und die Frage nach dem Staub macht die TE nur sauer, so weit, dass sie sogar beleidigend wurde. Den Rechenfehler lasse ich nun mal außen vor.
Ich hatte meinen Beitrag geschrieben und weiterhin still mitgelesen und die beleidigenden Beiträge gemeldet.
Ehrlich: hat wirklich jemand diese Story geglaubt?

Und dann war ja noch vor kurzem der Fall, wo ein Mädchen den Wind mit einer Flöte beherrschte und es regnete, wenn sie weinte.
Ich machte ihr einen vernünftigen Vorschlag, wurde aber abgewiesen. Was sagt mir das? Eben! Kein Interesse an Skeptikern, nur die 15 Minuten Ruhm.

Wisst ihr, was ich als Hauptproblem hier sehe? Zu viele Kinder und unreife Teenies, welche Allmystery mit Facebook, Twitter, etc. verwechseln. Was eine Diskussion ist, wissen viele gar nicht. Viele meinen, dass unter den Eingangspost "Likes" und Kommentare kommen und keine Argumentation. DAS ist das große Problem.

Ich bin immer noch dafür, dass man einen thread erst erstellen darf, wenn man eine gewisse Zeit angemeldet ist, also nach X Beiträgen oder nach X Tagen. Das muss doch durchführbar sein.

Alles in allem mein Vorschlag:
Schreibt eure Meinungen sachlich und konkret nieder, am besten mit links, um das Geschriebene zu untermauern. Geht der TE darauf ein, so kann man weiter machen. Merkt mnn aber, dass der TE nur lügt und/oder seinen Unsinn oder seinen Glauben bestätigt haben will, sollte man sich einfach zurück halten.


2x zitiertmelden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 22:06
Geister, bzw. Wesen, die bei mir wohnen (Seite 2) (Beitrag von chaly)

Das war heute wieder ein Fake meiner Meinung nach, aber gut reagiert von allen, fand ich.


melden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 22:11
Zitat von onubaonuba schrieb:Ich bin immer noch dafür, dass man einen thread erst erstellen darf, wenn man eine gewisse Zeit angemeldet ist, also nach X Beiträgen oder nach X Tagen. Das muss doch durchführbar sein.
Theorethisch könnte das ein paar Trolle / Fakes abwehren. Prinzipiell keine schlechte Idee, allerdings melden sich ja viele hier an um irgendwas loszuwerden, wen sie Hilfe brauchen etc (meiner meinung nach gibts mehr hilfe such threads als ruhm treads) Das könnte sie wieder abschrecken und wäre wahrscheinlich dann nicht förderlich für die Menge an user.

Und naja wenn sie unbedingt faken wollen, können sie dann ein paar beiträge rumspammen und dann den Thread erstellen.


1x zitiertmelden

...und lustig ist es doch!

10.03.2015 um 22:18
Und der Kracher war, als er sein (vermeindliches) zweites Ich schreiben ließ:
hi, bin MARC , red kein Unsinn, chaly ist mit mir in guten Hände, mach dir keine sorge, ich werde mich UM ihm kümmern
Geister, bzw. Wesen, die bei mir wohnen (Seite 2) (Beitrag von chaly)
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb:allerdings melden sich ja viele hier an um irgendwas loszuwerden, wen sie Hilfe brauchen etc
Diese Menschen suchen/brauchen keine Hilfe und wollen nicht irgendwas loswerden, sondern ganz bewußt und berechnend eine Mystery-Geschichte loswerden.


melden

...und lustig ist es doch!

11.03.2015 um 08:18
@Micha007
Zumal 90% der Geschichten von Ereignissen in der Kindheit berichten.


melden

...und lustig ist es doch!

11.03.2015 um 09:24
@Micha007
@Dawnclaude
@onuba
@Groucho
@psreturns
@Feelee
@X-RAY-2
@Fuchs76
@Aniara
@skagerak

Was mich mal interessieren würde:

Gab es hier jemals einen Mysterythread den ihr für echt befunden habt?
Wenn ja, welcher?
Zitat von onubaonuba schrieb:Alles in allem mein Vorschlag:
Schreibt eure Meinungen sachlich und konkret nieder, am besten mit links, um das Geschriebene zu untermauern. Geht der TE darauf ein, so kann man weiter machen. Merkt mnn aber, dass der TE nur lügt und/oder seinen Unsinn oder seinen Glauben bestätigt haben will, sollte man sich einfach zurück halten.
Prinzipiell richtig.
Aber, wenn ich ehrlich bin, mir geht das tierisch auf den Sack.
Da stinkt ein Thread meilenweit gegen den Wind nach Fake, oft wurde der Fake sogar aufgedeckt.
Und dann kommt irgendein User und schreibt:"Ja aber könnte doch sein das bliblablubb...!"
Echt, auch wenn ich vorher dachte das ich nicht mehr schreiben werde in dem Thread...dann muss ich schreiben.


3x zitiertmelden

...und lustig ist es doch!

11.03.2015 um 09:54
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Gab es hier jemals einen Mysterythread den ihr für echt befunden habt?
Wenn ja, welcher?
Du meinst für echt mystysteriös oder nur für echt? Für echt halte ich nun wirklich genug. Die leute haben zwar ihre erlebnisse dann manchmal jahre vorher oder in der Kindheit aber es belastet sie ja trotzdem. Sie sind dann nur noch nicht auf das Allmy Forum getroffen.

Meine Erfahrung sagt mir, dass es sich bei diesem Thread hier, tatsächlich um ein Geist handelt:
Paranormale Erlebnisse - Angst um mein Kind

Zuviele mysteriöse Ereignisse auf einem Haufen bei dem man zwar pro Ereignis eine rationale Erklärung finden kann, aber die Anzahl der Ereignisse spricht so eindeutig für ein geist weil echt alle typischen Aktionen eines Geistes drin vor kommen, dass ich davon ausgehe, dass man keinen Täter finden wird. (und nein die schwester kann nicht all diese Ereignisse erzeugt haben;)) Der Geist jedoch wird nie abgelichtet werden ,so dass irgendwann der Thread in Versenkung laufen wird. Also werden wir es wohl nie erfahren, schade...


melden

...und lustig ist es doch!

11.03.2015 um 09:58
@Dawnclaude

Moin.
Ich meinte mit echt einen Thread, der euerer Meinung nach wirklich etwas mysteriöses/übersinnliches beinhaltet und nicht nach Fake riecht.
Bei dem von dir genannten Thread glaube ich an rationale Lösungen.
Jedes einzelne Erlebnis ist für sich erklärbar.
Erst wenn man alles zusammenfriemelt und dem ganzen einen mysteriösen Anstrich verpasst, wird es komisch.

Wenn die Geschichte wahr ist, bin ich sogar überzeugt das meine Vermutung der Lösung am nächsten ist.


melden

...und lustig ist es doch!

11.03.2015 um 11:18
Die meisten Geschichten stammen aus der Kindheit, weil Kinder gegenüber der geistlichen Welt aufgeschlossener sind.

Mit den Jahren werden viele Menschen "abgehärteter". Sind nicht mehr so sensibel. Tun gewisse Vorkommnisse als "Kann-nicht-sein" ab. Bzw. merken auch einige Dinge gar nicht.

Zum Beispiel unser Bauchgefühl. Kaum ein Erwachsener hört noch auf seinen Bauch. Dabei sagt der Körper einem schon, was man zu tun oder lieber zu lassen hat.

Die Menschen, die der geistigen Welt aufgeschlossen sind, reden nicht vom Bauchgefühl. Diese Menschen reden quasi mit ihrem Engel/Geist oder Ähnlichem.

Ich möchte damit nur einmal erklären, warum soviele Menschen gerade Erlebnisse aus der Kindheit erzählen.


2x zitiertmelden

...und lustig ist es doch!

11.03.2015 um 12:16
@Amsivarier
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Gab es hier jemals einen Mysterythread den ihr für echt befunden habt?
Naja,echt... :D
Den knackenden Dachstuhl und die plötzlich herabfallenden Küchenschränke
hab ich schon für echt gehalten.
Nur sind dann die rationalen Erklärungen meist nicht im Sinne des TE,
da so ein Schrank ja nicht ohne Poltergeist von der Wand fällt.
Ansonsten liegt @onuba da schon ganz richtig. Seinen Senf dazugeben
und schauen, ob das überhaupt Gehör findet. :)


1x zitiertmelden

...und lustig ist es doch!

11.03.2015 um 12:20
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Gab es hier jemals einen Mysterythread den ihr für echt befunden habt?
Wenn ja, welcher?
Dazu folgendes:
Viele threads können ja tatsächlich echt sein, also ernst gemeint sein. Ob aber Geister im Spiel sind, wage ich schwer zu bezweifeln. Meistens lassen sich solche threads dann auf Unwissenheit des TE zurück führen.
Nicht jeder kennt Infraschall, Carpenter-Effekt und selektive Wahrnehmung. (Dies jetzt mal salopp als Beispiel aufgeführt).
Aber hier jemals echte Geister? Nein, persönlich noch nie etwas für echt befunden.

@all
Genau das sind solche Aussagen, die mich auf die Palme bringen:
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Die meisten Geschichten stammen aus der Kindheit, weil Kinder gegenüber der geistlichen Welt aufgeschlossener sind.
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Zum Beispiel unser Bauchgefühl. Kaum ein Erwachsener hört noch auf seinen Bauch. Dabei sagt der Körper einem schon, was man zu tun oder lieber zu lassen hat.

Die Menschen, die der geistigen Welt aufgeschlossen sind, reden nicht vom Bauchgefühl. Diese Menschen reden quasi mit ihrem Engel/Geist oder Ähnlichem.
ja... und zu Dawnclaude... was soll man dazu sagen? Er schreibt ja
Zuviele mysteriöse Ereignisse auf einem Haufen bei dem man zwar pro Ereignis eine rationale Erklärung finden kann, aber die Anzahl der Ereignisse spricht so eindeutig für ein geist weil echt alle typischen Aktionen eines Geistes drin vor kommen, dass ich davon ausgehe, dass man keinen Täter finden wird. (und nein die schwester kann nicht all diese Ereignisse erzeugt haben;))
Merkt ihr was? Ja, er glaubt die Geschichte einfach so, hat überhaupt keinen Zweifel. Er kommt nicht einmal auf die Idee, dass die Geschichte einfach nur ausgedacht sein könnte.
Ich glaube kein Wort, was da geschrieben wurde, deshalb habe ich erst gar nicht dort geschrieben. Das ist ein thread, der an "Involviert in etwas grösseres" oder "Kalter Hauch, defekte Uhren & schwebende Schatten" erinnert.
Zitat von psreturnspsreturns schrieb:Nur sind dann die rationalen Erklärungen meist nicht im Sinne des TE,
da so ein Schrank ja nicht ohne Poltergeist von der Wand fällt.
Genau das ist es nämlich. Wenn ein Poltergeist logischer als ein leichtes Erdbeben, ein vorbeifahrender Lastwagen oder Materialfehler ist, dann sollte man sich zurück ziehen.
Ich denke, dass man nicht mehr die Grundsatzdiskussion "Gibt es Geister oder nicht" lostreten sollte.


melden