Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was bedeutet "durchs Feuer gehen"?

25 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Hölle, Test ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was bedeutet "durchs Feuer gehen"?

07.06.2015 um 02:12
@Sonnentanz
Ja, sehe ich so


melden

Was bedeutet "durchs Feuer gehen"?

07.06.2015 um 02:14
@MissM

Vertraust du?


melden

Was bedeutet "durchs Feuer gehen"?

07.06.2015 um 02:20
@Sonnentanz
Niemandem zu 100%


melden

Was bedeutet "durchs Feuer gehen"?

21.06.2015 um 18:01
"Durch das Feuer gehen"

Wörtlich Durch das Feuer gehen. Wenn einer von uns durch das Feuer geht erlebt er normaler weise große schmerzen und leid und dauerhafte schäden (Brandwunden) ... wenn man also für eine Person oder eine Tatsache, dessen richtigkeit man beteuern will, durchs feuer gehen würde (so das Sprichwort) dann ist damit meiner Meinung nach gemeint, dass er großen schmerz hinnehmen würde wenn es denn falsch wäre, bez. für die Person wäre, weil sie es will usw. und das sagen wir, im Normalfall, nur wenn wir uns dessen richtigkeit sehr sicher sind. also ist es eine Veranschaulichung/ Verdeutlichung dessen Überzeugungskraft zu der Tatsache oder Person, oder dessen glauben der richtigkeit. Es ist eine Simbolische darstellung, kann aber auch wörtlich genutzt werden

PS: das gleiche Prinziep gilt für "Die Hand ins Feuer legen", "Mein Bein abhacken/nehmen", "Hand ins Feuer legen", etc.


melden

Was bedeutet "durchs Feuer gehen"?

21.06.2015 um 18:01
@schorsch22

"Durch das Feuer gehen"

Wörtlich Durch das Feuer gehen. Wenn einer von uns durch das Feuer geht erlebt er normaler weise große schmerzen und leid und dauerhafte schäden (Brandwunden) ... wenn man also für eine Person oder eine Tatsache, dessen richtigkeit man beteuern will, durchs feuer gehen würde (so das Sprichwort) dann ist damit meiner Meinung nach gemeint, dass er großen schmerz hinnehmen würde wenn es denn falsch wäre, bez. für die Person wäre, weil sie es will usw. und das sagen wir, im Normalfall, nur wenn wir uns dessen richtigkeit sehr sicher sind. also ist es eine Veranschaulichung/ Verdeutlichung dessen Überzeugungskraft zu der Tatsache oder Person, oder dessen glauben der richtigkeit. Es ist eine Simbolische darstellung, kann aber auch wörtlich genutzt werden

PS: das gleiche Prinziep gilt für "Die Hand ins Feuer legen", "Mein Bein abhacken/nehmen", "Hand ins Feuer legen", etc.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Philosophie: Theorie der Seele
Philosophie, 20 Beiträge, am 30.07.2016 von Dawnclaude
Weltgericht am 21.07.2016
20
am 30.07.2016 »
Philosophie: Ist diese Welt gar die Hölle selbst?
Philosophie, 155 Beiträge, am 23.09.2015 von X-RAY-2
Adnyxo am 12.04.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
155
am 23.09.2015 »
Philosophie: Wie würdet Ihr es gestalten?
Philosophie, 60 Beiträge, gestern um 00:08 von Noumenon
yingaz am 06.10.2015, Seite: 1 2 3
60
gestern um 00:08 »
Philosophie: AGI - ein Versuch das Thema 'Bewusstsein' zu lösen
Philosophie, 131 Beiträge, am 03.06.2020 von Yooo
AGI123 am 14.05.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
131
am 03.06.2020 »
von Yooo
Philosophie: Gedanken zu: Wie könnte die Welt entstanden sein.
Philosophie, 18 Beiträge, am 27.08.2020 von MrBananentoast
P-Tie am 04.08.2020
18
am 27.08.2020 »