weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

216 Beiträge, Schlüsselwörter: Steuern, Mehrwertsteuer, Finanzamt
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 16:31
@scarcrow
Danke sehr aufschlussreich deine Links.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 16:36
kopischke schrieb:Seit ca. 8 Jahren sortiere ich alles perfekt vor, weil ich dachte es wird dadurch billiger, aber im Gegenteil, es wurde immer teurer, weil es Anpassungen gab und unsere Umsätze zu hoch sind meinte er.
Entweder er macht es von den Arbeiststunden abhängig oder von den Umsätzen... wir versuchen hier einen gesunden Mittelweg zu finden. Man wird sich meist für das lukrativere entscheiden.

Mal überlegt die Buchhaltung selbst zu erstellen? Finanzbuchhaltung ist nicht wirklich schwer wenn man sich mal damit befasst.
kopischke schrieb:Er hat auch viel zu wenig Abschreibbungen vorgenommen und Sachen die geschäftlich sind als privat verbucht, was sie anders gemacht hätten.
Brauchtest du evtl. hohe Gewinne für irgendeine Bank?

Auch da muss man Mittelwege finden. 3 Fernseher im Betrieb? Das sieht doof aus... 1 Fernseher und ne Heimkinoanlage? Da lässt sich sicher was machen... Allerdings sollte es so sein, dass wenn unangekündigt der Betriebsprüfer vor der Tür steht besagter Fernseher nicht im privaten Wohnzimmer steht. ;)
kopischke schrieb:Als ich alles noch recht unsortiert damals nur abgeheftet abgabt war es viel billiger seltsamer Weise, erklärt wurde immer mit der Begründung, was würde sich den Heutzutage nicht verteuern.
Per 1.1. dieses Jahres wurde da eine neue Verordnung eingeführt... wir haben hier seit ca 8 oder 9 Jahren (!!) das erste Mal Gebühren angeglichen...

Für mich hört sich das nach nem weniger guten Berater an...


melden
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 16:43
def schrieb:bilden wir IAB, Rückstellungen oder schauen ob ne Sonderafa möglich ist.
Geht angeblich nicht meinte er als ich ihn vor einer Weile schon darauf ansprach, weil es mir ein Kollege sagte ich sollte es mal tun.

Ich denke es wird schnellstens nichts darum herum führen mir endgültig nen neuen Steuerberater zu suchen, ich liebäugele da schon mit einer sehr netten jungen Dame die sich besser auszukennen scheint als der in die Jahre gekommene Mensch.

Wenn man nichts Neues mehr dazu lernt im Beruf bleibt man sicher auch als Steuerberater hängen im Beruf, die junge Kollegin da mit der ich schon einige Gespräche hatte, meinte sie besucht immer wieder mal Fortbildungsseminare.

Hört sich doch schon mal gut an, ich denke die Alten wollen einfach nichts Neues mehr lernen, weil die denken sie wissen eh schon alles.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 16:50
@kopischke
kopischke schrieb:Geht angeblich nicht meinte er als ich ihn vor einer Weile schon darauf ansprach, weil es mir ein Kollege sagte ich sollte es mal tun.
Da existieren tatsächlich ein paar Kriterien.

Größenmerkmale

Gewinngrenze von € 200.000 (nur bei Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschussrechnung).

Betriebsvermögen bis zu € 335.000 (nur bei Bilanzierenden).

Wirtschaftswert oder Ersatzwirtschaftswert von Betrieben der Land- und Forstwirtschaft bis zu € 175.000 .

Beim IAB muss das Wirtschaftsgut auch zum Betriebsvermögen gehören. Also über 90% betriebliche Nutzung.
kopischke schrieb:Wenn man nichts Neues mehr dazu lernt im Beruf bleibt man sicher auch als Steuerberater hängen im Beruf, die junge Kollegin da mit der ich schon einige Gespräche hatte, meinte sie besucht immer wieder mal Fortbildungsseminare.
Fortbildung ist das A und O... wer will schaut einfach mal, was jedes Jahr an Änderungen im Steuerrecht vorgenommen werden. Da braucht man kontinuierliche Fortbildung.

~~~

Mal als Resumee...

Ich glaube hier existieren sehr viele Missverständnisse die man mit ein paar Gesprächen mit nem fähigen Berater wahrscheinlich aus der Welt schaffen könnte.


melden
kopischke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 16:55
Danke für die Infos.


melden

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 17:06
kopischke schrieb:Wenn man nichts Neues mehr dazu lernt im Beruf bleibt man sicher auch als Steuerberater hängen im Beruf, die junge Kollegin da mit der ich schon einige Gespräche hatte, meinte sie besucht immer wieder mal Fortbildungsseminare.
hier ist es doch wie beim Arzt -> bildet er sich weiter, sind die Chancen das er besser wird höher als wenn er tagtäglich nur in der Praxis rumhängt und Krankenscheine ausstellt.

Generell sollte man sich Fortbilden, aber ich kenne genug die sich mit dem HeuteWissensstand über Wasser halten, das liegt einmal daran das sie vielleicht wirklich jahrelang nur Einkommenserklärungen und hier und da ein Firmenmandat haben oder weil sie schöne Melkkühe haben.
Schwarze Schaafe gibt es in jeder Branche. Und der Goldesel wird benutzt so lange es geht.

Ich bin immer wieder erstaunt in wie weit Beratern bzw. Dienstleistern vertraut wird. Bin selbst Berater in der IT Branche, aber was man da an naivität von Kunden erlebt ist manchmal echt zum wegschmeißen.

Mir ist klar, ein Malermeister macht seinen Meister, lern etwas BWL. am Ende hat er seinen Meister und was er kann ist Malen, verputzen etc. er versteht (hoffentlich) sein Handwerk. Allerdings gehört halt mehr als das Arbeitsgerät zu schwingen wenn man selbstständig ist. Hier bringe ich immer wieder den Blechnerbetrieb in unserem Dorf. Hat ein florierendes Unternehmen übernommen. Hat einen großen Kundenstamm etc. hinterlassen bekommen. Hat ua. bei mir die Garage repariert. Die Rechnung dafür ist ca. 8 Monate später eingetrudelt... hat sich der Sage nach auch gewundert warum er nicht mehr Liquide war und Insolvent wurde... (wo war hier der Fehler? Steuersystem, Abgaben? nein der Kollege verstand sein Handwerk - nur eben halt nicht die Rechnungsstellung/Buchhaltung)

Ich unterstelle mal das keiner der bei klarem verstand ist, teure Investitionen tätitg ohne sich schlau machen zu wollen. Klar das kostet Zeit und evtl. auch mal Geld. aber hinterher zu heulen ist die schlechteste Variante.

@kopischke

Bei deinem Beispiel, hätte ich Verantwortung für ein Unternehmen, und auch nur eine Milisekunde zweifel, würde ich meine Ordner packen, nen Termin bei einem Steuerberater für ein Infogespräch machen und sagen: Hier UNterlagen der letzten X Jahre, so siehts ungefähr jetzt aus - was tun - dann gehst am Ende des Tages mit folgenden Möglichkeiten nach Hause:

A) Der Steuerberater bestätigt in Etwa das Ergebniss deines bisherigen -> hast evtl. Kosten eingetauscht gegen eine Vertrauenserneuerung gegenüber deines bisherigen Steuerberaters und weißt er machts richtig
B) Hast Gewissheit das er eben keine Korefäe ist. Nimmst dir nen neuen (evtl. sogar günstigeren) und sparst dir auf die nächsten Jahre gutes Geld.

Das Problem was ich immer wieder sehe ist das bei Betrieben die Steuern als Sündenböcke herhalten, letztendlich sind aber Steuern Dinge die man bei seiner Kalkulation recht gut berücksichtigen kann. es ist keine Lotterie wieviel man am Ende abführen muß sonder sollte sich recht gut einkalkulieren lassen.

Und man kann nachvollziehen warum das alles so ist, wenn man sich mal nen Abend zeit nimmt, wird man zwar kein Steuerberater, aber man versteht wenigstens in Etwa was dieser einem Rät oder vorschlägt.... so ist zumindest meine Philosophie...


melden

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 17:09
def schrieb:Fortbildung ist das A und O... wer will schaut einfach mal, was jedes Jahr an Änderungen im Steuerrecht vorgenommen werden. Da braucht man kontinuierliche Fortbildung.
noch kurze Anmerkung: Es hat einen Grund warum manche Steuerberater etwas teuerer sind, Qualität hat seinen Preis. Fortbildungen sollen sich lohnen, sei es das die Rechnung rechtsmässig gedruckt wird bis hin zu Schlupflöchern ausnutzen.

Da sind wir dann wieder bei Reich und Arm und Steuerschleichern... sie nutzen die Löcher die gefunden werden, so wie jeder normale Bürger in seiner Steuererklärung auch das beste herausholt... da sind wir alle gleich...


melden

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 17:20
kopischke schrieb:Irgendwas scheint da schief zu laufen
Ja. Wenn man als Unternehmer so wenig Ahnung hat, sollte man sich doch nach einem anderen Betätigungsfeld umschauen.

Ich kenne mich sicherlich nicht mit den genauen Details aus, aber die Grundlagen sind bei einem Unternehmer schon vorauszusetzen.
Zumal Du angeblich 90% aus EU Ländern importierst und noch nichts von der Abtretung der Umsatzsteuerschuld gehört hast.
Offensichtlich hast Du auch Probleme bei der Umsatzsteuer und Mehrwertsteuer.

qed:
kopischke schrieb: bei Import muss man Einfuhrsteuer zahlen und man muss Umsatzsteuer zahlen, Einkommenssteuern, Gewerbesteuer, etc. da bekommt man nix wieder, es sei denn man kauft teuer im Inland
kopischke schrieb:Außerdem wenn es ein durchlaufender Posten ist, warum muss man die dann erst zahlen, nur um Steuerberater noch reicher zu machen.
Ja. Es ist fast unmöglich, von allen Einkäufen die ausgewiesene MwSt zusammenzuzählen und dann das Gleiche von den Verkäufen.
Die Differenz melde ich dem Finanzamt und zahle nach oder bekomme etwas zurück. Nahezu unmöglich ohne Steuerberater...

Manchmal vermisse ich den Zwang, für eine Selbstständigkeit eine gewisse Qualifikation belegen zu müssen...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 17:38
Kurzschluss schrieb:Die Differenz melde ich dem Finanzamt und zahle nach oder bekomme etwas zurück. Nahezu unmöglich ohne Steuerberater...
Unmöglich ohne Buchhaltung. Wer die Zeit hat kann dies mit simplen Excel-Mappen realisieren oder wer fertige Lösungen will holt sich ne Software von Lexware, Agenda, Datev etc.

Die Unterjährigen USt- Anmeldungen kann man durchaus selbst erledigen (natürlich mit nötiger Grundkenntnis!), aber wenns an den Abschluss geht oder Gestaltungsmöglichkeiten notfalls gerichtlich durchgesetzt werden müssen würde ich immer einen Steuerberater ins Boot holen. Das ist schon eine Haftungsfrage...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 17:39
kopischke schrieb:Danke für die Infos.
Jederzeit. Solange dies sachlich geschieht kann man über alles reden...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 17:53
Kurzschluss schrieb:Ja. Wenn man als Unternehmer so wenig Ahnung hat, sollte man sich doch nach einem anderen Betätigungsfeld umschauen.
Hier muss ich sagen, dass es viele gibt, die auch nach 30 Jahren Unternehmerdasein nicht wirklich wissen, wie die Umsatz-/Mehrwertsteuer funktioniert. Gerade was 13b Rechnungen oder das R-C-V betrifft...


melden

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 18:32
@def
def schrieb:Hier muss ich sagen, dass es viele gibt, die auch nach 30 Jahren Unternehmerdasein nicht wirklich wissen, wie die Umsatz-/Mehrwertsteuer funktioniert. Gerade was 13b Rechnungen oder das R-C-V betrifft...
*hüstel* Mag sein, es ging wohl auch mehr darum, dass hier mächtig auf die Kacke gehauen wurde, und sich hinterher herausstellte, dass da ein sehr großer Mangel an Fachwissen herrscht.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 18:45
def schrieb:Hier muss ich sagen, dass es viele gibt, die auch nach 30 Jahren Unternehmerdasein nicht wirklich wissen, wie die Umsatz-/Mehrwertsteuer funktioniert. Gerade was 13b Rechnungen oder das R-C-V betrifft...
was sind das für selbstständige? wie soll ich bescheißen wenn ich die regeln nicht kenne?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 18:48
@CurtisNewton

Korrekt... und ich denke der Wind ist aus den Segeln.

@25h.nox

Du würdest dich wundern...


melden

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

08.10.2013 um 18:52
@def

Ich frage mich, wie da die VK-Preis-Kalkulation aussieht, wenn man nicht weiß, dass man zB die EU-Importsteuer nicht in die Bezugskosten reinrechnet, da diese vorsteuerabzugsberechtigt ist. Sowas ist doch BWL / ReWe im Berufsgrundschuljahr.

Weia weia.


melden

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

17.01.2014 um 18:50
Die Märchensteuer ist eine geheime Zwangsabgabe auf alle Waren und Dienstleistungen, die sich der Staat kraft seiner Gewalt in die Tasche steckt.
Gemolken wird jeder!!!!!!
Es handelt sich im Wesentlichen um eine Steuer, welche auf das Märchen vom angeblichen Mehrwert durch den öffentlichen Verkauf erhoben wird. Der Mehrwert einer fabrikneuen Ware gründet sich darauf, dass sie nach Verlassen der Fabrik umso mehr wert wird, je mehr fremde Menschen sie nacheinander betatschen, bevor man sie endlich im Laden oder im Internetz kaufen kann.
Die Einnahmen werden zum Schein zur Finanzierung der Rentenkasse aufgewandt, dienen in Wahrheit aber der Befriedigung finanzieller Bedürfnisse von Politikern. Die Märchensteuer wurde zuerst von den Brothers Grimm ersonnen und später auch vom bösen Wulf und den sieben Geislern weitergesponnen.
Die Märchensteuer wird stets dann und nach Belieben erhöht, wenn die Politiker mal wieder über ihre Verhältnisse gelebt haben oder planen, ihre Einkommen eigenmächtig zu erhöhen. Erhöhungen werden immer exponentiell umgekehrt zur Kompetenz der steuererhöhenden Politiker vorgenommen. Bei der letzten Märchensteuererhöhung der Großen Koalition stieg der Prozentsatz um satte zwei Prozent Merkelsteuer und nur ein bescheidenes Prozent Müntesteuer.
Bearbeiten.
Ein anderes Beispiel: Stell dir vor du holst dir einen Online Kredit auf Seiten wie z.B. http://haus-finanzieren.org/ gibt aber noch tausend andere, dass ist jedoch die erste auf die ich gestoßen bin.
Nun investierst du alles in den Hausbau. Am Ende musst du steuern + Abgaben also die Märchensteuer grundlos zahlen! Alles Humbug


melden

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

17.01.2014 um 18:51
EIn Videos das meinen Punkt gut erklärt:


melden
Anzeige

Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?

18.01.2014 um 08:14
@susala
Wieso geheim? Die Mehrwertsteuer kennt doch jeder? :-)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden