weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

4.539 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis, Hanf, Coffe Shop
Mr.Niceguy.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:00
Also ich bin kein deutscher , ich weiss ned wie das bei euch mit gestreckten gras so ist , aber hier in unseren dörfern gibts sowas absolut nicht .

Ja ab und an sieht man wie das bundesheer rumfährt und plantagen aushebt , das mit dem strafmass is echt hart . Also da bin ich schon der meinung das man die strafe für sowas mindern sollte.

Nen psychologischen test sollte man auch machen müssen bevor mans erwerben darf.


melden
Anzeige
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:00
@hinza
hinza schrieb:gestrecktes gras kannst du kilo weise kaufen richtig aber kaum noch sauberes. und vorallem die unerfahren sind dieser gefahr ausgesetzt.
Woher kommst du denn? Bei uns in Tirol ist das nicht der Fall. Hier gibt es grausigen Marokkaner-Hasch, der wirklich ekelhaft gestreckt ist, wobei die Streckmittel hier meist das restliche Pflanzenmaterial ist - bedingt durch die verschiedenen Qualitätsstufen, die während dem Klopfen entstehen. Bei Gras ist das günstigste bei uns irgend eine mittelmäßige Outdoor-Wiesn vom letzten Jahr, nicht gestreckt, aber qualitativ schlecht und ein wenig feucht, deswegen die günstigen Preise.

Wenn es gutes Gras zu kaufen gibt, dann ist das hier zu fast 100% Homegrown. Einige Grower kenne ich, da wird auf Erde mit BioBizz angebaut, das Gras wird sehr gut manikürt und fermentiert und landet dann im Bekanntenkreis.

Ist es bei dir echt so schlimm?

Was Unerfahrene betrifft, gebe ich dir absolut recht. Es gibt immer diese Vollidioten von Straßendealern, die sich die ganz jungen aussuchen und sie dann mit Dreck verarschen. Ist mir selbst passiert, hundert Euro Lehrgeld bezahlt.

@fasten_seatbel

Du bist mir nichts schuldig, warum benimmst du dich dann so? :)

Wir werden uns nicht einig. Ich gehe halt davon aus, dass offener Umgang mit Cannabis dich vor dieser ganzen Sache eher geschützt hätte, die dir widerfahren ist. Das kann doch nur in deinem Interesse sein, aber gut, die Sache hat sich für mich schon geklärt.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:06
@Mr.Niceguy.
Mr.Niceguy. schrieb:Also ich bin kein deutscher , ich weiss ned wie das bei euch mit gestreckten gras so ist , aber hier in unseren dörfern gibts sowas absolut nicht .
Dann solltest Du Dich erstmal ausreichend informieren. Anscheinend schaust Du Dich wohl immer noch danach um, oder wie willst Du das beurteilen?
Mr.Niceguy. schrieb:Nen psychologischen test sollte man auch machen müssen bevor mans erwerben darf.
Naja, man muss es ja nicht übertreiben.

Man kann sich ja auch mit Alkohohl ziemlich "abschiessen" und gefährdet ja auch andere damit.

Da wird dann aber gerne mal ein Auge zugedrückt, nene, find ich nicht in Ordnung. ^^


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:06
Mr.Niceguy. schrieb:Nen psychologischen test sollte man auch machen müssen bevor mans erwerben darf.
Genau, auf jeden Fall noch mehr Überwachung und Kontrolle :fuya:
Und vielleicht noch einen grünen Hanfaufnäher auf der Brust, den jeder Cannabiskonsument sichtbar in der Öffentlichkeit tragen muss.
Was ein Mensch mit seinem Körper anstellt, hat den Staat mal einen feuchten Dreck zu kümmern!


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:08
@Tyryon
Tyryon schrieb:Was ein Mensch mit seinem Körper anstellt, hat den Staat mal einen feuchten Dreck zu kümmern!
Naja, es gibt bestimmt Ausnahmen, aber in dem Fall sollten sich die Leute mal über andere Sachen aufregen. :D ;D

Aber manche haben wohl einen Kontrollwahn oder sowas.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:09
das bisherige "never touch it because its bad" hat dazu geführt das es dem schwarz markt überlassen wurde es so schlecht und menschen verachtend zu machen wie es nur ging.

Und aus ergebnissen dieser Umstände hat sich die Politik lange das rausgesucht was in die meinung gepasst hat. folgen aus dem illegalen Kosum/ illegalen umständen gleich gesetzt mit dem folgen des konsum an sich.


es sollte ja auch nich heisen : sie hier der is voll aus der windschutzscheibe geflogen beim verkehrsunfall. also ist auto fahren schlecht. ... und dabei sagt keiner ein wort das der gar nach angeschnallt war.


regeln für ein cannabis legalisierung sind nötig.
aber welche an die man sich halten möchte.
damit ein gefahrloser/ gefahren minimierter konsum möglich ist.
ich will nich das streckmittel und künstlich cannabiniode die regel sind.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:09
@Mr.Niceguy.
Mr.Niceguy. schrieb:Nen psychologischen test sollte man auch machen müssen bevor mans erwerben darf.
Das ist in meinen Augen ein guter Vorschlag, auch wenn die Umsetzung etwas schwierig werden könnte, aber der Ansatz ist gut.

Z.B.: Man muss sich mit Perso in eine Art Kartei eintragen lassen und darf nur geringe Mengen kaufen. Es kann also immer nachgeschaut werden, wer wie viel in welchem Shop gekauft hat, das würde weiteren, privaten Handel sehr stark einschränken.

Aber dann wird es immer noch die Homegrower geben, das wäre der nächste Punkt. Man muss den Anbau für den Eigenbedarf erlauben. Man lernt erstens einiges über die Substanz, die man konsumiert, es macht Spaß und es dreht dem Schwarzmarkt den Geldhahn ab, wenn Homegrowen für die Leute attraktiver wird.

Edit:

@hinza
hinza schrieb:Und aus ergebnissen dieser Umstände hat sich die Politik lange das rausgesucht was in die meinung gepasst hat. folgen aus dem illegalen Kosum/ illegalen umständen gleich gesetzt mit dem folgen des konsum an sich.
Das hast du schön gesagt, muss ich mir merken. :)


melden
Mr.Niceguy.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:14
@haekki

Ja weil es gibt viele die das ned vertragen und dann bricht paranoia oder ne psychose aus , die wissen das doch gar ned das sie vll genetisch dazu veranlagungen haben .


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:15
@Mr.Niceguy.

Naja, welche Nebenwirkungen haben sich denn bei Dir bemerkbar gemacht, leidest Du heute noch unter Paranoia oder sonstigen Problemen???


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:17
ThunderBird1 schrieb:welche Nebenwirkungen haben sich denn
hatte mal einen bei mir in der WG der kiffte, eine komische Nebenwirkung ist auch ab und zu Freßattacken. Fand ich immer komisch...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:19
@haekki
raum NRW aber das zieht sich durch ganz D.

zeitlich seh ich die verbreitung von streckmitteln mit der ausweitung von Hells angels, bandido und co.. seit 2006


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:19
Schaut einfach mal Colorado an!
28 Gramm pro einheimischer Person und Tag, und 7 Gramm pro Tag für Auswärtige.
Kein Karteisystem oder sowas in der Art, und es funktioniert!
Mit 28 gramm in Deutschland gilt man wohl ganz klar als Dealer.
Die Menschen müssten mal wieder Eigenverantwortung lernen, typische "German Angst"!


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:20
@HeurekaAHOI

Hast Du denn immer noch Probleme?

Naja was ist an Fressattacken den schlimm? Solange man nicht platzt oder den anderen alles wegfrisst, ist doch alles paletti. :)


melden
Mr.Niceguy.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:21
@ThunderBird1

Also ich hab paranoia bekommen , so schlimme das ich nimma rausgehen kann , ich bin grade mal 20 jahre alt , hab 2 jahre lang konsumiert , ich sags euch ich bin ein monster durch das zeug geworden. Mein charakter hat sich total verändert...


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:23
merk schon bin hier falsch im Fred. Ach, was soll ich denn dagegen haben, wenn da einer mehr isst wie sonst. Es ist mir eben nur so aufgefallen, weißt du? @ThunderBird1


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:23
@Mr.Niceguy.

Hmmm, sehr merkwürdig, evtl. solltest Du Dich dann ein paar phsychologischen Tests unterziehen, evtl. lags ja auch an Deinen Mitbewohnern, kein Plan.

Waren die denn nett zu Dir?


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:25
Ups, hab Euch da wohl verwechselt... :D

@HeurekaAHOI
@Mr.Niceguy.


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:26
@Tyryon
Tyryon schrieb:Kein Karteisystem oder sowas in der Art, und es funktioniert!
Braucht man nicht trotzdem einen Wisch vom Arzt? Oder bin ich da gar nicht mehr im Bilde? ^^

@hinza

Ok, davon habe ich nichts mitbekommen, womit wird denn so gestreckt? Ist Brix da immer noch zu finden?

Klingt auf jeden Fall scheiße, es muss dringend was gemacht werden. Man kann sich nicht einfach die Finger vor die Augen halten und sich der ganzen Sache nicht hinnehmen.

Btw. Fressattacken fand ich immer richtig gut, die verschwinden aber mit der Zeit. Ich kann mich noch gut erinnern, wie es ist, wenn einem dann ein einfaches Butterbrot wie das geilste Gericht auf Erden vor kommt. ^^


melden
haekki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:28
@Mr.Niceguy.

Paranoia in Form von Angst, dass du verfolgt wirst oder so, oder eher so etwas wie eine Sozialphobie?

Wie lange kiffst du denn schon nicht mehr?


melden
Anzeige

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.02.2015 um 23:29
haekki schrieb:Braucht man nicht trotzdem einen Wisch vom Arzt? Oder bin ich da gar nicht mehr im Bilde? ^^
Nö, das ist so in Kalifornien, da brauchst du ein Attest vom Arzt.
Aber dort brauchst du nur zum Doc gehen und sagen das du öfters mal Kopfschmerzen oder sowas hast, schon bekommst du dein Attest :)
In Colorado kann jeder Mensch ab 21 Jahren Cannabis käuflich erwerben!


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden