Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.904 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 21:47
@unreal-live
Huhu.. häte mal gerne gewusst warum ich gestern Verwarnt worden bin?
Vlt hat du ja ne Ahnung, da ich weiß das du meine Posts liesst... ich lass nichts was nicht auch in diesem Artikel zu finden wäre. Wenn dann über PN danke.

Hier mal zur deiner Einsicht:
Vlt sollte man auch mal die "FR" verwarnen!? Siehe drunter.
Neonazis im Häuserkampf
Die ukrainische Armee rückt im Osten auf Donezk vor und delegiert den Häuserkampf an ein Bataillon von Neonazis.


Eine Reportage aus dem Kampfgebiet.
Und nach Möglichkeit keinen seiner Gegner gefangen nehmen.“...
Das Bataillon Asow ist eine dieser Einheiten, und es ist die auffälligste. Offiziell ist es eine Sondereinheit der Polizei, faktisch geben hier Neonazis und Neuheiden den Ton an. Asow wirkt wie ausgedacht von der Propaganda des Kreml, aber es ist echt.
.....
Er ist für die „rassische Reinigung der Nation“. Die historische Sendung des ukrainischen Volkes sei es, „die weißen Völker der Welt auf ihren letzten Kreuzzug im Kampf ums Überleben anzuführen. Der Feind ist das von Semiten angeführte Untermenschentum.“***
Man kann das in einem seiner Texte auf der SNA-Webseite nachlesen.
http://www.fr-online.de/ukraine/ukraine-neonazis-im-haeuserkampf,26429068,28083302.html

***Verdammtes Neonazipack würde ich mal sagen!


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 21:59
@All

Wer mit dem Begriff "Semiten" (siehe link drüber) zunächst nichts anfangen kann.
Semiten als rassistischer Begriff
In verschiedenen inzwischen von der Wissenschaft abgelehnten Rassentheorien wurden die Juden als „Semiten“ bezeichnet,
Wikipedia: Semiten

Passt doch gut zu meiner Einschätzung hier--->

Beitrag von Z., Seite 1.138
Das heißt aber nicht, das es nicht doch noch zu einem Fall kommt der ein militärisches Eingreifen seitens RU provozieren könnte. Der Abschuss, zB. einer einzigen ukrainischen Boden-Boden SS-21 auf die RU-Grenze, bzw. ein nächstgelegenes RU-Dorf, könnte bereits ausreichen um den Konflikt auszuweiten. Was nur ein Szenario von einigen möglichen ist. Auch könnte die Krim direkt angegriffen werden...zB.

Ein etwaiger Befehl der ein solches Szenario einleitete, müsste nicht mal von den oberen Militärs in UA kommen, sondern in dem Falle besorgniserregend, könnte auch gegebenen Falles von einem verwirrten ASOW-Kämpfer, bzw. von Rechtsradikalen des Rechten Sektors inszeniert werden. Diese Gefahr kommt nun imo hinzu, seit dem die UA-Regierung offiziell auf militärische Kooperation, mit dem ASOW-Batallion, bzw. dem Rechten Sektor setzt!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:00
guter artikel:

zitat:

"Mit der öffentlichen Vorführung von Kriegsgefangenen haben sich die Separatisten im Osten der Ukraine am Wochenende weiter in die Nähe ebenjener „Faschisten“ begeben, als die sie ihre Gegner und die Regierung in Kiew beschimpfen."



Die Verdrehung von Vergangenheit und Gegenwart aber wird ihnen und ihren Moskauer Propagandahelfern nicht gelingen. In der Ukraine regiert das Erbe der Unabhängigkeitsbewegungen, die vor 25 Jahren daran gingen, das Joch der Sowjetunion abzuwerfen. Die Menschenkette der Balten von Reval bis Vilnius, an die am Wochenende erinnert wurde, war damals ein Fanal der europäischen Völker, sich gegen die Schlachtordnung des Hitler-Stalin-Paktes und dessen diktatorischen Hinterlassenschaften zur Wehr zu setzen. Diese Befreiung mit dem Faschismus in Verbindung zu bringen, ist der größte Sündenfall kommunistische Parolen nachplappernder russischer Politik."


http://www.faz.net/aktuell/politik/ukraine-konflikt-der-groesste-suendenfall-13114766.html


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:01
@Z. Da offensichtlich auch die Leitmedien anfangen von Nazis zu sprechen ( die Sendungen habe ich verlinkt), die Swoboda ein Joseph Goebbels Institut unterhält und weitere Verbindungen zu den Banderisten besteht, weiß ich auch nicht, warum man nicht mal von Nazis/Naziunterstützer reden darf. Hier wurde mal die Regel aufgestellt, dass man Behauptungen zu belegen hat. Tut man das, wird man trotzdem verwarnt.

aus deinem Link:
Belezki ist 35 Jahre alt und stammt aus Charkow in der Ostukraine, er spricht Russisch mit seinen Männern und mit den Medien. Noch vor einem halben Jahr saß er in Charkow in Untersuchungshaft, wegen des Vorwurfs des Extremismus. Belezki ist Führer der rechtsextremen „Sozial-Nationalen Versammlung“ (SNA). Er ist für die „rassische Reinigung der Nation“. Die historische Sendung des ukrainischen Volkes sei es, „die weißen Völker der Welt auf ihren letzten Kreuzzug im Kampf ums Überleben anzuführen. Der Feind ist das von Semiten angeführte Untermenschentum.“ Man kann das in einem seiner Texte auf der SNA-Webseite nachlesen.

Dann siegte der Maidan, unter starker Mithilfe rechter Nationalisten, und das Parlament amnestierte Belezki im Februar als „politischen Gefangenen“. Nicht viel später hatte der neue Innenminister die Idee, Freiwilligeneinheiten aufzustellen. Jetzt ist Belezki Kommandeur einer Polizei-Einheit, seine Mitgefangenen sind mit dabei, und das Logo der rechtsextremen SNA wird auf jede Uniform genäht, unterlegt mit einer slawischen Haken-Sonne.
Auf der anderen Seite wird hier nicht verwarnt, wenn die SS verteidigt und verherrlicht wird. Da wird es gänzlich unter den Tisch gekehrt, dass in den Nürnberger Prozessen ein Organisationsverbrechen eingeführt wurde, die nunmal keine Relativierung der Beteiligung zulässt.
Organisationsverbrechen : Es bewirkte, dass jeder aufgrund seiner Mitgliedschaft in einer NS-Organisation, die als Verbrecherische verurteilt worden war, in allen Staaten, welche das Statut unterzeichnet hatten, wegen der Zugehörigkeit zu dieser Organisationen verurteilt werden konnte. Bei der Verurteilung spielte es keine Rolle, ob der Angeklagte sich persönlich eines Verbrechens schuldig gemacht hatte (Artikel 9–11).


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:04
@unreal-live
unreal-live schrieb:Da offensichtlich auch die Leitmedien anfangen von Nazis zu sprechen ( die Sendungen habe ich verlinkt), die Swoboda ein Joseph Goebbels Institut unterhält und weitere Verbindungen zu den Banderisten besteht, weiß ich auch nicht, warum man nicht mal von Nazis/Naziunterstützer reden darf. Hier wurde mal die Regel aufgestellt, dass man Behauptungen zu belegen hat. Tut man das, wird man trotzdem verwarnt.
Es sind doch Neo-Nazis, oder?
Auf der anderen Seite wird hier nicht verwarnt, wenn die SS verteidigt und verherrlicht wird. Da wird es gänzlich unter den Tisch gekehrt, dass in den Nürnberger Prozessen ein Organisationsverbrechen eingeführt haben, die nunmal keine Relativierung der Beteiligung zulässt.
Das ist mehr als ziemlich dreist...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:06
@smokingun
smokingun schrieb:weiter in die Nähe ebenjener „Faschisten“ begeben, als die sie ihre Gegner und die Regierung in Kiew beschimpfen."
dem faz- autor folgend: dann sind sie ja bald auch auf dem richtigem Weg, dass man von unserer Wertgemeinschaft als Anerkennungswürdig erachtet wird und somit supportet wird bzw. dass man langfristige Vertragsbeziehungen eingeht?!

Da ja mittlerweile unstrittig ist, dass in/auf der/die Kiewer Regierung Faschisten gehörigen Einfluss haben


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:07
@Interalia wir beziehen uns unter anderem darauf:

Deine beobachtete Diskussion Unruhen in der Ukraine - reloaded wurde von Kc geschlossen.
Begründung: Da manche Teilnehmer scheinbar nicht in der Lage sind, einfache Differenzierungen zu verstehen und Aufforderungen zu vernünftiger Diskussion umzusetzen und ich zudem keine Lust habe, alle paar Minuten reinzuschauen, wird der Thread bis morgen geschlossen. Widerspruch zwecklos. Einige sollten die Zeit nutzen, um sich drüber schlau zu machen, was die Nationalsozialisten auszeichnete ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:08
@unreal-live

Ja, ich weiß.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:09
@unreal-live
Tja wenn ich dir jetzt zustimme, was passiert dann?
Gestern habe ich @kurvenkrieger bedingt zugestimmt = Verwarnung.
Heute habe ich @Chavez mit "Dito", zugestimmt = Beleidigung.

Wie soll man ein Thema besprechen, wenn wir den "Deibel" nicht beim Namen nenen dürfen/sollen, was auch immer.

"Wir sind ja nicht an der Front" hiess es.
Warum dann solche Massnahmen. Aber das diskutieren wir hier besser nicht.
Organisationsverbrechen : Es bewirkte, dass jeder aufgrund seiner Mitgliedschaft in einer NS-Organisation, die als Verbrecherische verurteilt worden war, in allen Staaten, welche das Statut unterzeichnet hatten, wegen der Zugehörigkeit zu dieser Organisationen verurteilt werden konnte. Bei der Verurteilung spielte es keine Rolle, ob der Angeklagte sich persönlich eines Verbrechens schuldig gemacht hatte (Artikel 9–11).
Der Rechstslage kann ich nur nachdrüklich zustimmen.
unreal-live schrieb:Hier wurde mal die Regel aufgestellt, dass man Behauptungen zu belegen hat.
Ehrlich.... he das ist doch klasse wenn sich das nochmal bestätigt. Wäre sehr gut für den Thread hier.
Bis später...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:12
@Z.
Z. schrieb:Wie soll man ein Thema besprechen, wenn wir den "Deibel" nicht beim Namen nenen dürfen/sollen, was auch immer.
Der da wäre?
Wenn es begründet stimmt,
gibt es doch keinerlei Probleme.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:13
unreal-live schrieb:Hier wurde mal die Regel aufgestellt, dass man Behauptungen zu belegen hat. Tut man das, wird man trotzdem verwarnt.
die behauptung dass die ukrainische regierung nazis sind bleibt falsch . das rechte freiwillige Bataillons mitkämpfen ist leider ein fakt ,aber das ist auch längst bekannt .dass die ganze Separatisten bewegung faschistisch ist wird dabei aber gerne ausgeblendet


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:14
@smokingun
die behautung dass die ukrainische regierung nazis sind bleibt falsch .
Hat niemand von uns behauptet!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:16
@smokingun

so genehm?!:

Die von unserer Wertegesellschaft supportete und als anerkennungswürdig befundene Kiewer Regierung ist mit rechtsradikalen in Ministerämtern bestückt und ist generell enormer Einflussnahme dieser Spezies ausgesetzt bzw. dies wird geduldet/statt gegeben

Darüber hinaus ist das berüchtigte Asow Batallion (welches einer analogen SS gleicht und mit ähnlichen Aussagen aufwarten lässt) dem Innenministerium formell unterstellt


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:17
@Interalia
Interalia schrieb:Der da wäre?
Tja das Frage ich mich langsam auch.
Auf jeden Fall sind es die Neonazis von denen "FR" oben Berichtet.
"Teuflische" Doktrinen --->
unreal-live schrieb:Er ist für die „rassische Reinigung der Nation“. Die historische Sendung des ukrainischen Volkes sei es, „die weißen Völker der Welt auf ihren letzten Kreuzzug im Kampf ums Überleben anzuführen. Der Feind ist das von Semiten angeführte Untermenschentum.“***
Man kann das in einem seiner Texte auf der SNA-Webseite nachlesen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:18
@Z.

die russische propoganda behauptet dies und es wurde zigmal hier so nachgeplappert .. und da haben die mods zurecht darauf hingewiesen diesen unsinn hier nicht zu vertreiben.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:18
@smokingun
smokingun schrieb:zigmal hier so nachgeplappert
Wo wurde das nachgeplappert und von wem?


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:18
smokingun schrieb:die behauptung dass die ukrainische regierung nazis sind bleibt falsch .
Also du hast recht, das ist nicht zulässig, weil das eine Verallgemeinerung ist. Genauso falsch aber wäre es zu sagen, dass alle Russen Terroristen sind.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:19
@smokingun
smokingun schrieb:
das rechte freiwillige Bataillons mitkämpfen ist leider ein fakt aber das ist längst bekannt.
Also dann "Neo-Nazi-Freunde"?
Spielt diese Nazikeule überhaupt noch so direkt eine Rolle,
denn wenn man sich umschaut, gibt es echt viele Ausprägungen von Nationalismus...
Gute Nationalisten, böse Neo-Nazis, gute & schlechte Faschisten,...
Scheint Auslegungssache geworden zu sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:22
@mayday
Genauso falsch aber wäre es zu sagen dass die Russen Terroristen sind.
Hat hier doch keiner behauptet. Die russischen Söldner zähle ich allerdings schon dazu.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.08.2014 um 22:24
smokingun schrieb:dass die ganze Separatisten bewegung faschistisch ist
Tja, jetzt haben wir einen klassischen Fall von:
unreal-live schrieb:Hier wurde mal die Regel aufgestellt, dass man Behauptungen zu belegen hat.
@smokingun

Also, wo sind die Belege? Verwendete Symboliken, Gesten, Ideologien? Wir warten!

@Kc

Zur Kenntnisnahme


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden