weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 16:50
@wichtelprinz
Ne, gleiche Pflicht für alle

Bevor Deutschland ne Welle schiebt über AllierteVerbrechen in WW2 sollte man auch die Ursachen nicht vergessen.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 16:52
Fedaykin schrieb:Bevor Deutschland ne Welle schiebt über AllierteVerbrechen in WW2 sollte man auch die Ursachen nicht vergessen.
Also wird ja doch Verbrechen mit Verbrechen gerechtfertigt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 16:55
@Fedaykin
Klar doch, ich weiss das Du die Vorhergehenden Ereignisse, wie bei den Japanern ja als Grund nimmst um auch so übel wenn nicht übler zu agieren. Wieso das Du den Putin aber mit dieser Denkweise nicht versteht bleibt mir ein Rärsel ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 16:56
wichtelprinz schrieb:Und jetzt schlag ich den Bogen wieder zu Amnesty - kannst Du Amnesty als ermst nehmen auch wenn sie nicht juristisch Dinge einklagen?
Nun gut, weil Berichte über die Sepas wurden von AI nicht ernst genommen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 16:57
@def
eher die Prioritäten gesetzt.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 16:59
@Fedaykin

Was sagt denn der OSZE Mann in den letzten 19 Sekunden des Videos?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:00
def schrieb:Das von dir verlinkte Video geht genau 8:19 Minuten. In den letzten 19 Sekunden sagt er nichts was dem was du behauptest auch nur nahe kommt.
aber sicher, Musst nur zuhören und verstehen


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:02
@Fedaykin

Habe ich... und im Englischen bin ich doch recht bewandert.

Bleibt also dabei, du hast da was nett ausgeschmückt und kannst es einfach nicht eingestehen. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:02
@wichtelprinz
klar verstehe ich Putins Denkweise.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:02
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Vorstellbar ist vieles, nur fehlen die Hinweise auf den großen Putsch. Denn dann wären die Reaktionen auf den Abgang anders gewesen. IM Überigen war es ja nicht wirklcih ein Putsch, eher ein Regierungsumsturz.
Sicher gibt es Hinweise auf einen Putsch. Nicht nur die 5 Mrd. $, die Nuland im Fuck the EU Telefonat erwähnte und später auch auf einer Pressekonferenz zugab, die Anwesenheit der CIA in Kiew, der Besuch Brennans, auch die ständige Anwesenheit von Biden, der Vergabe eines Postens an Hunter Biden beim ukrainischen Gasunternehmen, Besuche von Draußenminister Westerwelle, Wikileaks Emails über die Beziehungen zu Poroshenko seit 2006, Jazenjuks Verbindungen zur NATO, die Ausrüstung und Finanzierung der "Maidan-Aktivisten", die Unterstützung UDARS durch die KAS, etc. .

Wieso sollen die Reaktionen anders gewesen sein? Der Konflikt läuft noch, Chefredakteure deutscher Medien gehen mit transatlantischen ThinksThanks ins Bett. Außerdem gibt es fernab vom Mainstream sehr wohl Reaktionen, sogar manchmal im Mainstream, auch wenn du sie leugnest.
Fedaykin schrieb:Russland braucht auch keinen direkten Konflikt mit der Ukraine, es reicht ein Indirekter um der Ukraine ihre Hauptindustrieregion abspenstig zu machen. Was überig bleibt ist dann für Russland eh uninteressant.

Die Krise hat halt auch eine gewisse Eigendynamik, Moskau wollte wohl schon damit durch sein, aber es lief eben nicht so schnell wie auf der Krim.
Du unterschlägst irgendwie bewusst die Initiatoren dieses Konflikts. Russland soll also vom Konflikt profitieren, ihn womöglich gestartet haben, alles durch lange Strategie geplant? So ein Unsinn.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:04
Vermutlich wird es in ein paar Jahren eine Doku geben. Ukraine-Krieg, es begann mit einer Lüge oder so in der Art.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:09
@def
Schau dir die lezten 2 Minute an.

aber w..xx dir doch einen auf den Satz.

Die Kernaussage bleibt bestehen, von daher ist es nervig seine Visuelle Beschreibung als Indizi für Bordwaffenbeschuss überzubewerten.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:11
Fedaykin schrieb:aber w..xx dir doch einen auf den Satz.
:Y:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:14
sarasvati23 schrieb:Sicher gibt es Hinweise auf einen Putsch. Nicht nur die 5 Mrd. $, die Nuland im Fuck the EU Telefonat erwähnte und später auch auf einer Pressekonferenz zugab, die Anwesenheit der CIA in Kiew, der Besuch Brennans, auch die ständige Anwesenheit von Biden, der Vergabe eines Postens an Hunter Biden beim ukrainischen Gasunternehmen, Besuche von Draußenminister Westerwelle, Wikileaks Emails über die Beziehungen zu Poroshenko seit 2006, Jazenjuks Verbindungen zur NATO, die Ausrüstung und Finanzierung der "Maidan-Aktivisten", die Unterstützung UDARS durch die KAS, etc. .
Es gibt hinweise und Verbindungen, dennoch schien im Volk keiner hinter dem alten Präsidenten zu stehen. Es gab eine Regierungsübernahme aber keinen Putsch.

Enscheidene Unteschied zu den Putsch in Chiele, Iran und co.
sarasvati23 schrieb:Wieso sollen die Reaktionen anders gewesen sein? Der Konflikt läuft noch, Chefredakteure deutscher Medien gehen mit transatlantischen ThinksThanks ins Bett. Außerdem gibt es fernab vom Mainstream sehr wohl Reaktionen, sogar manchmal im Mainstream, auch wenn du sie leugnest.
und die Russischen Medien lassen sich doch jeden Tag vom Staat ins Gesicht ejakulieren,?


Wenn wir die Ukraine so sehen über die Jahre war dieser Maidan nicht wirklich eine Auffälligkeit, nur die Eskaltion und das Abklammern der Krim durch Milizen ist neu.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:18
@Fedaykin
Ich weis ehrlich gesagt nicht wieso du andauernd versuchst die Aggression gegen Serbien zu rechtfertigen. Es war klar dass die beteiligten Länder die Opferanzahl schrumpfen werden um die Tat zu rechtfertigen. Und nein das weicht nicht vom Thema Ukraine ab den einiges haben die zwei Themen gemeinsam.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:20
sarasvati23 schrieb:Du unterschlägst irgendwie bewusst die Initiatoren dieses Konflikts. Russland soll also vom Konflikt profitieren, ihn womöglich gestartet haben, alles durch lange Strategie geplant? So ein Unsinn.
Nun, Russland ist ja nun immer stark in der Ukraine involviert gewesen sein, und ein Russisch Treuer Präsident und eine schwache Ukraine sind in Russland nicht ungern gesehen.

Russland hatte unter Putin wieder die Prioritäten geändert bzgl seiner Strategischen Ausrichtung. Deswegen war das Hinwenden der Ukraine zum Westen ein Problem. Mit Gasrabatten allein konnte man sich die Versallentreue nicht mehr erkaufen.

Putin hatte schon vor Jahren die 5 Kolonne parat, um bei Bedarf die Krim zu sichern, vor allem weil dort der wichtigste Schwazmeerhafen liegt.

Das ging schnell und schmerzlos über die Bühne. Also ging im Osten der Aufstand lo, kurz nachdem russische Forderungen die Ukraine zu einer Konföderation im losesten Sinne nicht auf anklang stieß

Aber hier folgte die Ukraine nicht so wie gewollt, sie suchte Tatsächlich die Militärische Lösung.

und da kann Russland seine Langzeitstrategie auspielen ohne direktes Risiko einzugehen.

Die Ostukraine ist das Ruhrgebiet der Ostukraine, und es beiihalte auch die Rüstungsindustrie die für Russland noch für Bedeutung ist. Ebenso sitzen dort die Ukrainischen Erdgasvorkommen. Sollten diese erschlossen werden würde eines der Stärksten Werkzeuge um die Ukraine in der Spur zu halten ausfallen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:25
Ich weis ehrlich gesagt nicht wieso du andauernd versuchst die Aggression gegen Serbien zu rechtfertigen. Et
als würde man mit Türken über Armenier reden....

Wie schrieb hie doch einer mal, Leugnen wäre die Letzte Phase
Venom schrieb:Es war klar dass die beteiligten Länder die Opferanzahl schrumpfen werden um die Tat zu rechtfertigen.
Venom schrieb:Und nein das weicht nicht vom Thema Ukraine ab den einiges haben die zwei Themen gemeinsam
Nicht wirklich Themenbezogen. Wie gesagt dein Nationalistische Geschwätz von Exilserben (es sind immer Exillanten die am fanatischen zu dem halten, wovon sie gar nicht direkt tangiert sind)

ist nicht das Thema? Willst du über 99 Reden. Dann müssen wir reden über Slowenien,Kroation Dubrovnick , Sarajevo, Sebrenica,

ich habe die Masengräber teilweise selber mal gesehen.

Also erzähl nix von einem Friedlichen Serbien was einfach plötzlich von der NATO aus "Hass" überfallen wurde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:28
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:dennoch schien im Volk keiner hinter dem alten Präsidenten zu stehen.
na die Masse der Bevölkerung hatte wohl kein Problem mit dem Vertrag vom 21.02. welcher durch Mithilfe der braunen Brut gebrochen wurde. Der Vertrag hätte ja einen sauberen Übergang eingeleitet. Dass u.a. die US-Regierung hier wiedermal ein dreckiges Spiel betreibt dürfte eigentlich anhand der Indizien/Fakten unstrittig sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:37
Bonn17 schrieb:Von ihnen wurde es uns bekannt, sie mit Pauschalreise gekommen sind um belassene Besitzwerte zu suchen.
Meinste wir kommen in der ersten Klasse eingeschwebt,mit Plüschsitzlounge


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.08.2014 um 17:42
@Fedaykin
Na Moment mal, ich habe nicht die Taten der serbischen Armee in Kroatien usw. verleugnet. Und habe auch nicht gesagt, dass wir Serben Engeln sind. Einst war ich so jetzt nicht mehr. Und mir ist auch klar, dass es den Massaker in Srebrenica gab wo 8000 Männer getötet wurden.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden