weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:17
Babushka schrieb:warum Russland? Kann die Ukraine nicht für die Sicherheit der eigenen Grenze sorgen? Ein souveräner Staat kann so etwas normalerweise. Und vor Allem wie soll es der Ukraine helfen den Bürgerkrieg zu beenden ist mir unklar.
Nein, da du nie in einem Kriegsgebiet warst weiß du das nicht.

Schade, ist aber auch nicht wichtig für dich.


melden
Anzeige
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:17
Fedaykin schrieb:Motorisierte und leichte Infantrie sowie Hubschrauber dürften reichen. Es geht ja auch nur um einen relativ kleinen Abschnitt der Grenze
Die NATO wird sich freuen, endlich neue SAT-Bilder mit zigtausenden von russischen SOldaten direkt an der ukrainischen Grenze, Kiew wird toben, die wollen mit Millionen Soldaten einmarschieren direkt bis nach Madrid.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:18
@Egalite nein bis deutschland reicht die wollen doch nur den pokal


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:19
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:liegt am Inhalt. Weil die Separatisten anführer ja selber zugeben vornehmlich stellungen an der Ukrainisch Russischen Grenze anzugreifen.
ja das schreibt die FAZ. Das muss nicht stimmen, weils die FAZ ist.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:20
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Nein, da du nie in einem Kriegsgebiet warst weiß du das nicht.
jetzt hat er das erste mal etwas behauptet ;-)

Was soll das denn bringen die Grenze von russischer Seite dicht zu machen?


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:22
@Babushka vielleicht meint er die Kriegsgebiete die von ehemals Blackwatersöldnern durchkämmt wurden..schliesslich geht man bei Tötung von unnötigen Zeugen und Reportern gründlich vor so dass keiner mehr etwas sagen kann, drum issa sich sicher dass du nie in einem Kriegsgebiet warst


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:23
@Totes_Geld
ich will mich da nicht in Spekulationen verwickeln lassen ;-)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:24
Fedaykin schrieb:liegt am Inhalt. Weil die Separatisten anführer ja selber zugeben vornehmlich stellungen an der Ukrainisch Russischen Grenze anzugreifen.
Alles was in dem DLF-Artikel über Grenzen steht ist dies:
Aus dem Link des DLF:
Auch die prorussischen Kräfte berichteten von einer Offensive gegen die Regierungstruppen. In der Konfliktregion würden besonders Stellungen von Soldaten nahe der Grenze zu Russland unter Beschuss genommen, hieß es

Die Separatisten vermeldeten zudem die Rückeroberung des Grenzortes Mariniwka im Osten der Ukraine
Stellungen nahe der Grenze sind nicht zwangsläufig Grenzposten, oder? Ich glaube nicht :)

Beim FAZ-Artikel würde jeder sofort "Propaganda" brüllen, wenn die Seiten vertauscht wären. Und im Artikel selbst steht sowas wie "angeblich", oder "sollen"... also recht schwammig und nicht, wie Du zB immer forderst, eindeutig.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:25
Babushka schrieb:jetzt hat er das erste mal etwas behauptet ;-)
Was soll das denn bringen die Grenze von russischer Seite dicht zu machen?
:):):):):):):):

kommst du bestimmt dahinter


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:25
Viel leichter als die russische Grenze "hermetisch" (gar nicht möglich) abzuriegeln, wären vielleicht echte Gespräche über einen Wafenstillstand und anschließenden Friedensverhandlungen, so dass am Ende eine politische Lösung steht. Dazu Bedarf es aber insbesondere seitens Kiew nicht immer der Maximalforderung, Kapitulation, also Waffen einseitig abgeben.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:26
Nachtrag gehen wir mal davon aus Russland macht Grenzen dicht und die Kämpfe gehen weiter...was kommt denn dann als Ausrede. Russland räumt im umkreis von 50 kilometern das Gebiet und es geht trotzdem weiter.....was wäre denn ein überzeugendes Argument um die EU dazu zu bewegen mal BEIDEN ne ohrfeige zu verpassen...ich mein Iran Türkei kann recht problemlos zu Ukraine..wieso sind die noch nicht schuldig..oder liegts im endeffekt doch an der russischsprachigen Bevölkerung...Fragen über Fragen


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:26
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:kommst du bestimmt dahinter
nein tut mir leid.

Lasst uns lieber die Deutsche/Belgische Grenze dicht machen, ich glaube nehmlich dass es genauso sinnlos wäre.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:27
@Babushka

Westwall 2.0!


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:29
Mir würde schon reichen, wenn man es hier schafft, dass keine Dschihadisten aus Syrien reinkommen.


melden
Totes_Geld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:29
Nein die Grenze zwischen Deutschland und Schweiz..ich mein wird ja viel rübertransportiert..also wenn dem Staat sooooviele Milliarden entgehen, exemplarisch Paar Steuerhinterzieher erwischen( is eig erschiessen gemeint) schon gehts aufwärts in der Staatskasse


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:32
glaub @Fedaykin hat sich abgeseilt nachdem er festgestellt hat dass er selber gar nicht weiß was es bringen würde die Grenze von Russland aus dicht zu machen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:39
Babushka schrieb:glaub @Fedaykin hat sich abgeseilt nachdem er festgestellt hat dass er selber gar nicht weiß was es bringen würde die Grenze von Russland aus dicht zu machen.
Dadurch würde doch jener Strom an Waffen und Söldnern unterbunden werden, für den Schokoporo noch immer Belege sucht.
Es wäre sogar von elementarer Wichtigkeit, immer wieder Russlands Verstrickung in diesem Konflikt herbeizureden, selbst wenn es dafür kaum handfeste Beweise gibt. Das mag zwar naheliegend sein, Tatsachen sehen allerdings anders aus...


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:44
@kurvenkrieger
Dadürch würde doch jener Strom an Waffen und Söldnern unterbunden werden, für den Schokoporo noch immer Belege sucht.
na gut, dann sickert das Alles halt über eine Andere Grenze in die Ukraine ein. Auf dem Umweg über Weißrussland zum Beispiel. Deutschland kann doch auch den Fluss an Salafisten von Deutschland nach Syrien nicht stoppen, und da würde auch das Dichtmachen der Grenze wohl kaum etwas bringen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:47
ikomiko schrieb:Russland hätte sogar nach westlichem Verständnis das Recht die Separatisten direkt auszubilden und zu bewaffnen.
Das hätte ich doch gerne mal ausführlich begründet.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.07.2014 um 15:52
Landluft schrieb:Das hätte ich doch gerne mal ausführlich begründet.
Im Sudan war das jedenfalls kein Problem.
Beitrag von kurvenkrieger, Seite 138


melden
136 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden