weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.789 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:15
Dass der Maidan nicht gewaltfrei war wie ganz am Anfang hatten wir schon..ist im Endeffekt auch egal, weil ist vorbei und wenn alle mal aufhören würden, alten Käs auszugraben (okay manchmal gehts net anders) wären wir bei aktuellen (und zukünftigen möglichen) Ereignissen viel weiter


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:16
@Fedaykin
Im Gegensatz Zu Dir erwarte ich auch keine Antworten auf Deine Behauptungen, darum nochmal Danke für den Spruch.


melden
IvanIV
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:17
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Wirtschaftlicher Schaden kompensieren bei nem Land was kurz vorm Ruin steht .
jaja Russland steht in den Augen der Westlichen Medien ständig so kurz vor dem Kollaps.

Meine Kaufkraft hat sich in letzten 10 Jahren gefühlt verdreifacht. Und allgemein haben sich die Lebensbedienungen in Russland nur verbessert. Jetzt steigen die Preise etwas an, aber das ist nun wirklich ganz weit vom Finanzarmageddon entfernt den man in den westlichen Zeitungen mitbekommt. Man könnte Meinen die Krise wäre in Europa und nicht in Russland.

Der Westen kuckt ja auch nur auf seinen eigenen Kapital in Russland und komischerweise auf den Kurs des Dollars gegenüber dem Rubel. Natürlich macht EU ein Drama draus. Ist ja schade um die eigenen Investitionen.

Ich hingegen brauche keine Dollars um Eier, Milch und Brot zu kaufen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:17
...alter Käse ist der Grund für diesen Krieg....


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:18
bruttoinlandsprodukt-bip-in-rumaenien


2007 EU Beitritt

Beitrittsverhandlungen 2004 Abgeschlossen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:19
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:na das könnte schon zu spät sein, die Ausbildung zu übernehmen.

Aber ein schritt in die richtige Richtung. Die Kurden hat man gegen die IS auch unterstützt, und nach ca 9 Monaten Russischer Unterstützung für die Sepas ist es Zeit etwas Gegengewicht zu schaffen.
Kriegstreiber liefern immer gerne Waffen.
Nur lösen sie damit keine Probleme, sondern füllen damit ausschließlich ihre Taschen.

Die Rebellen sind nich der IS, kannste mal mit diesen dämlichen Vergleichen aufhören oder hinkt Dein Hirn schon komplett? :D

Die Amis haben also Militär in der Ukraine, dann können ja jetzt auch die Russen "Ausbilder" und Panzerfahrzeuge liefern. Wär ja nur fair.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:19
@IvanIV
ach du bist die letzten 10 Jahre in Russland?

NA ich weiß nicht. Aber das würde ne Menge erklären.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:20
@IvanIV
...viel Schnee bei euch?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:21
@IvanIV
IvanIV schrieb:Ich hingegen brauche keine Dollars um Eier, Milch und Brot zu kaufen.
Die braucht kein Europäer...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:21
canales schrieb:Naja, er WAR nicht der Einzige, der eine Annäherung wollte...die Bevölkerung in ihrer Mehrheit auch
sagt auch keiner, dass er der Einzige war/ist. Ich habe gewisse seltsame Auffälligkeiten aufgezählt und die sind plausibel, desweiteren gibts mit der realen Situation recht viele Überschneidungen, dass ich eher in die Richtung gehe..statt NATO hier Russland da..US Verschwörung oder sonstiges


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:22
IvanIV schrieb:Ich hingegen brauche keine Dollars um Eier, Milch und Brot zu kaufen.
ich im übrigen auch nicht ... ;)
kurvenkrieger schrieb:Die Amis haben also Militär in der Ukraine, dann können ja jetzt auch die Russen "Ausbilder" und Panzerfahrzeuge liefern. Wär ja nur fair.
irgendwie hinkst du der zeit ziemlich hinterher


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:23
kurvenkrieger schrieb:Kriegstreiber liefern immer gerne Waffen.
Nur lösen sie damit keine Probleme, sondern füllen damit ausschließlich ihre Taschen.
Ja das frage ich mich auch was die Sepas Russland dafür zahlen.
Die Rebellen sind nich der IS, kannste mal mit diesen dämlichen Vergleichen aufhören oder hinkt Dein Hirn schon komplett? :Dt
Nein, andere Methoden im Prinzip aber ähnlich gelagert. Eine Gruppe von Bewaffneten die einen Staat ausrufen und Territorium annektieren.
kurvenkrieger schrieb:Die Amis haben also Militär in der Ukraine, dann können ja jetzt auch die Russen "Ausbilder" und Panzerfahrzeuge liefern. Wär ja nur fair.
Ist es denn schon da? Die Ausbilder?

Und Russland müsste sich ja dann offen bekennen. Naja müssten sie nicht mehr die Nummernschilder abschrauben an den Trucks und co.

Aber Russland behauptet ja in dem Konflikt die Sepas nicht zu unterstützen. Das der Westen die neugewählte Ukraine stützt ist ja kein Geheimnis. Bislang war man wohl recht passiv.

Als nur Geld und ab und zu mal Westen und Funkgeräte. Waffenliegerungen machen wenig Sinn, weil es für die UA nur Logistischer Schwierigkeiten hervorbringt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:25
@Fedaykin
...also IS Vergleiche finde ich auch daneben...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:30
Vor allem vollzieht sich die Entfremdung nicht entlang der Linie ethnische Ukrainer gegen ethnische Russen oder Russischsprechenden. Tatsächlich geht es um eine Entfremdung entlang der Linie ukrainische Republikaner gegen russische Imperiums-Anhänger.
auch nicht schlecht der Spruch..im Ergebnis also unvermeidbarer Konflikt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:32
Fedaykin schrieb:Ist es denn schon da? Die Ausbilder?
Verweigerst Du jetzt auch schon das Lesen? Manmanman...
jedimindtricks schrieb:irgendwie hinkst du der zeit ziemlich hinterher
Dafür poste ich wenigstens keine Regierungs-PR am Fließband und geb mich noch aufgeklärt, Witzbold.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:38
pettystuff schrieb:...also IS Vergleiche finde ich auch daneben...
Reine Trollerei. Er kriegt es ja noch nich mal gebacken, uns die Rebellen als Terroristen zu verkaufen.
Mit diesen hirnrissigen Schwachsinns-Vergleichen derailen die Jungs ständig das Thema und irgendwer darf die Kinder dann wieder einfangen.

Hat durchaus seine Unterhaltungswerte, nur schrumpft die Glaubwürdigkeit der Rasselbande damit täglich dahin.
Bin gespannt wann (und ob) unsere Witzbolde das mal realisieren. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:40
@kurvenkrieger
Europarat hat es wieder abgelehnt die als Terroristen zu anerkennen. Da waren wohl einige ganz traurig hier. :troll:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:41
Der Mythos „der Donbass ernährt alle“ ist zerbröckelt. Im Donbass kommt es zu einer humanitären Katastrophe. Der Rest der Ukraine beißt sich durch, aber lebt. Man hat dem Donbass endlich die Rechnung präsentiert: Man hat erklärt, wie viel dem Rest der Ukraine der subventionierte Kohlebergbau, die Stahlerzeugung, die hierfür erforderlichen Einkäufe von „billigem“ russischen Gas gegen die nationalen Interessen usw. kostet. Welches Paradox, der Donbass, der Ernährer der Ukraine, ernährt nicht, sondern hungert de facto. Und genau hier hat sich der Ukraine wie immer eine große Perspektive eröffnet. So ist es nicht verwunderlich, dass erneut die Landwirtschaft, die unter den Bedingungen der Überbevölkerung der Welt und der ökologischen Gefahren für die Menschheit eine strategische Bedeutung gewinnt. Wo auch immer, in der Ukraine jedenfalls sind die Perspektiven für die Landwirtschaft enorm. Es ist genau Zeit, von der Industrie auf die Landwirtschaft umzusatteln, natürlich mit einer neuen entwickelten Technik. Hier fällt der industrielle Kern des Donbass schlicht weg.
back to Agrarstaat und wenn der Donbass wegfällt, kann mans ja ruhig den Seps geben.
Indem er die Industrie des Donbass zerstört, ein Großteil dieser Industrie aber veraltet und unrentabel ist, vollzieht Putin gemeinsam mit den ortsansässigen Kollaborateuren von den „Sowoks“ des Donbass gerade die Arbeit, die früher oder später die Regierung der Ukraine erfüllen müsste. Das heißt, die Regierung der Ukraine hätte, wenn sie die ukrainische Wirtschaft hätte modernisieren wollen, die für den Staatshaushalt belastenden Produktionsstätten loswerden müssen. Am größten darunter ist der Industriekomplex Donbass.
siehst du alles halb so schlimm..man hilft der Ukraine sogar bei der Modernisierung :)
Eine Lösung des Konfliktes ist nicht sichtbar. Ein Großteil der Vertriebenen bleibt in den neuen Orten. All dies ist eine menschliche Tragödie. Zugleich ist es aber ein Prozess, der voranschreitet. Man kann das als eine Umsiedlung einer riesigen Menge von Menschen nennen, die einst Stalin zur Arbeit hierher brachte.
interessante Sichtweise, wenn auch teilweise mit zuviel Patriotismus, aber Geschichtliches is da auch dabei, wer mehr lesen mag:

http://ukraine-nachrichten.de/die-paradoxen-ergebnisse-der-verwuestung-des-donbass-durch-putin-der-mythos-der-donbass-er...

edit : nein das ist keine russische Satire, das schreibt ein Ukrainer


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:41
kurvenkrieger schrieb:Dafür poste ich wenigstens keine Regierungs-PR am Fließband und geb mich noch aufgeklärt, Witzbold.
Dass auch immer den Politikern mit den eigenen Medien am meisten geglaubt wird, ist doch wirklich ein interessantes Phänomen. Onkel Silvio hatte auch lange Erfolg damit, und nicht nur er^^


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.01.2015 um 18:43
kurvenkrieger schrieb:Verweigerst Du jetzt auch schon das Lesen? Manmanman...
Nee, steht ja geplant. Ob sie schon da sind weiß ich nicht.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden