weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:17
@philippxfg
Soll ich Dich jetzt mit den abgespeicherten Links überschwemmen?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:19
Gern, immer her damit, entweder hier oder per PN.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:19
@kurvenkrieger
du kennst ja das ende der Geschichte nicht. Als die Busse ankamen und die Zivilisten in die Busse stiegen, haben einige Stellungen der UA Truppen, man vermutet Bataillon Aidar, die Stellungen der Aufständischen beschossen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:22
@Chavez
*facebookpalm*
Ja nun, warum auch einfach mal die Waffen schweigen lassen. Wissenschon, Vaterland und so...

Also eher ne Waffenruhe nach Vorschrift. Same shit different day. :nerv:


melden
melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:24
@kurvenkrieger
man hat wohl gehofft, dass die Aufständischen das feuer erwidern und dabei dann du weist schon was passiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:29
Plan zur Beilegung des Konflikts in der Ukraine sei in Arbeit, so ein Sprecher des Kremels nach Angaben vom Heute-Journal


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:31
Die sind schlau wollte wohl keiner mit in den Bussen.
http://vineyardsaker.de/analyse/schnelles-update-zu-debalzewo/

Im ZDF hat sich das etwas anders angehört, obwohl auch die Leute befragt haben die nicht weg wollten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:31
@Rechtversteher
Das war kurz vor Schluss, quasi eine Zusatzmeldung


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:32
@canales

Danke, im Tagesschau-Link wird ja unteranderem das Bataillon Aidar angesprochen. Ist dir bekannt wem dieses Bataillon unterstellt ist?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:33
@philippxfg
Ich hab jetzt echt keinen Bock auf Tests...außerdem schau ich mit jetzt die Heute-Show an....


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 22:48
@canales

Ich wollte noch anfügen, dass militärische Präsenz bei 'ner Sezession nicht zwangsläufig deren Illegitimität oder gar 'nen Völkerrechtsbruch belegt. Gründe für militärischen Beistand kann es viele geben, und hier sei mal die Frage gestellt, was denn geschehen wäre, hätte dieser nicht stattgefunden? Der Westen hätte locker die Ergebnisse der Sezession manipulieren oder die Sezession gleich direkt verhindern können. Die Bewohner der Krim identifizieren sich mit Russland, wodurch zusätzlich das evtl. ja mögliche Argument von 'Identitätsraub' der Insulaner nichtig sein dürfte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:03
Chavez schrieb:Der ist super, die Leute sollen hungern und keine Fluchtmöglichkeit haben. Sowas nennt man Blockade, Belagerung. Ist übrigens ein Kriegsverbrechen, aber was interessiert es denn jemanden von der OSZE.
LOL, klar kontrollierte Grenzen sind Blockade.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:07
Scox schrieb:Ich wollte noch anfügen, dass militärische Präsenz bei 'ner Sezession nicht zwangsläufig deren Illegitimität oder gar 'nen Völkerrechtsbruch belegt. Gründe für militärischen Beistand kann es viele geben, und hier sei mal die Frage gestellt, was denn geschehen wäre, hätte dieser nicht stattgefunden?
Na dann beleg mal inwieweit Fremdes Militär bei einer Sezession kein Völkerrechtsbruch darstellt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:07
@Fedaykin
da steht nicht kontrollieren sondern Schließen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:08
Ja, schließen. Und? Wir man wohl einen Humanitären Korridor schaffen bzw Hilfstransporte nach Kontrolle durchlassen.

Geht ja nur darum das die Sepas nicht immer mit neuen T72 und anderen Krams durch die Gegen fahren.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:14
@Scox
Für eine militärische Präsenz muß es aber Gründe geben, etwa Genozid bzw. drohender Genozid oder Menschenrechtsverletzungen in größerem Umfang, das Völkerrecht selbst ist da eher ungenau.
Es gab jedoch auf der Krim dafür keinerlei Anzeichen...


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:27
@Fedaykin
Beitrag von Fedaykin, Seite 2.740
Nö, umgekehrt. kann man auch Nachlesen. Geschichtskenntnisse schaden nicht.
Lesen wir mal nach...
Auf dem NATO-Gipfel in Madrid 1997 wurden erstmals Beitrittsverhandlungen mit den ehemaligen Warschauer Pakt-Staaten Polen, Tschechien und Ungarn angeboten, später folgten weitere osteuropäische Staaten.
(...)
Im November 2002 lud die NATO (beim NATO-Gipfel in Prag) die Länder Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, die Slowakei und Slowenien zu Verhandlungen über einen NATO-Beitritt ein.[1] Am 29. März 2004 traten diese sieben Länder der NATO offiziell bei.
Wikipedia: NATO-Osterweiterung#NATO-Beitritte
O Wow, die NATO will wieder Mannöver größer als 1000 Mann durchziehen. Naja seit den 90er gab es auch keine Mehr als man REforger eingestellt hat.
Also, das sind schon ein paar mehr als 1000 Mann.^^ In deiner Welt scheinen die 1000 wohl 'ne Festgröße zu sein, ab der jedwede militärische Aktion anscheinend an potenzieller Tragweite verliert. Auch nicht schlecht.
Immer noch nicht gelesen? Der Saceur ist der Exekutive der die Entscheidungen des NATO Rates umsetzen muss, nebst dem ganzen Stab und andere Planungstäben derNATO.
Wäre toll, wenn du an deinem Verständnis arbeiten würdest. Der NATO-Rat gibt die Weisung an den SACEUR und der arbeitet seinen Plan aus, welcher im Nachhinein von Militärausschuss und NATO-Rat abgesegnet wird. Ohne Daumen hoch von Ausschuss und Rat kann der SACEUR zwar nich loslegen, aber er ist es, der strategische Entscheidungen fällt. Er ist der Architekt von den Militäraktionen, die die NATO ausführen soll. Soweit klar?
Du kammst mit der VT das Russland Raketen testet und neue ICBMS einführt weil die USA so wollen das e so aussieht als Würde Russland anfangen.

ist für mich ne Vt.
Als wäre das so weit hergeholt.^^ Nach derm Abschuss der MH-17 wurde auch, ohne zu zögern, sofort den Russen der Schwarze Peter zugeschoben. Beweise dafür fehlen bis heute, berufen wurde sich auf die Aussage eines amerikanischen Geheimdiensts (!), dessen Gutachtereien nicht das erste Mal ein Griff in die Schüssel gewesen wären.
Erklär doch mal wie du dir denn das Vorgehen der NATO gegen Russland so vorstellst?
Einkesselung, Einrichten von Abwehrmaßnahmen gegen einen russischen Raketenangriff und Drohung von Abschuss von nuklearen Mittelstreckenraketen Richtung Moskau. Ehrlich gesagt, ist es mir scheißegal, ob du dich jetzt hinstellst und wieder Zahlen zwecks Relativierungen, grenzenlose Skepsis in Form von VT-Schmähungsphrasen oder Fantastereivorwürfen oder sonstwas vom Stapel lässt. Da draußen gibt es genug alte Hasen wie etwa Egon Bahr, die die Gefahr eines Nukleardesasters sehen. Von mir aus kannst du die alle belächeln, nur macht dich das im Umkehrschluss nicht seriöser. Da helfen auch spöttische Kommentare oder unsinnige Vergleiche mit anderen NATO-Manövern nicht.
Fedaykin schrieb:Na dann beleg mal inwieweit Fremdes Militär bei einer Sezession kein Völkerrechtsbruch darstellt.
Zwar hab ich die Verfassung gerad nicht zur Hand, aber es hat schon ein Geschmäckle, wenn US-Präsidentensprecher Jay Carney als erster Schreihals in dem Referendum einen ultimativen Verfassungsbruch sah. Klar, Europarat und die von den Amis gesteuerte ukrainische Marionettenregierung schrien fleißig mit, und das bestätigt von Grund auf nur das Bild, welches du so vehement als "VT" abstempeln möchtest, zumal die Gegentheorie mitnichten widerlegt wäre. Die Blockade der ukrainischen Militärstützpunkte wurde von Seiten Russlands anschließend aufgehoben. Blöd für USA und Freunde - die Krimer veranstalteten nach dem Beschluss, zu Russland zu gehören, karnevalsgleich ein Fest auf den Straßen. Wirklich sehr arme Menschen, wie sie da betrogen und um ihr Land beraubt wurden. :D ;)

@canales

Da mag ich dir Recht geben, ein genauer Anlass fehlte. Putin war in dem Moment einfach schlauer, weil er dem Westen im Handstreich ein wichtiges strategisches Stück Land wegnehmen konnte. Meiner Meinung (und auch Indizien zufolge) diente das Militär nur zum Schutz, um die Abstimmung ohne große Störungen von außen über die Bühne zu bringen. Hat ja auch funktioniert und der Westen ärgert sich. :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:33
@Scox
Was heißt schlau, er hat die Gunst der Stunde genutzt um sich die Krim einzuverleiben...
Wenn man ihn als Schachspieler bezeichnen würde, könnte man durchaus eine VT bezüglich der Ereignisse im Februar auf dem Maidan konstruieren...cui bono


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.02.2015 um 23:38
Wär mal interessant zu erfahren woher die Ukrainer die Infos für sowas haben...anscheinend eine Zusammenstellung der reg. Einheiten der RF auf ukr. Gebiet.
129164


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden