weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.718 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:17
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Du kannst was möchten, und ich möchte auch gerne von dir mal sinnvolle und sachliche Beiträge - und werde auch stetig jeden Tag aufs neue enttäuscht.
Och mach Dir doch nichts draus. Manchmal ist man einfach ein wenig faul um seine Argumente genauer auszuführen und man nimmt an das die Allgemeinbildung der Leute dazu reicht zu wissen wie mans meint. Also alles nach Deinem Gusto so wie auch wirklich relevante Machträger auf dieser Welt agieren dürfen.


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:21
nocheinPoet schrieb:Wo schrieb ich, die russische Regierung ist der Drahtzieher in dem Konflikt?
Wir sollten uns weniger einzelnen Usermeinungen widmen, als viel mehr die Presselinie zu dem Thema verfolgen. Die Bild hat heute dem Absturz 4 Seiten gewidmet, dem Gazakonflikt einen kleinen Kasten mit wenigen Zeilen. Der Tenor zum Absturz ist eindeutig, Putin, Putin, Putin. Seine Täterschaft wird faktisch als erwiesen verkauft.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:23
clubmaster schrieb:Die Bild hat heute dem Absturz 4 Seiten gewidmet, dem Gazakonflikt einen kleinen Kasten mit wenigen Zeilen.
Das sagt alles über dieses Blatt aus.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:26
nocheinPoet schrieb:Du kannst was möchten, und ich möchte auch gerne von dir mal sinnvolle und sachliche Beiträge - und werde auch stetig jeden Tag aufs neue enttäuscht.
und wieder nur Persönliche Anmachen und Getrolle.

Es wurden dir schon mehr als nur ein Paar Argumente geliefert, aber die Interessieren nicht. Gut. Zur Kenntnis genommen.
nocheinPoet schrieb:Wo schrieb ich, die russische Regierung ist der Drahtzieher in dem Konflikt?
Und ich nicht ProBama um Putin als Treibende Kraft zu erkennen,
Beitrag von nocheinPoet, Seite 266
nocheinPoet schrieb:Kannst du sicher ja ein paar mal zitieren, mit Quellenangabe versteht sich, ansonsten unterlasse es doch nun einfach mal, mir irgendetwas zu unterstellen, nur weil du ein Problem beim richten verstehenden Lesen hast und deine falschen Interpretationen für getroffene Aussagen hältst
und wieder. DU unterlässt bitte deine persönlichen Anmachen und dein ständiges absichtiges Abstreiten von Klar getätigten Aussagen, dann kommen wir vllt etwas weiter, und man kann dich vllt auch als ernstzunehmenden Diskutanten anerkennen. Ansonsten wie gehabt. Reiner Unsinn mal wieder, der Schön nach und nach entlarvt und Aufgezeigt wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:26
@wichtelprinz
@clubmaster
@smokingun
@Urotsukidoji
@Purusha
@Fedaykin
@unreal-live
@rockandroll
@Babushka
@Z.

Es scheint als würden die Regierungstruppen den Absturz der Maschine und das "vor-Ort-sein" der OSZE und der Experten dazu nutzen die Seperatisten zurück zu drängen.
Was erklären könnte warum Kiew den Experten der Luftfahrtbehörde keine Sicherheit garantieren konnte oder wollte:

http://www.tt.com/politik/8669872-91/soldaten-dringen-in-von-rebellen-kontrolliertes-donezk-ein.csp


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:32
Ein weiterer Vorteil den Kiew aus der Situation zieht.
Irre ich mich oder ist Kiew bis jetzt die einzige Partei die sich den Abschuss medial und militärisch zu nutze machen konnte?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:34
@wichtelprinz
Nochmal, Du erklärst hier das der Beweis der Nichtfälschung nicht erbracht werden kann.
Richtig, ist eine Tatsache.
wichtelprinz schrieb:Danach zitierst Du eine Aussage welche genau das macht in der sie aussagt "die Aufnahmen sind echt."
Richtig, ich habe zitiert, da steht aber nur "echt" nicht "der Beweis der Nichtfälschung wurde nicht erbracht, weil er nicht erbracht werden kann, rein logisch eben nicht".
Danach erklärst Du, dass eine genau Kommunikation nicht nötig ist da es zur Allgemeinbildung gehört das richtige aus einer Behauptung raus zuhören, nämlich das die Behauptung nur eine sei und kein Beweis.
Richtig, ich erkläre das übliche Prozedere einer Beweisführung.
Jetzt tust Du so als wärst Du Opfer unangebrachter Anschuldigungen.
Quatsch, die Anschuldigungen sind konkret und natürlich unangebracht, zu Recht beanstande ich dieses Vorgehen gegen die Person.
Und das nur weil man Dir erklärt, dass Du nicht gleichzeitig sagen kannst, es ist nicht möglich die Nichtfälschung zu beweisen und wenig später einen Satz zitierst der genau das macht.
Quatsch, du willst es nicht begreifen, ein letztes Mal. Nichtfälschung ist nur beweisbar, ist eine Tatsache, muss ich nicht weiter mit dir erörtern, entweder du beherrschst die üblichen Diskussionsgrundlagen, oder nicht. Da ich mit der Mehrheit sehr gut klar komme, reicht mir es dann auch hier mit dir, die verstehen ohne seitenlange Erklärungen wie mit Indizien und Belegen hantiert wird, wie zu werten ist.

Zitiere ich eine Aussage in der steht, "ist echt" - bedeutet das für jeden der die Diskussionsgrundlagen beherrscht automatisch: "Eine Fälschung kann bisher nicht nachgewiesen werden, es ist weiter von der Echtheit auszugehen."

Klar passt dir das nicht, und klar kannst du wenn du es verstanden hättest, nicht andere hier die Zeit für unnötige Erklärungen rauben. So und nun habe ich dir immer wieder nett und sachlich geantwortet, du hingegen ignorierst einfach stur meine Frage, darum noch mal, und bevor du darauf nicht was Sinnvolles antwortest, bekommst du von mir auch keine mehr. Die Frage ist:

"Stellen wir uns vor, die Russen veröffentlichen Tonmaterial, die belegen sollen, dass es Truppen aus Kiew waren, dann reicht es doch sicher nicht für euch aus, das Kiew sagt, die sind zusammengeschnitten, sind nicht echt, sind gefälscht, beweist mal das die echt sind?"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:36
@Hawkster

ist doch gut, wenn die OSZE vor Ort Ist.

Einfluss auf die Sepastreitkräfte dürfte der Absturz/Abschuss nicht wirklich haben.

Kiew konnte so oder so keine Sicherheit garantieren weil die Absturzstelle in Sepa Gebiet liegt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:37
Interessant ist auch das der "Stern" schreibt:
+++ 12.13 Uhr: Explosionen in Donezk nicht von Armee verursacht +++

Die ukrainische Armee ist nach offiziellen Angaben nicht für Explosionen im Zentrum von Donezk verantwortlich. Es gebe den strikten Befehl, in der Stadt weder Kampfflugzeuge noch Artillerie einzusetzen, erklärt der ukrainische Sicherheitsrat.
Quelle: http://www.stern.de/panorama/-newsticker-zu-mh17-niederlaendische-experten-untersuchen-absturzopfer-2125347.html

während "Die Welt" schreibt:
Ukrainische Armee rückt auf Zentrum von Donezk vor

Aus der Bahnhofsgegend in Donezk wird der Einschlag schwerer Artilleriegeschosse gemeldet. Zivilisten fliehen zu Fuß und in Minibussen, ukrainische Regierungstruppen marschieren auf das Zentrum.
Quelle: http://www.welt.de/politik/ausland/article130385782/Ukrainische-Armee-rueckt-auf-Zentrum-von-Donezk-vor.html

Da wird von den vorrückenden Militärs bestritten das sie feuern.... wer denn dann? Die Seperatisten auf sich selber?

Auch hier wird abzuwarten sein was wahr ist und was nicht. Diesmal sind auch OSZE-Mitarbeiter vor Ort und die Experten (teilweise) auch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:39
Die Nachrichten dort sind heute morgen recht Wiedesprüchlich.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:39
nocheinPoet schrieb:"Stellen wir uns vor, die Russen veröffentlichen Tonmaterial, die belegen sollen, dass es Truppen aus Kiew waren, dann reicht es doch sicher nicht für euch aus, das Kiew sagt, die sind zusammengeschnitten, sind nicht echt, sind gefälscht, beweist mal das die echt sind?"
es ist irrelevant, ob es für jemanden hier ausreicht oder nicht.

Genauso könntest du mit "stellt euch vor irgendwer sagt, das Wasser wäre auf einmal trocken und nicht nass" dann ist das vllt zunächst schwer zu glauben, aber dennoch bedürfe es einer fachmännischen Überprüfung, ob das Wasser wirklich jetzt trocken ist, und warum


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:40
Fedaykin schrieb:ist doch gut, wenn die OSZE vor Ort Ist.

Einfluss auf die Sepastreitkräfte dürfte der Absturz/Abschuss nicht wirklich haben.

Kiew konnte so oder so keine Sicherheit garantieren weil die Absturzstelle in Sepa Gebiet liegt.
Nur solange keiner verletzt oder getötet wird.
Aber die kiewer Regierung hätte zusagen können das sie von kiewer Seite nichts befürchten haben :)
Dann hätten die Separisten das für ihren Teil auch machen können und wir hätten einen "Quasi"-Waffenstillstand.
Nette Idee, oder? :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:41
Fedaykin schrieb:Die Nachrichten dort sind heute morgen recht Wiedesprüchlich.
Leider und wie in letzter Zeit eben häufiger. Presse eben :/


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:53
What I’ve been told by one source, who has provided accurate information on similar matters in the past, is that U.S. intelligence agencies do have detailed satellite images of the likely missile battery that launched the fateful missile, but the battery appears to have been under the control of Ukrainian government troops dressed in what look like Ukrainian uniforms.

The source said CIA analysts were still not ruling out the possibility that the troops were actually eastern Ukrainian rebels in similar uniforms but the initial assessment was that the troops were Ukrainian soldiers. There also was the suggestion that the soldiers involved were undisciplined and possibly drunk, since the imagery showed what looked like beer bottles scattered around the site, the source said.

Instead of pressing for these kinds of details, the U.S. mainstream press has simply passed on the propaganda coming from the Ukrainian government and the U.S. State Department, including hyping the fact that the Buk system is “Russian-made,” a rather meaningless fact that gets endlessly repeated.
http://consortiumnews.com/2014/07/20/what-did-us-spy-satellites-see-in-ukraine/

Macht m.E. noch am ehesten Sinn, warum sollten wir auch noch keine Satellitenbilder vorliegen haben? Vertuschung...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:54
@Fedaykin

Da ich Dir da die notwendigen Kenntnisse unterstelle :)

Könntest Du Dir die Löcher in dem Video mal anschauen, denn es wird zwar von Schrapnellen gesprochen, aber es gab doch noch die "komische" Theorie das ein Jagdflugzeug es mit Gatling-Salven beschossen haben soll. Zu den russischen Gatlings habe ich zwar was gefunden, auhc über die "Power" dieser Teile, aber vielleicht siesht Du ja in dem Video was.
Natürlich sollst Du keine festnagelnde Analyse abgeben, sondern nur Deine Einschätzung. Danke Dir.

http://www.focus.de/politik/videos/bilder-eines-reporters-beweis-fuer-abschuss-fotos-zeigen-schrapnell-loecher-durch-rak...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:54
@rockandroll

Ich:
nocheinPoet schrieb:Wo schrieb ich, die russische Regierung ist der Drahtzieher in dem Konflikt?
Du:

Beitrag von nocheinPoet, Seite 266

Und? Da schreibe ich:
Und ich nicht ProBama um Putin als Treibende Kraft zu erkennen, was ist nun mit Alexander Borodaj?
Ich muss nicht für Obama sein, um Putin als treibende Kraft zu erkennen. Ist eine Tatsache: Muss eben nicht für Obama sein um um Putin als treibende Kraft zu erkennen und was ich erkenne ist auch eine Tatsache, ich erkenne eben Putin als treibende Kraft. Damit behaupte ich nicht, Putin sei als Drahtzieher im Konflikt als Täter belegt. Von "Drahtzieher" steht da dazu auch nicht mal ein Wort.

Wie immer ist das Problem, du verwechselst deine Interpretation von etwas Gelesenen mit dem was dort geschrieben steht.
Er kommt wie auch Girkin/Strelkow aus Russland, es sind keine Ukrainer aus dem Osten, die sich gegen Kiew erhoben haben und von den Einwohnern gestürzt, erbeten und getragen werden.
Auch eine Tatsache, oder kannst du Gegenteiliges belegen?
Strelkow selber hat geklagt, dass er nicht genug freiwillige Kämpfer findet, inzwischen bezahlt er die (womit auch immer) und hat eine Söldnertruppe aufgestellt. Und er klagt noch immer, dass er nicht genug Kämpfer findet, und es wurde Mobil gemacht, lässt vermuten, dass da nun kampffähige Männer einfach "aufgefordert" werden, für ihre "Freiheit" nun auch mal selber zu kämpfen.
Auch eine Tatsache, oder kannst du Gegenteiliges belegen?
Der Bürgermeister von Donezk wäre sicher froh, wenn die Milizen sich schnell wieder aus der Stadt verziehen würden, er hat sie nicht gerufen um zu helfen, und bevor die da waren, gab es in Donezk keine solchen Verluste, die gibt es erst, seit Strelkow und Co. zum Schutz der Bevölkerung da sind.
Das ist eine Spekulation und als solche durch die Höflichkeitsform "wäre" als solche gekennzeichnet.
DU unterlässt bitte deine persönlichen Anmachen und dein ständiges absichtliches Abstreiten von Klar getätigten Aussagen, dann kommen wir vielleicht etwas weiter, und man kann dich vielleicht auch als ernstzunehmenden Diskutanten anerkennen.
Quatsch, bleibt wie es ist, lerne richtiges Lesen und verwechsle nicht immer deine Interpretation mit dem wirklich Ausgesagten und Geschriebenen, dann geht es eventuell weiter und ein "wir" gibt es nicht, wir haben bis auf die Spezies nicht weiter gemein, und dass alleine ist schon hart.


Raube bitte doch wen anderen die Zeit, und unterlasse diese PN, werden ungelesen entsorgt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:55
tAber die kiewer Regierung hätte zusagen können das sie von kiewer Seite nichts befürchten haben :)
Dann hätten die Separisten das für ihren Teil auch machen können und wir hätten einen "Quasi"-Waffenstillstand.
Nette Idee, oder? :D
Donesk ist weit genug entfernt von der Wrackstelle

und naja die Sepas haben beim letzten Waffenstillstand nicht wirklich mitgespielt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:57
tMacht m.E. noch am ehesten Sinn, warum sollten wir auch noch keine Satellitenbilder vorliegen haben? Vertuschung...
Ich denke nicht das man alles sofort rausrückt. Es sieht außerdem eher nach Thermischen Aufnahmen aus, zumindest ging es ja um die Aufzeichnung eines Raketenabschusses.

Warten wir ab, die machen wohl erst durch die Regierungen und co die Runde.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:57
Fedaykin schrieb:und naja die Sepas haben beim letzten Waffenstillstand nicht wirklich mitgespielt
Du meinst wohl die Befehlsverweigerer der Nationalgarde?
Weswegen ließ Poro denn sonst die Militärspitze auswechseln?


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

21.07.2014 um 12:57
nocheinPoet schrieb: um um Putin als treibende Kraft zu erkennen
und ich will einen Beweis für diese treibende Kraft, sonst erkläre ich es zu Unsinn, wie gehabt. Das ist auch eine Tatsache, dass ich das tue.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden