weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 15:31
Säbelrasseln geht weiter...
12.20 Uhr: Die Präsenz der Nato in den baltischen Staaten gefällt Russland offenbar überhaupt nicht, wie die britische Zeitung "The Times" berichtet. Putin drohe nun sogar mit Nuklearwaffen, sollte die Nato ihre Präsenz im Baltikum weiter verstärken. Die Antwort auf eine solche Aufrüstung der Truppen reiche "von nuklear bis nicht-militärisch", schreibt die "Times" auf ihrer Seite. Das will die Zeitung aus einem geheimen Treffen zwischen Vertretern aus Moskau und Washington erfahren haben. Außenminister Lawrow habe die russischen Vertreter im Vorfeld im Sinne Putins instruiert.

Demnach habe Russland unter anderem drei Szenarien benannt, in denen es die Gefahr einer nuklearen Konfrontation gebe:

Versuche die Nato Russland die Krim wegzunehmen, werde man solchen Vorhaben dem "Times"-Bericht nach "entschlossen, inklusive Einsatz der Atomstreitmacht" entgegentreten.
Unterstütze die Nato die Ukraine weiter mit Waffen, würde Russland das als "weiteres Vordringen der Nato zur russischen Grenze" werten. Russland würde darauf mit einer "energischen Antwort" reagieren.
Für das Baltikum würden dieselben Bedingungen wie für die Ost-Ukraine gelten. Verstärke die Nato dort ihre Präsenz, sei Russland zum Handeln gezwungen - was auch den Einsatz von Nuklearwaffen beinhalten kann.
http://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/ukraine-krise-jazenjuk-brauchen-starkes-militaer-gegen-die-terroristen...


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 15:42
Das kann nur säbelrasseln sein. Alles andere wäre massenselbstmord. Trotzdem ist es nicht auszuschließen, das putin aufgrund der schwäche des westens versuchen könnte, das gleiche spiel wie in der ukraine nun auch im baltikum abzuziehen. Sollte das geschehen, dann brauchen wir uns keine gedanken mehr über eine weitere eskalation in der ukraine machen. Dann stünde uns nämlich ein neuer weltkrieg viel direkter bevor als jemals in der geschichte der menschheit.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 15:43
die verbale aufrüstung allein schon ist erschreckend.
aber warum zum teufel sollte die menschheit plötzlich schlauer werden :ask:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 16:27
Oh Putin ist nicht Menschheit,


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 16:30
@Fedaykin


wenn du mit mir reden willst ,dann vergiss das "@" nicht. ansonsten einfach mal : :X
fängst deine posts jetzt immer im gesangsstil mit einem "oh" an :ask:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 17:54
@pere_ubu
ja , ukraine vs russland
die nuland milliarden
russland hält dankend die hand auf
you know what i mean

CBSoOGiWgAAduUQ.png large
quelle auf grafik abgebildet


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 18:44
yeah geil . sachartchenko verspricht alle illegalen zu entwaffnen . da das ja alle rebellen sind kanns ja nur aufwärts gehen nun !
18:37
Zakharchenko promises to disarm all members of illegal armed units in DPR
http://www.interfax.com/news.asp


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:16
@jedimindtricks
Mal etwas zu Ukrprocess:
Der vom US-Außenministerium ins Leben gerufene Twitter-Account „UkrProgress“ ist ein großer Erfolg. Er zählt heute über 7 000 Kurzmitteilungen in russischer Sprache und wurde von über 14 000 Personen – mehrheitlich aus Russland und der Ukraine – abonniert. Dieser Account kritisiert die russische Politik gegenüber der Ukraine weitaus ungezwungener als offizielle Erklärungen der USA. Das in russischen Medien gezeigte Foto angeblicher amerikanischer Söldner in der Ukraine nennt man auf „UkrProgress“ beispielsweise eine „billige Ente des Kreml“. Häufig werden die Tweets von „UkrProgress“ über US-Diplomaten und -Botschafter weitergeleitet. Auch der Account der US-Botschaft in Moskau mit seinen 23 000 Abonnenten retweetet fleißig.
http://de.rbth.com/politik/2014/05/26/unitedforukraine_krieg_der_hashtags_29633.html

Naja, Du lässt Dich ja auch vom UCMC briefen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:27
@Senigma
lol
hast du konkret was zu den zahlen zu posten oder gehts dir drum den account zu diskreditieren ?!
mir isses relativ wurscht , es war der hinweis auf die quelle . das ist hier nicht verboten ...


nun , die zahlen finden wir auch woanders ,oder ?


ich lass mich briefen , ja nee is klar . was soll denn der inhaltlose mist ?
hab mir grad vorhin erst ne lange doku über motortrolla angeguckt und hab mich von dem gegenbriefen lassen . alles gut , keine sorge


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:28
Unter Peace & Security werden die Summen reingeschmissen, mit denen man "wohlgesonnene" Oppositionelle unterstützt, Schmiergeldzahlungen für US-politische Interessen leistet und Antirussen-Propaganda betreibt.
Schön das Du das anders siehst. Bist warscheinlich nicht alleine.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:33
@Senigma
achja , unglaublich erfolgreiches programm in russland .
in der ukraine steht dann wohl jatze und klitschko auf der gehaltsliste .
sicherheit kann auch atomsprengköpfe warten bedeuten , zb
aber du wirst das sicher nicht ins detail aufdröseln können wieviel wohlgesonnene unterstützt wurden . und ich glaub schmiergeld kannste eh in offiziellen zahlen vergessen , das kommt dann noch dazu .
es brauch für putins politik keine anti propaganda , dafür sorgt doch russland ganz allein .mit dem " einstieg " der amis ist eher das ungleichgewicht an propaganda zu ungunsten der ukraine gekippt , schönlangsam wendet sich das blatt ...
btw , hab noch keinen jubeln sehen wenn die panzer auffahren und das militär in höchsten alarm versetzt wird bzw dreimal rumgedreht .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:37
Noch ein Link:
Russia tells US: We don't want your aid money
http://worldnews.nbcnews.com/_news/2012/09/19/13956839-russia-tells-us-we-dont-want-your-aid-money?lite
Mach Dir doch mal klar, was USAID bedeutet.

Und nochwas:
In dem Link wird behauptet:
The U.S. Agency for International Development, or USAID, has spent more than $2.7 billion in the two decades since the fall of the Soviet Union,...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:48
Senigma schrieb:Mach Dir doch mal klar, was USAID bedeutet.
steht doch da .
ja , ich weiss . wenn man den ganzen tag russische propaganda konsumiert sieht man irgendwann den wald vor lauter bäumen nichtmehr .
we remain committed to supporting democracy, human rights, and the development of a more robust civil society in Russia, and we look forward to continuing our close cooperation with Russian non-governmental organizations.
with the Russian government to “fight AIDS there, fight tuberculosis, help orphans, help the disabled, combat trafficking, support Russian programs in the environmental area, wildlife protection.”
also ich find ja das ist recht klar . keine illuminatenverschwörung

nunja , das ist die paranoia von russland vor ngo`s . naja , lass die mal machen .
5 milliarden von 91 bis 2012 für die ukraine - was ein invest


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:50
jedimindtricks schrieb:ja , ich weiss . wenn man den ganzen tag russische propaganda konsumiert sieht man irgendwann den wald vor lauter bäumen nichtmehr .
kam aber fix der Doppelstandard
jedimindtricks schrieb:hast du konkret was zu den zahlen zu posten oder gehts dir drum den account zu diskreditieren ?!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 19:52
@catman
ok , besser ...

wenn man den ganzen tag russische und amerikanische propaganda konsumiert sieht man irgendwann den wald vor lauter bäumen nichtmehr . das ist in der tat so , für denjenigen der einmal am tag tagesschau guckt mitunter verwirrend was so abläuft .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

02.04.2015 um 20:29
Hilfreich dürfte sicher nicht sein, wenn die Ukraine versucht, die in den Volksrepubliken Regierenden des Terrorismus zu beschuldigen. Schon lange strebt Kiew an, die "Volksrepubliken" mitsamt ihren führenden Politikern als Terrororganisationen bezeichnen zu können. Dann wäre gegeben, dass keine direkten Verhandlungen geführt werden können, während eine Amnestie, wie sie eigentlich vorgesehen ist, nicht greifen würde.

Valentyn Nalyvaichenko, der Chef des Geheimdienstes SBU, machte noch einmal die Strategie klar. Nicht die Kiew-kritischen Menschen in der Ostukraine, nur russische Spezialeinheiten seien für die Serie von Bombenanschlägen verantwortlich. Man müsse alle Menschen, die mit den Terrororganisationen verbunden waren, vor Gericht stellen. Das ist ebenso wenig deeskalierend wie die Drohung, dass alle sofort festgenommen werden, die an einer kommunistischen Demonstration teilnehmen und "die Aggression im Osten unseres Landes unterstützt" haben. Das wirkt wie Willkürjustiz und dem Willen, jeden Oppositionellen zu unterdrücken.
Ob sie noch rausfindet, mit welchen Terroristen ihre Regierung so kooperiert?
Beitrag von kurvenkrieger, Seite 3.275
Aber Demonstranten gehören hinter Gitter, klar soweit...
def schrieb:Regierungschef Jazenjuk war zu Besuch in Berlin, wo die Bundeskanzlerin Merkel trotz des Gerangels der Oligarchen und Konflikten innerhalb der Regierungskoalition, der schleppend umgesetzten Reformen, der unkontrollierten Milizen und der militärischen Aufrüstung der Ukraine ein gutes Zeugnis gab und munter weiter deutsches Geld zusagte.
http://www.heise.de/tp/artikel/44/44561/1.html

Steuergelder bei der Arbeit... wenigstens konnte schon mal der Fachkräftemangel in der Ukraine beseitigt werden. Die Profis aus Tschetschenien werden das Kind schon schaukeln wenn "die Märkte" das so wollen.
Europäische Werte alleine bieten einfach keine Rendite. Wer Arbeitsplätze will muß auch "ja" zum Militärstaat Ukraine sagen.
Bitte jetzt applaudieren, unsere Wirtschaftsraute rettet grade die Welt!


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.04.2015 um 10:30
Nicht einmal die Hälfte ist für einen EU-Beitritt, im Osten sprechen weniger als ein Drittel dafür aus
Geht man nach Umfragen, so ist nicht einmal die Hälfte der Ukrainer dafür, dass das Land der EU beitreten soll. Tatsächlich ist das Land weiterhin gespalten. Das Kyiv International Institute of Sociology (KIIS) hatte im Februar über 2000 Ukrainer über 18 Jahre in einer repräsentativen Umfrage, die auch die von den Separatisten kontrollierten Gebiete einbezog, aber nicht die Krim, nach ihrer geopolitischen Orientierung befragt. Veröffentlicht wurde die Umfrage Mitte März.

Sieht man sich die Zahlen allgemein an, so wollen 47,2 Prozent der Ukrainer, dass sich ihr Land der EU anschließt. Eigentlich hätte man mehr erwartet, zumindest wenn man die Äußerungen der ukrainischen und vieler westlicher Politiker hört. Immerhin 27,3 Prozent wollen sich weder der EU noch der von Moskau geformten Zollunion anschließen. Letztere würden 12,3 Prozent vorziehen, 13,1 Prozent sagen, sie wüssten es nicht ein.


http://www.kiis.com.ua/?lang=eng&cat=reports&id=507&page=1
http://www.heise.de/tp/artikel/44/44570/1.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.04.2015 um 12:04
jedimindtricks schrieb:wenn man den ganzen tag russische und amerikanische propaganda konsumiert sieht man irgendwann den wald vor lauter bäumen nichtmehr
na geht doch..etz bin ich zufrieden :)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.04.2015 um 12:18
pere_ubu schrieb:wenn du mit mir reden willst ,dann vergiss das "@" nicht. ansonsten einfach mal : :X
fängst deine posts jetzt immer im gesangsstil mit einem "oh" an
@pere_ubu

du bist voll süß mit deinen Nebelkerzen


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

03.04.2015 um 14:26
Interessant...diese seltsame Vermischung aus Politik und Privatgeschäft:
Bogdan Motors gehört Oleg Gladkowskij (Oleg Swinartschuk, der kürzlich seinen Nachnamen ändern ließ – Anm. d. Red.), einem Geschäftspartner von Poroschenko. Gladkowskij leitete den Stab Poroschenkos in der Oblast Tscherkassy während der Präsidentschaftswahlen. Im August ernannte ihn Poroschenko zum Vorsitzenden der ressortübergreifenden Kommission für militärtechnische Zusammenarbeit und Ausfuhrkontrolle, die den gesamten ukrainischen Waffenexport kontrolliert.
und Poro verdient auch dran:
Das Modul besteht aus zwei Komponenten: dem Maschinengewehr „Utes“ (dt. Fels) sowie dem automatischen Granatwerfer UAG-40. Letzterer verdient besonderer Erwähnung. Zum einen, da der Granatwerfer die erste einheimische Ausführung werden kann, die nach NATO-Standards entwickelt wurde und eine APU (Auxiliary Power Unit) aufweist. Zum anderen wird dieser in der hauptstädtischen Werft „Leninskaja kusnja“ (Leninschmiede) produziert, deren mittelbarer Eigentümer Pjotr Poroschenko ist.
ist doch mehr als nur setsam nich...?

http://ukraine-nachrichten.de/waffenarsenal-präsidenten_4238_wirtschaft


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden