weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.835 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 18:12
ja, das ist der tenor . aber was macht dann der ukrainer .. der verteidigt sein zuhause gegen kriminelle rebellen ?!

also das mit der militärischen lösung das ist absolut richtig ,das hatte man ja versucht . kein grund das neu aufzurollen .
im jetzt ist eine militärische lösung für die ukraine nichtmehr zu gewinnen , es geht um schadensbegrenzung . natürlich wird die ukraine eine schlagkräftige armee aufbauen , das erklärt sich nach den ereignissen von selber . und auch die novorussia armed forces werden sich weiter drillen .
ich hab mir das nicht ausgesucht ...


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 18:57
Larry08 schrieb:60.000 Braune und die Nummer wäre innerhalb einer Stunde durch gewesen. Kann mich nicht dran erinnern, dass da entsprechend zehntausende Polizisten standen die sich denen entgegenstellten.
Deshalb war es ja nur als Beispiel gedacht. Zu meinen unter den 900 Azubis wäre nicht einer dieser braunen Gesellen scheint mir nur irgendwie zu naiv.

Meine Ansage, die USA würden komplette faschistische Bataillone ausbilden ist sicher übers Ziel hinaus geschossen, aber ich schätze den Anteil von Nationalgardisten mit einer solchen Gesinnung aus oben genanntem Grund als relativ hoch ein
Larry08 schrieb:Und auch hier, habe nie das Problem faschistischer Elemente auf dem Maidan oder der Nationalgarde bestritten.
Schön. Ich besreite die Urlauber ebenso wenig.
Larry08 schrieb:Du hast doch in Frage gestellt, ob es diese Urlauber überhaupt gibt, darauf hin hab ich dir entsprechend eine Quelle dafür geliefert, dass es (Stand August 2014) auf jeden Fall schon mal 3000-4000 waren.
Negativ! Siehe oben.

Ich vermute mal eher, du hast, ob absichtlich oder nicht, meine Argumentation missverstanden.
Larry08 schrieb:Und was den Anteil der Faschos bei der Nationalgarde angeht, bist du immer noch am Zuge auch mal ein paar brauchbare Infos zu liefern.
Du weißt genau das es solche Zahlen nicht gibt. Allerdings muss man sich nur die Geschichte der Neuauflage der Nationalgarde ab 2014 samt der PErsönlichkeiten die so involviert waren, anschauen, und ahnt Schlimmes.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 18:58
jedimindtricks schrieb:aber was macht dann der ukrainer .. der verteidigt sein zuhause gegen kriminelle rebellen ?!
Die ATO zog doch aus dem Westen in den Osten oder nicht? Waren die alle gerade auf Urlaub in Kiew?

Oder geht es hier frei nach Steinbrück, der Deutschland auch am Hindukusch verteigen wollte?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 19:00
@def
wat ? :)

ist ja schön das du schon in ost und west aufteilst , ganz dem credo des kremls , ich hatte die ukraine aber immernoch ganzheitlich aufm schirm . es mag im demokratieverständniss von russland nicht mit inbegriffen zu sein das selbst 40 prozent langen für eine mehrheit . es müssen nicht immer 90 prozent sein .


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 19:04
@jedimindtricks

Du sprachst vom "Zuhause".

Verteidigen die Rebellen nicht ihr Zuhause im Osten gegen die ATO aus dem Westen?
ist ja schön das du schon in ost und west aufteilst , ganz dem credo des westens , ich hatte die ukraine aber immernoch ganzheitlich aufm schirm . es mag im demokratieverständiss von russland nicht mit inbegriffen sein das selbst 40 prozent langen für eine mehrheit . es müssen nicht immer 90 prozent sein .
Du quatschst mich an und fasselst dann von "es mag im demokratieverständiss von russland nicht mit inbegriffen sein"?

Du solltest dich ernsthaft mal auf Paranoia testen lassen...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 19:05
jedimindtricks schrieb:es müssen nicht immer 90 prozent sein .
Tja... laut ukrainischer Verfassung aber 75% für ne legitime Präsidentenabwahl... das ist jetzt blöd gelaufen von Demokratie anzufangen, und sowas geflissentlich vom Tisch zu wischen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 19:06
@def
warum soll ich nicht von zuhause sprechen ?
wenn man mal von ausgeht 50 prozent ukrainer im donbass die das ihr zuhause nennen .
der donbass ging ja beim fall der sowjetunion auch nicht ohne grund an die ukraine ?!
hätten doch gleich sagen können wir machen das hier besser .

unter den sogenannten rechten faschobataillonen befinden sich ganz normale leute mitunter , man solls kaum glauben .


die ukraine wäre ohne diese leute schon lange besiegt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 19:22
Turtschinow, noch so einer, der den Schuss nicht gehört hat. Der ehemalige Übergangspräsident der Putschistenregierung.
Turtschinow habe gesagt, dass die ukrainischen Behörden „sich auf die Umsetzung von geschlossenen militärisch-technischen Programmen vorbereiten, um entweder die so genannte schmutzige Bombe oder Atomwaffen zu schaffen“, erklärte das Moskauer Außenamt am Mittwoch. „Normalerweise sind es terroristische Organisationen, die derartige Pläne ankündigen.“

Russland hoffe sehr darauf, dass es bei diesen Waffenprogrammen um nichts weiter als um „krankhafte Phantasien von Herrn Turtschinow“ handle, „der sich der Folgen einer Umsetzung dieser Ideen nicht bewusst ist“, so das Außenministerium weiter. Mit dem Bau von schmutzen Bomben „würde sich die Ukraine zu einem Schurkenstaat machen“ sowie Maßnahmen aus Kapitel VII der UN-Charta („Maßnahmen bei Bedrohung oder Bruch des Friedens und bei Angriffshandlungen“) erfordern.
http://de.sputniknews.com/politik/20150422/302031156.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 19:23
@sarasvati23
Jepp, das mit den Atombomben hatten wir schon im August letzten Jahres.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.04.2015 um 19:44
Die Meldung ist fast 2 Wochen alt. In ukrainischen steht dasselbe wie in russischen, er soll das nach einer Sitzung des ukr. nationalen Sicherheitsrates gesagt haben. Ob er das tatsächlich gesagt, ich weiß nicht, naja, ein Dementi kam auch nicht. Und wenn er es gesagt hat, Turtschinow ist nicht die hellste Kerze aufm Leuchter, hoffen wir mal, dass es sich um einen unbedeutenden Auswurf eines Schwachsinnigen handelt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 00:59
es gibt was Positives, die Seite "Friedensbringer", die Adressen von Oppositionellen veröffentlicht hat, wurde mittlerweile gesperrt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 04:46
jedimindtricks schrieb:hab jetzt grad nochma geschaut nach der karte vom 14ten februar die ich gesucht hatte
Es gab also nie nen Kessel, der Bot weiß echt alles...
Ohne Quellenangabe wär das bunte Gekrakel leider nur als Hintergrundbild für die nächste Kasperlevorstellung im Kindergarten zu gebrauchen, ich leier da gerne mal was an!
Mit Räuber Hotzenplotz im Vordergrund hätte das sicher was.
Und bitte zeige doch einmal die aktuelle Mannstärke und den Anteil von als faschistisch einzuschätzenden Einheiten der Nationalgarde auf.
Haste den Dread eigentlich gelesen?
Larry08 schrieb:Also laut dem "Ministerpräsidenten" der Volksrepublik Donezk, sind es auf jeden Fall schon mal 3000 - 4000 Urlauber.
Verbieten wir den Russen jetzt die Ausreise um die Freiheit zu beschützen? Oder würde es schon reichen einfach alle Soldaten einzubuchten, die garantiert mit irgendwem in den abtrünnigen Republiken verwandt wären?

...

Rober Perry strikes again:
Propaganda can come from entities of the Right, the Left or the Center. It is hard, if not impossible, to know who to trust and who is reliable. That is why I have always tried to stay true to the bedrock principles of journalism, precepts as basic as “show, don’t tell,” laying out the information in a way so the reader is enlightened but also can draw his or her own conclusion. Stories should be engaging, not lecturing.
https://consortiumnews.com/2015/04/22/we-lucky-molecules/

Na wenn das nich wie die Faust aufs Auge unseres Themas paßt weiß ich auch nich weiter.
Hier mal wieder ne Umfrage als Beleg für das schwindende Vertrauen in die Medien:
Berichten Medien unvoreingenommen? Zumindest in Sachen Berichterstattung zur Krise in der Ukraine scheint es erhebliches Misstrauen bei den Mediennutzern zu geben. Die russische Nachrichtenagentur Sputnik hat zusammen mit dem britischen Meinungsforschungsinstitut ICM Research untersucht, ob die Bevölkerungen in mehreren europäischen Ländern der Medienberichterstattung im Hinblick auf die Krise in der Ukraine vertrauen.
http://www.heise.de/tp/artikel/44/44718/1.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 06:27
kurvenkrieger schrieb:Verbieten wir den Russen jetzt die Ausreise um die Freiheit zu beschützen? Oder würde es schon reichen einfach alle Soldaten einzubuchten, die garantiert mit irgendwem in den abtrünnigen Republiken verwandt wären?
Ja eigentlich ist das auch in Russland verboten.
Schließlich werden Tschetschenen und Kosaken die für die Freiheit Syriens und die des Iraks , auch nicht mit Orden verehrt.

Als Staatsbürger eines Landes darf man nicht einem fremden Heer dienen.

Aber in Russland läuft das zur Zeit etwas anderer.

Da machen junge Soldaten nicht nur Urlaub im Kriegsgebiet, auf Empfehlung Ihrer Vorgesetzten, sonder sie dürfen auch Kriegsgerät gleich mitnehmen.
Ohne Abzeichen und Fahnen natürlich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 06:38
EvilParasit schrieb:Als Staatsbürger eines Landes darf man nicht einem fremden Heer dienen.
Mit Ausnahme der einzigen Exzeptionalisten auf dieser Welt?
Oder bezog sich das sogar auf Academi-Söldner & US-Truppen? Nee, oder?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 07:21
Du kannst halt keine Karte lesen, die Quelle ist darauf vermerkt . Augen wie immer zu . Gabs nun nen Kessel oder nicht ?müsste man mal Robert Perry fragen , dem striker .
Dem kann ich ohne weiteres Timothy snyder gegenüber stellen und wir sind genauso weit wie vorher .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 07:35
EvilParasit schrieb:Schließlich werden Tschetschenen und Kosaken die für die Freiheit Syriens und die des Iraks , auch nicht mit Orden verehrt.
ich hab zwar von Kosaken die für die IS kämpfen nie was gehört, aber hast du schon mal was gehört, was so passiert im Westen wenn du für die IS kämpfst? Passentzug und solch lustigen Sachen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 07:56
@Chavez
Nee, das ist falsch. Passentzug gibts vorher, wenn Du in Deutschland schon als radikaler Gotteskrieger registriert bist. Wenn Du zurück kommst vom IS-Einsatz gibts Verhaftung -> Gericht -> Knast.
Nicht immer so tun, als ob in Deutschland russische Zustände herrschen. Die Deutschen machen zwar gern Urlaub, pflegen aber ihre Waffen nicht mit zunehmen. Was auch schwer wär, denn wer hat schon nen Panzer in der Garage ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 07:59
Hape1238 schrieb: Die Deutschen machen zwar gern Urlaub, pflegen aber ihre Waffen nicht mit zunehmen.
Bürgerkrieg in Syrien: Zahl deutscher Terror-Touristen steigt rasant
Der Bürgerkrieg in Syrien lockt immer mehr Dschihadisten aus Deutschland. Nach Erkenntnissen der Behörden sind zeitweise mindestens 680 Islamisten ausgereist. Etwa ein Drittel ist bereits zurückgekehrt - zum Teil mit Kampferfahrung.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/syrien-zahl-der-deutschen-terror-touristen-steigt-weiter-a-1029901.html
;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 08:06
USA werfen Russland Truppenaufbau an Grenze vor
Russland baut laut den USA seine Militärpräsenz in der umkämpften Ostukraine weiter aus. Es seien zusätzliche Luftabwehrsysteme stationiert worden, man helfe den Separatisten auch im Umgang mit Drohnen.

Die USA werfen Russland einen wieder zunehmenden Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine vor. Russland habe dort mittlerweile die größte Präsenz seit Oktober letzten Jahres aufgebaut, sagte die Sprecherin des US-Außenministeriums, Marie Harf, am Mittwoch in Washington. "Die kombinierten Kräfte der Russen und der Separatisten brechen weiter die Bedingungen der Minsker Vereinbarung aus dem Februar."

Die russische Armee habe "zusätzlich Luftabwehrsysteme im Osten der Ukraine stationiert und einige davon näher an die Frontlinien gebracht." Russland schicke derzeit zudem weitere Soldaten an die Grenze zur Ukraine. Moskau unterstütze die prorussischen Separatisten in der Ostukraine durch "zunehmend komplexe" Militärausbildung, zum Beispiel im Umgang mit Drohnen. Die Drohnen seien "ein untrügliches Zeichen für die russische Präsenz" im Konfliktgebiet.

Die Separatisten hätten zudem "eine nennenswerte Zahl von Artillerie-Ausrüstung und Mehrfach-Raketenwerfern in den Gebieten, die dem Friedensplan zufolge dort verboten sind. Außerdem würden weitere schwere Waffen in die Ukraine gebracht.
http://www.welt.de/politik/ausland/article139952534/USA-werfen-Russland-Truppenaufbau-an-Grenze-vor.html
warum werden bei solchen Vorwürfen nicht sofort auch Beweise vorgelegt? das sind doch schwäre Vorwürfe, warum macht man diese ohne Beweise vorzulegen? Ach last mich raten, die sind geheim?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.04.2015 um 08:29
@Chavez
Nee, amerikanische Sat-Bilder hab ich nicht. Aber vielleicht reicht Dir ein Video von der UA ? Hast Du das noch nicht gesehen ?

Im übrigen ist das doch ein alter Hut. Die Russen haben doch schon immer Truppen an der Ukrainischen Grenze.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden