weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.831 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Bandera, Jazenjuk + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 22:56
Nein, das spricht lediglich gegen einen Vorsatz, den ich aber sowiso bisher keinem Unterstellen möchte

Obwohl wenn es Absicht wäre, klar dann hätte die Ukraine vielleicht gesorgt als erstes Zugang zu haben.


melden
Anzeige
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:04
Ich habe in der letzten zeit mitbekommen wie schlimm wir eigendlich verarscht werden von den medien und america. Ich denke dass das ganze mit den plan der brics staaten zu tun hat und das es sich um eine false flag operation bei dem unglück handelt. Auch musste ich feststellen das die bild zeitung mit ihrem reporter ronzmann eine sehr große rolle bei der verbreitung von unwahrheiten und verbreitung westlicher (amerikanischer) propaganda spielt. Ich hab mit einigen freien journalisten auf twitter geschrieben und die haben alle die separatisten anders erlebt als uns in den medien klar gemacht wurde. Desweiteren kann ich mit sicherheit sagen, das nkeman von irgendetwas abgenalten wurden. Die osze neobacher wurden nicht aus den augen gelassen das stimmt. Das hatte auch seine gründe denn es handelt sich um Keine! Spezialisten mit forensischer ausbildung! Das sind menschen aus mehreren eu staaten zusammengewürfelt die nichts anderes sind als botschafts- mitarbeiter. Des weiteren hat man auch mit guten grund die umrainische einheiten fern genalten. Aus guten grund.

Ich habe videos gesehn von der absturzstelle wo man weit u d breit keinen separatisten sah, im gleichen zeitraum aber unser medien in D und Ö schrieben das die separatisten jeden den zugang zum absturtzgebiet verweigern. Bullshit. Desweiteren wurde mitgeteilt, das die separatisten die blackbox entwendet haben und nach moskau gesendet wurde und diese wahrscbeinlich gerade manipuliert wird. Bullshit! Die blackbox wurde vor 4 tagen gefunden dies wurde auch von einen reuters journalsiten gefilmt. Der separatisten führer gab vor 4 tagen ei interview wo er mitteilte das sie die blackbox verwahren und nur den malaysiern übergeben und einen internationalen expertenteam jedocb nicht der ukraine od. Den osze mitarbeitern! Was war bei uns von diesem video zu hören? Nichts!! Die separagisten wurden schl3cht gemacht und es wurden ihnen grausame dinge nachgesagt die gar nicht stimmten! Bei diesem vorfall merkte man wie sehr unsere medien von der ato pressestelle gesteuert wurde! Wir können das nicht länger so hinnehmen!

Heute heute ich zum ersten mal einen österreichischen reporter der sich mal die wahrheit sagen traute! Der wird jetzt wahrscheinlich wc s reinigen müssen.

Hört selbst:

http://apasfftp1.apa.at/oe1/news/00022F5E.MP3


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:05
Sorry ich tippe mit dem tablet..... ich hoffe man versteht mich :-) nato pressestelle sollte das heissen..und heute hörte ich im letzten satz.. sorry


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:09
@MrMistery

Interview hatten wir schon, aber trotzdem danke deiner Mühe.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:09
@Egalite eine info die man ruhig wiederholen kann, nein sogar sollte;-)


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:12
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Obwohl wenn es Absicht wäre, klar dann hätte die Ukraine vielleicht gesorgt als erstes Zugang zu haben.
es lassen sich aber nicht alle Umstände genau berechnen...muss ja nicht nach Plan gelaufen sein. I


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:14

US State Deptment
"Wir haben Beweise, wir zeigen sie aber nicht! Ihr müsst uns glauben, da wir glaubwürdig sind.“


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:16
Ok wusste ich nich...@Egalite
@unreal-live
Gott sei dank hatten sie nicht als erstes zugang. Versucht hätten sie es eh hab ich gehört. Es waren gott sei dank die separatisten vorher vor ort.

Haben die amis eigendlich schon was zu ihren sat. Aufnahmen gesagt?


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:18
Kennt ihr das schon eigendlich? Icb muss mich erst durchlesen...
http://www.iknews.de/2014/07/21/flug-mh17-faktencheck-welches-flugzeug-ist-wirklich-abgestuerzt/


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:19
@MrMistery

Beitrag von unreal-live, Seite 351

ps ja kennen wir schon, wurde schon besprochen und als "unwürdig" eingestuft ;-)


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:21
@Chavez

Ist das die Praktikantin von Monika Lewenski? Die Blubbert doch nur, oh sorry, versprochen, komm geh nach Hause und finde deinen Präsidenten!

Mit der kann man keine Nummer gewinnen.


melden
MrMistery
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:25
Ok super! @unreal-live
Ich werd mal durchlesen und dann morgen einsteigen in die diskussion... wünsch euch was! Tschau


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:28
@Egalite
ne das schlimme ist die meinen das ernst. Das ist keine Praktikantin die ist die Sprecherin von State Department und war vorher beim CIA.
Wikipedia: Marie_Harf


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:35
Chavez schrieb:US State Deptment
"Wir haben Beweise, wir zeigen sie aber nicht! Ihr müsst uns glauben, da wir glaubwürdig sind.“
Sie kann schön schnell sprechen und dennoch deutlich und setzt sich gegenüber den Fragenden durch. Aber nicht durch ihre Eloquenz, sondern weil sie es darf. Kann man gebrauchen, aber nur in der hintersten Reihe, Ausstrahlung an Seriösitat ist nahe Null, Kompetenz auf Fragen zu antworten ist befriedigend, neue Sachverhalte einzubauen und zu erklären ist wiederum mit ungenügend zu bewerten. Fazit, das war das letzte Mal, außer wir legen wie fast immer keinen Wert darauf.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

22.07.2014 um 23:42
jeremybrood schrieb:Die Trümmer der MH17 sind auf Separatistengebiet gelandet, wäre es die Ukraine verantwortlich,wären die Trümmer auf dem Gebiet unter der Kontrolle der ukrainischen Zentralregierung gelandet, da hätte Poroschenko auch gleich die Blackbox manipulieren können
Falls ein Abfangjäger die Maschine abgeschossen hat, um den Absturz noch in Rebellengebiet zu verordnen, stimmt deine Theorie schon nicht. Auch eine BUK aus ukr. kontrolliertem Gebiet in Sepas Gebiet hinein hätten diesen Effekt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.07.2014 um 00:39
Medien: USA ohne Beweise für russische Mitwirkung an Flugzeugabschuss
Washington (dpa) - Der US-Geheimdienst hat nach Medienberichten bislang keine Beweise für eine direkte Beteiligung Russlands an dem mutmaßlichen Abschuss eines Passagierflugzeuges in der Ostukraine. Dass die Rebellen die Malaysia-Airlines-Maschine mit einer Boden-Luft-Rakete vom Typ SA-11 vom Himmel geholt hätten, gehe wahrscheinlich auf einen Fehler zurück, hieß es nach Angaben des TV-Senders NBC und anderer US-Medien aus Geheimdienstkreisen. Es ließe sich bislang nicht sagen, wer genau für den Tod der 298 Menschen an Bord verantwortlich sei.

http://www.zeit.de/news/2014-07/22/konflikte-medien-usa-ohne-beweise-fuer-russische-mitwirkung-an-flugzeugabschuss-22235...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.07.2014 um 00:57
auch interessant


wie es aussieht werden von irgendwelchen typen die wikipediaartikel über die su-25 umgeschrieben, besonderes augenmerk haben sie dabei auf die dienstgipfelhöhe gelegt.

anscheinend will man so die story aus moskau stärken die maschine wäre von einer su-25 abgeschossen worden

Wikipedia: Talk:Sukhoi_Su-25#Vandalism_by_.22Putinbots.22

Wikipedia: Diskussion:Suchoi_Su-25


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.07.2014 um 01:18
NATO is keeping a close eye on events in Ukraine, using surveillance planes to patrol along the edges of Poland and Romania.
...
"They also have some large ships in the area that are listening, and are reporting what the other side is doing. So it's kind of a cat-and-mouse game right now."
http://www.cbc.ca/news/world/ukraine-crisis-nato-watching-russians-closely-with-awacs-1.2629411

Wo bleiben eigentlich deren Daten?
However, planning for Rapid Trident 2014 — a large, USAREUR-led multinational exercise scheduled for July — is ongoing, he said.

That exercise, in Lviv [Ukraine], near the Polish border, is to “promote regional stability and security, strengthen partnership capacity, and foster trust while improving interoperability between USAREUR, the land forces of Ukraine, and other (NATO and partner) nations,” according to the USAEUR website.

In addition to USAREUR troops, Rapid Trident 2014 will include units from Armenia, Azerbaijan, Bulgaria, Canada, Georgia, Germany, Moldova, Poland, Romania, the United Kingdom and Ukraine, Westover said. …
http://libertyunyielding.com/2014/03/14/pentagon-planned-military-exercise-ukraine-go-july/#asBGJd6b8orfAv8V.99

Aha, Rapid Trident lief parallel auch noch wie geplant. Erinnert das irgendwen an irgendwas?
...
Der KURIER konnte in Erfahrung bringen, dass just zu dieser Zeit in Ungarn eine NATO-Übung für elektronische Kampfführung (EloKa) stattfand. Übungsziel war es, mit Störsendern die Transponder von Flugzeugen zu blockieren. Dabei dürfte ein Fehler passiert sein, und das Störsignal verbreitete sich über halb Europa.

Den Verdacht, dass ein Betriebsunfall bei der NATO die Ursache gewesen sei, teilt auch Austro Control Sprecher Markus Pohanka. Gegenüber der APA erklärte er: "Ursache für den Ausfall könnte eine NATO-Übung in Ungarn gewesen sein." Ansonsten versucht der Austro Control-Sprecher zu kalmieren. Der Ausfall habe nur 25 Minuten gedauert. Nach Informationen, die dem KURIER vorliegen, dauerte er in Österreich bis 17 Uhr und in den Nachbarländern bis 19.30 Uhr...
http://kurier.at/chronik/oesterreich/ausfall-der-flugsicherung-aufregung-um-nato-stoersender/69.326.252

Machen wir uns nix vor: wenns die Rebellen gewesen wären lägen auch schon längst entsprechende Aufnahmen vor.


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden