weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 13:02
catman schrieb:Und dass unter Stalin alle zu leiden hatten und nicht nur die Ukrainer
Immer wieder dieselbe Leier. Diejenigen die heute Russland regieren (und deren Vorfahren) hatten sicherlich nicht unter Stalin zu leiden. Deshalb wollen sie auch gerne die stalinistische Grossmachtpolitik fortsetzen.


melden
Anzeige
nickellodeon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 14:17
Bei uns wurde in den 70ern von alten Leuten auch "wir wolln unsern Kaiser Wilhelm wiederhabn" gesungen.

Wo ist jetzt das Problem? Wenn sie Adolf hier nicht dämonisiert hätten, wären seinerzeit bei einer Straflosen Umfrage ordentlich Leute überzeugt, das Hitler wichtig und der Autobahnbau richtig war.

Ich finde es zumindest gut, das die Russen sich ihres Selbstwertgefühls als Gruppe nicht entledigt haben oder dieses neu entdeckt haben


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 15:19
@jeremybrood
Und du weißt das sicher alles. Was soll das...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 16:05
jeremybrood schrieb:Immer wieder dieselbe Leier
na gut , dann erklär das mal ausführlicher:
jeremybrood schrieb:Es ging darum, inwieweit die Verbrechen zur Zeit Stalins in der Ukraine das russisch-ukrainische Verhältnis belasten
du hast dich zwar rausgeredet, worum es geht...an Infos oder sonstwas Konkretem kam aber nix.

Ich helf dir auf die Sprünge:

Stalin wird von dir gerade als Symbolfigur benutzt, um "den Russen" als grausam darzustellen.
Auf Basis dieser simplen Meinung kannst du weitermachen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 18:57
@catman
du benutzt den bandera um die ukrainer als grausam darzustellen ,so what ?
um den gedanken eines der vorschreiber aufzugreifen , find ichs auch gut das die ukrainer ihr selbstwertgefühl wiedergefunden haben und als souveräner , unabhängiger staat agieren wollen . nur weiter so
keine probleme vorhanden ...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:23
jedimindtricks schrieb:du benutzt den bandera um die ukrainer als grausam darzustellen
erstens tue ich das garnicht...und zweitens wer wurde nochmal als Nationalheld erklärt ? VOM Präsi höchstpersönlich...lass es doch...die Argumentation anderer reicht...die dummsackbehaumptungen seitens der RF was MH 17 betrifft haben auch nich damit zu tun...jaaaaa mach doch irgendwas damit

verdammt...einseitigkeit krieg ich immer ab.....aber dann kommt nix


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:24
jedimindtricks schrieb:du benutzt den bandera um die ukrainer als grausam darzustellen
erstens tue ich das garnicht...und zweitens wer wurde nochmal als Nationalheld erklärt ? VOM Präsi höchstpersönlich...lass es doch...die Argumentation anderer reicht...die dummsackbehaumptungen seitens der RF was MH 17 betrifft haben auch nich damit zu tun...jaaaaa mach doch irgendwas damit

verdammt...einseitigkeit krieg ich immer ab.....aber dann kommt nix


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:26
@catman
wart ma kurz , da war doch was
Seit den 1920er- und bis in die 1980er-Jahre wurden auf dem Roten Platz Hunderte von Personen bestattet, die als besonders verdiente Söhne und Töchter des Sowjetstaates galten, das heißt vor allem Revolutionäre, Helden der Sowjetunion, Staatsmänner und Militärs höchsten Ranges. Die Beisetzung in der Kremlmauer-Nekropole galt faktisch als höchste posthume Auszeichnung, die nur den wenigsten vorbehalten war. Insgesamt zwölf Staatsmänner – darunter Swerdlow, Kalinin, Woroschilow, Breschnew sowie der noch bis 1961 im Mausoleum aufgebahrte Stalin – wurden in Einzelgräbern beerdigt, außerdem ruht hier eine Vielzahl der Revolutionäre in insgesamt 15 Sammelgräbern.
Wikipedia: Roter_Platz


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:33
@jedimindtricks

und Stalin eben wieder wech ..erst im Mausoleum mit Lenin...dann halt verscharrt ausserhalb der Stadt

scho lustig...na egal

is bestimmt 10 Jahre her...da hatte Stalin nich mal ne Gedenktafel an der Kremlmauer

edit:

schon sein nachfolger hatte die verbrechen benNNT...der "westen" war ja schockiert wenn man die wahrheit sagt


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:37
jedimindtricks schrieb:um den gedanken eines der vorschreiber aufzugreifen , find ichs auch gut das die ukrainer ihr selbstwertgefühl wiedergefunden haben und als souveräner , unabhängiger staat agieren wollen . nur weiter so
keine probleme vorhanden ...
Ich ja auch, keine Frage. Mögen sie hoch leben und alles. :)
Aber, dass deshalb dort keine Probleme vorhanden wären, sehe ich nicht.

Erstens, wenn sie es selbst wollen, sollen sie mal den eigenen Landsleuten gegenüber in der gleichen Frage die selben Rechte angedeihen lassen. Weißt schon, mehr Autonomie, mehr Selbstverantwortung, weniger zentralistischer Bevormundung, nicht aus Moskau, nicht aus Kiew. Ja, dann werden auch zweitens die Probleme weniger, denke ich, und die Nationalisten kriegen auch nicht mehr so viel Futter für ihre kruden Ideale. Weder hüben noch drüben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:37
@catman
naja , du liest schon was da steht ? ;)
und bist auch ganz sicher das stalin nicht auf dem roten platz liegt ?

->


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:43
@dunkelbunt
alles viel zu spät , das tischtuch ist zerschnitten zwischen der ukraine & russland .


alles andere ist phantasie , was du ansprichst aufgezwungen durch russland . und wer nicht so will wird mal kurz mit granaten eingedeckt .


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 19:48
@jedimindtricks
Sehe ich ganz und gar nicht so. Ganz im Gegenteil. Es fängt erst an, und spätestens wenn die USA Kiew fallen lässt, kommt man gern in den Schoß von Mütterchen Russland wieder zurück. Dafür hat man zusammen schon viel zu viel durch, als dass sowas wirklich schlimm sein sollte. Es sind nicht die Massen die sich nicht vertragen, sondern nur einpaar extremistische Strömungen, die gerade günstigen politischen Lauf hatten. Geht auch vorbei.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 20:02
@dunkelbunt
das hat mit der usa gar nix zutun .
falls du es nicht mitbekommen hast lässt die EU die ukraine nicht fallen wenn sie sich einem reformprozess unterzieht . wäre also schlecht wie von dir beschrieben wenn alte russische , korrupte verhältnisse wieder aufkeimen .
ausserdem war es die EU die mit russland und der ukraine zusammen am "friedenstisch" saß.

ja , der reflex USA zieht absolut nicht .


bestes beispiel ist doch georgien .
fallengelassen worden ? schon ein wenig ... zurück zu mütterchen russland ? "ums verrecken nicht " .
da fängt es grad erst ran , da geb ich dir recht .
das wird russland so nicht dulden können , wie in der ukraine


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 20:06
jedimindtricks schrieb:ja , der reflex USA zieht absolut nicht .
Sehen zwar wieder viele ganz anders als du, aber vllt liest du mal selbst, was hier schon x-fach verlinkt wurde.
Beitrag von dunkelbunt, Seite 3.759

Am besten liest du dort den ganzen Artikel, der ist da recht ausführlich in der Frage.

Ansonsten abwarten. Wenn die Nationalisten dort weiterhin so auf die Tonne klopfen, wird man sie fallen lassen müssen, und dann ist gleich ruhe im Haus.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 20:14
@dunkelbunt
naja , also mit den nuländchen 5 milliarden holst du niemand mehr vorm kamin vor . auch nicht mit der meinung von dem herrn , da stell ich meine einfach gegenüber .
auch ist überhaupt nich belegt das damit radikale gesponsort wurden . das ging ja wohl eher in janukowitschs tasche .

wie bereits geschrieben wird man die nationalisten noch brauchen , ob das gut oder schlecht ist sei mal dahin gestellt .
alles läuft darauf hinaus . mit dem finger schnipsen und alles ist vergessen ist nicht ,schon gar nicht nach den letzten beiden jahren .

und am ende bleibt halt ein land zurück das ein verdammt harten weg vor sich hat ....


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 20:20
@jedimindtricks
Gibt dort eine Menge Belege dafür, dass der Ami kräftig mit mischt, vllt liest du den Artikel mal ganz und die Querverweise dazu.
Und so lang kann er das auch nicht tragen, so lange die Rechten dort "gebraucht" werden, und das ist eindeutig schlecht, weil das auch schnell in eine Militärdiktatur umschlagen kann, wie man auch schon öfter in der Vergangenheit erlebte. Der hat ja noch andere Baustellen, nicht nur Kiew.

Na mal sehen. Putin ist dort momentan der einzige wirklich stabile Faktor, somit kann man den auch nicht ganz so herab behandeln. Er ist kein Saddam, und selbst dessen Sturz bedauert man heute immer häufiger, nachdem der IS so Zulauf bekam.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 20:25
@dunkelbunt
dunkelbunt schrieb:Putin ist dort momentan der einzige wirklich stabile Faktor...
Stimmt. Der baut gleichmäßig fortwährend Scheiße. Absolut berechenbar. Die Amis interessiert die Ukraine nur "unter Ferner liefen"... Sieht man u.A. an MH-17.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 20:25
@dunkelbunt
du liest selber die querverweise nicht und springstein phantasiert . nuland erwähnt mit keinem einzigen wort das man die ukraine aus seinen beziehungen zu russland rausreissen will , man wollte sie salonfähig machen für die EU .
kannst aber gern auch mal aufrechnen wieviel milliarden die usa seit 91 in russland reingebuttert haben ;)


melden
Anzeige
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

31.07.2015 um 20:26
@jedimindtricks
Doch, ich lese die Querverweise. Du immer noch nicht, also ran. Dann könnmer gerne drüber palavern. ;)


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nordkorea-Konflikt4.152 Beiträge
Anzeigen ausblenden