weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Krise, Ukraine, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:28
@scarcrow

ja. Aber es wird leider immer Meinungen von rechts geben. Oder gibt es die in Deutschland nicht? Meistens erwachen diese rechten ja genau bei Krisen. Aber ich sehe bei der großen Mehrheit in der Ukraine keine rechte Meinung. Habe das auch nie erlebt als ich dort war. Das durch eine Situation wie es jetzt dort ist rechte Leute zum Vorschein kommen liegt an der Situation. Heißt aber nicht das ich rechts unterstütze. Es würde bei uns nicht anders aussehen wahrscheinlich noch schlimmer . Siehe Asylantenheime was da schon passiert ist


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:29
Befen schrieb:Ich glaube nicht, dass Putin für diese Option noch Wochen bleiben.
Die Lage für die Milizen halte ich nicht für so schlecht wie sie geredet wird.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:30
@clubmaster


Nun, das ist die subjektive Meinung, ich dagegen halte sie für...am Arsch...die Wirklichkeit liegt wohl dazwischen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:32
@albatroxa

Parlamentswahlen?

Neuwahlen waren am 21.2.2014 bereits vertraglich zugesichert worden. Dieser Konflikt war eigentlich beendet, und eine neugewählte Regierung hätte sich mit der EU Assoziierung neu auseinandersetzen können. Die Krim wäre noch Ukraine und der Osten kein Bürgerkriegsgebiet.

Aber was geschah:

Die Extremisten eskalierten das ganze am 22.2. indem sie Janukowitsch ein Ultimatum zum Verlassen der Hauoptstadt stellten. Im Gegensatz zu vielen echten KErlen hier im Forum, die ihren Mann wie Rambo gestanden hätten, entschied sich Janukowitsch, für mich verständlich angesichts der brennenden Beamten, zur Flucht.

Daraufhin besetzten Bewaffnete Verwaltungsgebäude, verprügelten Gouverneure, plünderten Waffendepots und benahmen sich, wie sich friedliche Demonstranten so garnicht benehmen.

In Folge hievte man Jaze und seine Jungs (man denke da an Nuland) ins Amt und setzte schnellstens die Unterschrift unter die EU Assoziierung obwohl dies einer demokratisch legitimierten Regierung zustünde und keinen selbsternannten Herrschern.

Die Krim glitt den Herrschaften in Kiew aus den Händen und der Osten wollte auch weg. Das fand der IWF nun garnicht witzig, und forderte eine Rückeroberung des Ostens, sonst gäbe es kein Geld.
(Was will man auch mit ner Ukraine ohne Krim und Osten?)

Was ich damit sagen will?

Die Krise war längst beigelegt von den Offiziellen der Regierung, der Opposition und des Auslandes... jemand hatte Interesse an Eskalation und ich sehe da die gleichen Gestalten am Werk, die es 2004 schonmal versuchten.

Die Frau Timoschenko hat eine nähere Beleuchtung wirklich verdient... ich lege es jedem ans Herz sich mit der Dame genauestens zu beschäftigen. Immerhin ist sie immernoch Parteivorsitzende der regierenden AVV.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:35
Nachtrag zum folgenden Beitrag:


Beitrag von nocheinPoet, Seite 665
In Odessa versucht der Rechte Sektor, ein Konzert zu sprengen

Die Stadt Odessa, die sich immer noch nicht vom Schock des Brandes im Gewerkschaftshaus am 2. Mai erholt hat (Die Tragödie von Odessa), erlebte am Sonntag eine neue Gewaltaktion der Rechtsradikalen. 70 Anhänger des Rechten Sektors und der Partei Swoboda versuchten ein Konzert der Sängerin Ani Lorak im Nachtclub Ibiza zu verhindern. Sie sangen die Hymne der Ukraine und schrien "Moskauer unter die Messer". Für die rechten Militanten war der Auftritt von Ani Lorak unzumutbar. Die Sängerin habe enge künstlerische Kontakte nach Russland und plane eine Tournee auf der Krim.

400 Polizisten schlugen die Angreifer zurück. Der Berater des ukrainischen Innenministers, Anatoli Geraschenko, will nun vier Polizisten wegen des unangemessenen Einsatzes von Gewalt aus dem Dienst entlassen.

Nach einem Bericht des kritischen Internet-Portals Tajmer, hatte der Club Ibiza versucht, mit dem Rechten Sektor ein Auskommen zu finden. Angeblich wurde den rechten Militanten die Hälfte des Honorars der Sängerin gezahlt. Dafür gab es die Zusicherung das Konzert nicht anzugreifen. Doch die Rechten hielten sich nicht an die Abmachung. Das Konzert zu verhindern, gelang ihnen jedoch nicht.
http://heise.de/tp/artikel/42/42447/1.html


Für mich ist es unverständlich, dass man solche Parteien nicht verbietet.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:36
kruge schrieb:deshalb versuchst du andauernd in einer voreingenommenen Art und Weise die ganze ukr. Regierung als Nazi-, Fascho- oder sonstwas zu bezeichnen
Als ob das von mir wäre.... :D

Belies dich...

Und btw, du wirst nicht einen Post von mir finden wo ich das der "ganzen Regierung" zum Vorwurf mache, auch wenn man mir das hier gern andichten würde.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:38
http://mediarnbo.org/wp-content/uploads/2014/07/23-07-eng-grad.jpg

Man vergleiche diese Karte zu der Stadt die heute eingenommen wurde, ca. 25 km westlich von Donezk. Nocheinpoet führt damit diese Ukiekarten selber ad absurdum.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:39
@def

das waren Präsidentenwahlen. Und jetzt kommen Parlamentswahlen . Bitte Informieren.

Und ich habe meine Meinung dazu schon geäußert wegen maidan und Tymoschenko siehe meine Beiträge vorher.
Ich weiß persönlich Meinungen von freunden aus der Ukraine die schon länger die schnauze voll haben. (Jahre)Diese kenne ich nicht nur vom Chat. Die Umenttscheidung und die Korruption hat das Fass dann zum überlaufen gebracht.
Wie würdest Du Dich fühlen wenn Du ein Haus baust und das immer wider einstürzt weil Du nur Sand bekommst ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:39
@nocheinPoet
@Befen

Die Zahl beruht auf einer Schätzung der Russen weil die meisten eben kein Flüchtlingsstatus beantragen. Die UN hat die Zahl nicht geprüft.

Aber schön zu sehen wie den bösen MSM geglaubt wird wenn es ins Konzept passt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:41
@albatroxa

ach bitte, solche lustigen Seiten, was war da nicht alles im Gespräch. Flugzeuge mit Plasmatranung und anderen Kran.

Hyperschallflugkörper klingt auch besser als es Ist, ne ICBM ist sowiso schneller


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:41
Diese kenne ich nicht nur vom Chat. D0ie Fehlentscheidung und die Korruption hat das Fass dann zum überlaufen gebracht.
Frau Timoschenko ist da glücklicherweise voll die Ausnahme. :Y:

Auch für dich, obwohl du ja voll bescheid weißt, ein Ratschlag zur Lektüre.

http://www.amazon.de/Die-Gauklerin-Der-Fall-Timoschenko/dp/3360018427
Die Gauklerin: Der Fall Timoschenko

Ex-Regierungschefs kommen hinter Gitter, wenn sie ihr Volk betrügen. Erst jüngst wurde der einstige israelische Ministerpräsident Olmert wegen Korruption zu sechs Jahren Haft verurteilt. Lasarenko, ehemals Ministerpräsident in der Ukraine, erhielt dafür in den USA neun Jahre, die er auch absaß. Seine Nachfolgerin im Amte, Julija Timoschenko, bekam 2011 von einem ordentlichen Gericht in der Ukraine sieben Jahre. Von jenen Leuten, die sich am 22. Februar 2014 in Kiew an die Macht putschten, wurde sie noch am gleichen Tage aus dem Haftkrankenhaus befreit. Auf dem Maidan drohte sie sofort mit Rache und ihrer Bewerbung als Präsidentin der Ukraine ... Allein mit diesem martialischen Auftritt machte sie sich im Westen, wo sie bis vor kurzem als Ikone der Demokratie und der Freiheit hofiert worden war, als Politikerin unmöglich. Erst jetzt! Frank Schumann war schon zwei Jahre zuvor zu dieser Überzeugung gelangt. Er reiste - unzufrieden mit der einseitigen Darstellung von Timoschenko in deutschen Medien - in die Ukraine und machte sich selbst ein Bild. Er traf sich vor Ort mit Richtern, Staatsanwälten, Ermittlern, Häftlingen, Medizinern, Parlamentariern und anderen Zeitzeugen. In seinem Buch zeichnete er eine völlig andere Timoschenko, als in der deutschen Öffentlichkeit damals bekannt war. Inzwischen bestätigen Timoschenkos Auftritte, dass dieses Bild zutraf: Sie ist eine ehrgeizige, skrupellose, selbstsüchtige Politikerin ohne Augenmaß und mit hoher krimineller Energie, der man besser kein Amt anvertraut. Die aktuellen Probleme in der Ukraine sind von ihr mit verursacht, wie die Lektüre dieses Buches erschreckend deutlich macht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:42
@Fedaykin Die UN ist wohl kaum den MSM zuzuordnen.


melden
albatroxa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:42
@Fedaykin

;) es geht ja um solche meldungen selbst was da in ru medien verbreitet werden . Wesen Potenz wird es wohl heben


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:43
albatroxa schrieb:das waren Präsidentenwahlen. Und jetzt kommen Parlamentswahlen . Bitte Informieren.
Es waren Neuwahlen vereinbart. Hätte man Janukowitsch loswerden wollen, so richtig demokratisch, hätte man das damit tun können.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:44
@heise4ever

Danke für den Nachtrag, zeigt das mein fischen auf ukrainischen Seiten schon nicht ganz umsonst ist, sondern auch was an zeitnahen Infos bringt.

Klingt doch gut, die Rechten wurden zurückgeschlagen, ein klares Zeichen, das die da eben nicht den Ton angeben und auch nicht die Richtung vor.

@def

Lese mal den Link, gab einen Angriff der Rechten auf ein Konzert, die Polizei hat die zurückgedrängt. (Kurz zusammengefasst)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:45
@heise4ever
Nochmal die MSM haben diese Schlagzeile aufgemacht

ich hatte den Vollständigen Bericht verlinkt und auch wo diese Zahl auftaucht. Schätzungen von Russland, ohne UN Prüfung, weil dort nur Technischer Hilfe vor Ort ist


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:45
@nocheinPoet

Ist doch ein gutes Zeichen. Ändert jedoch leider nichts an den Vorgängen im Frühjahr diesen Jahres und dem jetzigen Zustand der Ukraine.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:46
@heise4ever
heise4ever schrieb:Für mich ist es unverständlich, dass man solche Parteien nicht verbietet.
Die KP wollen sie ja verbieten, da gab es hier einen kleinen Aufstand, so etwas wäre undemokratisch, Parteien zu verbieten geht hier gar nicht.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:47
@clubmaster

?

Was genau habe ich den mit dem Bild behauptet? Nun lass mal hören.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

05.08.2014 um 17:47
Was ja aus meiner Sicht immer kein so guter Stil ist, ist die Verwendung von subtileren Provokationen und Sticheleien.

Man kann sich da immer drüber unterhalten, wo das anfängt und wo ein Betroffener einfach zu empfindlich ist, allerdings lässt idealerweise kein Diskussionsteilnehmer zu viel davon auftreten und behält immer einen angemessenen Respekt vor den Mitdiskutanten.

Auch, wenn er eine völlig andere Position einnimmt.


Zudem halte ich es nicht für sinnvoll, leichtfertig ,,Kampfbegriffe" zu verwenden, weder in Bezug auf die Beteiligten der Ukraine-Krise ("Nazi-Junta", "Russophobe", "russische Kriegshetzer", "russische Auftragsschreiber" usw.).

Das vergiftet nur die Diskussion und hilft niemandem weiter.

Es ist immer besser, ein angemessenes Klima zu wahren.


Alle sollten sich bewusst machen:

Sie unterhalten sich hier nur. Hier sollte kein Krieg geführt werden, auch nicht verbal ;)


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
EU - Erweiterung !75 Beiträge
Anzeigen ausblenden