weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:15
@Landluft
Landluft schrieb:Erinnerst du dich noch daran, über welchen Zeitraum hinweg damals nach und nach Informationen veröffentlicht wurden? Das war auch nicht innerhalb weniger Wochen erledigt.
Nur, dass es hier schon seit Wochen heißt: "Bis zum Wochenende sind die Daten ausgewertet".


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:15
@jeremybrood

Übrigens:
jeremybrood schrieb:Schämst du dich nicht immer wieder denselben Propagandamüll der deutschen Putinversteher und des Putinfreundes Aalexander Rahr zu wiederholen?
http://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2014/Putsch-in-Kiew-Welche-Rolle-spielen-die-Faschisten,ukraine357.html
Putsch in Kiew: Welche Rolle spielen die Faschisten?

von Nils Casjens, Polina Davidenko, Johannes Edelhoff, John Goetz & Johannes Jolmes
Kann es sein das du vor lauter Geiferei das Lesen verlernt hast?


melden
melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:20
nocheinPoet schrieb:Da endet es schon, dass ist eine Behauptung, Tatsache ist aber, es war nicht ihr eigener Boden, es ist Staatsgebiet der Ukraine das die Milizen widerrechtlich besetzt halten.
das ist aber die Behauptung der Separatisten selbst und deren Müttern, Frauen und Kindern.
nocheinPoet schrieb:So schaut es nun mal aus. Aber Du kannst gerne erklären, auf Grund welcher Rechtsgrundlage Du davon ausgehst, dass es deren Boden ist.
Nun sie sind dort geboren, aufgewachsen und haben sich dort eine Existenz aufgebaut. Sie können nichts dafür, dass irgendwo in Kiew Nazis meinen die Regierung stürzen zu müssen. Du kannst von Niemanden verlangen einen Staatsstreich zu akzeptieren.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:23
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Sterlkov ist eine üble russische Massenmord-Marionette
in deinen feuchten Träumen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:23
@scarcrow
Wir hatten es über die Russischen Bilder und Informationen. Und wenn die Russen jetzt die Beteiligung (natürlich der USA nur die machen das) beweisen kann - warten sie weil das Selbstmord wäre? Den westlichen Regierungen die Hosen mit Fakten runterzuziehen ist doch kein Selbstmord...
...
also das mußt du mir mal in Ruhe erklären - das macht hinten und vorne keinen Sinn...
Wenn aus der Propaganda die faktische Wahrheit wird... und die Amis diese quasi nicht widerlegen können... wer verliert dann - Russland oder USA?
Du gehst davon aus, daß man den Russen auch glauben würde. Ob man das auch tun würde sobald daraus ein herber Gesichtsverlust resultiert, wage ich einfach zu bezweifeln.
Die einzige Chance auf ne diplomatische Klärung, die Putin m.E. noch hat, liegt derzeit in Europa. Mit der Veröffentlichung der zivilen Daten wurde ein erster Schritt getan und die Folgen sind kaum zu übersehen.
Die neuen Sanktionen sind recht handzahm und spiegeln diese Entwicklung. Darüber hinaus nabelt sich die Politik langsam vom Hegemoniebestreben der Amis ab, indem beispielsweise offen über ne Ablösung des Petrodollars spekuliert wird.

@Purusha
Purusha schrieb:ach nee, Haidenko der Honigmann-Schreiber. Gilt leider nur bei Verschwörungstheoretikern als seriöse Quelle. Schau mal bei Metabunk vorbei, da wird Ihnen geholfen.
Nein danke. Ich finde die aufgeworfenen Fragen schon denkwürdig, mach Dich ruhig drüber lustig.

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:nun natürlich ist es Scheiße das die USA nichts veröffentlichen, aber inwieweit klärt das die Widersprücher der Russischen Version?

Russland deutet den Abschuss nur an, bzw die Anwesenheit eines anderen Flugzeuges.

Nur die komsichen Seiten mit recht fragwürdigen Hintergrund machend daraus ne These.
Korrekt, das will ich garnich bestreiten. Diese Thesen kommen aber erst dank der Geheimhaltung dieser Daten überhaupt ins Rampenlicht, sie sind dadurch für mich auch erstmal legitim.
Die logischen Lücken müßte man zwar erst noch mühsam aussieben, aber das wäre immernoch besser wie "keine Daten".


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:24
@scarcrow
Das ist kein Gebiet der Separatisten.
schon mal bei google geschaut?
ja natürlich. Das ist kein Gebiet der Separatisten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:25
kurvenkrieger schrieb:Nein danke.
Danke auch, case closed, du bist nicht an Aufklärung interessiert, sondern nur an Fragen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:26
@scarcrow
Danke für die Infos!

...Wenn das so bekannt ist, frage ich mich warum die dann schon bis zum ominösen "Wochenende" damit fertig werden wollten...? Oder haben sie mit absicht Monat und Jahr weggelassen...? O_o


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:26
def schrieb:Die schossen in die Menge? Du beziehst dich dabei doch nicht etwa auf die Ermittlungen der geputschten "Regierung"?
klitschko und die frau von der Piratenpartei waren auch zeugen... aber ja Bilder sagen mehr als worte:


die leute wurden nicht wie russische propoganda behauptet vom rechten sektor verbrannt sondern von den molotovs der Berkut.... Putin hat dennen die geflüchtet sind nach russland übrigens dafür später einen Orden verteilt live im staatsfernsehen:

this:
620x447

620x439

620x432

620x448

620x448


620x416


jäger im schnee (das wurfgeschoss geht richtung demonstranten):
620x375

pump- guns:

620x413

maschine guns:

620x388

bääm!:

620x429

usw.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:27
Purusha schrieb:Danke auch, case closed, du bist nicht an Aufklärung interessiert, sondern nur an Fragen.
Haltlose Unterstellung. Danke für die Blumen und noch viel Spaß beim Abschreiben des Metadebunks.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:29
Diese Thesen kommen aber erst dank der Geheimhaltung dieser Daten überhaupt ins Rampenlicht, sie sind dadurch für mich auch erstmal legitim.
Die logischen Lücken müßte man zwar erst noch mühsam aussieben, aber das wäre immernoch besser wie "keine Daten".
t
Die Thesen kommen nur auf Obskuren Seiten ans licht.

Überall wo ein paar Leute mit Technischem Verständniss sitzten weniger.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:29
@smokingun

Machst du uns jetzt noch so eine nette Diashow mit randalierenden Krawallbrüdern? Brennenden und schwerverletzten Beamten?

Dann wäre das tatsächlich mal objektiv.


melden
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:31
@smokingun
smokingun schrieb:pump- guns:
geladen mit Gummigeschossen.

Selbst der Leiter der offiziellen ukrainischen Untersuchungskommission zu den Vorällen auf dem Maidan, hat deine Fakten bereits widerlegt. Die Kugeln die aus den Opfern gezogen wurden, passen nicht zu den Waffen der Polizei.
There is no forensic evidence linking the victims of mass killings in Kiev on February 20 with officers from the Berkut police unit, the head of the parliamentary commission investigating the murders told journalists.

The MP made the statements at a media conference on Tuesday gathered to announce preliminary results of his commission’s probe.

Moskal assured that despite the Ukrainian General Prosecutor’s office having arrested 12 Berkut officers on allegations of committing the mass killings, forensic evidence suggests their innocence. He said the bullets that killed people in Kiev on the bloodies day of confrontation between protesters seeking to oust President Viktor Yanukovich and riot police didn’t match any of the firearms issued to Berkut’s special unit, which, unlike the majority of riot police, was allowed to carry lethal weapons.

Moskal added that the first shot was fired at police, not the protesters. He alleged that the shooters were agents of the Ukrainian Security Service (SBU) acting from the ranks of the protesters, but admitted that genuine protesters could have been the culprits.

Earlier Moskal said that the investigation of the high-profile case was being stalled by the SBU and the Interior Ministry because the post-coup heads of the law enforcement don’t want to face the scandal which would ensue if the real perpetrators were exposed.

The report also failed to take into account statements of Hospital doctors who said both protesters and policemen were killed by the same snipers.
http://macedoniaonline.eu/content/view/25304/53/

Das kommt ganz offiziell aus Kiew und nicht aus Moskau.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:32
smokingun schrieb:die leute wurden nicht wie russische propoganda behauptet vom rechten sektor verbrannt sondern von den molotovs der Berkut.... Putin hat dennen die geflüchtet sind nach russland übrigens dafür später einen Orden verteilt live im staatsfernsehen:
Was fürn Salat is das denn? Soll der Berkut jetzt auch an Odessa beteiligt gewesen sein?
Und der Beleg dafür wären Deine Bildchen? Gummigeschosse gibts nich?
Achwas, laß stecken... weitermachen! :troll:
Fedaykin schrieb:Die Thesen kommen nur auf Obskuren Seiten ans licht.

Überall wo ein paar Leute mit Technischem Verständniss sitzten weniger.
Naja. Hier wurde diese These schon öfter angesprochen, sie wäre m.E. auch noch lange nich vom Tisch.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:33
kurvenkrieger schrieb:Du gehst davon aus, daß man den Russen auch glauben würde. Ob man das auch tun würde sobald daraus ein herber Gesichtsverlust resultiert, wage ich einfach zu bezweifeln.
Die einzige Chance auf ne diplomatische Klärung, die Putin m.E. noch hat, liegt derzeit in Europa. Mit der Veröffentlichung der zivilen Daten wurde ein erster Schritt getan und die Folgen sind kaum zu übersehen.
Das sehe ich nicht so. Weder werden die Saktionen als Handzahm in Russland angesehen noch ist es nicht schwer den Russen glauben zu schenken wenn sie stichhaltige Beweise zeigen die die anderen nicht wiederlegen können. Siehst du doch auch hier im Forum: Der Maidan ist ausschließlich durch westliche Mächte gesteuert. Die Seperatisten aber nicht durch östliche Mächte.

Davon abgesehen das Russland profitieren könnte - den wenn die Beweise da sind, wird die ein oder andere Regierung entweder auf Kuschelkurs müssen oder hat Probleme sich gegenüber den Wählern/Bürgern zu verantworten.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:34
@Babushka
hast du mal eine Karte mit Seperatisten Gebiet der du vertraust?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:35
kurvenkrieger schrieb:Naja. Hier wurde diese These schon öfter angesprochen, sie wäre m.E. auch noch lange nich vom Tisch.
Wie gesagt, bei leuten die mit den Technischen Hintergründen nicht vertraut sind mag das Thema sein.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:36
@Fedaykin

http://images.zeit.de/politik/ausland/2014-08/ukraine-luftangriff/ukraine-luftangriff-540x304.jpg

Das Bild war vorhin meiner Meinung nach noch im Artikel von heute, den ich in der Chronik direkt davor habe
=>schon ausgetauscht


melden
Anzeige
Babushka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

06.08.2014 um 15:37
@scarcrow
nein, du etwa?
Ich halte es für ausgeschlossen, dass die Separatisten unbemerkt ganze zwei komplette BUK-M1 Batterien westlich von Donezk stehen hatten ohne, dass es jemanden vorher auffiel.
Wenn das Batterien der Separatisten wären, dann würde da gar nichts mehr fliegen.


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden