Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.06.2015 um 13:05
http://de.sputniknews.com/panorama/20150603/302605663.html


Tja Russland ist mal wieder Unentschlossen, jetzt haben sie mal wieder einen Zeugen, der aber auch bestenfalls Indizien liefert

Es ändert nix an der Tatsache das die ollen 3 Kg IR Raketen so einen Flieger nicht aus dem Himmel Fegen ohne Mayday.

Wenn Russland wirklich luft Luft beweisen will, dann haut man eben die Radardaten und Flugroute des Kampfjets raus.

Die Überachen immerhin die Luftzone Ukraine mit diversen Radars, und sind wesentlich näher als die Awacs


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 19:41
Ich glaube der Foliensatz von Almaz-Antei war hier noch nicht verlinkt:

http://tass.ru/boeing-presentation/tip-rakety/2023205

Durch klicken dort auf die folgenden Wörter kommt man durch die Kapitel.

ВВЕДЕНИЕ
ТИП РАКЕТЫ
ПОВРЕЖДЕНИЯ САМОЛЕТА
КУРС РАКЕТЫ
РАЙОН ЗАПУСКА


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 21:25
OleOle schrieb:Ich glaube der Foliensatz von Almaz-Antei war hier noch nicht verlinkt:
Besten Dank. Sieht auf jeden Fall interessant aus und wenn sich der Gefechtskopf (bzw. die Rakete) tatsächlich so verhalten sollte, dann passt das mit Зарощенское schon recht gut. Gemäss Wiki wohnen dort gerade mal 14 Leute. Vielleicht hat deswegen auch niemand die Rauchsäule der BUK gesehen.

Wie man jetzt aber den Gefechtskopf als 9N314(M) identifizieren konnte, das ist mir nicht ganz klar, das scheint sich ja primär auf die Spuren der Splitter abzustützen.

Der Gefechtskopf scheint also (gemäss Almas Altei) tatsächlich der hier zu sein. Das Foto wurde schon mehrfach verlinkt:
5c05855d5193b4c65479a3752ce740f9

Anhand der Spuren an MH-17 will man diese speziell geformten Splitter als Verursacher identifiziert haben.
2507178 f94924d8557deccf559ef30e36700628

Wenn wir uns an die alten Fotos erinnern, dann scheint das zumindest keine Widersprüche zu geben.
640x480

Und hier auf einem Tieflader. Ein Foto welches gemäss SBU beweisen sollte, dass die Separatisten im Besitz einer BUK wären. Später stellte sich dann abber raus, dass das Foto aus einem Video stammt und schon im Winter aufgenommen worden war.
0 10dbee b2c60b07 orig

Auch in einem Video, welches die UA bei der ATO zeigen soll, sieht man die "richtigen" Raketen im Einsatz.
bukukr16

Hier noch das Video aus dem das Bild ist.
Youtube: Програма "Час Ч" №129 (16.07.2014р. Вечірній випуск)

Emodul


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 22:25
Naja, da steht ganz klar 9H314, wobei ich nicht 100% sicher bin ob dieser rote Gefechtskopf auch der gleiche rote mit den Splittern ist, war ja auch irgendwie eine Fotomontage.

@emodul Warum sollte die Ukraine auch keine Luftabwehr einsetzen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 23:10
taren schrieb:Naja, da steht ganz klar 9H314, wobei ich nicht 100% sicher bin ob dieser rote Gefechtskopf auch der gleiche rote mit den Splittern ist, war ja auch irgendwie eine Fotomontage.
Naja, da steht eigentlich schon 9N314, das H steht im Kyrillischen für das N. Gemäss der Aufschrift ist das aber wohl ein Übungskopf bzw. eine Attrappe.

Emodul


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 23:14
Bin mir nicht sicher ob die beiden Bilder vom gleichen Gefechtskopf kommen, bei der Beschriftung ist ja nur eine leichte Beschädigung. Die Frage ist der offene der gleiche wie der mit der Beschriftung.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 23:14
emodul schrieb: Übungskopf bzw. eine Attrappe
Der rote oder der graue Sprengkopf ?
(ty Oleole)


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 23:38
CaBoMeDo schrieb:Der rote oder der graue Sprengkopf ?
Der rote Sprengkopf hat sinngemäss die Aufschrift "inert", was in dem Kontext soviel wie inaktiv bedeuten dürfte.
taren schrieb:Bin mir nicht sicher ob die beiden Bilder vom gleichen Gefechtskopf kommen, bei der Beschriftung ist ja nur eine leichte Beschädigung. Die Frage ist der offene der gleiche wie der mit der Beschriftung.
Sieht zumindest stark danach aus. Und Almas Antei sitzt ja sozusagen an der Quelle. Wenn die erklären, dass der 9N314 (bzw. 9H314) diese X-förmigen Splitter hätte, dann wird das wohl so sein.

Emodul


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

08.06.2015 um 23:59
@emodul
Moin Moin...

Nun ist es doch so das nur der 9N314M(1) auch die Knochen/X-Form besitzen sollte und der 9N314 nur Flache bzw. würfelähnliche Rechtecke?

Siehe hier:
4023122

NG Z.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 00:00
@taren
Taren hattest übrigens recht, es war bei 9N314 das Maß 8x8x5 für die ersten Schrapps zu sehen...
Gruss


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 02:02
Ich hoffe das bringt vielleicht etwas weil es eine höhere Auflösung hat.
9n314


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 03:19
Es war eindeutig eine ukrainische Su-25 die eine BUK-Rakete auf die 777 geschossen hat.
Alles andere wäre zum jetzigen Zeitpunkt reine Spekulation!


melden
Fedaykin
Diskussionsleiter
Profil von Fedaykin
anwesend
dabei seit 2004

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 09:01
@Mr.Q

Gibt nen Seperaten Thread für die Ewig uneinsichtigen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 15:46
Zu den roten Gefechtsköpfen:
1430840775 511564 85


ergibt Google Translate aus diesem Artikel :
http://www.novayagazeta.ru/inquests/68332.html

folgendes:

"Analysis of the photographs shows that Figure 3A is represented by training (inert) mock warhead 9N314, part of the 9M38 missiles, and Figure 3B - mock warhead 9N314M, part of the SAM 9M38M1."

Demnach handele es sich bei dem linken um eine Nachbildung von 9N314 und bei dem rechten um eine Nachbildung von 9N314M.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 15:59
@Fedaykin
Mr.Q schrieb:Es war eindeutig eine ukrainische Su-25 die eine BUK-Rakete auf die 777 geschossen hat.
Ich vermute jetzt mal, @Mr.Q hat das sarkastisch gemeint - ich hoffe es zumindest...

paco


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 16:46
nach SU-25 hat der Wahrnehmungsfilter zugeschlagen, kann passieren .....


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 16:57
Hier mal noch eine Gegen-Analyse zur Almaz-Antei-Analyse :)

https://medium.com/@ReggaeMortis1/russian-aviation-expert-debunks-leaked-mh17-report-b08b00d365a6

Ich bin definitiv nicht qualifiziert, zu beurteilen, was stimmt und was nicht. Aber der russische Aviatik-Experte Vadim Lukashevich widerspricht Almaz-Antei betreffend Abschussort.

PS: kann den Link irgendwie nicht hervorheben. Zum Anschauen natürlich die ganze Zeile oben verwenden. Sorry.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 17:24
Purusha schrieb:Hier mal noch eine Gegen-Analyse zur Almaz-Antei-Analyse

Die Gegen-Analyse bezieht sich auf den vorab (Anfang Mai 2015) in der Novaya Gazeta "geleakten" Teil der Almaz-Antei-Analyse. Der angeführte Kritikpunkt, die Splitterverteilung bei Abschuß aus Zaroschenske sei nicht dargestellt, ist mit der jetzt umfangreicheren Veröffentlichung IMHO ausgeräumt.

Die Almaz-Antei-Analyse stützt sich u.a. auf die Tatsache, dass auf der Steuerbordseite des Cockpits keine Austrittslöcher vorhanden sind. Bei der Splitterverteilung nach Abschuss aus Zaroschenske müssten aber auch Splitter in Richtung vorderes Fahrwerk und Fahrwerksklappe geflogen sein. Beide sind aber auf den Fotos der Wrackteile unbeschädigt. Das ist für mich der Schwachpunkt der Almaz-Antei-Analyse.

Andererseits gibt die Analyse eine Vorstellung davon, was durch die 3D Rekonstruktion der Originalwrackteile und die Untersuchung eventuell vorhandener Splitterreste in den Niederlanden erreicht werden könnte.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 20:02
Hier mal noch etwas Interessantes. Das ist für viele hier vielleicht keine Neuigkeit, aber ich habe das eben zum ersten Mal gesehen.

14714338041 2bfb0dc777 k
Die Farbe auf dem (blanken) Aluminium hat schon eine gewisse Ähnlichkeit mit der Farbe einer 9M38.

fB9No

Natürlich nur Spekulation, da man nur schlecht beurteilen kann, wann und wie die Farbe da auf das Aluminium kam. Auch ist die grüne Farbe recht gleichmässig und flächig auf dem Aluminium verteilt, was jetzt nicht unbedingt für diese Theorie spricht.

Emodul


melden
Anzeige
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

09.06.2015 um 20:55
Ich tippe mal das das Isoliermasse oder Klebstoff aus dem vorderen Flügel(tank?) ist wie man sie auf dem Bild sieht.
Davon gibt es eine ganze Bilderserie die aber nie die Isolierung im innern zeigt anstatt dessen aber eine BUK Rakete.
Das sagt schon so einiges über die Verfasser solcher Bilderserien aus.
klebstoff


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jugend von heute?28 Beiträge