Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 22:25
@Tenthirim
Weder noch, such aber ruhig weiter vielleicht glaubst du ja was zu finden.

Sprichst du jetzt von den entlarvten bellingcat und ukrainischen Geheimdienst Lügen ?
Dafür gibt extra Threads.


melden
Anzeige
Tenthirim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 22:26
Ich rede von Putins "NATO Legionen in der Ostukraine", St. Petersburger Freund.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 22:28
@Tenthirim
Tenthirim schrieb:...St. Petersburger Freund
:D


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 22:32
Ich glaube ich lass euch mal mit euren Beleidigungen allein, kann man das dumme Geseier von den beiden irgendwo melden ?
Das geht ja jetzt etwas zu weit.


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 22:40
@CaBoMeDoich will mich da mit den Anflugwinkeln garnicht gross einmischen, aber ich habe mal in einem russischen Forum gelesen das Objekte in 10km Höhe generell aus einer überhöhten Position das Ziel anfliegen.
Ich nehme an das hängt damit zusammen das Flugzeuge dort potentiell wesentlich schneller fliegen und somit stärkere Ausweichbewegungen machen können und die BUK Rakete(n) nach Brennschluss von oben kommend mehr Impuls hat um das Ziel zu bei möglichen Ausweichbewegungen zu "verfolgen".

Nicht ärgern, wir diskutieren einfach weiter an der Sache!

Nun, es kommt eben auf die Entfernung des Telars vom Ziel an, bei dem Szenario der Firmen Pressekonferenz haben wir eine horizontale Entfernung des Abschussorts vom Ziel von etwas über 16 km, dass heisst die BUK Rakete käme von u n t e n noch vor Brennschluss in den Zielbereich wie in der PK dargestellt.
Erst ab ca. 22 km horizontaler Entfernung ist Brennschluss und erst ab dieser Entfernung gilt das von Dir genannte Szenario mit Anflug von oben.
Da die Hauptschäden von MH 17 linksseitig und im vordren Rumpfbereich waren, ist, falls es eine BUK war, offensichtlich kein anderer Abschussbezirk als von der Herstellerfirma in der PK benannt möglich.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 22:57
Aber auch wenn sie von unten kommt wird die Rakete doch notfalls das Ziel so anfliegen das es möglichst von vorne und oberhalb zerstört wird, oder fällt das nach je nach Lenkverfahren und Anflugwinkel komplett weg ?
In der Almaz Antey PK wird nicht ganz klar welches Zielverfahren angewandt wird.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 23:02
johannes100 schrieb:Da die Hauptschäden von MH 17 linksseitig und im vordren Rumpfbereich waren, ist, falls es eine BUK war, offensichtlich kein anderer Abschussbezirk als von der Herstellerfirma in der PK benannt möglich.
Nur es wurden Elemente wohl falsch zugeordnet, somit sind auch die Winkel falsch. Deine These war doch eigentlich, eine Buk kann es nicht gewesen sein?


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 23:13
Ich schaue mir gerade die PK an mit den 3D Animationen zu dem Splitter-Torus.
Durch die falsche Anordnung der Teile ist keiner der beiden Abschuss-Winkel realistisch wenn die Aussagen auf der PK stimmen.
In BUK und anderen SAM Videos sieht man öfter starke Kurswechsel wenige Sekunden vor der Detonation.
Ich denke die werden gemacht um die Rakete in einen optimalen Winkel zum Ziel zu bringen.
Das ist bei einem kaum korrigierten direkten Anflug so garnicht möglich und basiert dann wohl auf Zufall das die Rakete einen optimalen Winkel hat wie auf der PK.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 23:17
CaBoMeDo schrieb:Mal wieder erwischt ? Wann hat menn denn vorher schonmal die russische Regierung erwischt und wo haben sie manipuliert,... indem sie einen Text eingetragen haben ?
Ich sehe Berichte von bellingcat und die sind schon sehr oft beim manipulieren erwischt worden, ging vor einer Woche sogar durch die Weltpresse falls du da mal reinschaust.
Lol Laderobee du bist doch immer wieder für ein paar Lacher gut. :D


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 23:20
Jetzt kommt gleich der nächste mit Unterstellungen.
Hier wird ja fleissig gesperrt weil euch einige Nutzer auf den Beutel gehen, das habe ich schon gesehen.
Die Frage ist nur wie hoch wohl hier die Fehlerquote ist.


melden
CaBoMeDo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

12.06.2015 um 23:29
An die 3 Superhirne:
Ist euch schonmal aufgefallen das die 3 Leute von denen ihr mir nachsagt ich wäre sie allesamt schon lange gesperrt sind ?
Oder reicht es schon wenn ihr 3 mich denunziert und dann fliegt man ?
Dann wünsche ich an dieser Stelle schonamlein Lebwohl an alle !


melden
johannes100
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 00:01
@CaBoMeDo
Aber auch wenn sie von unten kommt wird die Rakete doch notfalls das Ziel so anfliegen das es möglichst von vorne und oberhalb zerstört wird, oder fällt das nach je nach Lenkverfahren und Anflugwinkel komplett weg ?
In der Almaz Antey PK wird nicht ganz klar welches Zielverfahren angewandt wird.

Immer von vorne und oberhalb? Das nehme ich nicht an. Falls das Ziel vor Brennschluss erreicht wird, sollte das bedeuten, dass prinzipiell von unten angeflogen wird und das Radarzielkreuz (Rumpf/Flügel Anteil) des Telars, des Ziels angepeilt wird. Anflug also von links bzw. Norden/NO oder NW , somit wären die Cockpitschäden und das initiale Abscheren des vorderen Rumpfteils (forward section mit Abflug in eben diese nördliche Richtung) und Cockpit , weil von links ( ca. Norden) kommend, nicht erklärbar. Es hätte zunächst der zentrale Teil der MH 17 (Rumpf/Flügelkreuz)
getroffen werden müssen, (von unten bei weniger als 22 km Horizontalentfernung vom Ziel, oder von oben bei mehr als 22 km vom Ziel) was ja nicht war.MH 17 wäre als Feuerfackel vom Himmel gefallen.
@taren
Das war für mich neben den seltsamen Cockpitschäden der Hauptgrund, weshalb ich eine BUK ausschloss.

Wenn nun Experten der Herstellerfirma aufgrund ihrer zweifellos besseren Kenntnisse der Materie einen Anflug von rechts unten mit Explosion des BUK Sprengkopfes in 3-5 m Enfernung(!) links oberhalb des Cockpits postulieren und diesen mit dem Schadensbild und dem Killradius einer BUK und den linksseitgen durch Schrapnelle von vorne nach hinten fliegend, erklären, dann muss ich dies primär mal als Faktum anerkennen, Du hast diesen Ort ja in etwa schon mal herausbekommen, wenn ich mich richtig erinnere.
Welche Winkel in der Almaz Antey PK sind falsch angegeben und warum?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 00:16
@kokokokoko
kokokokoko schrieb:*Mimimimimi Putin fol liep*
Bei allem Respekt: Muss dieser Quatsch immer sein? Ist es für dich völlig unvorstellbar, dass man eine andere Meinung zu gewissen Aspekten dieses Themas haben kann, OHNE nun unbedingt der glühende Putinverehrer zu sein?
Sogar, OHNE das Verhalten Russlands unbedingt zu befürworten?
Dieses Vorwürfe kenne ich eher von unseren VT'lern, wenn man sie auf die Fehlerhaftigkeit ihrer Argumentation hinsichtlich 9/11 hinweist, ist man automatisch ein Bush-Verehrer...
Hälst du es für eine kluge Idee, auf diesen Zug aufzuspringen?

paco


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 00:46
@johannes100
johannes100 schrieb:Welche Winkel in der Almaz Antey PK sind falsch angegeben und warum?
Diese hier?

0 N6Hx9 Gm2uuAj5w.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 03:54
@CaBoMeDo
CaBoMeDo schrieb:ich will mich da mit den Anflugwinkeln garnicht gross einmischen, aber ich habe mal in einem russischen Forum gelesen das Objekte in 10km Höhe generell aus einer überhöhten Position das Ziel anfliegen.
Ich nehme an das hängt damit zusammen das Flugzeuge dort potentiell wesentlich schneller fliegen und somit stärkere Ausweichbewegungen machen können und die BUK Rakete(n) nach Brennschluss von oben kommend mehr Impuls hat um das Ziel zu bei möglichen Ausweichbewegungen zu "verfolgen".
Weiter stand da noch das die BUK Rakete in jeder Höhe den Sprengkopf oberhalb und kurz vor dem Cockpit zersplittern lassen soll, da viele Kampfflugzeuge von unten gepanzert sind oder im Zweifelsfall an den Grenzen der "Killzone" Splitter sich wirkungslos im Fahrwerk oder am massiven Rumpf-Flügel Bereich verpuffen.

Ich schlage vor keine Haare zu spalten und aus neben dem Flugzeug (Der Flugachse) einfach parallel der Flugachse zu machen was dann oberhalb und unterhalb mit einschliesst.
Guter Vorschlag ?
Moin Moin....9M38M1 ca. 1000m/s

Bis 10Km Höhe Zie l/ ca. 1 Mach / Entfernung bis 20Km könnte die Buk von unten kommen und im Anflug zur Unterseite Rumpf Flügel ausgerichtet explodieren. BUK-Brenndauer 15 Sek. / "langsam fliegendes" Ziel, würde zunächst auf Peters Leitmethode schliessen lassen. Ein langsames Ziel kann auf möglichst kurzer Flugbahn in max 16 Sek erreicht und eine möglichst grosse Fläche beschädigt werden .
http://peters-ada.de/leitmetoden.htm

Je Entfernung und v des ankommenden Zieles, auch auf Höhe zum Ziel.
ZB.: Ziel 2 Mach nähernd / 7000m / beim Abschuss 30Km entfernt.
Von oben nähernd auf Ziel Höhe fallend 19 Sek.
Gibt da einige mögliche Anflugszenarien.

Jedoch scheint nur die Bahn relevant die mit den Beschädigungen in Einklang zu bringen ist.
Und was die von Antey schon mal gut erkannt haben ist das die längst von Taren vorgeschlagene Position sich nicht mit den möglichen Beschädigungen deckt. Das hatten wir schon länger durchgekaut das ist nichts neues!
Dem Winkel entsprechend hätte ein Schrapnellaustritt auf Copilotenseite erfolgen sollen.
Das lässt sich aber nicht erkennen. Wir sind dort bis zur 2ten Tür vorgedrungen, soweit ich erinnere.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 08:45
taren schrieb:Nur es wurden Elemente wohl falsch zugeordnet, somit sind auch die Winkel falsch.
Ich kann bislang nur dieses Element als falsch zugeordnet erkennen:
4023150
Das ist wohl dasselbe wie das darüber eingezeichnete.

Meiner Meinung macht das aber keinen großen Unterschied für den Schluss, denn das darunter liegende große Element hat auch "Schusskanäle" parallel zur Außenhaut, die hier sogar noch von der Flugzeuglängsachse wegzeigt.
HMLcD
Dieses Element wird in der Almaz Studie gar nicht berücksichtigt.

Bei einer Explosion nach Anflug parallel zu Flugzeuglängsachse liegt die Außenhaut der Copilotenseite des Cockpits mehr oder weniger symmetrisch zum Cockpitboden, warum sind dann also die beiden Flächen so unterschiedlich betroffen?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 09:19
kokokokoko schrieb:Mal ein vergleich der Russen-Sat-Fotos und von Digital-Globe:

https://www.bellingcat.com/news/uk-and-europe/2015/06/12/july-17-imagery-mod-comparison/
Moin .
Damit dürfte ja nun endgültig Gewissheit darüber sein das die russische pk vom 21.7. ne reine märchenstunde war die sich mitunter bis heute bei den Leuten im Kopf festgesetzt hat .
Gefälschte satbilder , die radaraufnahmen der su-25 vermutlich aus der gleichen fälschungsfabrik.
Das russische Verteidigungsministerium hat en Masse nebelkerzen geworfen was zu der zeit auch noch wichtig war weil die absturzstelle nicht unter voller Kontrolle war .
Da haben dann erst paar sportliche junge Männer für gesorgt & derweil wurd die Ukraine bis auf übelste denunziert .


Ist schon niederschmetternd wenn man nochmal alles Revue passieren lässt .
Die Rebellen , die niemanden ein Haar krümmen können und sich fragen wo die Ermittler bleiben . Ja nee, is klar .



Joo, jetzt fehlt dann wirklich noch ne Anfluganalsye um den ungefähren abschussort zu lokalisieren . Dann wird man mal sehen ..y


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 09:28
Tenthirim schrieb:Was ist mit dem Werbeschild in Lugansk mit der angeblichen Krasnoarmejsk Addresse.
Damit lagen sie falsch. Diese Annahme stützte sich halt auch nur auf Quellen aus den sozialen Medien ab. Bei bellingcat stützen sich alle Annahmen und Schlussfolgerungen auf soziale Medien ab.
Tenthirim schrieb:Oder die Trümmer die man uns als eine "wahrscheinliche SU-25" verkaufen wollte.
Oder der Pilot Woljoshin der angeblich am 17. mit seiner SU-25 unterwegs gewesen sein soll.
Also propagiert wurde diese Su-25-Theorie ja eigentlich primär von den Medien sowohl in Russland wie auch im Westen. Wenn man aber die PK der Russen anschaut, dann wurde doch lediglich von der (wahrscheinlichen) Anwesenheit eines Flugzeugs in der Nähe von MH-17 gesprochen, bei dem es sich um eine Su-25 handeln könnte. Die ganzen wilden Diskussionen um die Su-25 entstanden dann gestützt auf diese eine spekulative Aussage.
Tenthirim schrieb:Da war noch der Vorwurf einer Fälschung der Telefonmitschnitte zwischen Seperatisten ohne jemals die Rohdaten besessen zu haben. Die vom JIT allerdings zur Indizienkette als stichhaltig herangezogen wurden sind.
Um da jetzt mal die gleiche Logik zu brauchen: Hat denn bellingcat die Rohdaten der russischen Satellitenbilder, und falls nicht, wie können sie diese dann als Fälschung bezeichnen?

Emodul


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 09:48
OleOle schrieb:Das ist wohl dasselbe wie das darüber eingezeichnete.
Die darüber liegende ist meiner Meinung ebenfalls falsch, wurde praktisch doppelt verwendet und beide Positionen sind evtl. nicht korrekt, es müsste mittig im Rumpf liegen.

C9JM39

Diese Platzierung wurde von mir überprüft, sicher 100% bin ich mir nicht sicher aber wurde inzwischen von mehreren auf diese Position korrigiert.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

13.06.2015 um 10:03
SMSTPB
Was auch ein wenig der Variante im Weg steht ist das Element unter dem Fenster mit dem blauen Streifen.

https://www.allmystery.de/i/t64e4b2_7_elementov_290115_zps886279d3.jpg

Hier markiert mit 5, es müsste eigentlich voll im Fokus liegen ist aber tatsächlich praktisch nur leicht beschädigt.

Meine Variante ist so ebenfalls obsolet, da die tatsächliche Splitterausbreitung laut der Präsentation nicht meinen Annahmen entspricht.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nationalgefühl25 Beiträge