Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

05.10.2016 um 23:49
@canales
Mein letzter Beitrag hier. Ich mach im Alternativthread weiter.
canales schrieb:Na,die ist abhängig von der Frequenz...und kann je nach Frequenz teilweise erst ab 65dB wahr genommen werden.
Erzähl mir nix, ich produziere Musik! Und kann "Verschiebungen" von unter 4 ms wahrnehmen...
Die Frequenz einer Boing 777-200 (Triebwerke) ist welche? haha.

;)

Gehabt euch wohl.
NG Z.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 00:36
mayday schrieb:Ein Doktortitel ist dazu nicht nötig. Die Buk fährt über die UA Grenze, dann erst nach Donetsk und weiter nach Pervomayskiy, schiesst MH17 ab und fährt nach Hause. Ja ich hätte es anders gemacht.
Ohne die Beweggründe zu kennen wie und warum die Route gewählt wurde kann man sie auch nicht nachvollziehen. Ein Grund könnte z.B. sein, es gab keinen gesicherten Grenzübergang. Es kommt wohl nicht so gut mit einer Buk ohne Abstimmung über die Grenze nach Russland zu fahren. Insofern es gibt durchaus verschiedenste Gründe warum keine andere Route gewählt wurde und ohne diese zu kennen wird man sie nicht verstehen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 09:29
@Z.

Gut.dann lassen wir das mal so stehen .
Man geht von aus das die sepas in Russland an manpads ausgebildet wurden , eine Quelle dafür ist General breedlove von der Nato .schön .

Also ist schon recht viel vages dabei , aber gut gewisse Sachen mal zu klären
. The Team possessed
several pieces of intelligence that referred to the Russian Federation’s involvement with the Separatists
with more or less certainty. The information contained indications that the Separatists (or some of
them) were probably under the control of the Russian Federation. There were also indications that
the Russian Federation provided the Separatists with support in the form of manpower and weapons.
Those cited included artillery, anti-tank weapons, tanks and MANPADS. The AIVD had no indications
that the Russian Federation had provided the Separatists with powerful anti-aircraft systems
Manpower,weapons,Artillerie, Panzer .
Und am 17ten gab's noch die buk dazu .

Ist doch ein super Dokument ,schwarz auf weiss den angriffskrieg belegt .


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:01
Almas-Antei sagt, die M1 wurde seit 1999 nicht mehr produziert..und dann wohl auch keine Ersatzteile mehr bzw. nur noch was in Lagern war.

Russland hat ab 1999 die Buks nach und nach ausgemustert und dann 2005 keine mehr aktiv im Dienst. Das Foto welches gezeigt wurde, was eine Buk M1 in Russland zeigt, war von 2004, vielleicht einer der letzten Fahrten. Russland nutzt heute S-300 und S400. Was mit den alten M1 geschah, weiss ich nicht, vermutlich verschrottet, aber so wie das oft ist, wohl nicht alle, also gibt es sicherlich noch (funktionierende?) M1 in Russland.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:03
@jedimindtricks

Nun recht schnell zeigte sich das man die Sepas mit allen möglichen schweren Infantriewaffen ausrüstetet.

Sobald die UA das mit Schwererem Material umging wurden nachgeliefert.

Man sah ja im Winter 2014 und 2015 beeindruckende Aktionen der Sepas bis hin zum Gefecht der Verbundenen Waffen und Artillerie auf ganz hohem Niveu


Eine bekannte Tatsache das Russland den Krieg indirekt führt.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:05
@mayday
#Sag mal kannst du nicht lesen?

Sorry aber egal was die Sagen, solche Systeme bleiben über Dekaden im Dienst, das nur am Rande.

Russland hat sowieso einen Hang zum Waffenmessie, die heben alles mögliche auf.

Und dann sollen wir Glauben das sie 10000 Flugkörper und mehr einfach Entsorgen und nicht mehr Warten/Erhalten können.

Aber bitte schreib das in Z seinen Thread
mayday schrieb:Russland nutzt heute S-300 und S400. Was mit den alten M1 geschah, weiss ich nicht, vermutlich verschrottet, aber so wie das oft ist, wohl nicht alle, also gibt es sicherlich noch (funktionierende?) M1 in Russland.
Oh Oh, du hast mal keine Ahnung weil du zwei Luftabwehrsysteme nimmst die einen ganz andere Aufgabe als die BUK hatten.


Die BUK sollte mobile Mittelhöhen Luftabwehr für gepanzerte Truppen und Flugkörper darstellen. Die Anderen Systeme sind Bereichs und Objektflugabwerh..


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:11
@Fedaykin
Sagt Almas-Antei. Ja ich glaube denen mehr wie dir. Natürlich gibt es Waffenmessie in Russland. Ich schrieb auch, dass ich denke es M1 in Russland noch gibt, wohl auch solche die noch funktionieren. Irgendwann ist ne Waffe aber ausgemustert und die BUK ist es in der offiziellen Armee, wenn du das Gegenetil behauptest, dann leg mal Fakten auf den Tisch. Wenn du keine Ersatzteile mehr kriegst, muss die Army irgendwann ausmustern.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:13
@mayday

Klar sagen die dass. KAnnst ihnen auch glauben. Wird aber nicht stimmen.

Und es gibt nicht WAffenmessies in Russland. Die Russischen STreitkräfte sind Waffenmessies.
mayday schrieb:Wenn du keine Ersatzteile mehr kriegst, muss die Army irgendwann ausmustern.
Klar weil es darüber auch keine Verträge gibt. Aber naja gehört nicht hierhin.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:14
@mayday
Almaz atay ist mittlerweile so relevant für die Aufklärung wie dem Papst seine Eier .

Missinformationen,geheime Tests,fehlinterpretationen und der Knüller Russland hat die Raketen nicht mehr .

Der dsb und der jit dürften durch mit der Nummer sein .
Man musst ja auf Finnland ausweichen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:22
CGhOt8PVIAAG6N4.png:large


https://www.youtube.com/watch?v=bkbW3v9O5EY



mmmh für Paraden haben sie wohl noch welche Eingelagert.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:37
Meinst du nicht es fällt auf, wenn der CEO des Konzern Mist erzählt, dass einer der tausenden Angestellten den Kopf schütteln, sich äussern würde, wenn ihr Boss Müll labbert?

Toll ne Parade, eine alte Buk wird gezeigt, was soll das nun heissen? Und eine auf einem Stützpunkt, die unverbesserte M1? Oder etwa ne M2? Nur mal Bilder posten ohne Text, verstösst gegen die Forenregeln, Regeln die ihr ja immer schön anderen vordiktiert.

Die Raketen zur BUK M1, wurden im überigen länger produziert. Almaz sagt, der verwendete Raketentyp bei mh17, wurde in der russischen Armee 2011 ausgemustert. Auch hier, wenn ihr das Gegeteil von dem was Almaz sagt, beweisen könnt, dann tut es.
http://www.sueddeutsche.de/politik/buk-hersteller-zu-mh-abschuss-eigene-version-fuer-euro-1.2689981


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:43
@mayday
https://de.scribd.com/doc/309054007/The-Military-Balance-2016
auf seite 190 unter Army -> AD -> SAM steht, dass es noch 350+ 9K317 Buk-M1/M2 (SA-17 Grizzly) in der Armee gibt
Im von der Armee abgetrennten Luftraum Verteidigungs Kommando scheint es keine Buks zu geben vielleicht kommt man dadurch etwas durcheinander, aber es gibt jedenfalls noch hunderte Buks in der russischen Armee.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:46
mayday schrieb:Meinst du nicht es fällt auf, wenn der CEO des Konzern Mist erzählt, dass einer der tausenden Angestellten den Kopf schütteln, sich äussern würde, wenn ihr Boss Müll labb
Wenn juckt es in Russland ob einer Mist erzählt.Da schüttelt nicht mal einer den kopf bzgl der Paradoxen PK vom Ministerium



Ist ne Tatsache das die Russen nicht 1000 Raketen wegwerfen.

Gibt Bilder das sie die noch Einesetzen, ist auch in den INventaren Bekannt das die Russen noch 400 Systeme Buk M1 /M2 im Dienst haben.

Und ob das Teil seit 99 nicht mehr neugebaut ist kann schon sein. Ersatzteile? Da müssten wir ins Detail welche Komponenten die M38 braucht die die Nachfolger nicht mehr Brauchen.

Aber wie erwähnt Falscher Thread. Schreib das bei Z seinem rein wenn du glaubst es passt nicht.
Ach und AUsmustern heißt nicht "Wegwerfen"

Wie so vieles bei den Sepas soll man wohl die Bestände an eingelagerten Wehrmaterial ausgedünnt haben.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:48
Ja die SA-17 ist die 9K40 BUK-M2 wir reden über die alte, M1

Hier mal zusammengefasst was AA sagte
-MH17 was shot down by an old BUK missile of type 9M38.
-This missile is from around 1986 (Anmerkung: Herstelldatum)
-There are no butterfly shaped (Doube T shaped) holes to be seen in MH17 debris. This butterfly is typical for 9M38M1 missile which has three shapes of fragments.
-Russian Armed forces do not use this missile. It is not certified to use anymore because it can exploded all of a sudden. It is past its lifetime (Anmerkung: 2011)
-The missle was launched from an area near Zaroshens’kye
-Almaz Antey did not comment on who controlled the area around Zaroshens’kye
-A single BUK TELAR has a reach of maximum 25 km. From south of Snizhne a missile could not hit MH17 (Anerkung: Damals wurde Snizhne uns als vermuteter Startort genannt.)
-The costs for the two simulations are around 10 million Ruble
-Ukraine Army had at certain time 502 9M38 missiles
http://www.whathappenedtoflightmh17.com/what-almaz-antey-presented-on-october-13/


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:54
@mayday
nur weil etwas ausgemustert ist, bedeutet das nicht, das man es nicht mehr hat.
Wir haben ja z.B. auch noch Tausende G3-Gewehre und vermutlich einige hunderte Leopard 1 Panzer in unseren Lagern.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:56
Niemand war anwesend bei seinen Simulationen . Der dsb hat das alles schon geklärt .
Alles tutti . Kann CEO sein wie er will.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 10:58
Ja @nahtern das ist klar meinte ich auch nicht, sie haben bestimmt noch welche. Interessant wäre, was zu der Rakete 9M38 und der Gefährlichkeit im Netz gefunden werden kann, das so stimmt was AA sagt "is not certified to use anymore because it can exploded all of a sudden. It is past its lifetime" Solches dürfte eine Armee ansich dann auch nicht mehr verwenden.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 11:02
@mayday
Checkst du es nicht das almaz antay nur das sagt was der Kreml vorgibt ?
Niemand kann seine Angaben verifizieren .


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 11:06
Niemand kann uns mitteilen, was die Untersuchungsbehörde in der Ukraine zusamen am Tisch mit dem SBU besprachen. Wer kann den jit Bericht verifizieren?


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

06.10.2016 um 11:13
@mayday

Das Tehma ist hier Durch. Schreibe das von mir aus in Z seine Alternativszenario als Indiz.

Hier beweist es gar nix, außer das die Russen Klug genug waren dafür nicht ihre neuesten Raketen und Werfer aus dem Arsenal zu holen.


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt