Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

30.09.2015 um 16:36
che71 schrieb:Das hätte doch schon an dem Datum auffallen müssen, niemand wird von 2014-2045 krankgeschrieben !
Wenn festgestellt ist, das jemand chronisch krank und auf nicht absehbare Zeit krank sein wird, sagt man demjenigen das er einen Rentenantrag stellen soll.
Insbesondere, wenn die Person zum Zeitpunkt der Krankschreibung schon über 100jährig sein soll :)
Ausserdem: "Reportage: S. Atire" :)


melden
Anzeige

PEGIDA

30.09.2015 um 17:51
Wenn Tati wirklich so lang krankgeschrieben bleibt, dann ist sie zumindet der älteste Mensch der Welt ;)

Vielleicht hätte man sich bei der Fälschung EIN BISSCHEN mehr Mühe geben können ...


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

30.09.2015 um 18:23
@Issomad
Issomad schrieb:Vielleicht hätte man sich bei der Fälschung EIN BISSCHEN mehr Mühe geben können ...
Vielleicht wollte man das ja auch nicht? So richtig passend zum beriebenden Opferspielchen. Verunglimpfung durch Presse und die Linken, Meinungsunterdrückung, Opfer der Merkel,des Morgenlandes und der Deutschland GmbH ;)


melden

PEGIDA

30.09.2015 um 19:48
wichtelprinz schrieb:Vielleicht wollte man das ja auch nicht? So richtig passend zum beriebenden Opferspielchen. Verunglimpfung durch Presse und die Linken, Meinungsunterdrückung, Opfer der Merkel,des Morgenlandes und der Deutschland GmbH ;)
Das war wohl eher aus der Feder der ANTIFA GmbH ;)


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

30.09.2015 um 19:59
@Issomad
Issomad schrieb:Das war wohl eher aus der Feder der ANTIFA GmbH ;)
Auch möglich - vielleicht wollte man die Richtigen damit erreichen und die anderen damit amüsieren ;)


melden

PEGIDA

01.10.2015 um 00:06
Nach allem Irrsinn mal ein Lichtblick aus Dresden:

http://www.sz-online.de/nachrichten/und-wer-besorgt-die-bratwurst-3212580.html


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 08:29
Noch mal etwas zur Krankschreibung der Festerling.
Außer ihrem Namen und dem Datum, wann ihre "Anhaltende wahnhafte Störungen" festgestellt wurde, scheint alles Weitere gefälscht zu sein.

Wenn das Datum 14.10.2014 stimmt, dann war sie während ihrer Krankschreibung auf der Hogesa Demo in Köln (28.10.2014) und hat das auch noch dummerweise im Inet verbreitet.

Selber Schuld, wenn ihr damaliger Arbeitgeber sie deshalb noch innerhalb der Probezeit feuert.

Festerling Lebenslauf
https://de.linkedin.com/pub/tatjana-festerling/0/983/5b9

Apropos metronom Eisenbahngesellschaft mbH
Wissen ihre Fans bei Hogesa eigentlich wem sie das Alkoholverbot in den Zügen zu verdanken haben?

Als erstes Eisenbahnunternehmen in Deutschland will die private Gesellschaft Metronom in den nächsten Monaten ein absolutes Alkoholverbot in ihren Zügen verhängen. Der Grund sind hauptsächlich trinkende Sportfans, die Unmengen Müll hinterlassen, andere Reisende belästigen, Sachbeschädigungen verursachen und immer häufiger auch das Zugpersonal attackieren, wie Sprecherin Tatjana Festerling am Mittwoch sagte.
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/aerger-mit-fussballfans-privatbahn-metronom-verbietet-alkohol-im-zug-a-643779.html


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 11:04
@def
Ich verlege das mal hierher, sonst ist es off-topic:

Die Aufrufe zum Wahlboykott aus dem rechten Lager kennst Du nicht? Reichsbürger, die die Legitimität unserer Regierung abstreiten? NPD-Wahlboykott-Plakate? PEGIDA- und Montagsmahnwachen-Reden, in denen zum Wahlboykott aufgerufen wird?
Ich meine mit denen, die meckern und sich nicht engagieren, sondern die Foren und Kommentarseiten volljammern, diejenigen die gegen "Überfremdung" auf die Straße gehen, die unsere Kultur und Werte in Gefahr sehen, aber die Kultur (z.B. Demokratie) und Werte (Toleranz, Religionsfreiheit) selbst ablehnen, die Angst vor einem Bürgerkrieg haben, aber mit Extremisten liebäugeln.
Und verzeih, wenn ich PEGIDAsten unterstelle, mehrheitlich Nicht-Wähler zu sein. Das kommt davon, wenn man Leuten hinterher läuft, die zum Wahlboykott aufrufen.

Und ja, ich meine auch User dieses Forums, die tagelang Zeit haben, an der Tastatur zu hetzen und den Bürgerkrieg drohen sehen (ohne zu merken, dass genau die Hetze es ist, die dazu beitragen würde), aber meines Erachtens (verzeih, dass ich da meine Menschenkenntnis einsetze) weder selbst wählen noch anders aktiv werden, um unser System, vor dessen Zusammenbruch sie sich fürchten, zu schützen.
Aber keine Bange, ich meine da keine Anwesenden ... die ich meine, sind bereits ausgeschlossen worden.


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 12:16
FF schrieb:Und verzeih, wenn ich PEGIDAsten unterstelle, mehrheitlich Nicht-Wähler zu sein. Das kommt davon, wenn man Leuten hinterher läuft, die zum Wahlboykott aufrufen.
Ich weiß nicht, ob diese Menschen vorher mehrheitlich Nicht-Wähler waren, aber ich würde doch tippen, dass sie mittlerweile entweder die AfD wählen oder diese Festerling-Pegida-Partei.


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 12:21
Btw: Bei diversen anderen 'GIDAS gehe ich davon aus, dass die Teilnehmer rechtsextreme Parteien wie die NPD, Republikaner oder Pro-Bewegungen wählen.


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 12:22
@Aldaris
In Sachsen stimmen zZ 13% für die AfD und 5% für NPD. Fast jeder 5.Wähler macht demnach sein Kreuz bei einer Partei rechts von der CDU.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/sachsen.htm


melden
monster_IQ
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

02.10.2015 um 12:47
@bit

WTF? Der Status "88" ist in der Krankschreibung verzeichnet... Zufall?


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 12:49
@Kerbenok


Danke für den wirklich guten Artikel!


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 13:41
02.10.2015 - Staatsanwaltschaft Dresden erhebt Anklage gegen Lutz B. wegen Volksverhetzung

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen den Mitbegründer der Pegidabewegung Lutz B. Anklage wegen Volksverhetzung zum Amtsgericht Dresden, erhoben.

Mit der Anklage wird ihm vorgeworfen, am 19.09.2014 in mehreren Kommentaren auf einer öffentlich zugänglichen Facebook-Seite Kriegsflüchtlinge und Asylbewerber u.a. als "Gelumpe", "viehzeug" beschimpft zu haben. Dabei soll er in Kauf genommen haben, den öffentlichen Frieden zu stören, indem er die Menschenwürde der Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, dadurch angegriffen hat, dass er sie beschimpfte und böswillig verächtlich machte und dadurch zum Hass gegen sie aufstachelte.

Dem Beschuldigten wird Volksverhetzung nach den §§ 130 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 2, Abs. 2 Nr. 1 b) StGB vorgeworfen.


http://www.justiz.sachsen.de/stadd/content/1059.php


Das wird wohl nur für eine Geldstrafe reichen, aber immerhin schon mal ein Anfang.


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 13:55
@bit
betr. Krankschreibung:
verstehst du Satire nicht??


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 15:29
@lawine
Festerlings Krankschreibung alleine betrachtet halte ich auch für Satire, aber ihre Reden bei Pegida schon lange nicht mehr.
Das meint die Ernst, wenn sie zB alle auffordert nicht mehr zu arbeiten und sich am besten krankschreiben zu lassen. Besonders hat sie am Montag Bundeswehr und Polizei zur Gehorsamsverweigerung aufgefordert.

Wer so etwas macht und auf einen Bürgerkrieg hofft, der muß selber ganz schön krank im Kopf sein.


melden

PEGIDA

02.10.2015 um 19:57
Hallo @alle !


Laut dem von @bit verlinktem Artikel ist die Volksverhetzung, die H. Bachmann vorgeworfen wird, schon über ein Jahr her und auch genau so lange "bekannt".

Für mich stellt sich da die Frage, ob die unabhänige Justiz so überlastet ist, daß es so lange dauert ein Verfahren einzuleiten. Für Andere stellt sich die Frage, ob die Staatsgewalt nur dann ermittelt, wenn es politisch opportun ist.

Hätte die Staatsanwaltschaft einen Vorfall aufgegriffen, der erst 3 Wochen her ist, hätte ich das Verfahren begrüßt. Jetzt bleibt da ein "Beigeschmack" nach billigem "Staatspoppulismus" oder "Inkompetenz".


Gruß, Gildonus


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

02.10.2015 um 20:10
Gildonus schrieb:Hätte die Staatsanwaltschaft einen Vorfall aufgegriffen, der erst 3 Wochen her ist, hätte ich das Verfahren begrüßt. Jetzt bleibt da ein "Beigeschmack" nach billigem "Staatspoppulismus" oder "Inkompetenz".
Was spielt es für eine Rolle, wann die Volksverhetzung stattgefunden hat, solange sie nicht verjährt ist?
Für solche Äußerungen gehört man verurteilt und Bachmann ist bestens als Exempel geeignet.


melden
armleuchter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

02.10.2015 um 20:30
die pegida kann sich auflösen - ihre forderungen werden jetzt von der CDU zu 100% erfüllt, weil dem michel die islamisierung durch flüchtlinge doch so langsam unheimlich wird. Und mutti ist wie immer ein fähnlein im wind. Fehlt nur noch dass sie sich an die spitze der pegidabewegung setzt :-D.


melden
Anzeige

PEGIDA

02.10.2015 um 20:40
Wenn er inhaltlich der Merkel Beifall klatschen müsste, das wäre wirklich das Ende für Bachmann ;)

Manche haben sich eben schon so eingeschossen auf die Gegner, egal ob es Merkel, die USA oder diverse 'Lügenpresse' ist, dass das Inhaltliche zur Nebensache wird ...

Deshalb werden 'besorgte Bürger' in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert. Die sollen eben mal klipp und klar sagen, was sie wollen und nicht immer drumherummeckern wegen einem angeblichen 'Angstgefühl' oder einer 'dunklen Bedrohung' ...

Dass die Asylgesetze in dieser Situation verschärft werden, war klar, dass ist auch schon die 3. oder 4. Verschärfung der Asylgesetze unter Merkel ...


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden