Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Baest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.10.2015 um 11:00
tut mir leid, hier im norden gibt es keine pegida!

nichts desto trotz, glaube ich nicht das alle nur was hinterherlaufen! 4-500 vielleicht, aber nicht so viele wie letztes jahr. von vielen linken und rechten wird viel behauptet was nicht wahr ist. i
ich glaube aber, das du der linken hetze hinterher rennst

und komm mir nun nicht damit, das ich rechts bin! ich bin weder das eine noch das andere


melden
Anzeige
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.10.2015 um 11:02
@Aldaris

Zweimal bei Pegida, zweimal Legida, einmal in Freital, wo sich alle möglichen Nazis - auch von Pegida - zusammengefunden haben.
Und einmal bei Bärgida, die ich nicht zu Pegida zähle.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.10.2015 um 11:03
@Baest
Baest schrieb:ich glaube aber, das du der linken hetze hinterher rennst
Gegen wen richtet sich denn diese "linke Hetze"?


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 11:04
@Draiiipunkt0

Du warst ja ein richtiger 'GIDA-Tourist. :)


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.10.2015 um 11:09
@Aldaris

Tja, ich will mir ja nicht anhören müssen, dass ich meine Informationen nur aus der Lügenpresse beziehe.
Was ich vor Ort gesehen habe, ist jedoch relativ deckungsgleich mit dem, was man über Pegida lesen kann: stumpfe Fremdenfeindlichkeit und Hetze gegen diverse Minderheiten von "besorgten Bürgern".


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 11:16
@Draiiipunkt0

Und die Antifa war immer friedlich?


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 11:17
Im Vergleich zu den "Profis" der Regierungsparteien, die der Flüchtlingsansturm "eiskalt" erwischt hat, haben die ...GIDAS eine geradezu prophetische Hellsichtigkeit bewiesen!

Aber es ist ja so schick, sie als "Deppen", "Dummbabbler" etc. zu verunglimpfen - jedenfalls in linksumnachteten Kreisen!

Gruß, Zellaktivator.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.10.2015 um 11:24
Aldaris schrieb:Und die Antifa war immer friedlich?
Ich habe von der Antifa wenig mitbekommen. Wenn sie aufgetaucht ist und angreifen wollte, wurde sie von der Polizei daran gehindert und die Extremisten wurden weggebracht. Du kannst die Antifa nicht mit der Gegendemo gleichsetzen.


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 11:29
Zellaktivator schrieb:haben die ...GIDAS eine geradezu prophetische Hellsichtigkeit bewiesen!
Inwiefern haben die GIDAS eine "prophetische Hellsichtigkeit" bewiesen? Das einzige was ich bisher gehört habe ist Hetze in Form von Klischees.
Zellaktivator schrieb:jedenfalls in linksumnachteten Kreisen!
Und da ist wieder dieses Totschlagargument: "Alle die gegen Pegida sind, sind alle Links"! Das ist mittlerweile lächerlich....


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 11:29
Draiiipunkt0 schrieb:Du kannst die Antifa nicht mit der Gegendemo gleichsetzen.
Zustimmung.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

10.10.2015 um 11:32
Zellaktivator schrieb:Im Vergleich zu den "Profis" der Regierungsparteien, die der Flüchtlingsansturm "eiskalt" erwischt hat
Ich dachte, es handelt sich um einen geplanten Bevölkerungsaustausch??
Ihr müsst euch mal entscheiden...


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 12:11
Von wegen das Boot ist voll. Viele Kommunen haben noch nicht einen einzigen Flüchtling aufgenommen.

Asylbewerber? Nein, Danke!?
Einige Kommunen im Osterzgebirge bieten bis heute keine Plätze für Flüchtlinge. Das führt zu Unmut und hat noch weitere Folgen.

Pirna. Bei der Unterbringung der Asylbewerber sind Rathmannsdorf, Neustadt, Sebnitz und Liebstadt derzeit die Klassenprimusse im Landkreis. Die Liste der Sitzenbleiber hingegen ist lang. 15 Kommunen haben noch nicht einen Flüchtling aufgenommen. Weitere sieben liegen unter 25 Prozent des Solls. Insgesamt sind das über die Hälfte aller Städte und Gemeinden im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge.

http://www.sz-online.de/sachsen/asylbewerber-nein-danke-3218355.html

bild-1571174h


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 15:06
Alduin schrieb:Inwiefern haben die GIDAS eine "prophetische Hellsichtigkeit" bewiesen? Das einzige was ich bisher gehört habe ist Hetze in Form von Klischees.
Wahrscheinlich ein Wink mit dem Zaunpfahl im Bezug auf die derzeitige Flüchtlingslage in Europa. Aber für viele sind selbst schon die kleinsten Zugeständnisse für Asylbewerber oder islamische Gemeinden seitens der Politik ein Tür und Tor-Öffner vermeintlicher "Überfremdung" also inhaltlich seit eh und je immer noch ein und die selben ausgelutschten Parolen.


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 15:23
Meine Theorie ist, dass PEGIDA ihrer eigenen Sache einen Bärendienst geleistet hat.
PEGIDA, sprich plumpe rechte Argumente, haben in Deutschland eine Gegenbewegung in Medien und Bevölkerung proviziert, schon bevor die Flüchtlingsdebatte wirklich das beherrschende Thema im Land wurde.
Diese Gegenbewegung war nun schon aktiviert als die Flüchtlingsdebatte richtig Fahrt aufnahm und ich denke, dass die Unterstützung von Flüchtlinge, die Willkommenskultur etc. deutlich schwächer ausgefallen wäre, wenn es nicht einige Monate davor PEGIDA gegeben hätte, die mit ihren plumpen Parolen die Leute daran erinnert haben, dass man gegen dieses Gesocks einstehen muss.

Insofern, danke PEGIDA.

Nichtsdestotrotz ist diese ganze Polemik gegen Flüchtlinge natürlich widerlich.

Kurzer Terrorismus-Zwischenstand für Deutschland 2015. Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte: 490. Islamistische Anschläge: 0.
Trotzdem wird so getan als wären diese Zuwanderer Gefährlich.
Im Aldi prügeln sich ganz normale deutsche Bürger um einen Mixer und keinen interessierts, aber wenn in einer Flüchtlingsunterkunft traumatisierte Menschen mal aneinanderer geraten, dann wird so getan als wären hier 1,5Mio Gewalttäter ins Land gekommen.


melden

PEGIDA

10.10.2015 um 15:38
Zellaktivator schrieb:Im Vergleich zu den "Profis" der Regierungsparteien, die der Flüchtlingsansturm "eiskalt" erwischt hat, haben die ...GIDAS eine geradezu prophetische Hellsichtigkeit bewiesen!
Dass Regierung - auch Landesregierung und Kommunen - weitgehend untätig geblieben ist angesichts absehbarer höherer Flüchtlingszahlen, wurde allgemein angeprangert, das ist kein PEGIDA-Thema ;)

Ich habe auch schon kritisiert, dass man Unterbringungskapazitäten und Personal reduziert hat anstatt aufzustocken ...

Zum Glück sind ja viele Privatleute eingesprungen durch ehrenamtliche Tätigkeit und Initiativen, sonst wäre die Lage ganz schlimm mit im Freien campierenden, unterversorgten Menschen. Dort wo man sich auf die Behörden verlässt, sind die Zustände ja trotzdem kritisch ...
Was z.B. bei der LaGeSo abgeht, ist für ein reiches 1. Welt-Land unwürdig ...


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

11.10.2015 um 04:44
Issomad schrieb:Zum Glück sind ja viele Privatleute eingesprungen durch ehrenamtliche Tätigkeit und Initiativen
Freiwillige sind flexibler, nicht so an tausend Vorschriften gebunden wie die Behörden. Dagegen ist Behördenhilfe langfristiger, weil die Freiwilligen irgendwann auch mal was anderes zu tun haben. kontinuierlich acht Stunden/Tag halten die wenigsten Freiwilligen durch, der Behördenmensch schon, weil es sein Job ist. Hat alles seine Vor- und Nachteile.
Eine krisenhafte Situation wie jetzt zeigt übrigens Fehler im Behördenaufbau gnadenlos. Nach einem FAZ-Artikel vom Wochende müssen die Flüchtlinge zu hunderttausenden (z.B. in NRW) 2x registriert werden einschl Fingerabdrücke, weil die Erfassungssystene/Computerprogramme der Bundespolizei einerseits und die Registraturen von einzelnen Bundesländer andererseits nicht kompatibel sind, einen einfachen Datenaustausch nicht zulassen. Die einzelnen Gemeinden kochen dann oft ihr drittes Süppchen mit nochmal eigenen Programmen.
Oh, göttliche Bürokratie!


melden

PEGIDA

11.10.2015 um 10:12
DRESDEN HAT DIE MEISTEN DROGEN IM ABWASSER

Dresden dröhnt sich mit Drogen voll - und das sogar messbar. Im Abwasser lassen sich erhebliche Spuren von Crystal-Resten der Konsumenten nachweisen, wie der Europäische Drogenbericht 2015 zeigt.

Erschreckend: Neben Oslo (Norwegen) konsumieren die Dresdner besonders viel der gefährlichen Droge Crystal (Methamphetamine), führen mit den Norwegern beim Test unter 42 europäischen Großstädten. Exakt 133 Milligramm pro 1000 Einwohner und Tag fließen durchs Abwasser, so die gemessenen Proben von 2014.

Kurios: Dienstags liegt der Wert bei über 150 Milligramm, das ist der Spitzenwert der Woche.

https://mopo24.de/nachrichten/dresden-abwasser-drogen-crystal-europa--17899

Das bedeutet ja daß die Dresdner besonders unter Drogen stehen, wenn Pegida durch die Stadt latscht. Welcher Dealer besorgt denen eigentlich die Drogen?


Lutz hat sich gerade eben auf den Weg nach Utrecht in Holland gemacht. Er hat da nachher noch einen Auftritt.


melden

PEGIDA

11.10.2015 um 10:48
Hektiker, macht bessere vorschläge


melden

PEGIDA

11.10.2015 um 18:49
bit schrieb:Das bedeutet ja daß die Dresdner besonders unter Drogen stehen, wenn Pegida durch die Stadt latscht. Welcher Dealer besorgt denen eigentlich die Drogen?
"Die Welt" schriebs schon 2014 :
http://www.welt.de/politik/deutschland/article134620734/Crystal-Meth-ist-die-Droge-der-Generation-Selfie.html


melden
Anzeige

PEGIDA

13.10.2015 um 07:53
PEGIDA ist gestern ja wieder durch Dresden gelatscht. Waren wohl ca. 9000 PEGIDAsten. Bachmann nannte die Berliner Politiker in seiner Rede "unsere Berliner Diktatoren". Das scheint bei Bachmanns Völkchen gut anzukommen, hatten doch einige bereits einen Galgen dabei:


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden