Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

24.10.2015 um 18:00
Realo schrieb:Die deutschen Rechten haben ganz spezifische deutsche Ziele, die sie zusammen mit den Rechten aus anderen Ländern nicht erreichen können, weil sich da die Ziele oftmals widersprechen oder gar gegeneinander laufen.
Den neuen Rechten geht es aber nicht um die ollen Kamellen, nicht um eine Ausdehnung des jetzigen Staatsgebiets.

Vielmehr wird immer von Abgrenzung der Nationalstaaten und Rückführung der Menschen in ihre natürlichen Lebensräume, wie sie es bezeichnen, gefaselt ...
Natürlich kann man das gemeinsam erreichen, weil jeder sein Heimatland in einen weitgehend isolierten Nationalstaat verwandeln und Migranten loswerden will ...
Damit verbunden wäre auch eine Entmündigung und Bevormundung des Volkes, Ersetzung der lokalen und überregionalen Volksvertreter durch nicht gewählte aber ausgewählte Partei-Funktionäre und eine Gehirnwäsche des Volkes (inklusive eigener Geschichtsschreibung).


melden
Anzeige

PEGIDA

24.10.2015 um 18:17
greenkeeper schrieb:Es gibt in meinen Augen da keine wirklichen Rebellen.
In der CDU und gleichzeitig Rebell gegen Merkel? Da kann man doch nur rückwärtsgerichtet sein.
Die CDU war schon immer voller Rückwärtsgerichteter.
Die sich jetzt mit einem "aber" nur besser zu erkennen geben.


melden

PEGIDA

24.10.2015 um 20:20
Issomad schrieb:Rückführung der Menschen in ihre natürlichen Lebensräume, wie sie es bezeichnen
Dafür hast du keine Belege.


melden

PEGIDA

24.10.2015 um 20:42
KillingTime schrieb:Dafür hast du keine Belege.
Schau dir einfach PI-News an oder einschlägige rechte Foren, da gibt es genug Belege ...


melden

PEGIDA

24.10.2015 um 20:46
"Natürliche Lebensräume" kannte ich bislang nur als Begriff aus dem Umweltschutz. Na ja, einige Staaten errichten bereits Krötenschutzzäune, konzentrieren die Kröten in Eimern und schieben sie dann in ihre "Natürlichen Lebensräume" ab. Da wird der Mensch zum Tier.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.10.2015 um 02:21
@eckhart
eckhart schrieb:Die CDU war schon immer voller Rückwärtsgerichteter.
Sorry, aber wenn Frau Merkel die Vorwärtsgerichteten in der CDU verkörpern sollte, wirst du mich automatisch bei den Rückwärtsgerichteten finden. Wenn Frau Merkel die Vorwärtsgerichteten in der CDU verkörpert dann verkörpert für mich mit dieser Logik auch Erich Honecker die Vorwärtsgerichteten in der SED. Dann bekommt sein Spruch: "Vorwärts immer rückwärts nimmer." leider eine ganz neue Dimension.

Gruß greenkeeper


melden

PEGIDA

25.10.2015 um 08:23
Jetzt sind wir schon beim Hitlergruß angekommen
oder
Die betteln geradezu, endlich Opfer werden zu dürfen


Die Wellen nach Pirinccis Totalschaden breiten sich munter aus. Die Deutungen reichen von völlig irre bis missglückte PR-Aktion. Selbst Mitleid mit dem Katzenkrimiautor macht sich punktuell bemerkbar; warum auch immer, denn abgesehen von seinen Viecherstorys hat der Typ, der sich selbst als Krawallautor rühmt, noch nichts leserliches zu Papier gebracht.

Die Reaktion von Random House wird überwiegend wohlwollend zur Kenntnis genommen.
Seltsam nur, dass keiner fragt: Warum eigentlich jetzt erst?
Denn die wüsten Beschimpfkanonaden (abgesehen von dem KZ-Spruch) und der gruppenbezogene Rassismus tauchen allesamt in seinen Büchern auf. Warum bitteschön hat das bisher beim Verlag niemanden gestört? Da hatte keiner Angst um sein Image, da war nichts von Rufschädigung o.ä. zu hören.


Natürlich haben sich auch ein paar Verteidiger aus ihren Ecken getraut. Allerdings muss man den Begriff des Verteidigers sehr weit fassen, denn letztlich ging es ihnen weniger um "ihren" Mandanten, statt dessen sahen sie "ihre" Welt bedroht und gingen zum Angriff über.

Den Vogel schoß (mMn) ein gewisser Michael Klonovsky Wikipedia: Michael_Klonovsky ab. Nicht nur, dass es ihn kein bisschen juckte, worum es in der Causa Pirincci eigentlich geht, es geht im lediglich um die vermeintliche Opferrolle und die gar fürchterbare Welt, in der ein Künstler (oder Bürger) seine Meinung nicht mehr sagen dürfe und man als unbescholtener aufrechter PatRIOT seiner Existenzgrundlage nicht mehr sicher sein könne.
Den Sermon krönte er mit einem Satz, der nicht nur Pirinccis KZ-Spruch wiederholt sondern darüber hinaus die Hetzmeute [sic!] mit dem Hitlergruß anspricht. (keine Ahnung ob ich das hier zitieren darf, ich möchte den Satz nicht zitieren)

Brisant macht die Hetzschrift der Umstand, dass K. kein besoffener und verübergehend unzurechnungsfähiger Vollidiot ist, der Typ ist Redakteur beim Focus!
Und jetzt bin ich mal gespannt, ob der Verlag Konsequenzen zieht, oder "wir" uns nur bei A.P. künstlich aufregen. Zwar erfolgte die Äußerung auf Ks privater Seite (und wurde flink von eigentümlich frei übernommen und verbreitet), doch das mindert weder den Straftatbestand noch die Gesamtwirkung inkl einem etwaigen Imageverlust für das Blättchen, das so gern ein Qualitätsmedium wäre. Ich bin gespannt.

__

Ich werde diesen Müll natürlich nicht verlinken. Bitte googeln Acta diurna 22.Oktober 2015 oder eigentümlich frei Der Kitzel des guten Gewissens


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.10.2015 um 09:26
@wuec
Der Kerl krakeelt auch für die Junge Freiheit,schreiben kann man sein widerliches Gekritzel kaum nennen.
Wie kann einer,der mit so einem zweifelhaften,ja nachgerade entlarvenden,Nachnamen durch die Gegend latscht und sich strammrechter Periodika andient,annehmen,bei einem imaginären Schriftleiter der Reichsschrifttumskammer Einlass gewährt zu bekommen??


melden

PEGIDA

25.10.2015 um 12:42
wuec schrieb:der Typ ist Redakteur beim Focus!
Naja schreibt er ja für das richtige Klientel.


melden

PEGIDA

25.10.2015 um 12:45
greenkeeper schrieb:Sorry, aber wenn Frau Merkel die Vorwärtsgerichteten in der CDU verkörpern sollte, wirst du mich automatisch bei den Rückwärtsgerichteten finden.
Sowohl die ART als auch die SRT sowie auch die Alltagserfahrung besagen:
Alles ist relativ.


melden

PEGIDA

25.10.2015 um 12:47
@paranomal
paranomal schrieb:Naja schreibt er ja für das richtige Klientel.
Also sind alle Focus Leser genau was für eine Klientel?


melden

PEGIDA

25.10.2015 um 12:51
Gwyddion schrieb:Also sind alle Focus Leser genau was für eine Klientel?
Also wenn man die Kommentarspalten auf der Webpräsenz für eine repräsentative Stichprobe hält ja. Natürlich war das überspitzt.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.10.2015 um 13:23
wenn ich die kommentare dort mitlese wird mir schlecht....



melden

PEGIDA

26.10.2015 um 08:49
greenkeeper schrieb:Wenn Frau Merkel die Vorwärtsgerichteten in der CDU verkörpert dann verkörpert für mich mit dieser Logik auch Erich Honecker die Vorwärtsgerichteten in der SED. Dann bekommt sein Spruch: "Vorwärts immer rückwärts nimmer." leider eine ganz neue Dimension.
Ist 'n interessanter Punkt.


melden

PEGIDA

26.10.2015 um 11:18
Gwyddion schrieb:Also sind alle Focus Leser genau was für eine Klientel?
Zunächst ist der Focus ein ("burda-eskes") Magazin und als solches nicht mit Focus-online identisch. Letzteres gehört zwar zum Verlag, ist ein durch die Tomorrow-Focus AG auf getrimmte Webpräsenz, die man wohl anhand der vielen Haterlein, die durch ihre Klicks die Kasse klingeln lassen, erfolgreich bezeichnen muss.
Dennoch ist der Online Ableger ebenso wenig "der Focus" wie ein 911er ein VW ist.
Und daher finde ich es sehr bedenklich wenn solche Schmierpilze dort Redaktöse spielen dürfen, denn über Ks Welt braucht man wohl nicht diskutieren. Bei einem JF-Redaktösen hätte ich gar nichts gesagt, eventuell hätte ich nur meiner Verwunderung Ausdruck verliehen, dass jemand, der unerklärlicherweise das Zeitalter der Aufklärung gänzlich verpasst hat, einen PC bedienen kann.

Das Klientel des Focus? Willst du das echt wissen? @Gwyddion

Nun, den Focus muss man wohl noch zum gemäßigten Spektrum rechnen, auch wenn man sich da schon in Grenzbereich oder gar in Grauzonen bewegt. Dennoch gehört Focus noch lange nicht zu den radikalen (radikalsten) Vertretern der Branche.
Mit Recherche hat man es da nicht so doll, das kannst du gern auf Wikipedia, Niggemeier und bildblog nachlesen.
Einsichtig ist man da auch nicht wirklich. Fehler machen nur die anderen. Auch besteht wohl keine Gefahr den Focus versehentlich als linkslastig ( oder linksliberal) zu verorten. Zudem ist die burda-eske Linie sicher mehr als nur zufällige Meinung oder Tagesform. Die Kooperation mit INSM ist gewiss kein Versehen und quasi das öffentlich zur Schau gestellte Bekenntnis fehlender Objektivität.

Die Zielgruppe kannst du dir nun selbst zusammenpfriemeln.
Sehr vorsichtig (und wohlwollend) formuliert, würde ich mal sagen: Focus ist samt seiner Ableger.eine Herausforderung an die oft beschworene Medienkompetenz des Konsumenten.
(wundere mich gerade, dass es hier, bei gefühlt 1,5 Mio Mäinschtriem-Hassern keinen eigenen Focus-Thread gibt)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

26.10.2015 um 11:19
@wuec
wuec schrieb:denn abgesehen von seinen Viecherstorys hat der Typ, der sich selbst als Krawallautor rühmt, noch nichts leserliches zu Papier gebracht.
Nur fürs Protokoll: Hast du seine Bücher alle gelesen?


melden

PEGIDA

26.10.2015 um 11:20
@Deepthroat23

Wieso sollte man? Er hat neulich selbst gesagt, dass er provoziert um Geld zu verdienen. Da kann man auch alle Artikel der Bildzeitung lesen, der Wahrheitsgehalt wird ähnlich sein.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

26.10.2015 um 11:30
@aseria23
aseria23 schrieb:Wieso sollte man?
Damit man sinnvolle Urteile darüber abgeben kann. Ich kann auch nicht sagen Sushi schmeckt scheisse wenn ich es noch nie gegessen habe.
aseria23 schrieb:Er hat neulich selbst gesagt, dass er provoziert um Geld zu verdienen.
Na und?
aseria23 schrieb:Da kann man auch alle Artikel der Bildzeitung lesen, der Wahrheitsgehalt wird ähnlich sein.
Das kannst du nur vermuten. Ich habe "Deutschland von Sinnen" gelesen. Da ist es nicht wie bei z.b. Sarrazzin, der mit Statistiken und wissenschaftlichen Belegen kommt, Pirincci gibt lediglich seine persönliche Meinung Kund und das eben in einer -sagen wir mal sehr speziellen- Art und Weise.
Fand ich ganz unterhaltsam, aber eben auch an vielen Stellen total unpassend und blöd.
Genau wie damals in dieser Talkshow im ZDF oder was das für ne Sendung war als er sagte "Mit dem zweiten Arschloch sieht man besser".
Fand ich auch total affig.

Aber ich habs halt zumindest gelesen, also kann ich auch was darüber sagen.
Buchurteile zu fällen, ohne sie gelesen zu haben ist gelinde gesagt kompletter Schwachsinn.

Ich würde eigentlich auch gerne das neue Buch lesen, wage aber zu bezweifeln, dass man das jetzt noch kaufen kann.
Der Spruch "es gibt keine schlechte Publicity" stimmt wohl doch nicht immer ;)

Nein - Pirincci hat einen an der Klatsche und ich lese die Bücher nicht weil ich sie geil finde, sondern weil ich mir selbst ein Urteil bilden will. Und nicht das Urteil anderer nachplappern will.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

26.10.2015 um 11:49
wuec schrieb:Dennoch ist der Online Ableger ebenso wenig "der Focus" wie ein 911er ein VW ist.
Porsche ist nicht Volkswagen. Und Äpfel sind nicht Birnen. Aber - ich weiß nicht wie es anderen Usern geht - aber bei mir ist dein Versuch anderen einreden zu wollen, Focus Online ist nicht der Print Focus vollends gescheitert.

Auch dein sicherlich nett gemeinter Versuch mit falscher Rechtschreibung...
wuec schrieb:Mäinschtriem
...die gefährliche Berichterstattung [1] von Focus oder Spiegel oder sonstigen Mainstream Medien zu verharmlosen, sogar sich für sie stark zu machen, kommt bei mir nicht gut an.



[1] Weglassen von wichtigen Meldungen
----- bewußte Desinformation, Ablenkung auf unwichtige Themen
----- allegeines Lügen und tricksen in der Berichterstattung


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

26.10.2015 um 11:57
wuec schrieb:denn abgesehen von seinen Viecherstorys hat der Typ, der sich selbst als Krawallautor rühmt, noch nichts leserliches zu Papier gebracht.
Ja genau er hat nur an die 20 teils sehr erfolgreiche Romane geschrieben. Er ist also ein richtiger Niemand.
Das einzige, was ich von ihm kenne ist "Das Schlachten hat begonnen" von 2013, auf achgut veröffentlicht. Da nervt der leicht ins Vulgär-Sexualisierte abgleitende Stil zwar auch etwas, aber die Aussage ist absolut lesenswert und diskussionswurdig.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden