Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

13.11.2015 um 18:10
Tja, im Wilden Westen wird das wohl nix mehr mit den Dingsgidas.
Aber immerhin muss ich der guten Melanie zugute halten, dass sie als eine der Wenigen "Loser" richtig schreiben kann.


melden
Anzeige

PEGIDA

13.11.2015 um 18:12
Wie ich schonmal sagte..der einzige Landesteil in dem die ganzen -GIDAS funktionieren ist der Osten Deutschlands...wo lustigerweise am wenigsten Ausländer leben.


melden

PEGIDA

13.11.2015 um 20:11
Lebt die Dittmer mal wieder ihre Minderwertigkeitskomplexe aus? Wusste gar nicht dass die noch existiert. Ich dachte nach ihrem letzten Charterfolg ist sie auf Welttournee durch die sächsische Schweiz.
Realo schrieb:Aber immerhin muss ich der guten Melanie zugute halten, dass sie als eine der Wenigen "Loser" richtig schreiben kann.
Irgendwann prägt man sich ein was einem die anderen Kinder in der Grundschule auf den Rücken kleben.


melden

PEGIDA

13.11.2015 um 20:40
Na endlich, wurde aber auch langsam Zeit:
Die Berliner Polizei ist mit einer großen Razzia gegen rechtsextreme Hetze in sozialen Netzwerken vorgegangen.

Etwa 60 Staatsschutz-Beamte durchsuchten am Donnerstagmorgen zehn Wohnungen in Buch, Niederschöneweide, Bohnsdorf, Marzahn, Hellersdorf, Hohenschönhausen, Kreuzberg, Reinickendorf und Friedenau, wie die Polizei mitteilte.

Die Ermittlungen laufen gegen neun Männer und eine Frau im Alter von 28 bis 52 Jahren. Derzeit geht die Polizei nicht davon, dass die Hetzer miteinander in Verbindung stehen. In den meisten Fällen ging es um Hetze gegen geflüchtete Menschen.

Bei der Razzia beschlagnahmten die Polizisten diverse internetfähige Geräte wie Smartphones und Computer. Die Auswertung dauert noch an. Die Staatsanwaltschaft will Geräte, die für Hetze genutzt wurden, dauerhaft einziehen.
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/rechte-hetze-auf-facebook-und-co-polizei-beschlagnahmt-computer-und-han...

das mit dauerhaft einziehen ist eine sehr gute Idee


melden

PEGIDA

13.11.2015 um 21:11
Edit zu Mellis Demo morgen in Wetzlar:

FUCK

FUCK

FUCK

Das Verwaltungsgericht Gießen erlaubt Melli nun doch auf der Demo in Wetzlar zu reden. Viel schlimmer, die dürfen auch mit Fackeln laufen.


melden

PEGIDA

13.11.2015 um 22:59
@Shionoro
Shionoro schrieb:Wenn da die Antifa jemanden der Asylanten verprügeln will vermöbelt, dann bitteschön, sei es überzogene Notwehr, aber damit hätte ich nichtmal ein allzu großes problem.
Viele reden hier von der Antifa als etwas, das irgendwie Igitt und Bäh ist und dem man auf gar keinen Fall angehören will. Das perfide Neusprech der neuen Rechten scheint also leider immer mehr Wirkung zu zeigen.

"Antifa" ist aber lediglich die Abkürzung für Antifaschist/en. Nicht mehr und nicht weniger!
Wer also gegen Faschismus in all seinen Ausprägungen eintritt, den darf es auch nicht stören, als Antifaschist oder kurz "Antifa" bezeichnet zu werden. Jeder Mensch auf der Welt, der Humanismus, Grund- und Menschenrechte als erstrebenswerte Ziele ansieht, der kann nämlich in logischer Konsequenz auch nur Antifaschist oder kurz "Antifa" sein!

Unter der überwältigenden Mehrheit der Menschen in Deutschland, die Faschismus und Totalitarismus kategorisch ablehnen, gibt es nur eine klitzekleine Minderheit, die ihre Überzeugung mittels Gewalt durchzusetzen versucht.
Zum Beispiel die sogenannten Autonomen.

Ein paar gewaltbereite Spinner repräsentieren aber noch lange nicht die unzähligen, ganz normalen Leute, die Faschismus und Totalitarismus ebenfalls komplett Scheiße finden!


melden

PEGIDA

14.11.2015 um 10:54
JohnDifool schrieb:Das perfide Neusprech der neuen Rechten scheint also leider immer mehr Wirkung zu zeigen.
So ist es!
Wenn sich keine Antifaschisten den Neuen Rechten entgegenstellen würden, wer würde es sonst tun?
Wäre es in Ordnung, wenn sich Neu-Rechten niemand entgegenstellen würde?


melden

PEGIDA

14.11.2015 um 20:16
Shionoro schrieb:Und du findest den gefanken absolut unlogisch, dass möglicherweise dort, wo viele leute eine rassistische einstellung haben mehr rechte demos geschehen und zugleich mehr rechte attacken?
@Shionoro
Die Anzahl von Rechtsextremen hat nicht viel mit der Anzahl fremdenfeindlichen Demos und Straftaten zu tun, sondern eher ob man die Nazis gewähren läßt oder sich ihnen entgegenstellt und blockiert wo es nur geht.

Lt. Verfassungsschutz gibt es in Hamburg rund 500 Rechtsextreme und in Sachsen 2500. Die sächsischen Kameraden sind zwar nur 5 mal so viele, aber sie bringen es auf 30 mal so viele Demos und 40 mal mehr Straftaten.
Shionoro schrieb:Jetzt gib mir doch mal ne vernünftige erklärung, warum einer, der sich ohnehin auf facebook oder im bekanntenkreis verabredet um so ne attacke zu machen in irgendeiner weise von seinem vorhaben abgebracht wird, wenn ihn auf ner demo leute anschreien oder daran hindern weiterzulaufen?
Das fragst du am besten die Nazis selber.

zB die aus Neumünster, die heute erfolgreich blockiert wurden. Ich glaube von denen hatte danach keiner mehr Lust ein Asylheim abzufackeln.
https://twitter.com/antifa_kiel/status/665602537291169793?lang=de



Gruß an @fabian, ich warte schon ganz gespannt auf deine Bilder. ;)
https://www.flickr.com/photos/fabianschumann/albums


@Subcomandante
Sebastian Schmidtke (NPD Berlin) soll auch auf der Demo in Wetzlar gewesen sein.
https://twitter.com/Protestfoto_ffm/status/665603361027301377


melden

PEGIDA

14.11.2015 um 21:51
Es gibt halt zwei fast unlösbare Probleme bei der Sache.

Erstens ist es erwiesen, dass Hetze auch zu Taten führt, also muss die Meinungsfreiheit da aufhören, wo Hetze beginnt. Würden wir z.B. eine Salafistendemo zulassen wollen? Ich denke nicht, verständlicherweise. Dasselbe gilt für Rechtsextreme. Viele der Gida Aufzeichnungen zeigen aber deutlich, teilweise extreme, Hetze und Implikationen sowie NS Verherrlichung, Verharmlosung oder implizierte Opfer-Täter Verdrehung, wie es Pirincci getan hat.

Das zweite Problem ist, dass sich diese radikalen Spinner (aber auch deren Pendant in der linken Szene, wozu ich auch die militanten Neo-Feministen oder -Veganer zähle) einfach immer da ranhängen wo sie sich zugehörig fühlen oder untermischen wollen um eine Stimme zu bekommen. Man kann kaum gegen TTIP protestieren, ohne verrückte VTler und Antiamerikanisten bei sich zu haben, man kann nicht gegen die CDU protestieren ohne von Nazis unterwandert zu werden und man keine linke Partei oder Demo für Gleichberechtigung machen ohne von SJW und co. unfreiwillig lächerlich gemacht zu werden. Letzteres ist zwar in den USA noch weit schlimmer als hier, dafür aber manchmal so sehr dass jegliche Form von Kommunikation im Keim erstickt wird, siehe Safe Spaces oder Mikroaggressions und der ganze Kram.

Die Frage ist halt was man dagegen tun kann bzw wie man vorgehen muss um seine Bewegung von solchen Leuten frei zu halten. Pegida und AfD haben das nicht getan oder nicht gut genug, das Ergebnis waren Spaltungen und Redner wie Höcke, Bachmann oder die Brezel sowie ein massives Ansteigen rechter Straftaten, teilweise von Leuten die nachweislich mit der Bewegung in Zusammenhang standen.
Auch wenn ich die meisten Sorgen der Pegida nicht teile kann ich es verstehen wenn viele, die einfach nur Merkel und gewisse Krisen kritisieren oder hinterfragen wollen, frustiert sind weil sie in die rechte Ecke geschoben werden. Klar ist Pegida rechts, aber was ist die Alternative? Man hat ja bei TTIP Protesten dasselbe Problem. Alles wird von den Radikalen und Verschwörungstheoretikern unterwandert und die Demos so sehr zunichte gemacht dass man entweder aufhört zu protestieren oder mit Hetzern und Schwärmern mitläuft.


melden

PEGIDA

14.11.2015 um 23:39
@bit

Wie man einen PEGIDA-Aufmarsch völlig legal bereits im Keim ersticken kann, sobald sich nur ausreichend viele Leute in einer Stadt zusammentun und sich dagegen engagieren, hatte ich bereits am Beispiel Regensburg gezeigt:
Beitrag von JohnDifool, Seite 1.877
:)


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 03:57
@ JohnDifool

"Wie man einen PEGIDA-Aufmarsch völlig legal bereits im Keim ersticken kann, sobald sich nur ausreichend viele Leute in einer Stadt zusammentun und sich dagegen engagieren, hatte ich bereits am Beispiel Regensburg"

Du weisst aber schon das es nicht legal ist genehmigte Demonstrationen zu behindern.



Alleine das du das Wort " Aufmarsch" für eine Demo benutzt...

Ich kann die Ossis verstehen das sie sich nie wieder von roten Verbrechern und Stasileuten wie dieser widerlichen Annetta Kahane regieren und den Mund verbieten lassen wollen.

Und zumindest im Osten blockiert ihr gar nichts mehr. Schaut euch für AFD Demo in Berlin an.

Von breiten und bunten Bündnis war nicht mehr viel zu sehen...

Übrigens: Der Name Antifaschistischen kommt direkt von den kommunistischen Verbrechern

Gut zu wissen. Wisst ihr nicht was ihr für Begriffe benutzt?


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 04:09
HochdieTassen schrieb:Und zumindest im Osten blockiert ihr gar nichts mehr.
Das wirste schon sehen. Aber ok es wird viel zu wenig blockiert, leider, zu viele sind von Grund auf eher Fremdenfeindlich und sympathisieren mit extrem rechts. :(


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 04:15
@ Bone02943

Nochmal: Blockaden einer genehmigten Demo ist eine ernstzunehmende Straftat die direkt gegen die Demokratie gerichtet ist.

Seid ihr eigentlich noch ganz sauber?


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 04:18
@HochdieTassen

Wenn sich eine Demo gegen unsere Demokratie stellt, und das ist praktisch jede Demo von Rechtsaußen, ob nun NPD, Die Rechte, Pegida oder was weiß ich fürn Dreck, dann muss man es halt blockieren.

Willste die so lange durch die Straßen laufen lassen, mit Fackeln und allem drum und dran, bis wieder ein jemand kommt und meint er müsse es Hitler gleich tun?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

15.11.2015 um 04:23
@HochdieTassen
Ist uns doch schnuppe wie du diese Aufmärsche von Volksverhetzern,Rassisten und Nazis nennst.
Wir blockieren das Pack wo es auch immer möglich ist.
Eas die AfD betrifft so müssen die Menschem erstmal checken was sich da für ein völkischer Saustall konstituiert hat


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 04:24
@ Bone02943

Wenn sich eine Demo wirklich gegen Demokratie richtet, dann wird sie verboten.

Das entscheidet aber nicht das kriminelle Antifapack.

Ihr seid die Antidemokraten. Es ist auch völlig egal. Ist die Demo angemeldet habt ihr nichts zu blockieren.

Ich will vor allem nicht das rote Verbrecher, welche 10 mal!! schlimmer als die Nationalsozialisten waren, durch die Strassen laufen oder wie in Thüringen gar regieren...

Ist die auch Schnuppe das Mauer-Mörder in Thüringen wieder an die Macht gekommen sind und jetzt kriminelle Antifaverbrecher bezahlen um sie gegen Pegida einzusetzen.

Ist das demokratisch?


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 04:25
HochdieTassen schrieb:Ich will vor allem nicht das rote Verbrecher, welche 10 mal!! schlimmer als die Nationalsozialisten waren, durch die Strassen laufen oder wie in Thüringen gar regieren...
Und die Maske ist gefallen... bye bye


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 04:28
@ Bone

Welche Maske? Die der Wahrheit? Willst du leugnen das die Bolschewiki 60 Millionen Menschen allein in Rusland ermordet haben?


melden

PEGIDA

15.11.2015 um 04:30
@HochdieTassen
Lol, schlimmer als die Nazis? Ich wette du bist einer ;)


melden
Anzeige

PEGIDA

15.11.2015 um 04:30
@HochdieTassen

Die Maske das du scheinbar die Nazis verherlichst oder zumindest verharmlost. Die Linke oder allgemein Links/Antifa hat doch nix mit der scheiß Diktatur von Stalin zu tun. Aber es ist immer wieder toll wie sich das in den Kreisen gleicht. Und weiter erzählt wird.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden