Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

10.12.2015 um 20:53
@Subcomandante

Na, aber das klingt so nach Spielchen. So Häc-Mäc-mäßig. Ich bin mir nicht sicher, ob sowas dauerhaft als Begründung ausreicht.


melden
Anzeige

PEGIDA

10.12.2015 um 20:54
@Aldaris
Aldaris schrieb:Na, aber das klingt so nach Spielchen. So Häc-Mäc-mäßig. Ich bin mir nicht sicher, ob sowas dauerhaft als Begründung ausreicht.
Wie ich ja schon oben schrieb, halte ich ein dauerhaftes Verbot ja auch für falsch, aber mal ein, zwei Wochen Ruhe...


melden

PEGIDA

10.12.2015 um 21:04
@Subcomandante

Ich frag mich dann nur: Ändert das irgendwas zum positiven?


melden

PEGIDA

10.12.2015 um 21:09
@Aldaris
Aldaris schrieb:Ich frag mich dann nur: Ändert das irgendwas zum positiven?
Eine Woche vielleicht nicht, aber wenn man die nächste und übernächste verbieten könnte, wäre dann zwischen den Tagen (da geht niemand demonstrieren) und nach drei Wochen Pause könnte der Zulauf sich noch stärker verringert haben. Wahrscheinlich nur Wunschdenken (vielleicht brauch ich auch nur ne Auszeit von den Braunen).


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 06:56
Subcomandante schrieb:Erschreckend: Lehrer und die Schulleitung erklärten, dass Gespräche mit den Eltern der Schläger nichts bringen würden. Sie würden das Handeln ihrer Kinder mindestens tolerieren oder sogar belohnen.
Ich frag mich da, ob das sächsische Schulgesetz keine Ordnungsmaßnahmen kennt?


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 06:59
@Pan_narrans

Früher kamen solche Schüler in Schulen für schwer erziehbare Kinder. Also jedenfalls noch zu meiner Schulzeit mitte der 90er und das für weit weniger schlimme Dinge.

Ich finde da sollten solche vielleicht auch mal hin, bzw. es sollte ihnen wenigstens angedroht werden.

Edit: natürlich muss vorher alles andere ausgeschöpft werden. Tadel, Schulverweise, all sowas halt, das sollte rechtlich auch heute kein Problem darstellen.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 07:08
@Bone02943
Ja, für die Aktion wäre ein zweiwöchiger Ausschluss vom Unterricht schon angemessen gewesen. Zumindest, wenn sich die Schüler vorher nichts zu Schulden haben kommen lassen.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 07:12
@Pan_narrans

Das schlimme scheint ja, dass die Schule da schon resigniert. Man schickt lieber die Flüchtlingskinder nach Hause und lässt sie nicht mehr in die Schule, anstatt die dort nicht mehr hinzulassen, die für den ganzen Scheiß erst verantwortlich sind. Also jene die diese Kinder immer und immer wieder angriffen, unter scheinbarem Beifall deren Eltern. Es ist teilweise echt zum kotzen in diesem Land.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 10:59
Ostdeutschland ist für mich ein failed state.
Demokratisierungsversuch leider misslungen.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:23
Failed State? :D Was ist dann Libyen?


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:32
Tja, was haben wir in Europa? Der gesamte Osten (außer den baltischen Staaten und Rumänien) ist inzwischen rechtspopulistisch. Und wenn die ex-DDR noch ein eigener Staat wär, wäre sie es definitiv auch. Knapp 250 Anschläge gegen Flüchtlingsunterkünfte in diesem Jahr allein in dem winzigen Sachsen - das ist wohl schon Weltrekord; da können sie sehr stolz drauf sein.

Man müsste mal genauer untersuchen, woran es liegt, dass die ganzen einstigen Ostblockstaaten auch nach 25 Jahren "Freiheit" es nicht hinkriegen, sich auf ein "westliches Niveau" hin zu demokratisieren. Offenbar halten sie sich, warum weiß der Geier und ist auch völlig wuppe, für was Besseres als irgendwelche "Ausländer". Das ist bei uns häufig auch nicht anders, aber wir gehen anders mit unserer Xenophobie um und zeigen sie nicht so, sondern machen das eher subtil. Mich macht das einfach alles nur noch traurig und fast schon resignativ. Das ist jedenfalls nicht der Menschenschlag, mit dem man eine bessere Zukunft bauen könnte.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:33
Realo schrieb:Das ist bei uns häufig auch nicht anders, aber wir gehen anders mit unserer Xenophobie um und zeigen sie nicht so, sondern machen das eher subtil. Mich macht das einfach alles nur noch traurig und fast schon resignativ.
Und wieso ist dann der Osten der "failed" state und nicht auch der Westen? Ist subtiler Rassismus besser als offener?


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:36
aseria23 schrieb: Ist subtiler Rassismus besser als offener?
Natürlich nicht, aber wenn man das so radikalkonsequent sieht, müsste man ja von einer failed world sprechen. Also ich finde man sollte da schon Unterschiede machen. Hier in Mannheim muss kein Ausländer Angst haben; in Dresden würde ich mit der "falschen Hautfarbe" nicht leben wollen.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:38
@Realo

Sag mal, besteht der Osten für dich nur aus nationalbefreiten Zonen? Und wo funktioniert die Demokratie nicht? Wäre mir zumindest neu, dass dort mittlerweile Diktatur herrscht.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:42
@Aldaris

Die Demokratie ist deshalb im Osten gescheitert, weil sie die Ausländer und Eingebürgerten nicht als Mitmenschen und Mitbürger sehen, sondern, vereinfacht ausgedrückt, als Invasoren und Untermenschen. Mit dieser Einstellung kriegt man eigentlich immer nur eine Diktatur und keine Demokratie hin. Und da sich seit der Wiedervereinigung, also seit einer Generation, daran nichts geändert hat, wird der Fremdenhass offenbar von den Eltern auf die Kids übertragen.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:45
Die Demokratie ist deshalb im Osten gescheitert, weil sie die Ausländer und Eingebürgerte nicht als Mitmenschen und Mitbürger sehen, sondern, vereinfacht ausgedrückt, als Invasoren und Untermenschen.
Willst du den Menschen im Osten diesen Stempel in Form deines Statements wirklich so aufdrücken? Warst du überhaupt schon mal im Osten? Du zeichnest hier ein Bild von einem geografischen Teil, in dem nur Nazis und Rassisten leben. Das ist arm.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:46
Nein, aber sie sind dort tonangebend. Und da sich "das Volk" nicht dagegen wehrt, macht es sich mitschuldig.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:47
@Realo

ja toll! Aber du begehst einen Fehler! Du unterscheidest immer noch strickt zwischen Osten und Westen.
Als gäbe es immer noch 2 deutsche Staaten, mit teilweise noch unterschiedlichen Einstellungen.
Dem ist aber nicht so.
Was ist wenn Deutschland gar nicht geteilt worden wäre?

Ich meine wir sind doch eine Nation, eine Sprache, eine Kultur! Ich versteh das nicht. Ich denke man sollte Deutschland nicht mehr so sehn, ansonsten können wir Bonn gleich wieder zur Hauptstadt machen.


melden

PEGIDA

11.12.2015 um 13:48
Realo schrieb:Und da sich "das Volk" nicht dagegen wehrt, macht es sich mitschuldig.
Und schon wieder Unfug. Wie viele stellen sich gegen Pegida beispielsweise? Oder sind das alles Puppen aus Pappe?


melden
Anzeige

PEGIDA

11.12.2015 um 13:59
@knopper

Schau dir die Karte mit den Anschlägen in dem verlinkten Artikel an, dann erkennst du die Unterschiede zwischen Ost und West.
knopper schrieb:Als gäbe es immer noch 2 deutsche Staaten, mit teilweise noch unterschiedlichen Einstellungen.
Es gibt einen Staat mit zwei verschiedenen Sozialisationen und Einstellungen und Verhaltensweisen Nichteinheimischen gegenüber.
knopper schrieb:Ich meine wir sind doch eine Nation, eine Sprache, eine Kultur!
Das mit der Kultur unterzeichne ich nicht. Für mich sind die meisten dort, die den Rassismus tolerieren oder ihm gar applaudieren, Barbaren. Natürlich gibt es auch andere, besonders in Berlin, aber das sind wohl überwiegend Zuwanderer aus dem Westen. Auch Leipzig scheint noch eine der erfreulicheren Ausnahmen zu sein, aber das wars dann auch schon. In Ostdeutschland wäre, wenn heute Wahlen wären, die rechtslastige AfD hinter der CDU zweitstärkste Partei, noch vor der SPD, also eine "Volkspartei".


@Aldaris

"Wie viele stellen sich gegen Pegida beispielsweise."

Naja, zuletzt waren es 500, also 8% gegen Pegida. ganz, ganz toll.


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden