Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

03.01.2016 um 13:37
Ja, das ging doch schnell. Der erste Link ist mir ins Netz geraten. Gibt aber noch mehrere

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-angriffe-auf-journalisten-a-1055170.html


melden
Anzeige

PEGIDA

03.01.2016 um 13:39
@Realo

Keine Sorge, ich weiß um die Attacken auf Journalisten seitens mancher Pegida-Leute. Ich habe mich bloß gefragt, was eben dieser Fall damit zu tun hat, da der Angriff offensichtlich in Berlin stattfand. Könnten höchstens Bergida-Leute gewesen sein.


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 13:40
@Realo

Und das mir jemand sagt, ich sei 24/7 hier, kann nur von jemandem kommen, der auch 24/7 hier ist. :D


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 13:41
Nee, das ergibt sich beim abendlichen Nachlesen der neuen Beiträge. :D


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 13:46
@e_h_12
Ach das ist so egal, wo beispielsweise ein Lau oder Bachmann herkommen (um mal par prominente Beispiele zu nennen).
Wo die Mitläufer herkommen, ist ebenso unwichtig.

Dass es Hetzer sind und dass sie Mitläufer haben, ist wichtig.


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 13:54
e_h_12 schrieb: friedlich demenstrierende Menschen angreifen, Autos der friedlich demonstrierenden in Brand setzen
@e_h_12
Meinst du etwa die "friedlichen Pegidioten", die seit über einem Jahr Dresden und die nähere Umgebung mit rassistischen Straf- und Gewalttaten überschütten?

ZumVergleich sind in dem 3 mal größeren München nur 8 Vorfälle bekannt geworden.

Fremdenfeindliche Gewalt 2015
https://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/chronik-karte

Selbst der Verfassungsschutz ist auf die Zuzstände in Sachsen aufmerksam geworden.

Weiterer Anstieg rechtsextremistischer Anti-Asylaktivitäten im Freistaat Sachsen zu verzeichnen

In den vergangenen Monaten setzten sächsische Rechtsextremisten ihre Agitation gegen bestehende und geplante Asylbewerberunterkünfte im Freistaat fort. Zugleich stiegen die Straftaten gegen Asylbewerberunterkünfte an.

Für Rechtsextremisten sind nach wie vor auch Veranstaltungen der GIDA-Bewegung in Sachsen attraktiv. Hier ist eine anhaltende Teilnahmebereitschaft innerhalb der rechtsextremistischen Szene festzustellen. Insbesondere die in jüngster Zeit von der GIDA-Bewegung gebrauchten Vokabeln (vor allem »Widerstand« und »Schuldkult«) machen diese für rechtsextremistische Teilnehmer – trotz weiterhin bestehender inhaltlicher Differenzen – attraktiver.

Daneben entwickelten sich ausgehend von einzelnen GIDA-Ablegern seit dem Sommer 2015 auch Abspaltungen, die mittlerweile der rechtsextremistischen Szene zugeordnet werden. Hier ist insbesondere der »Widerstand Hoyerswerda« zu nennen. Ein starker rechtsextremistischer Einfluss besteht auch bei der Leipziger »Offensive für Deutschland«.

http://www.verfassungsschutz.sachsen.de/1696.htm


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 13:55
@bit

Wird Pegida eigentlich mittlerweile direkt vom VS überwacht?


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 13:57
@e_h_12
e_h_12 schrieb:Kannst du das beweisen? Als Beweis wird keine Behauptung von Journalisten akzeptiert und weil eine Zeitung das schreibt, ist auch kein Beweis. Zeig mir ein Gerichtsurteil! Und vor allem beweise, dass es einer von Pegida war und nicht ein Linksextremist, der sich als Pegidateilnehmer ausweist.
Das ist ja herrlich :D

Weißt du was? Alle linksextremistischen Leute, die sich zu Rudeln zusammenrotten, friedlich demonstrierende Menschen angreifen, Autos der friedlich demonstrierenden in Brand setzen sind in Wirklichkeit PEGIDA-Teilnehmer!
Zeitungsartikel, die etwas anderes sagen, akzeptiere ich nicht, Gerichtsurteile auch nicht, außer es wird noch mal eine seperate Beweiskette aufgeführt, dass die Betreffenden Personen wirklich zur linken Szene gehören...aber das akzeptiere ich natürlich auch nicht.

Tja, da hast du's, jetzt gibt es nämlich gar keine Beweise mehr, hihi!

@bit
@Realo

Dass ihr euch bei einer derart ideologischen Aussage überhaupt die Mühe macht, die Aussage eingangs hat bereits ausgeschloßen, dass man irgendwelche Straftaten von PEGIDA in irgendeiner Form beweisen könnte.


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 13:58
@Aldaris
Das werden wir wohl erst mit dem nächsten Verfassungsschutzbericht erfahren.


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:02
@bit

In Anbetracht (allein) der Redner dort, wäre das langsam überfällig.

Was war denn jetzt eigentlich mit Festerlings Aussage, dass (Ich weiß es nur noch sinngemäß) man illegalen Widerstand leisten sollte, um die Heimat zu verteidigen? Folgten daraus Konsequenzen?


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:08
Aldaris schrieb:Was war denn jetzt eigentlich mit Festerlings Aussage, dass (Ich weiß es nur noch sinngemäß) man illegalen Widerstand leisten sollte, um die Heimat zu verteidigen? Folgten daraus Konsequenzen?
Ich glaube, das wurde noch als Ausdruck der Meinungsfreiheit gewertet. So weit ich weiß, läuft allein gegen Bachmann ein Verfahren.


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:10
@Aldaris
Die letzte Meldung ist über eine 30 tägige Sperre bei Facebook.

Donnerstag, 31.12.2015 - 11:15 Uhr - Wiebke Schmidt via Solidarität mit Tatjana Festerling:
Viele Grüße von Tatjana Festerling. Sie wurde von der Maasmännchen-Facebook-Stasi wieder einmal gesperrt.
Diesmal für 30 Tage


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:11
Aldaris schrieb:Was war denn jetzt eigentlich mit Festerlings Aussage, dass (Ich weiß es nur noch sinngemäß) man illegalen Widerstand leisten sollte, um die Heimat zu verteidigen? Folgten daraus Konsequenzen?
Frau Festerling erörtet damit lediglich Einzelheiten des innerinstitutionellen Diskurses des Institutes für Staatspolitik.
Welche Konsequenzen erwartest Du?


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:12
@eckhart

Für mich ist das ein Aufruf zur Begehung von Straftaten. Entsprechend erwarte ich ein rechtsstaatliches Verfahren.


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:17
Wie steht es denn in der Presse? ...meist liest man doch..am Rande einer Pegidademo oder AfD Demo kam es zu Ausschreitungen mit der Polizei....wer steht denn nun am Rande solcher Demos ????? Ja richtig, die Gegendemonstranten! .....und endet dann meist mit vielen verletzten Polizisten.
Mir tun die Beamten Leid die zb jeden Montag ihre Haut hinhalten müssen weil irgendwelche radikalen Steinewerfer ihren "Fetisch" ausleben wollen. Dazu natürlich begleitet von lautstarken "Nie Nie Nie wieder Deutschland" Parolen usw....abartig!


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:18
Aldaris schrieb:Entsprechend erwarte ich ein rechtsstaatliches Verfahren.
Auf der Seite staatspolitik.de wird das lediglich "etwas ketzerisch" genannt.
Dann müsste man gegen das gesamte Institut vorgehen.


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:20
...aber was regt man sich hier überhaupt so auf???
Im grossen und ganzen ist es doch auch nur eine Art von Kulturchauvinismus wie hier so schön gepostet wurde...oder etwa nicht?


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:22
Eldschi schrieb:meist liest man doch..am Rande einer Pegidademo oder AfD Demo kam es zu Ausschreitungen mit der Polizei....wer steht denn nun am Rande solcher Demos ?????
Das ist doch keine Ortsangabe oO...Leute, Leute, Leute...


melden

PEGIDA

03.01.2016 um 14:23
@Eldschi

Was können denn die Rechten dafür, dass sie zu dumm zum Argumentieren sind und dann immer gleich die Fäuste sprechen lassen? Denen muss das doch als Kulturchauvinismus vorkommen.


melden
Anzeige

PEGIDA

03.01.2016 um 14:26
@Eldschi

Die Linksextremen, die Randale machen und Polizisten angreifen sind genauso abzulehnen wie hetzende Pegidasten.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden