Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 12:50
@Shionoro
Shionoro schrieb:Der kampfbegriff eurabien jedenfalls ist scheiße.
Woher kommt der Begriff denn?
Woher kommt der Begriff "Entsozialisieren"?

Daher, wo Leute was beobachten und es aussprechen, bzw. ins Netz stellen.
Nicht alle Beobachtungen unterliegen einem krankhaften Wahn.

Es ist doch schon seit Jahren bekannt, dass die Deutschen zu wenig Kinder produzieren, um u. a. den Deutschen die Renten zahlen zu können. Das ist doch nur die Spitze des Eisberges.


melden
Anzeige

PEGIDA

20.12.2014 um 12:52
@Shionoro
Welche kriterien werden benötigt, um Deiner/ euer Ansicht nach ein Nazi zu sein ? Reicht eine Bemerkung? Eine Äusserung? Waren die ehemaligen Nazi wirklich so einfach ?


melden
Allmysterio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 12:53
@Ashert001

Das deutsche Volk ist generell faul. Alleine bei der Regelung des Renteneintrittes müsste das Volk aufstehen. Denn es geht uns allen an.

Wann war denn der letzte große Aufstand?

@aseria23

Es gibt keine Beweise, dass es einen gibt und keine dass es gibt. Man kann an ihn glauben und nicht. Und ich glaube nicht an Gott. Besser?


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 12:53
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:belegt noch lange nicht.
erstmal hast nicht mal einen link dazu angegeben
Was faselst du? Die Buchquelle ist angegeben. Samt Seitenzahl.

Hier extra für dich:
Heinrich Heims/Werner Jochmann: "Adolf Hitler. Monologe im Führerhauptquartier 1941-44", Hamburg 1980, S. 370

Hitler über Islam (1942)(Blog von Narrenschiffer)

Albert Speer kann ich auch nachreichen, Textzitat mit Quelle im Spoiler

Hitler had been much impressed by a scrap of history he had learned
from a delegation of distinguished Arabs. When the Mohammedans at-
tempted to penetrate beyond France into Central Europe during the
eighth century, his visitors had told him, they had been driven back at
the Battle of Tours. Had the Arabs won this battle, the world would be
Mohammedan today. For theirs was a religion that believed in spreading
the faith by the sword and subjugating all nations to that faith. The
Germanic peoples would have become heirs to that religion. Such a creed
was pedectly suited to the Germanic temperament. Hitler said that the
conquering Arabs, because of their racial inferiority, would in the long
run have been unable to contend with the harsher climate and conditions
of the country. They could not have kept down the more vigorous natives,
so that ultimately not Arabs but Islamized Germans could have stood at
the head of this Mohammedan Empire.

Hitler usually concluded this historical speculation by remarking:
"You see, it's been our misfortune to have the wrong religion. Why didn't
we have the religion of the Japanese, who regard sacrifice for the Father-
land as the highest good? The Mohammedan religion too would have
been much more compatible to us than Christianity. Why did it have to
be Christianity with its meekness and flabbiness?"

Albert Speer: Inside the Third Reich. - MacMillan o.J., S. 96
[/spoiler]


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 12:53
@aseria23
Allmysterio schrieb:
Die Kirche hat ausgedient. Es ist klar, dass es keinen Gott gibt


Echt? Wer weiss das denn noch ausser dir?
Eigentlich weiss das jeder, aber es es ist ja einfacher die persönlichen unzulänglichkeiten einem Gott oder einer Religion in die Schuhe zu schieben .
Da ist man dann echt fein raus , weil man kann ja nix dafür.


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 12:55
@Phantomeloi

Es ist auch seit jahren bekannt, dass bis 2030 maximal 10% muslime in Deutschland leben werden nach aktuellen schätzungen und die geburtenrate der muslime danach weiter abnimmt.

Aber hey, hauptsache panikmache.

@pathofdecay

DU kannst gerne den begriff an sich kritisieren, aber im allgemeinen sagt man zu jemandem nazi, der rechtsextreme äußerungen tätigt, also hetze betreibt, rechtsextreme propaganda glaubt und verbreitet oder sogar gewalt gegen ausländer auf grund ihrer herkunft anwendet.

Bei der trifft der zweitere fall zu


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 12:57
@Narrenschiffer

wenn speer für dich eine akzeptable quelle sein soll ,dann lag ich ja völlig richtig ,dass dein dampfer närrisch in die falsche richtung schippert :D

ohne worte.....


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 12:57
@Shionoro
Das klingt ja fast zu einfach, oder? Aber mit Nazi verbindet weitaus mehr, wie das von Dir beschriebene. Also könnte man es eine Falschinterpretierung nennen. Also würde ich mich ganz gerne davon distanzieren. Denn es ist eine fehlerhafte Katalogisierung


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 12:58
@Allmysterio

Nietzsche sagt: Gott ist tot!
"Viele Eigenschaften machen uns menschlich, aber keine ist rätselhafter als die Religion", meint Vilayanur Ramachandran. Der bekannte Neurologe von der University of California in San Diego hofft aber der Lösung des Rätsels auf der Spur zu sein. Bereits vor fünf Jahren hat er gemeinsam mit seinen Kollegen eine Region im Gehirn identifiziert, die allem Anschein nach mit spirituellen Gedanken in enger Verbindung steht. Werbewirksam nannten die Forscher das hinter dem linken Ohr liegende Areal "Gottes-Modul".

"Es gibt eine neuronale Basis für religiöse Erfahrungen." Diesen Schluss zieht Ramachandran aus Studien an Patienten mit einer Temporallappenepilepsie (TLE). Bei dieser Krankheit kommt es zu unkontrollierten, gewitterartigen Erregungen der Nervenzellen im Bereich des Schläfenlappens, der anatomisch und funktionell eng mit dem Hippocampus und der Amygdala zusammenhängt. Liegt der epileptische Fokus in einem Hirnareal hinter dem linken Ohr, berichten die Betroffenen oft von "spirituellen Visionen".

Das Erlebte hinterlässt offensichtlich bleibenden Eindruck: Menschen mit TLE tendieren auch während der langen Perioden zwischen den Anfällen überdurchschnittlich häufig zu tiefer Religiosität. Viele fesselt die Idee einer übergeordneten Instanz so sehr, dass ihr Glaube fanatisch, das Göttliche zur Obsession wird. "Er sieht das Universum in einem Sandkorn und schwimmt in einem Meer religiöser Ekstase." So beschreibt Ramachandran seinen Patienten Paul, bei dem die Gewitter im Schläfenlappen seit Jahren in unregelmäßigen Abständen toben.
http://www.goethe.de/ges/phi/dos/her/ren/de2507250.htm


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 13:02
pere_ubu schrieb:wenn speer für dich eine akzeptable quelle sein soll ,dann lag ich ja völlig richtig ,dass dein dampfer närrisch in die falsche richtung schippert
:ask:

Das ist die Quelle des Originalzitats von Hitler über Poitiers und die verpasste Islamisierung der Germanen im 8. Jahrhundert:
Narrenschiffer schrieb:Heinrich Heims/Werner Jochmann: "Adolf Hitler. Monologe im Führerhauptquartier 1941-44", Hamburg 1980, S. 370
Speer ist ein weiteres Indiz, dass Hitlers Aussage aus den Aufzeichnungen der Monologe im FHQ korrekt wiedergegeben ist.

Ist meine Aussage nun verständlicher?


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 13:02
freespeech schrieb:Das finde ich bemerkenswert, dass der Zentralrat der Juden sich schützend vor die Muslime stellt. Bemerkenswert deshalb, weil die hässliche Fratze des Antisemitismus genau von einem Teil der Muslime kommt.
Sehe ich auch so. Wie man das auch finden mag, es ist ein starkes Zeichen seitens der jüdischen Gemeinde.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 13:02
@Herbstblume
Herbstblume schrieb:Nietzsche sagt: Gott ist tot!
Und damit hat er recht , wir sollten Gott nicht in irgendwelchen Schriften oder sonstwas suchen sondern eher in uns selbst .
Gott lässt sich in keiner Religion beschreiben , was da Postuliert wird ist alles nur Wunschdenken.


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 13:02
@pathofdecay
@pathofdecay
Is doch egal wie du es nennst, was du schreibst ist auch ganz einfach die unwahrheit und zur hetze geeignet


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 13:04
@pathofdecay

??? Welche Ansichten habe ich geäussert, die dich zu dieser Antwort zu zwingen?
Eurabien habe ich nicht erfunden oder ins netz gestellt. Ist also nicht auf meinem Mist gewachsen.

Du stützst sich auf diese Thesen und nimmst dieses diffuse Gedankengut für voll und verteidigst es, auch nachdem man dir die Kritik dazu gibt.
Das Netz ist voll von jeglichen Ansichten, wenn ich eine davon aber vertrete, dann Gebotee dazu, obwohl ich sie nicht selbst ins Netz gestellt habe.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 13:05
@Aldaris
freespeech schrieb:
Das finde ich bemerkenswert, dass der Zentralrat der Juden sich schützend vor die Muslime stellt. Bemerkenswert deshalb, weil die hässliche Fratze des Antisemitismus genau von einem Teil der Muslime kommt.


Sehe ich auch so. Wie man das auch finden mag, es ist ein starkes Zeichen seitens der jüdischen Gemeinde.
Und genau das meine ich mit zusammenarbeit , der einzige Weg den Extremen die Stirn zu bieten ist das Gebot der Menschlichkeit.


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 13:05
Dann gehöre ich dazu heißt das


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 13:06
@Narrenschiffer
Narrenschiffer schrieb: die verpasste Islamisierung der Germanen im 8. Jahrhundert:
verpasst?
hast nicht AUFGEPASST.


27PlakatReichskonkordat

ns postkarte wir halten die kraefte des
Narrenschiffer schrieb:Ist meine Aussage nun verständlicher?
nee ,leider immer noch harzkäse .und zwar nicht weil es egal wäre ,sondern weils müffelt.

wir sollten das aber hier mal beenden und zurück zum thema kommen , und du zum nachdenken.


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 13:12
@freespeech

Keineswegs wünschen alle Moslems allen Juden den Tod, soweit ich weiß, wird die israelische Politik kritisiert und schwenkt in manchen Teilen sogar zu Hass über, aber das nicht nur bei den Moslems.
Pauschalisieren sollte man aber nicht.


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 13:16
pere_ubu schrieb:leider immer noch harzkäse
Wenn du meinst:
Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt: Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen – das Christentum ist so etwas Fades –, so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel! Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden."
Hitler über Islam (1942)(Blog von Narrenschiffer)
Beitrag von Narrenschiffer, Seite 349
Narrenschiffer schrieb:verpasst?
Dass Hitler Katholiken wie Lutheraner heftigst umworben hat, da er es sich nicht leisten wollte, die Leute vor einem Kriegszug zu verprellen, indem er an Jahrhunderte alten Traditionen rüttelt?

Siehe auch Rede im September 1938, als er sich gegen den Germanenmythos von Rosenberg und Himmler wandte.

Beitrag von Narrenschiffer, Seite 345
pere_ubu schrieb:hast nicht AUFGEPASST
Was soll ich antworten, wenn du mich anbrüllst? Für mögliche Schultraumata anderer bin ich nicht zuständig.


melden
Anzeige
Masterblunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 13:17
@pere_ubu

Die Kelten sind übrigens nur bis zum Rhein gekommen und kein Stück weiter.
(Habe ich letztens in einem schönen Buch gesehen.... :D )

Rekonstruierte, keltische Grabstätten in Rumänien z.B. wurden aber damals schon vorsorglich und aus rein propagandistischen Zwecken von gallischen Nationalisten schon sehr ,sehr früh für uns angelegt...um sie dann nach dem Jahre 2000+ mühsam wieder freizulegen..


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden