Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

20.12.2014 um 22:06
@z3001x

Ja das sind dann die offensichtlich rechten. Die anderen sind nur zu naiv, um es zu begreifen, was sie da überhaupt unterstützen.


melden
Anzeige
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:07
Heijopei schrieb:Wenn wir unserem Unmut Luft machen wollen , dann ab nach Berlin vor den Reichstag .
Dort hocken die schuldigen die man zur vernatwortung ziehen muss .
In Berlin gibt es eine Bannmeile, zu DDR Zeiten gabs die übrigens nicht.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:07
@Herbstblume
Herbstblume schrieb:Eben, es wird überhaupt mal wieder demonstriert. Aber das scheint irgendwelchen nicht recht zu sein. Wahrscheinlich den gleichen Idioten, denen auch Streiks im Land nicht recht zu sein scheinen. Es scheinen Gruppierungen zu sein, die jedes bürgerliches Engagement unterbinden wollen, indem sie zu den dreckigen und perfiden Mitteln wie Beschimpfung, Dämonisierung, Kriminalisierung, Seduktion, Infantilisierung und Pathologisierung greifen.
Das Ziel ist Spaltung, Spaltung und nochmals Spaltung
Wärst du fähig, deine eigene Denkblockade zu erkennen, würdest du Sozialist werden.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:07
@clubmaster

Die Bannmeile in Berlin ist aber sehr aufgeweicht. Da ist die Bannmeile vor dem Landtag in NRW strenger


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 22:08
Aldaris schrieb:'Feind' natürlich.
Habe ich auch so verstanden.
Ich sehe es nicht so, dass Rechtspopulisten hier erst große "Arbeit" leisten müssten,
sondern große Teile der Bevölkerung sind meiner Meinung nach die Zusammenhänge betreffend überfordert, so dass Rechtspopulisten diese Überforderung nur noch für sich ausnutzen.

Das finde ich aber deswegen noch nicht weniger schäbig.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:08
@Herbstblume
Herbstblume schrieb:Aber das scheint irgendwelchen nicht recht zu sein.
In einer Demokratie befiehlt das Volk.
Merkels Regierung ist das Volk,zumindest wird sie es so verstehen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:09
@Rho-ny-theta

Ich bin ja Sozialisten und somit stark sozialistisch veranlagt und schrieb das auch schon des Öfteren aber scheinbar wird das immer wieder gerne übersehen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:10
@Zoelynn

Das Volk befiehlt gar nichts, sondern hat zwischen den Wahlphasen die Fresse zu halten


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:11
@Herbstblume

Wie passt das Erkennen von Spaltung als Problem damit zusammen, eine Bewegung zu beklatschen, bei der sich rund 4 Millionen Menschen direkt ausgeschlossen oder angegriffen fühlen?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:12
@Herbstblume
Ja mei,dafür gibt man ja auch seine Stimme AB und behält sie nicht mehr bis die 4 Jahre um sind.
Hast das verstanden .


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:14
Roydiga schrieb:Ja das sind dann die offensichtlich rechten. Die anderen sind nur zu naiv, um es zu begreifen, was sie da überhaupt unterstützen.
Bla bla, du hast keinerlei Info, aus was für gesellschaftlichen Schichten sich die Sympathisanten von PEGIDA zusammen setzen. Ist reine Phanatasie was Du ablässt. Den AfD wählen auch viele Gutverdiener und Gutausgebildete. Die Erklärung, dass die genannten Themen nicht diejenigen wären, um die es den Leuten geht, ist realitätfremd.
Erstmal müsste man wissen aus was für Schichten hinsichtlich Bildung, Verdienst, Weltanschaung sich PEGIDianer zusammen setzen. Das weisst Du aber nicht. Also red nicht hohl daher.
Dass es nur gesellschaftliche Verlierer wären ist falsch, dazu ist die Zsustimmung zu den Fragestellungen viel zu gross bundesweit.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:14
@Rho-ny-theta

Weil ich das Große dahinter sehe und bereits schrieb, dass der Name wohl eher sehr unglücklich gewählt ist im Hinblick auf die geäußerten Ängste und Forderungen. Die "Islamisierung" scheint die wenigsten dort zu bewegen. Denen geht es um die Entfremdung der Politik vom Volk, um ein Mitspracherecht bei wichtigen Entscheidungen die das Volkswohl oder Volksweh in Zukunft entscheiden. Es geht um politische Mitentscheidung und nicht nur darum mit blöden Schildern mal seine Meinung kundtun zu dürfen. Die Bürger haben sich eben auch entwickelt und wollen mehr Rechte. Wer will es ihnen verdenken?


melden

PEGIDA

20.12.2014 um 22:15
z3001x schrieb:Und was ist jetzt der Link zu PEGIDA? Meinst Du Leute die schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, wissen das nicht?
Ich sehe Pegida als eine Art Fontäne, die sich entlädt, weil mindestens national etwas sehr verkehrt läuft. Das nutzen falsche Führer und erreichen damit ein bestimmtes Klientel, indem Ängste gebündelt, zusammengeführt und auf einen Feind ausgerichtet werden. Dann geht es mit der Spaltung los.

Lass es mich so formulieren: Ich sehe in Hogesa, Pegida etc. einfach Anzeichen dafür, dass irgendwas aus dem Ruder gerät - ohne diese Bewegungen jetzt mal zu bewerten.

Ganz oben kommt die Schere als Problem und die meisten Probleme ergeben sich daraus. Nur der Fokus verliert sich sehr schnell und weicht einfacheren Bildern, eben Feindbildern, auf die man leichter mit dem Finger zeigen kann. Die Medien tun bewusst oder unbewusst ihr weiteres dazu.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:17
@Rho-ny-theta

Aber eine Gegenfrage:
Wie lässt sich (heutiges angebliches) linkes denken damit vereinbaren dass man sich in linken Kreisen plötzlich gegen Volksbegehren und Volksinitiativen ausspricht? Wie lässt sich so ein Wandel mit echter linker Überzeugung noch in Einklang bringen?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:17
@Herbstblume
Solche Demos bringen nur was wenn sie sehr lang und mindestens 250000 Leute auf die Strasse bringen.Ansonsten wäre es am effektivsten an der richtigen Stelle das Kreuzchen zu machen bei der Wahl.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:17
@Aldaris
Vielleicht ein interessantes Bild, aber extrem unkonkret.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

20.12.2014 um 22:18
@Herbstblume

Nein, natürlich nicht.

Habt ihr schon das Update auf dem Schirm, dass einer der interviewten PEGIDA-Demonstranten ein RTL-Reporter war?


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden