Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

21.12.2014 um 23:23
Ein Staat wie Deutschland sollte im Rahmen der UN immer Truppen bereit stellen, um Martyrien in anderen Ländern verhindern zu können. E wäre doch hässlich, wenn ein Staat wie der unsrige nicht in Massaker eingreifen würde, nur weil es einen nicht angeht. Oberste Priorität ist aber natürlich ein UN-Mandat. Alleingänge, wie die der USA, kann und muss man extrem kritisch diskutieren.


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 23:23
Aldaris schrieb:Also ist es dir Latte, was im Rest der Welt passiert?
Nein, aber militärisch hat man sich in andere Staaten nicht einzumischen. Oder möchtest du das China jetzt die Pegida bewaffnet?


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:26
Strange-Birdy schrieb:Nein, aber militärisch hat man sich in andere Staaten nicht einzumischen. Oder möchtest du das China jetzt die Pegida bewaffnet?
Ach nicht? Auch wenn der Staat seine Bevölkerung massakriert? Da soll man zuschauen und sich nicht einmischen? Es gibt gewisse Grenzen. Wir sind alle Menschen und Staatsgrenzen bedeuten nicht, dass der Rest einen nicht interessiert.

Du würdest dich sicher freuen, wenn du in einem brutalen Staat lebst und fremde Staaten dich davon befreien.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:27
@Aldaris

Nein, ich möchte keine Länder befreien, so wie es mit Afghanistan, Irak, Libyen oder Syrien geschehen ist.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:28
@Aldaris
Wo hat so ein Eingreifen jemals funktioniert? Mir fallen zwei Beispiele ein, der 2. Weltkrieg und der Jugoslawienkrieg, vielleicht noch mit Einschränkungen der Sturz der Roten Khmer durch die Vietnamesen. Ansonsten wurde es eher schlimmer wie in Somalia oder im Irak. Oder es war ein extrem teurer Reinfall, der überhaupt nichts geändert hat wie in Afghanistan.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:33
@Strange-Birdy

Die Fälle müsste man alle einzeln betrachten und kann sie in einem Thread thematisieren. Es geht mir um den Grundsatz. Sollen wir also überhaupt nicht mehr irgendwo eingreifen?

@torgulf

Schwieriges Thema. Eine Gratwanderung. Die Frage, die aber im Raum steht, war, ob man überhaupt noch eingreifen sollte und das habe ich bejaht. Reines Zuschauen halte ich im Kontext unseres starken Staates für falsch. Es sei denn, man interessiert sich ohnehin nicht für das, was außerhalb passiert. Wenn ein Staat beispielsweise riesige Massaker an der Zivilbevölkerung durchführt, dann muss das in der UN diskutiert und entsprechend ein Mandat für ein Eingreifen vergeben werden. Alles andere wäre so, als ob man am Bahnsteig steht und zusieht, wie jemand verprügelt wird, aber nichts tut. Meine Ansicht.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 23:35
@torgulf
So ein Eingreifen funktioniert nur wenn ein Land total besetzt wird und dauerhaft kontrolliert wird wie Deutschland naach dem Krieg.Alles andere sind halbe Sachen.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:37
@Aldaris

Gegenfrage, sollten wir überall eingreifen wenn uns da was nicht passt? Glaub doch den Käse von humanitären Kriegseinsätzen nicht, alles Quatsch mit Sauce. Würde es z.B. gegen den fundamentalistischen Islam gehen, müssten wir ja Saudi Arabien angreifen, das sind aber unsere Verbündeten. Nebenbei mit die größten Verbrecher in der Region.Es geht nie um humanitäre Sachen bei Krieg, immer um geostrategische oder Ressourcen Das mit dem Krieg ist Frieden ist orwellscher Neusprech, sollte niemand drauf reinfallen.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:37
@Rho-ny-theta

Ist Deutschland in den jeweiligen Ländern an irgendwelchen Aktionen beteiligt?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 23:38
@Interalia

Ja.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:40
@Zoelynn
Nicht unbedingt. Afghanistan oder der Irak waren komplett besetzt und es hat nicht funktioniert, Jugoslawien war nicht besetzt und es hat funktioniert. Wichtig ist, dass es noch Strukturen gibt, die eine Ordnung schaffen können, und dass es einen Plan abseits des militärischen eingreifen gibt,l der auch funktionieren kann.


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:41
@Rho-ny-theta

An welchen, allen?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:44
Strange-Birdy schrieb:Gegenfrage, sollten wir überall eingreifen wenn uns da was nicht passt?
Können oder wollen wir (unsere Politiker) nicht. Entweder aus wirtschaftlichen oder aus strategischen Gründen. Und dass manche Staaten nicht sanktioniert werden, ist leider ein Faktum, welches mir auch widerstrebt. Das gefällt mir genauso wenig wie dir.

Aber es geht auch nicht darum, 'was uns nicht passt'. Es geht vor allem um Menschenrechte und dafür gibt es supranationale Organisationen wie die UN. Wir sind da ja nicht alleine, sondern Mitglied dieser Vereinigung.

Ich breche es aber runter. Als starker demokratischer Rechtsstaat sehe ich es vom moralischen Standpunkt aus so, dass wir auch anderen Staaten bzw. der Bevölkerung helfen sollten, wenn der Zenit überschritten ist.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

21.12.2014 um 23:44
@torgulf
Ich bezweifle ob Afganistan und der Irak komplett besetzt waren, eher sporadisch und nur kurzfristig.
Das Übel ist nie ganz ausgemertz worden wie in Deutschland.Mit dem ehemaligen Joguslawien ware es so ,dass es eh ein Kunstgebilde war unter Tito


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:47
Aldaris schrieb:supranationale Organisationen wie die UN. Wir sind da ja nicht alleine, sondern Mitglied dieser Vereinigung.
Warum sollten wir ?

Die UN-Feindstaatenklausel ist ein Passus in den Artikeln 53 und 107 sowie ein Halbsatz in Artikel 77 der Charta der Vereinten Nationen (SVN), wonach gegen Feindstaaten des Zweiten Weltkrieges von den Unterzeichnerstaaten Zwangsmaßnahmen ohne besondere Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat verhängt werden könnten, falls die Feindstaaten erneut eine aggressive Politik verfolgen sollten. Dies schließt auch militärische Interventionen mit ein. Als Feindstaaten werden in Artikel 53 jene Staaten definiert, die während des Zweiten Weltkrieges Feind eines Signatarstaates der UN-Charta waren (also primär Deutschland)

Wikipedia: UN-Feindstaatenklausel


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:48
@Strange-Birdy
Die 50. Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedete 1995 eine Resolution zu Charta-Fragen (Res. 50/52),[3] in der die Feindstaatenklausel aus den Artikeln 53, 77 und 107 als obsolet bezeichnet wurde
Wikipedia: UN-Feindstaatenklausel


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:49
...


melden

PEGIDA

21.12.2014 um 23:49
@Subcomandante

Wir haben keinen Friedensvertrag, und die Klausel kann jederzeit aktiviert werden.


melden
Anzeige

PEGIDA

21.12.2014 um 23:50
@Zoelynn
Der Irak und Afghanistan waren schon komplett besetzt. Aber für Afghanistan hatte man nur ein paar schöne Ideen Plan, wie Schulen bauen und Brunnen bohren, und dachte nach der Eroberung würden sich alle in die Arme fallen und die Demokratie würde ausbrechen. Für den Irak hatte man überhaupt keinen Plan, außer dass man den Krieg mit dem irakischen Öl bezahlen wollte.


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden