Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

22.12.2014 um 17:35
@Egalite


"Der Bürger" ist keine homogene Masse - das ständig gegen den Bürger regiert wird, halte ich für ein Gerücht. Natürlich gibt es fragwürdige Entscheidungen und dilettantische Ausführungen, aber das es immer gegen "das Volk" geht, finde ich hart übertrieben.


melden
Anzeige
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

22.12.2014 um 17:37
@Cejar

Ich habe doch noch extra geschrieben, es gibt viele Bereiche und nicht in allen Bereichen! Aber ganz wesentliche elementare Bereiche kann der Bürger überhaupt nicht bestimmen. Also, immer den ganzen Satz lesen.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

22.12.2014 um 17:39
@Cejar

Für dich jetzt nochmal die Kurzversion.

Es wird ständig seitens der Politik in vielen Bereichen gegen die Mehrheitsmeinung der Bürgerinteressen regiert.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:39
@Cejar

Finde ich gar nicht so übertrieben. Es geht bei "Gegen den Bürger" nicht nur um verfehlte Integrationspolitik. Man fasst uns wie ein Raubritter durch immer höhere Steuern in die Geldkatze ohne mit der Wimper zu zucken. Von Brüssel aus kommen immer bizarrere Forderungen wie selbstabschaltende Kaffeemaschine und Watt-begrenzte Staubsauger. Gegen die Vertreibung von Mietern aus Innenstädten wird nichts getan, die Energiekosten sind zu einer zweiten Miete gewachsen und die Mieten werden kaum eingedämmt in ihrer Steigerungswut.

Und noch vieles mehr....


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:41
@Gwyddion

Ich gebe den Gazetten ein gehöriges Maß an Schuld. Aber nicht das volle.
Sicher spielen all die Sachen mit hinein. Obwohl man die ISIS als Monster der USA bezeichnen kann. Ohne unsere westlichen Destablisierungen hätten diese radikalen Splittergruppen keine Existenzgrundlage.

Die islamische Welt wehrt sich schon gegen so einiges. Aber es wird nicht publiziert.
Hier mal eine kleine Abendlektüre: http://madrasah.de/leseecke/islam-allgemein/offener-brief-al-baghdadi-und-isis

Außerdem finden Friedensgebete von Moslems in Deutschland gegen die ISIS statt.

Die PEGIDA besteht zum Großteil aus dummen Menschen. Das ist das Problem.
Ja. So lakonisch kann man das sagen.
Wenn ich schon höre, dass man Asylanten vorwirft arbeitslos zu sein oder die Arbeitsplätze wegzunehmen, dann fehlt es da eindeutig an fundiertem Wissen.

Es tut mir leid. Aber wenn ich diesen braunen Mob sehe, dann kann ich nur polemisch werden.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:44
So eine Frechheit. Dass mit den muslimischen Weihnachtsliedern war eine Ente von der Blöd.

BERLIN taz | Es war mal wieder eine dieser typischen Bild-Enten. „Politiker fordern: Christen sollen im Weihnachts-Gottesdienst muslimische Lieder singen“, behauptete die Bild-Zeitung in ihrer Montags-Ausgabe und zitierte als Gewährsmann den Grünen-Politiker Omid Nouripour, von dem der Vorschlag angeblich stammen sollte.
Der baden-württembergische SPD-Politiker Thomas Funk äußerte Verständnis für diese Idee, und der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime (ZMD), Aiman Mazyek, schlug sogar ein konkretes Stück des britischen Songwriters Cat Stevens alias Yusuf Islam vor: „Tala'a al-badru alayna“ („Heller Mondschein leuchtet“), so der Titel.

In den Sozialen Netzwerken sorgte der Vorschlag umgehend für Wirbel, und auch bei Politikern ließen die reflexhaften Reaktionen nicht lange auf sich warten: Laut Bild-Zeitung unterstützen SPD und Linke den „Lied-Vorstoß zu Weihnachten“, während sich CDU und FDP dagegen aussprechen. Und Thüringens linker Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) schlug vor, auch den jüdischen Glauben einzubeziehen: Die Vertreter aller abrahamitischen Religionen könnten damit „ein gutes Zeichen“ setzen, zitiert das Blatt Ramelow.

Das Dumme ist nur: die Idee stammt von der Bild-Zeitung selbst, kein Politiker war zuvor darauf gekommen. Am Montagmittag veröffentlichte der Grünen-Politiker Nouripour auf seiner Facebook-Seite eine Stellungnahme: Eine Bild-Journalistin habe ihn angerufen und gefragt, ob er bereit sei, diese Forderung zu erheben. „Meine Antwort war, dass die Forderung nur dann Sinn mache, wenn dann auch Weihnachtslieder in der Moschee gesungen werden würden.“ Die konkrete Aussage sei ihm – als Politiker muslimischen Glaubens – in den Mund gelegt worden.

[...]


http://taz.de/!151764/


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:46
@Aldaris

Ja. Gut so! Immer schön Öl in die Flamme!


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:46
Gwyddion schrieb:Ich würde nicht nur BILD u. SPIEGEL die Schuld geben. Die Taten einer ISIS, die Sharia Police, Boko Haram ect. pp., sind ja nicht auf deren Mist gewachsen. Die Jahrzehntelangen Unruhen in den arabischen Ländern, Selbstmordanschläge ect. pp. sorgen für weitere "Stimmung".

Und die Politik oder ein Zentralverband der Muslime in D klären zu wenig auf, was bisher gemacht wurde reicht einfach nicht. Integration wird verweigert, Aufklärung nicht betrieben. Ein Teufelskreis an Unterlassungen, dessen Wirkung wir nun Europaweit spüren. Siehe Frankreich.. Le Penn z.B.

Hinzu kommen Ghettoisierung bzw. Parallelgesellschaften, sogar mit eigener Friedensrichterei, Extrawürste werden verlangt mit Verweis auf Religionsfreiheit usw. usf.

Das alles hinterlässt Spuren und schafft Raum für Wut und Haß, sowie Unsicherheit.
Besser hätte man es nicht ausdrücken können. All diese Faktoren summieren sich nun mal und hinterlassen einen Eindruck. Wenn dann immer mit "Einzelfälle" oder "dem ist gar nicht so" argumentiert wird, ist es eigentlich sogar ein Wunder dass PEGIDA nicht noch größer ist.
Man hat die Nase voll und geht eben auf die Straße... Leider ist es bei solchen Themen nicht zu vermeiden, dass rechtsextreme Geschöpfe mitziehen, bei solchen Themen tauchen diese nun immer auf. Nun, solange man das Feld nicht rechtsextremen Kräften überlässt, und auch friedlich bleibt, ist es akzeptabel. Das Einzige was PEGIDA wohl tun kann, ist solche Banner mitzutragen die sich gegen jegliche Art von Extremismus aussprechen, und auch sich selbst dafür einsetzen.
Scheol schrieb:Die PEGIDA besteht zum Großteil aus dummen Menschen. Das ist das Problem.
Ja. So lakonisch kann man das sagen.
Nein. Keine "dummen Menschen" sondern besorgte Bürger die sich ignoriert fühlen. Genau solche Aussagen sind es, die PEGIDA weiter anheizen. So viele Menschen als "dumm" abzustempeln, hilft nicht das Problem zu lösen, sondern es nur zu ignorieren.
Ich kann auch alle ISIS Anhänger als dumm beschreiben. Da ignoriere ich aber nun mal die ursprünglichen Probleme und rede es "gut" bzw nichtig.
Scheol schrieb:Die islamische Welt wehrt sich schon gegen so einiges. Aber es wird nicht publiziert.
Hier mal eine kleine Abendlektüre:
Weißt du was das eigentliche Problem daran ist? Die Relation stimmt nicht.
Es wird gegen ISIS protestiert, sie werden abgelehnt,
aber nichts im Vergleich zu den Mohammed-Karikaturen von damals. Das stört nun mal viele.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:46
@Scheol
Scheol schrieb:Die PEGIDA besteht zum Großteil aus dummen Menschen
Das würde ich nicht sagen.. denn Sippenhaft ist nicht das probate Mittel einer PEGIDA Bewegung entgegenzuwirken, zumal man diese Menschen nicht kennt. Es wäre oder ist sogar kontraproduktiv.
Scheol schrieb:Aber wenn ich diesen braunen Mob sehe
Dann sieh genauer hin. Wo sind da, bis auf vereinzelte Nazis, Braune? Es sind Durchschnittsbürger.. verängstigte, verunsicherte.


melden
Egalite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

22.12.2014 um 17:47
@Aldaris

Mich würde gar nichts mehr bei der deutschen Presse wundern. Mein Vertrauen tendiert da sowieso gegen Null, hat den Vorteil, man kann nicht mehr allzuviel enttäuscht werden.

Würde aber gut in das Schema -Teile und Herrschen - passen.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:47
Gwyddion schrieb:Ich würde nicht nur BILD u. SPIEGEL die Schuld geben. Die Taten einer ISIS, die Sharia Police, Boko Haram ect. pp., sind ja nicht auf deren Mist gewachsen. Die Jahrzehntelangen Unruhen in den arabischen Ländern, Selbstmordanschläge ect. pp. sorgen für weitere "Stimmung".

Und die Politik oder ein Zentralverband der Muslime in D klären zu wenig auf, was bisher gemacht wurde reicht einfach nicht. Integration wird verweigert, Aufklärung nicht betrieben. Ein Teufelskreis an Unterlassungen, dessen Wirkung wir nun Europaweit spüren. Siehe Frankreich.. Le Penn z.B.

Hinzu kommen Ghettoisierung bzw. Parallelgesellschaften, sogar mit eigener Friedensrichterei, Extrawürste werden verlangt mit Verweis auf Religionsfreiheit usw. usf.

Das alles hinterlässt Spuren und schafft Raum für Wut und Haß, sowie Unsicherheit.
Die Unruhen in der arabischen Welt sind doch hausgemacht. Alle sekulären Herrscher wurden nach und nach vom Westen verjagt, mit Mossadegh im Iran fing es an...

Was der Zentralrat der Muslime in Deutschland deiner Meinung nach hier aufzuklären hat, wird mir nicht ersichtlich, aber das Integration verweigert wird, sehe ich nicht - zumal Integration keine einseitige Geschichte ist - und hier kommen wir auch zur Ghettoisierung/Parallelgesellschaft. Die erstte und zweite Generation der eingewanderten Moslems wurden doch als "Gäste mit Arbeitsauftrag" gesehen, die sich hier bloss nicht langfristige niederlassen sollen, was an der Realität nun ziemlich vorbei ging. Das diese sich in Gegenden niederlassen, in dem die Mieten günstig und der Umgang für Sie freundlich war, ist kaum verwunderlich.

Und was für Extrawürste gibt es nun genau?


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:50
@Egalite
@Scheol

Da kann man sich nur noch für schämen. Gezielte Hetze, um -wie du richtig sagst @Egalite - nach dem 'Teile & Herrsche Prinzip' zu spalten.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:50
@Gwyddion @cbarkyn

Eine Ente weiß nicht, dass sie eine Ente ist. Ein Hund weiß nicht, dass er ein Hund ist.
Und wenn ich sage "Ich habe kein Problem mit Ausländern, aber...", dann habe ich braunes Gedankengut. Ganz gleich, ob ich wirklich ernsthaft der Meinung bin, nur ein besorgter Bürger zu sein. Ich hätte dennoch rassistische Motive.

Und wenn man an so etwas Teil nimmt, dann fehlt es an politischer Bildung.
Sorry. Das ist der Mob, der immer schon bauernhaft nur Zerstörung brachte.
Egal ob in Kuba, egal ob in der französischen Revolution, egal ob in Deutschland, in Afrika, in Südamerika. Immer dann, wenn der Mob auf die Straße geht mit einem festen Feindbild, steckt die Dummheit der Masse dahinter.

Alles immer nur auf die Politik zu schieben ist auch sehr monokausal gedacht. Diese Menschen haben eine Eigenverantwortung und die Pflicht, ihr Hirn zu benutzen.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:52
Gwyddion schrieb:Finde ich gar nicht so übertrieben. Es geht bei "Gegen den Bürger" nicht nur um verfehlte Integrationspolitik. Man fasst uns wie ein Raubritter durch immer höhere Steuern in die Geldkatze ohne mit der Wimper zu zucken. Von Brüssel aus kommen immer bizarrere Forderungen wie selbstabschaltende Kaffeemaschine und Watt-begrenzte Staubsauger. Gegen die Vertreibung von Mietern aus Innenstädten wird nichts getan, die Energiekosten sind zu einer zweiten Miete gewachsen und die Mieten werden kaum eingedämmt in ihrer Steigerungswut.
Komisch - Du wiedersprichst Dir grade im selben Post. Einerseits findest Du Maßnahmen aus Brüssel, die die Energiekosten senken sollen, wiedersinnig. Anderseits mokierst Du dich über die hohen Energiekosten?

Mieten - auch so eine Sache. Wenn der Staat sich einischt schreit jeder, mischt er sich nicht ein schreit auch jeder. Was wollt Ihr? Mehr Regulation durch den Staat? Oder Weniger? Die eierlegende4 Wollmilchsau gibt es einfach nicht. Für jede Interessenvertretung gibt es opponierende Interessenvertreter.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:53
Scheol schrieb: Immer dann, wenn der Mob auf die Straße geht mit einem festen Feindbild,
Sag mir doch, wo ist der durchgetränkte braune Mob, wo ist das feste Feindbild und wo ist die blanke Dummheit?
Ich sehe sie nicht. Ich sehe und beobachte die einzelnen Neonazis, ich sehe sie und nehme sie zur Kenntnis, aber einen durch und durch braunen Mob? Nein, den sehe ich nicht.
o-PEGIDA-facebook
Gegen jegliche Art von Radikalismus. Ja, das schließt anscheinend Rechtsextremismus aus?


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:54
@Cejar
Cejar schrieb:aber das Integration verweigert wird, sehe ich nicht
Mein Post bezog sich auch nicht auf die Gesamtheit der Muslime. Das hätte ich vlt. dazu schreiben sollen. Und Parallelgesellschaften gibt es auch durch mangelnde Aufklärung. Denn die Bereiche mit hohem Migrantenanteil wurden schon in den 80ern durch den Wegzug der Deutschen aufgrund kultureller Unterschiede begünstigt. Ich habe es so zumindest in meiner Stadt erlebt.
Cejar schrieb:Und was für Extrawürste gibt es nun genau?
ach Gott..soll ich es wieder anführen?

Gebetsräume an Schulen wurden z.B. eingeklagt ... alles andere steht hier schon im Thread und wird in anderen diskutiert.


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:56
@cbarkyn

Sag mir jetzt nicht, dass du radikales Gedankengut nur dann entdeckst, wenn es Springerstiefel trägt?! Oo

Ja. All diese Menschen haben rassistische Motive. Ob bewusst oder unbewusst. Sie sind vorhanden.
Schau mal wie die aussehen und schau mal was die sagen:


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 17:58
@Scheol
Der RTL-Reporter?


melden

PEGIDA

22.12.2014 um 18:00
@Cejar
Cejar schrieb:Einerseits findest Du Maßnahmen aus Brüssel, die die Energiekosten senken sollen, wiedersinnig.
Mag sein das es sich wiedersprüchlich anhört. Aber die Energiekosten an einer Kaffeemaschine oder einem Staubsauger fest zu machen ist ... hm ... widersinnig :) Es war auch mehr als Beispiel für unsinnige Brüsseler Politik gedacht, bei der Vielzahl der Probleme die wirklich wichtig sind.

Es geht z.B. um eine EEG Umlage, für die wir richtig berappen... doch überproduzierter Ökostrom wird dann mal locker ins benachbarte Ausland gekarrt.... teilweise, wenn die Berichte stimmen, regelrecht verschenkt.

Wie dem auch sei.. nur einige mögliche Gründe für die Unzufriedenheit der Bürger.


melden
Anzeige

PEGIDA

22.12.2014 um 18:00
@schnitzel

Nein. Die anderen.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glauben31 Beiträge
Anzeigen ausblenden