Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 20:33
@Roydiga
Wieso Panik, erzeugt das bei dir Panik,muss doch ein Grund haben.
Es wird zukünftig mit mind 250 000 Asylbewrber gerechnet ,kann auch schnell ne Million werden wenn die in Afrika durchdrehen.Rechne das doch mal hoch, bist ja gut in Mathe.
@eckhart
Für mich ist alles ein Problem was die Meinungsfreiheit einschränken oder abschaffen will, egal wer das ist.


melden
Anzeige

PEGIDA

25.12.2014 um 20:36
@Zoelynn

Ne für mich nicht, du hast doch Panik davor und "warnst" hier vor einer islamischen "Regierungsbildung", wäre das für dich kein Umstand, hättest du es doch gar nicht erwähnt.

Du nennst wieder Zahlen, ja, aber Quellen hast du bestimmt keine, so mit genauen Zahlen und wie viele davon Moslems sind usw., wenn doch, schieß los.

Oder nimmst du jetzt wahhlose Zahl x=250 000 und rechnest die mal 15(Jahre)?
Würde ich dir zutrauen, ehrlich gesagt.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 20:37
Zoelynn schrieb:Für mich ist alles ein Problem was die Meinungsfreiheit einschränken oder abschaffen will, egal wer das ist.
Da wäre doch an allererster Stelle PEGIDA zu nennen.
Die lehnen ja jede Menge Meinungen und Informationen ab.

Was empfiehlt denn PEGIDA stattdessen für Informationsquellen ?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 20:39
@Roydiga
Nö ich warne nicht sondern informier nur. Nein nicht Wahllos sondern aus Statistiken bzw voraussagen.
@eckhart
So viel ich Weis ist PEGIDA für Pressefreiheit und nicht gegen.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 20:40
@Roydiga
Ich habe geschrieben, dass die Fundamentalisten ein Problem sind, nicht die Millionen nach wie vor moderaten, die ganz einfach ihre Religion leben.
Die RAF hatte vielleicht 50 Aktive (in mehreren Generationen), die NSU zwei oder drei (wird zur Zeit gerichtlich geklärt). Man kann also schon mit einer Handvoll Leute unsere Republik ganz schön aufmischen.
Noch schlimmer ist die allgemeine Klimavergiftung. Wenn hier in den Fußgängerzonen auch nur einige Bomben hochgehen (wie im Irak), geraten doch sofort alle Muslime in Generalverdacht.
Und dieses Szenario ist leider nicht so unwahrscheinlich wie eine Machtübernahme.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 20:40
Zoelynn schrieb:So viel ich Weis ist PEGIDA für Pressefreiheit und nicht gegen.
Deswegen schlagen sie Reportern Mikrofone aus der Hand und bedrohen Kameraleute ?

Was empfiehlt denn PEGIDA stattdessen für Informationsquellen ?


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 20:41
@eckhart
Also PI-News beteiligen sich ja sogar daran. Allein diese Tatsache macht die Veranstaltung schon ekelhaft.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 20:42
Lupo1954 schrieb:Wenn hier in den Fußgängerzonen auch nur einige Bomben hochgehen (wie im Irak), geraten doch sofort alle Muslime in Generalverdacht.
Das nenn ich mal Islamfürsorge.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 20:43
paranomal schrieb:Also PI-News beteiligen sich ja sogar daran.
Ich weiß, aber für @Zoelynn vielleicht gegen den Willen PEGIDAS ? ;)


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 20:44
@Lupo1954

Ich sagte, für mich sei der Islam kein Problem, du sagtest, das hättest du vor 10 Jahren auch gesagt, aber...
Ergo ist der Islam für dich ein Problem und das, was du oben schreibst macht den Islam auch nciht zum Problem, eher ist es Unsinn:
Lupo1954 schrieb:Noch schlimmer ist die allgemeine Klimavergiftung. Wenn hier in den Fußgängerzonen auch nur einige Bomben hochgehen (wie im Irak), geraten doch sofort alle Muslime in Generalverdacht.
Also sind die Moslem Schuld, dass sie hier sind und für die "Klimavergiftung" sorgen und hätte, wäre Fahradkette, dann..
Verstehe ich nicht, was du jetzt genau sagen möchtest.


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 20:48
Roydiga schrieb:Verstehe ich nicht, was du jetzt genau sagen möchtest.
Ich auch nicht. Bitte lese noch einmal genau, was ich geschrieben habe. Dann dürfte klar sein, dass ich absolut kein Freund von Pauschalvorwürfen bin.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 20:53
Bei PEGIDA ist man zwar gegen alle Medien, aber für die Pressefreiheit.
Deshalb müssen sie doch die Medien nennen können, deren man sich ihrer Meinung nach bedienen soll.
Wenigstens für den Fall der Fälle ...

Verstehe ich jetzt nicht, was das für ein Problem sein soll.
Hat da echt noch keiner dran gedacht ?
@PEGIDÄER


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 20:56
@eckhart
Das ist natürlich Unsinn der PEGIDA so was zu behaupten die derzeitige Presse sei pauschal Lügenpresse.Ich bin auch kein PEGIDA fan, sonder en fan der Meinungsfreiheit und da kann ich natürlch nix gegen die PEGIDA demo an sich was sagen .


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 21:23
Weihnachtspredigten gegen "Pegida"Deutsche Bischöfe rufen zu Solidarität mit Flüchtlingen auf
Der Bischof von Hildesheim, Norbert Trelle, nannte bizarr, wenn Menschen, die überwiegend keiner christlichen Gemeinschaft mehr angehörten, sich aufschwängen, das christliche Abendland zu retten. „Was ich bei den erwähnten Demonstrationen wahrnehme, hat mit Christentum wenig, einiges aber mit Gottlosigkeit zu tun“, sagte der Bischof am Heiligabend im Hildesheimer Dom.
Das Bündnis „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ („Pegida“) hatte am Montagabend in Dresden mehr als 17.000 Menschen mobilisiert. Angekündigt war ein gemeinsames Weihnachtssingen, tatsächlich aber wurden Beschimpfungen von Politikern ebenso bejubelt wie ausländerfeindliche Parolen.
...
Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski, warnte davor, das Leid der Flüchtlinge aufzurechnen. „Gerade Menschen auf der Flucht haben bei Gott einen unzerstörbaren Wert, haben Würde, lange bevor sie auch nur einen Cent zur Steigerung des Bruttosozialproduktes beigetragen haben.“
http://www.focus.de/politik/deutschland/kirche-bischoefe-zu-weihnachten-gott-ist-mit-den-heimatlosen_id_4368179.html

Wer sich immer noch im Recht sieht, da mitzumarschieren und es mit scheinheiligen Ausreden rechtfertigt, dem ist nicht mehr zu helfen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 21:26
@Roydiga

Ich finde es ehrlich gesagt genau so scheinheilig von der Kirche, es jetzt den Atheisten in die Schuhe zu schieben, dass sich die Spieß- und Schildbürger plötzlich gegen eine wahrgenommene islamische Bedrohung zu protestieren berufen fühlen...


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 21:29
@Roydiga
Gerade die Kirchen habens nötig hier was zu erzählen wo die doch beide genug am Stecken haben
Ich wünsch den Beiden noch frohe Weihnacht.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 21:39
Zoelynn schrieb:Es wird zukünftig mit mind 250 000 Asylbewrber gerechnet ,kann auch schnell ne Million werden wenn die in Afrika durchdrehen.Rechne das doch mal hoch, bist ja gut in Mathe.
Wie sollen die alle nach Europa kommen? Die sterben ja jetzt schon zu Tausenden im Mittelmeer, die Patrouillen vor den Küsten Nordafrikas, mit denen viele Leute gerettet wurden, werden nicht mehr finanziert ... Diese Menschen haben auch eine gefährliche, wochenlange Flucht durch Afrika schon hinter sich. Das nimmt nicht jeder auf sich ...
Die Grenzen um Europa sind ansonsten weitgehend dicht ...

Und wie kommst du darauf, dass die EU die Grenzen nicht noch dichter macht, weitere Zäune aufbaut (wie z.B. schon in Griechenland) und nicht sogar ein Aufnahmestopp verhängt, wenn 'die Flut' kommt ?

Diese Zahlenspielchen sind albern, weil sie jeder Realität widersprechen und die EU-Pragmatiker selbst wissen, wieviel sie vertragen können und dagegensteuern werden ...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 21:41
@Issomad

250 000 klingt ja auch bedrohlich. Das ist 1/320 der deutschen Bevölkerung. 0.3%.


melden

PEGIDA

25.12.2014 um 21:43
@Zoelynn

Was soll mir das Video sagen?
Die PEGIDA fühlt sich doch berufen das christliche Abendland zu retten, wenn selbst die Kirchen davon Abstand nehmen, in wessen Namen sprechen die dann eigentlich?


melden
Anzeige
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

25.12.2014 um 21:47
Ok dann mal ein paar Zahlen
2011 wurde ein Saldo von 279.000 Personen erzielt – der höchste Wert seit 1996 (vgl. Abb. 1). Endgültige Daten für 2012 liegen noch nicht vor. Schätzungen zufolge könnte der Wanderungssaldo aber bis auf 400.000 angestiegen sein.
Die Zuwandererzahlen sind seit 2006 deutlich gestiegen (siehe Abb. 2). Damals kamen rund 662.000 Menschen in die Bundesrepublik. 2011 war es fast die Hälfte mehr (960.000). 2012 könnten deutlich über 1 Million Personen zugezogen sein.
https://www.bpb.de/gesellschaft/migration/dossier-migration/155584/deutschland

https://www.bpb.de/cache/images/2/155852-st-galerie.jpg?24AEF


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden