Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

28.12.2014 um 03:09
Zoelynn schrieb:Rechtes Gedankengut gibt es schon Rechte auch, da änder auch keine PEGIDA was dran,ob die nun existiert oder nicht .
Zum Glück gibts da noch Linke und Normale Mitte und obendrauf noch einen Touch Atheisten, Muslime, Christen und Juden, dann gibt es noch Zigeuner , Italiener und Spanier, nicht zu vergessen die Basken und Kurden,
was uns alle vereint, ist, dass wir nebst dem tierisch instinktiv hündisch, katzisch oder affenähnlichem auch noch menschlich-humanistische Züge haben!
Gerät leider manchmal in Vergessenheit.



homer-s-brain-o


melden
Anzeige
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 03:12
@lilit
Es gibt halt von allen was


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:12
@fumo

Gerne.
In der Frankfurter Paulskirche anno 1848 saßen die Royalisten vom Sitzungspräsidenten aus gesehen "RECHTS". Soweit, so gut.
In so gut wie jedem Land (ausser unserem) wird unter diesem Begriff schlicht ein Konservativer verstanden. Insofern sind einige der PEGIDA-Teilnehmer mitnichten rechts, sondern schlicht Faschisten.

Zur KLARSTELLUNG:
Ich habe NICHTS gegen den Islam, sondern gegen die extremistischen Auswüchse dieser Religion und gegen alle Personen, die unsere freiheitliche und demokratische Grundordnung gefährden, egal von welcher Seite!

Offensichtlich brauchen Merkel und Co. aber diesen Tritt in den Arsch, um zu merken, dass sie Fehler gemacht haben.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:13
IrreBlütenfee schrieb:Offensichtlich brauchen Merkel und Co. aber diesen Tritt in den Arsch, um zu merken, dass sie Fehler gemacht haben.
Welche Fehler wären es denn im Bezug zum Islam?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 03:15
@IrreBlütenfee
Natürlich hat die Politik Fehler gemacht . Schon seid den 60zigern. Jetzt will sie dass alle Stillhalten damit es nicht wahrgenommen wird


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:16
@Bone02943
@IrreBlütenfee
@Zoelynn
@lilit
@Scheol
@absurdus
Bone02943 schrieb:Genau deswegen glaube ich ist PEGIDA auch nur in Dresden so stark und kann in den alten Bundesländern nicht so wirklich Fuß fassen. Ost-Sachsen ist nunmal eine praktisch Muslimfreie Zone.
Und nun müssen wir uns die Frage stellen, warum PEGIDA im Osten funktioniert und in anderen Städten, wo ähnliches versucht wurde, gescheitert ist.

Hierzu müssen wir die Rahmenbedingungen näher unter die Lupe nehmen. Geringe Löhne, hohe Arbeitslosigkeit, viele Frührentner, Rentner generell usw.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:16
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Zur KLARSTELLUNG:
Ich habe NICHTS gegen den Islam, sondern gegen die extremistischen Auswüchse dieser Religion und gegen alle Personen, die unsere freiheitliche und demokratische Grundordnung gefährden, egal von welcher Seite!
Gegen die haben wir alle was , auch Muslime.

Die extremistischen Auswüchse sind beobachtet!
Sei doch gozzverdammt nochmal mal froh , das du das Privileg, hast schon in einem Land zu wohnen, in das so viele flüchten wollten!


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:18
lilit schrieb:in das so viele flüchten wollten!
Sehr guter Punkt!

Die muslimischen Flüchtlinge, die hier her kommen, sind Opfer dieser Extremisten und glauben hier sicher vor ihnen zu sein. Das mit gutem Grund.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:18
fumo schrieb:Und nun müssen wir uns die Frage stellen, warum PEGIDA im Osten funktioniert und in anderen Städten, wo ähnliches versucht wurde, gescheitert ist.
Woanders ist man an Muslime und den Islam eben gewöhnt. Man lebt und arbeitet mit ihnen seit Jahrzehnten zusammen, und man hat gemerkt das sie doch ganz normale Menschen sind.
fumo schrieb:Hierzu müssen wir die Rahmenbedingungen näher unter die Lupe nehmen. Geringe Löhne, hohe Arbeitslosigkeit, viele Frührentner, Rentner generell usw.
Das ist aber auch so ein Punkt, gerade da wo es viel Armut gibt da gibt es auch mehr Feidseeligkeit und oftmals gegen "die Fremden", gegen die die der eigenen Meinung nicht dazu gehören sollten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 03:19
@fumo
und das die rechten im Osten deutschlands immer schon stärker vertreten waren.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 03:19
Das einzigste Extreme was ich fürchten muss ist physische Gewalt, alles ander kann von mir aus so extrem sein wie es will


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:19
@interrobang
interrobang schrieb:und das die rechten im Osten deutschlands immer schon stärker vertreten waren.
Die fehlende Entnazifizierung ist sicherlich ein wichtiger Punkt!


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:21
@Zoelynn
@interrobang

Richtig, auch die jahrelange Abschottung der ausländischen Arbeiter und das versagen der DDR diese dagewesene Fremdenfeindlichkeit offen und politisch einzugestehen.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:21
@Zoelynn
Zoelynn schrieb:Das einzigste Extreme was ich fürchten muss ist physische Gewalt, alles ander kann von mir aus so extrem sein wie es will
Die verbale Gewalt ist aber der erste MÖGLICHE Schritt, die sich später zu körperlicher Gewalt weiterentwickeln könnte, von daher rate ich davon ab, PEGIDA einfach mal gewähren zu lassen und tatenlos zuzuschauen. Ich sagte ja bereits, man soll die Demonstranten nicht nazifizieren, aber ihr Anliegen schon ernst nehmen.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:23
@Bone02943
Bone02943 schrieb:Das ist aber auch so ein Punkt, gerade da wo es viel Armut gibt da gibt es auch mehr Feidseeligkeit und oftmals gegen "die Fremden", gegen die die der eigenen Meinung nicht dazu gehören sollten
Wenn man bedenkt, dass es manchen Regionen Dunkeldeutschlands bis zu 20% Arbeitslose gibt und die Löhne im Osten generell weit unter Westniveau liegen, kann man schon vermuten, was ein möglicher Antrieb der Leute ist.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 03:25
@fumo
In unserem Staat muss du eien friedliche Demo gewähren lassen, was anderes bleibt dir gar nicht übrig und nochmal solange die ohne Gwalt ab geht ist die keinerlei Gefahr für jemand.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:25
@Scheol
@lilit

Ich bin glücklich, hier geboren zu sein.

@fumo

Arbeitslos+Ossi=Nazi?

Alles in Ordnung bei dir?


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:26
@fumo

Man hörts ja in den Videos wenn doch mal Demoteilnehmer in die Kamera gesprochen haben, das sind Alltagsprobleme, zu wenig Geld, keine Perspektiven, zu geringe Renten und dann kommen auch noch Fremde und bekommen hier Geld und werden ernährt ohne jemals auch nur einen Cent eingezahlt zu haben. Das schlimme dabei ist halt, das die Fremden die hier her kommen doch nichts für die Probleme können, die vorallem z.B. Wendeverlierer im Osten haben.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 03:26
@Zoelynn
In unserem Staat muss du eien friedliche Demo gewähren lassen, was anderes bleibt dir gar nicht übrig und nochmal soöange die ohne Gwalt ab geht ist die keinerlei Gefahr für jemand.
Das ist richtig und das ist auch gut so, doch sollte man nicht glauben, dass sich diese Bewegung ohne Zutun ins Nichts verlaufen wird.


melden
Anzeige

PEGIDA

28.12.2014 um 03:28
@IrreBlütenfee
IrreBlütenfee schrieb:Arbeitslos+Ossi=Nazi?

Alles in Ordnung bei dir?
Nein, der Dunkeldeutsche wurde bloß nicht entnazifiziert nach dem 2. Weltkrieg und ihm wurde vom Staatsapparat die Generalabsolution für die Verbrechen des 2. Weltkrieges erteilt, denn die Verbrecher hockten laut SED-Regime alle im Westen.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden