Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 17:59
@Gwyddion
das justizsystem ist eben auf resozialisierung aus. es versucht eher verbrecher wieder einzugliedern als wegzusperren.


melden
Anzeige

PEGIDA

28.12.2014 um 18:00
@Allmysterio

Ja zum Teil gewiss. Findest du das nicht?


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:13
Gwyddion schrieb:Ich meinte die mögliche Höchststrafe
Ist doch lebenslang?!


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:21
@abschied

Max. 15 Jahre.. evtl. Sicherheitsverwahrung...


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:30
@Gwyddion
Nop, mindestens 15 Jahre.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:39
@Rho-ny-theta
Nichts passiert kann man jetzt auch nicht sagen, es gab ja durchaus vereitelte Anschläge - es wird auf Dauer nicht immer gutgehen, irgendwann hat ein Terrorist auch mal Erfolg.
ehrlich gesagt zähle ich das zum normalen lebensrisiko dazu und akzeptiere auch deswegen keine einschränkungen der freiheit.

es wird immer menschen geben die ihren kruden gedanken durch sowas ausdruck verleihen.

sollte ich mal opfer einer solchen tat werden, why not, der welt geht nichts verloren, sind genug andere da, nennt man auch fatalismus in eigener sache.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:44
@wolfi2000

und dann nur wenn der verurteilte bei der aufklärung kooperativ war, bei tadelloser führung und dann kann der täter nach 15 jahren einen antrag stellen, welches nicht bedeutet das dem antrag entsprochen wird.


melden
kakaobart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 18:49
Nach Hetzparolen gegen Pegida - die erste Messerattacke gegen Demonstrationsteilnehmer nach Hannover Vorbild:

http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/24-jaehriger-nach-pegida-demo-auf-prager-strasse-schwer-verletzt...

Nun kam es auch zu einem Messerangriff auf Pegida-Demonstranten. So wurden am vergangenen Montag heimkehrende Demonstrationsteilnehmer von Pegida-Gegnern angegriffen und ein 24 jähriger Mann mit einem Messer schwer verletzt. Nach dem zweifachen versuchten Mord an Hogesa-Teilnehmern im November führt die Lynchstimmung der Gegnern nun ein weiteres Mal zu einem potentiell tödlichen Angriff.

Ein weiterer linksextremer Anschlag mit dem Potential zu töten innerhalb von 4 Wochen.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:52
@kakaobart

Wo steht in dem Artikel etwas davon, dass es sich bei den Tätern um Linksextreme handelt?


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:52
@kakaobart

Es seien neun Personen zwischenzeitlich festgenommen und befragt worden, sagte eine Polizeisprecherin. Vorausgegangen war ein Streit zwischen zwei Gruppen gegen 20.20 Uhr an der Centrum Galerie. Der Mann kam laut Polizei mit seinen Begleitern von der Pegida-Demo. Vor dem Einkaufszentrum ist es unvermittelt zu der Außeinandersetzung gekommen. Die Polizei konnte vor Ort zunächst nichts festellen. Auf der Rückfahrt mit dem Zug nach Großenhain sei dem Mann dann aufgefallen, dass er schwerer verletzt ist. Nach unseren Informationen sollen die Angreifer nicht an den Demonstrationen teilgenommen haben.

Weitere Ermittlungen und Befragungen stehen aus. Inzwischen sind die Beteiligten wieder auf freiem Fuß.

http://www.radiodresden.de/nachrichten/lokalnachrichten/24-jaehriger-nach-pegida-demo-auf-prager-strasse-schwer-verletzt...
kakaobart schrieb:Ein weiterer linksextremer Anschlag mit dem Potential zu töten innerhalb von 4 Wochen.
Bist Du besser informiert als Polizei und Dresdner Presse? Solltest Dich dann schleunigst bei der Polizei melden mit Deinem Wissen.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 18:59
@kakaobart
kakaobart schrieb:Ein weiterer linksextremer Anschlag mit dem Potential zu töten innerhalb von 4 Wochen.
Das impliziert, dass der Angegriffene zur "rechten" Seite gehört.
So geht Populismus aber nach hinten los! :D


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 19:09
Außerdem geht laut dem Artikel nicht einmal hervor, dass es sich bei dem Streit auch um die PEGIDA handelt, nur, dass er an einem ganz anderen Ort in einen Streit verwickelt wurde.
Es steht nicht einmal drin, wer angefangen hat und warum es zum Streit kam.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 19:15
Der Friedrich hat aufgeklärt wer an der Misere schuld ist, Friedrich hat als einziger den Intellekt das zu investigieren ;-)
"Wenn Sie mich vor ein paar Jahren gefragt hätten, hätte ich gesagt: Wir putzen die weg, indem wir ihnen die Themen wegnehmen", sagte Friedrich dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".
Merkel habe sich aber entschieden, der SPD und den Grünen Themen wegzunehmen. "Denken Sie nur an den planlosen Ausstieg aus der Kernenergie oder die Einführung der doppelten Staatsangehörigkeit", ergänzte der amtierende Vize-Unionsfraktionschef Friedrich. Dies sei "kurzfristig erfolgreich, wie die Meinungsumfragen zeigen. Langfristig ist es ein verheerender Fehler, der zur Spaltung und Schwächung des bürgerlichen Lagers führen kann."
http://www.tagesschau.de/inland/friedrich-merkel-101.html


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 19:17
Das ist ja peinlich. Wirklich.
Ohne Ausstieg aus der Atomenergie wären die Menschen jetzt glücklich und zufrieden.
Die CDU ist also die einzige Partei, welche das Volksempfinden maßgeblich beeinflussen kann.

Klarer Fall von Selbstüberschätzung.


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 19:25
Scheol schrieb:Ohne Ausstieg aus der Atomenergie wären die Menschen jetzt glücklich und zufrieden.
Der Ausstieg ist ja nicht schlecht, aber dann längerfristig wie auch von den Grünen geplant mit allmählichem Ausbau von alternativen Energieerzeugern ...

Einfach mal so alle Meiler abschalten konnte nur zu Problemen führen ... Die Merkel macht hier keine gute Politik mit 'falschem Kopieren' von grünen Maßnahmen ...


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 19:26
Scheol schrieb:Außerdem geht laut dem Artikel nicht einmal hervor, dass es sich bei dem Streit auch um die PEGIDA handelt, nur, dass er an einem ganz anderen Ort in einen Streit verwickelt wurde.
Es steht nicht einmal drin, wer angefangen hat und warum es zum Streit kam.
Tja, da kreidet jemand die vermeintliche Hetze gegen Pegida an und hetzt im gleichen Zug selbst, indem er ohne weitere Informationen die Schuld jemandem zuschiebt, der womöglich gar nichts damit zu tun hat. Handelte es sich um eine Person, wäre das Verleumdung.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

28.12.2014 um 19:26
@Issomad

Ich finde ja den aktuellen EON-Spot großartig...


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 19:30
Rho-ny-theta schrieb:Ich finde ja den aktuellen EON-Spot großartig...
EON ist doch ein Witz. Die sind nur dabei, wenn sie sich selbst an die Spitze setzen können ...


Haben jahrelang den Energiewandel verschlafen und machen jetzt auf fortschrittlich ...


melden

PEGIDA

28.12.2014 um 19:30
@kakaobart

Wo steht was von linksextrem? Aber damit du was zu lesen hast, hier für dich auch einer :

http://www.fr-online.de/politik/rassismus-deutschland-jagdszenen-in-merseburg,1472596,29434222.html


melden
Anzeige

PEGIDA

28.12.2014 um 19:31
@Roydiga

ach was linke propaganda. harmlose spaziergänge wie die pedigrees können gar nicht aufhetzend wirken.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
IS und Pazifismus155 Beiträge
Anzeigen ausblenden