Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 12:01
@Glünggi
Glünggi schrieb:Nein müssen wir nicht.. ich sag ja nur wie's ist ;)
Ich habe doch geschrieben das andere Länder kein Massstab sein dürfen für uns.

Darum habe ich ja auch schon in einigen Beiträgen geschrieben das die Rechten stark wie nie zuvor sind.


melden
Anzeige
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 12:02
@Glünggi
Glünggi schrieb:Will sagen.. muss diesmal nicht eingenommen werden, sondern kann angegliedert werden :D
Na dann hoffentlich wenigstens nach Frankreich.


@Heijopei
Heijopei schrieb:Wie gesagt wir wissen wo dieser scheiss hinführt.
Direkt nach Moskau.
Auf gehts, ich kauf mir schon mal ein Krad.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 12:05
@dasewige
dasewige schrieb:das komische ist ja, das gerade die ehemaligen ostblock länder unter den faschismus leiden mußten und einen hohen blutzoll bezahlten und jetzt haben die eine starke rechte szene.
Genau das habe ich auch schon angesprochen, weil es auffällig ist.

Es werden ja sogar noch nach der Wende BGS Beamte erschossen, weil sie als Feind gelten.

http://www.spiegel.de/einestages/zum-tod-des-ddr-grenzsoldaten-rudi-arnstadt-moerderischer-zufall-a-947678.html


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:05
@Heijopei
War ja in erster Linie eine sarkastische Antwort auf @Vltor Befürchtungen , dass "wir" bald Polen überfallen werden. Ich denke wenn es sich wirklich so entwickelt, dann dürfte Polen diesmal kein Gegner sein... genauso auch Frankreich nicht. Weil die rechte Szene in ganz Europa verankert ist.
Und ja auch im Osten @dasewige
Ich für meinen Teil hab schon lange vor Pegida vor dieser Entwicklung gewarnt. Aber was will man tun ausser auf die Vernunft zu appelieren?


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 12:06
@Glünggi
Ich habe keine Befürchtungen - ich mache mich über Befürchtungen lustig.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:07
@Vltor

bis wieder der stechschritt als einzige fortbewgungsart vorgeschrieben wird.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:08
@Vltor
Beide Befürchtungen.. Islamisierung und ein 4. Reich sind im Moment übertrieben. Die Gefahr von Rechts jedoch halte ich aber für wahrscheinlicher und auch im Bereich des Möglichen.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 12:08
@dasewige
Deshalb kaufe ich mir ja auch ein Krad.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:13
Glünggi schrieb:Ich denke wenn es sich wirklich so entwickelt, dann dürfte Polen diesmal kein Gegner sein
PEGIDA = Patrioten für die Erweiterung Germaniens inklusive Danzigs

Die Armee muss halt noch gewonnen werden.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 12:13
@Glünggi
Glünggi schrieb:dann dürfte Polen diesmal kein Gegner sein... genauso auch Frankreich nicht. Weil die rechte Szene in ganz Europa verankert ist.
Und ja auch im Osten @dasewige
Wenn du das wirklich glaubst bist du sehr naiv , die Rechten sind sich ja nicht mal in Deutschland einig.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:14
@dasewige
dasewige schrieb:das komische ist ja, das gerade die ehemaligen ostblock länder unter den faschismus leiden mußten und einen hohen blutzoll bezahlten und jetzt haben die eine starke rechte szene.
Richtig. Das ist schon seltsam.. aber auch in Italien, Belgien, Frankreich, Großbritannien und sogar im Skandinavischen Raum bis hin in den USA. Und in vielen Ländern gibt es sogar reichlich mehr RECHTE und NATIONALE wie in D. Ansich Grotesk...


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:15
Beitrag von Subcomandante, Seite 661
Krass danke für den Beitrag! Aber auch jetzt noch werden es viele nicht wahr haben wollen.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:18
@Glünggi
Glünggi schrieb:Die Gefahr von Rechts jedoch halte ich aber für wahrscheinlicher und auch im Bereich des Möglichen.
Ich halte auch die aus dem religiösen Extremismus im Bereich des möglichen.

Ich hoffe nur, das hier kein Anschlag stattfindet, weil sonst die Stimmung schneller nach rechts kippt wie man sich vorstellen kann. Warum aber gerade im Osten, wo der migrantische Bevölkerungsteil eh sehr gering ist diese Bewegung den meisten Zustrom erhält, bleibt mir ein Rätsel. Denn gerade der Osten hat doch auch sehr unter den Nachwehen des dritten Reiches gelitten.. mit der Installation der Planwirtschaftlichen und sowjettreuen DDR.

Hier im Westen ist doch ruhig im Vergleich. Gut... wir sind auch mit Gastarbeiterkindern aufgewachsen, zur Schule gegangen und waren auch da befreundet. Unser Feindbild, wenn überhaupt, war die UDSSR....


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:22
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ich hoffe nur, das hier kein Anschlag stattfindet, weil sonst die Stimmung schneller nach rechts kippt
das wundert mich ebenso, das diese religösen fanatiker unseren damaligen faschismus super fanden und somit würde es ihnen doch in die hände spielen.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:22
Gwyddion schrieb:Warum aber gerade im Osten, wo der migrantische Bevölkerungsteil eh sehr gering ist diese Bewegung den meisten Zustrom erhält, bleibt mir ein Rätsel. Denn gerade der Osten hat doch auch sehr unter den Nachwehen des dritten Reiches gelitten.. mit der Installation der Planwirtschaftlichen und sowjettreuen DDR.

Hier im Westen ist doch ruhig im Vergleich. Gut... wir sind auch mit Gastarbeiterkindern aufgewachsen, zur Schule gegangen und waren auch da befreundet. Unser Feindbild, wenn überhaupt, war die UDSSR....
Da beantwortest dir die Frage eigentlich schon selbst. Wobei aber im Osten noch dazu kommt, dass sich viele als Versager fühlen, die Wendeverlierer, die armen, die die vom Westen nur mit Billiglohn abgespeist werden,.....
Aber bevor man auf die Verursacher schaut, da sucht man sich lieber ein noch schwächeren als Feindbild und zeigt auf den. Oder man nimmt generell "den Fremden" dafür.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:23
@dasewige

Seltsam.. stimmt. Vlt. lag es an der Judenverfolgung.. damit haben diese Extremisten ja kein Problem.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

31.12.2014 um 12:26
Die Gefahr von Rechts jedoch halte ich aber für wahrscheinlicher und auch im Bereich des Möglichen.


Ich halte auch die aus dem religiösen Extremismus im Bereich des möglichen.
Es spielt doch gar keine Rolle welche Seite zuerst Radikal wird und anschläge verübt, es läuft immer auf Krieg hinnaus letzendlich.
Wichtig ist zu erkennen das es sich um radikale Gruppierungen handelt und nicht um ein bestimtes Volk oder Glaubensrichtung.
Und diesen Radikalen kann man nur miteinander begegnen und ein ganz klares Signal senden das man sich nicht aufhetzen lassen will.


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:27
Gwyddion schrieb:Warum aber gerade im Osten, wo der migrantische Bevölkerungsteil eh sehr gering ist diese Bewegung den meisten Zustrom erhält, bleibt mir ein Rätsel. Denn gerade der Osten hat doch auch sehr unter den Nachwehen des dritten Reiches gelitten.. mit der Installation der Planwirtschaftlichen und sowjettreuen DDR.
Die Stalin'schen Staatsgebilde waren ultranational:

- Nationalisierung jeglicher Wirtschaft
- Migrationsfreiheit gleich null


melden

PEGIDA

31.12.2014 um 12:27
@Bone02943

Naja.. Wendeverlierer sind wir auch hier im Westen. Unsere Infrastruktur wie Straßen ect. sind marode z.B., der Soli bleibt erhalten.

Aber das ist mir relativ gleich. Wer die Städte im Osten kennt sieht, das die wunderschönen Bauten wieder hergerichtet wurden und viele fast mittelalterliche Stadtbilder somit erhalten wurde. Im übrigen... deutsche Kultur in Stein :)

Aber es liegt am Menschen selbst, immer nach unten zu treten.. ab und an mal sich zusammenzurotten um dann auch nach oben zu treten. Denke einfach mal an Deine Schulzeit zurück, der Umgang mit den ruhigen, friedlichen ... in den Klassenzimmern.


melden
Anzeige

PEGIDA

31.12.2014 um 12:30
@Heijopei
Heijopei schrieb:Wichtig ist zu erkennen das es sich um radikale Gruppierungen handelt und nicht um ein bestimtes Volk oder Glaubensrichtung.
Und diesen Radikalen kann man nur miteinander begegnen und ein ganz klares Signal senden das man sich nicht aufhetzen lassen will.
Ja.. da stimme ich zu. Es liegt an einem jeden von uns "Menschen" sich so zu verhalten, das sich keiner ausgegrenzt fühlen muß und das radikale Strömungen, egal welcher Coleur, keinen Stellenwert erhalten.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden