Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 14:31
Wolfshaag schrieb:Die Islamisten indessen kümmert es ja nicht. Und der Islam radikalisiert sich immer weiter, sta
Das sehe ich übeigens genauso.


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 14:33
@Luminarah
Joa, aber wenn man das laut sagt, dann ist man gleich ausländerfeindlich, usw. Das nervt einfach.


melden
herk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 14:34
Wo Sind die Moslems wo dagen auf die Straße gehen??


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 14:34
vlt. wäre eine Balkanisierung Deutschlands wie es der APPD vorschwebt nicht vekehrt. Dann sind wir die ganzen Radikalen los und sie können sich untereinander den ganzen tag über ihr tolles "deutsch-sein" zu texten :D


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 14:35
Ich frag mich einfach allgemein, wie lange es noch geht, bis der Geduldsfaden in Europa reisst. Wie lange man noch diesen Zustand aufrecht erhalten kann und wo die Tolleranz aufhört...wenn man nicht mal frei seine Meinung zu brisanten Themen äussern darf, ohne erschossen zu werden.


melden
Druggy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 14:36
@CrvenaZvezda

In der EU wird man erschossen, wenn man seine Meinung äußert?


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 14:37
@Druggy

Frankreich liegt in der EU?
Es wurde eine Karrikatur veröffentlicht (freie Meinungsäusserung)
Es wurden 11 Menschen hingerichtet...

Also ich verstehe deine Frage nicht


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 14:38
Die Bunte, oder eher graue Welt der PEGIDAs
#‎nopegida‬ ‪#‎watch‬
++Wenn die Wahrheit weh tut: Manipulation aus dem Internet++

Am gestrigen Nachmittag hatte der MDR in seiner Sendung "Dabei ab 2" zu dem üblichen Voting aufgerufen mit der Frage "Glauben Sie, dass Pegida der Stadt Dresden schadet?"
In einem Posting, rief Pegida die eigenen Follower sehr zeitnah zur Teilnahme auf und schaffte es so, die Ergebnisse deutlich zu gewichten. Das Voting wurde halb vier geschlossen, was ebenfalls üblich ist, das Abstimmungen dieser Art üblicherweise um 16:00 Uhr in der Sendung "Hier ab 4" ausgewertet werden.
In dem folgenden Link beginnt ab Minute 7:20 die Berichterstattung über Pegida. Am Ende, bei 10:05 min wird das Voting Ergebnis erwähnt, mit den Worten, "eine große Mehrheit" habe die Frage mit "nein" beantwortet. (http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/sendung480796_boxIndex-1_zc-51f8dc33_zs-2d7967f4.html)
Allerdings war das meist gevotete Ergebnis wörtlich "endlich traut sich jemand, die unbequeme Wahrheit zu sagen", was in der Sendung nicht so deutlich verkündet wurde.

Unabhängig davon, ist die Deutung der Gidas eh eine ganz andere:
Unter der Überschrift "Wenn die Wahrheit weh tut" wird dort der Sachverhalt der Internet-Meute zum Fraß vorgeworfen. Der Beitrag der LEGIDA wird bereits auf allen verbundenen Seiten tausendfach geteilt und verbreitet.
Die eigene Interpretation: Die Umfrage wurde vom Netz genommen, weil das Ergebnis nicht ins Bild passte.
Dass die Umfrage lediglich auf Grund des beendeten Umfragezeitraums geschlossen und das Ergebnis sogar im TV ausgestrahlt wurde, interessiert dabei den verfolgungswahnhaften PEGIDA-Anhänger wenig.

Auf unsere Anfrage beim MDR, war man heute Vormittag nicht der Meinung, dass man sich zu dem Voting nochmal erklären müsse, da man, so wörtlich "keine Fehler in der Abstimmung gemacht habe".
Wir finden es schade, dass der MDR keine Erklärung zu der Frage abgeben wollte, inwiefern der Aufruf auf einer Facebook-Seite mit deutschlandweit über 100.000 Followern und einer so großen Interaktionsrate, in der Lage ist, die Umfrage auf einem Regionalsender zu verzerren.
Es ist in diesem Zusammenhang nicht auszuschließen, dass unsere Anfrage vom MDR falsch verstanden wurde, aber es wäre schon hilfreich gewesen, in der aktuellen Situation zumindest auf diese Möglichkeit hinzuweisen oder sich selbstkritisch in einer Stellungnahme zu äußern.

Ähnliches fand auch schon bei der ominösen 'Bürgerinitiative Gohlis sagt nein' im Herbst 2013 in Leipzig statt. Mit der Macht von mehreren tausend Facebook-Followern rief man dazu auf an einer Umfrage der Bild-Zeitung teilzunehmen, um über "Pro/Contra" eines Moschee-Neubaus abzustimmen. Das entsprechende Ergebnis trug man dann stolz vor sich her und brachte es in jeder zweiten Diskussion als Argument für den vermeintlichen "Willen des Volkes".

Wie repräsentativ solche "Umfragen" im Allgemeinen überhaupt sind, ist derweil hoch umstritten. So kann bspw. angeführt werden, dass die Teilnehmergruppen oft sehr homogen und wenig repräsentativ sind, insbesondere dann, wenn die Umfragen Mehrfachvotings nicht ausschließen. Auch die genaue Fragestellung kann dabei eine Rolle spielen. Die Seite BILDblog thematisierte dies bereits im Zusammenhang mit der "Umfrage" der Bild-Zeitung nach vermeintlicher "Zustimmung" für Pegida. (http://www.bildblog.de/62427/die-nicht-unumstaendlichen-pegida-umfragen/)
https://www.facebook.com/pegidawatch/posts/684778528298441





Ach wenn das Leben doch nur so einfach wäre wie PEGIDAs so vor sich hinleben. *schwärm ein Leben ohne zu denken.


melden
Druggy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

07.01.2015 um 14:38
@CrvenaZvezda

Hab ich nicht mitbekommen. Quelle?


melden

PEGIDA

07.01.2015 um 14:39
@herk
Der Mensch hat aber GUT und BÖSE erfunden. Nicht Gott. Er gab uns einen "freien Willen", aber wer nicht spurt und nach seiner Pfeiffe tanzt wird bestraft ? ^^


melden
Anzeige

PEGIDA

07.01.2015 um 14:40
die mutige titanic hat im newsticker als aktuelles thema jedenfalls "CSU und PEGIDA" :-D . Denen hat man eben gezeigt wo der hammer hängt ^^.
Bei mir steht was anderes.
Nach einem Anschlag auf das französische Satiremagazin Charlie Hebdo reagiert die TITANIC-Redaktion mit Solidarität ("Au weia!") und Standfestigkeit ("Wir machen weiter Witze – gleich nach der Mittagspause!") +++ UPDATE: Erste Versehrte sind zu beklagen, Kopfschmerzen nach lästigen Anrufen ("Hallo, Gamperl vom Tittlinger Wochenblatt, hätten Sie ein Statement für uns?") und dem Lesen von Facebook-Kommentaren ("Ihr Feiglinge Warum habt ihr euch Nicht erschiessen lassen?? Seit wohl zu feig dazu was?") +++ UPDATE: Langsam verfestigt sich redaktionsintern die Meinung, daß Mord "eher nicht so gut" wäre, Anschläge auf Satiremagazine "unangenehm". +++ TERRORHINWEIS: Für 16 Uhr ist in der TITANIC-Redaktion eine Pressekonferenz angesetzt, bei der RTL, Hessischer Rundfunk, Frankfurter Rundschau und sämtliche weitere Privat- und Systemmedien anwesend sind. Für Terroristen bietet sich hier die Möglichkeit, nicht nur eine Satireredaktion auszulöschen, sondern auch die gesamte deutsche Lügenpresse. Es gibt Schnittchen (hinterher)!
http://www.titanic-magazin.de/newsticker/
Vielleicht habe ich die unzensierte Auslandsversion.


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Demokratie89 Beiträge
Anzeigen ausblenden