Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

09.01.2015 um 11:37
@Commonsense

Die Behauptung, Neonazis seien Neonazis ist aber eine Beschneidung der Meinungsfreiheit und Rufmord. Nicht gewusst?


melden
Anzeige

PEGIDA

09.01.2015 um 11:38
doppel00 schrieb:Antifa und rechte Schlägerbanden schenken sich gegenseitig nix.
Da spreche ich nicht dagegen.

Der Unterschied im vorliegenden Fall ist aber nach wir vor, daß die einen sich unter die Demonstranten mischen, während die anderen Organisatoren der Demonstration sind. Diesen Unterschied scheint man hier aber nicht begreiflich machen zu können.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:38
pathofdecay schrieb:Doch, doch. Schau Dir vids von Demos an. Vermummte sind meistens auf Linkendemos zu finden.
Und mal ehrlich
Mal ehrlich?Das ist hier OT
Ich schaue mir jedes live-Video der PEGIDA, das ich bekommen kann, von vorn bis hinten an,
Und Du willst mir weismachen, was dort mit "Meinungsfreiheit" gemeint ist?
Die Regierung soll sich deren Meinung beugen, soll mindestens fremdenfeindlich agieren.
Erst dann wird die PEGIFA sich ernstgenommen fühlen.
underst dann werden die PEGIDA-Organisatoren ihren Demonstranten Rederecht erteilen !


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:38
@Scheol

Sollen mich verklagen, wir werden ja sehen, ob ich meine Behauptung belegen kann...


melden
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 11:40
@Scheol
mit meiner Meinung war nicht nur '33, sondern auch DDR möglich. Ich bin der Meinung dass die überwiegende Mehrzahl der Menschen mit jeder gesellschaftlichen Ordnung klar kommt, rein des Überlebens willens. Und die letzten 2000 Jahre hat das auch super geklappt, Häuptlinge, Römer, Fürsten, Bischöfe, Kaiser, Demokraten, Gröfaz, Demokraten hat das funktioniert.

Und die 2/3 der Menschen leben auch heute ohne Demokratie, ein paar davon gar nicht mal so schlecht und warum dürfen Frauen, Schwarze, usw wählen. In der griechischen Urform war das nur den freien Männer vorbehalten.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:42
@doppel00

Du tust gerade so, als sei das alles durch Chaos entstanden.
Man hat aus Fehlern gelernt und deine Einstellung, du hättest mit dem Verlauf der Dinge nichts zu tun, ist ja fast schon schizophren. Ich bedaure dein Demokratieverständnis, weil es keines ist.
Aber auch zynische Nihilisten haben ein Recht auf ihre Meinung.

Außerdem könnte man dir mit dieser Einstellung die Relativierung der Millionen Opfer aller Zeiten unterstellen, inkl. dem Holocaust, den Opfern Stalins und den zukünftigen Opfern der IS.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:42
@Aperitif

Es muss klar sein, dass wir Flüchtlinge in Not aufnehmen, der Staat Muslime ebenso schützt wie andere Religionsgemeinschaften auch, aber eben nicht mehr. Das betrifft die Frage der Mohammed-Karikaturen und der Pressefreiheit. Hier darf es keine Sonderrechte für den Islam geben. Wir müssen die Muslime absolut gleich behandeln und integrieren.

Dem stimme ich doch vollkommen zu. Nur, wo wird das in der BRD anders gehandhabt? Flüchtlinge in Not werden aufgenommen, der Staat schützt alle Religionsgemeinschaften sowie die Presse -und Meinungsfreiheit. Und im Gesetz gibt es keine Sonderrechte für den Islam.

Das einzige, was der Staat bislang nicht gefordert hat, ist ein Verbot der Vollverschleierung.
Aperitif schrieb:Islamisten, Dschihadisten, IS-Kämpfer, Salafisten und Hassprediger müssen ausgewiesen werden. Die Menschen verstehen nicht, warum das nicht geschieht.
Darüber wurde auch schon vorher heiß diskutiert. Gleichwohl müsste man entsprechend auch ausländische Rechtsextreme (bps.) ausweisen, bzw. alle Extremisten oder Straftäter, die in Deutschland leben, aber keinen Pass haben.
Aperitif schrieb:Es ist zu bedauern, dass das in der Bundesrepublik derzeit nicht geschieht.
Damit meint Geißler wohl vor allem eine falsche oder keine richtige Kommunikation in Richtung Volk. Es gibt bereits Maßnahmen, über die man diskutiert hat, z.B. die IS-Kämpfer betreffend. Man kann in der anderen Richtung allerdings auch davon ausgehen, dass sich viele nicht wirklich informieren - höchstens über die Bild-Zeitung etc.
Aperitif schrieb: Es dürfte da immer nur von gegendemos oder von den Medien der Vorwurf des Rassismus kommt deutlich schwerer werden pegida zu kritisieren.
Lutz Bachmann frönt den Identitären und die Orga von anderen 'GIDAS sind eindeutig Rechtsextreme. Das Einzige, was ich letztens an Rufen hören konnte, war 'Lügenpresse' und 'Wir sind das Volk'.

Für eine treffende Analyse des oft erwähnten Positionspapieres kannst du hier nachschauen: https://www.facebook.com/notes/pegidawatch/eine-auseinandersetzung-mit-dem-positionspapier-der-pegida/685184734924487

Übrigens habe ich beispielsweise nicht behauptet, dass dort nur Rechtsextreme mitlaufen. Aber es zieht sie an, wie Scheiße die Fliegen. Nicht umsonst traten im Westen als erstes Rechtsextreme auf den Plan und nahmen die Organisation in die Hand. Das ist nämlich der harte Kern. Lediglich in Dresden scheint die Besonderheit zu sein, dass dort auch vielfach 'einfache Bürger' mitlaufen.

Komischerweise gerade da, wo kaum Muslime leben.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:44
Wir haben 150 Rückkehrer bisher aus diesen Gebieten alleine in Deutschland. Die dunkelziffern sind vermutlich höher. Falls was passiert sollte sich merkel schonmal warm anziehen.


melden
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 11:45
@shionoro
Ich bin beeindruckt, neben der Thora, neuen Testament und Koran haben wir jetzt das GG dass für alle Zeiten unabänderlich gilt, göttlich.

Wie lange wird das dauern bis aus einem weltlichen Regelbuch eine Religion werden kann und die Anhänger, da die Sprache sich weiterentwickelt, die ursprüngliche Bedeutung in mehrere Interpretationen auseinanderdriften?


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:46
Aperitif schrieb:Wir haben 150 Rückkehrer bisher aus diesen Gebieten alleine in Deutschland. Die dunkelziffern sind vermutlich höher.
Radikale Dschihadisten gibt es nicht erst seit 2001 und es ist nichts passiert.
Dieser religiöse Fanatismus deinerseits hat was von "Dieses Jahr geht die Welt unter. Gaaanz bestimmt! Wir hatten bloß wieder Nostradamus falsch interpretiert!".
Aperitif schrieb:Falls was passiert sollte sich merkel schonmal warm anziehen.
Sonst was?


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:49
@eckhart
Ich habe doch nicht von Meinungsfreiheit gesprochen ^^
Man sollte einen Unterschied zwischen verfassungsfeindlich , verfassungswidrig , straffällig und freie Meinungsäusserung machen. Dies zu entscheiden obliegt nicht Dir oder sonst wem, sondern der Legislative.
Ich will kein 3. Reich mehr, und auch sonstige alte politische Verhältnisse.
Ich möchte aber, dass die Politik dieselben Anstregungen für uns Bürger macht, wie für den Rest der Welt. ICH sehe dies eben nicht. Und ICH darf mich damit auch nicht einverstanden fühlen. Und wegen einer Pegida - wo sich bis heute an der Asylpolitik nichts geändert hat und auch keine Flächenbrände gegen Ausländer entbrannt sind, Flüchtlingen weiterhin geholfen wird - wird sich auch in Zukunft nicht viel ändern.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:50
Wenn ihr der festen Überzeugung seit, dass die Organisatoren rechtwidrig handeln oder sich äussern, dann zeigt sie an. Sollte sich dies bewahrheiten, steht einer Verurteilung nichts im Wege
und die dann zu recht.


melden
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 11:51
@Scheol
Ich passe mich mit meiner Meinung der Mehrheit an, wenn die Mehrheit undemokratisch ist dann werde ich mich anpassen. Ich bin ein lebender Feigling, genetisch bedingt und ich will meine Knochen weder für Gott noch für König opfern. Wenn die Mehrheit mich als verfolgungswürdige Minderheit sieht dann schiebe ich Panik, und bei Panik bin ich der erste der Weg ist (das habe ich aus den Millionen Holocaust, Stalin, IS, ... Opfern gelernt).

Und solche wie mich gibts viele, die flüchten gerade zu 100.000den und zu Millionen aus den Krisengebieten.

Ich sehe aber nur verdammt wenige Helden die den Demokraten dort vor Ort helfen. Sind ja hauptsächlich hier im Forum.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:52
doppel00 schrieb:Ich passe mich mit meiner Meinung der Mehrheit an, wenn die Mehrheit undemokratisch ist dann werde ich mich anpassen.
Ich hoffe, du schreibst das aus Trotz und nicht aus Überzeugung.


melden
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 11:52
@Scheol
aus Erziehung.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:53
Ich wurde auch gut erzogen.
Was dann geschah weiss ich nicht mehr ^^


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:53
@doppel00

Ah. Du wurdest so erzogen, dass du bei Gewaltverbrechen weg siehst?
Keine eigene Meinung oder Überzeugung hast?
Wie kommt das?


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 11:53
@doppel00

Das hat mit Religion nichts zu tun, sondern mit Gewaltenteilung?
Kennst du das wort oder muss ich dir Demokratie erst erklären?


melden
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 11:55
@Scheol
ich wurde so erzogen dass ich mich um mein überleben kümmern muss. bei gewaltverbrechen bringe ich mich erst aus der gefahrenzone und rufe dann die polizei. so hat man es mir beigebracht.


melden
Anzeige

PEGIDA

09.01.2015 um 11:55
@Scheol
Tja wir haben schonmal eine Regierung aus dem Amt gekehrt.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden