Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

09.01.2015 um 12:11
pathofdecay schrieb:Klar, wir müssen eine humane Lösung finden. ABer die dann, für Alle.
Das ist nicht leicht.
Und so einer wie Orban, der Obdachlose an die Stadtränder verbannt, hat sie also gefunden?
Da existiert ebenso eine Regierung wie bei uns, nur schärfer !
Noch entsolidarisierender !


melden
Anzeige
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 12:12
@Aldaris
du glaubst gar nicht wie spannend Wirtschaft sein kann, da brauchst dann keine Politik mehr. Kaufleute sind die Vorreiter bei der Völkerverständigung, der gemeinsame Nenner ist die Aussicht auf einen guten Gewinn, der verbindet seit Jahrtausenden Heiden, Juden, Christen, Muslime, Hindus, Buddhisten und sogar Atheisten.

Daran sollte man knüpfen und nicht auf den Alleinvertretungsanspruch einer Religion oder Gesellschaftsordnung.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:12
pathofdecay schrieb:Auf jeder Linkendemo, meist auch Gegendemos genannt, ist die Antifa anwesend
Ja, das ist wohl bekannt. Und? Was ist da jetzt schlimm?
pathofdecay schrieb:Sie sind gegen die herrschende Grundordnung
Nein, das sind sie nicht, sondern sie sind gegen faschismus. Deswegen heissen sie ja antifaschisten.
pathofdecay schrieb:Sie nutzen jede Gelegenheit Unruhe zustiften.
Nach der logik ist islam=islamismus. Quatsch einfach.
pathofdecay schrieb:Aber kennste ja, ist ja nix Neues.
Das ist in der tat was neues was du da so erzählst.
pathofdecay schrieb:So ist ja auch Dein user-Verhalten. Schnell auftauchen, losschiessen und in der Menge abtauchen.
Bist schon nen kleiner hobbypsychologe, was? ;)


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:13
Scheol schrieb:War das eine Ankündigung
Das ist ja schon fast peinlich, wenn du islamistische Rückkehrer,
Nicht handeln der Regierung siehe Statement h.geisler Anschlag proteste gegen nichts tun nicht unter den hut bekommst.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:14
@Aperitif

Du bist also zu feige zu antworten. Okay.


melden
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 12:15
Müsst ihr euch streiten? Schlecht für die eigene Gesundheit. Unvernünftig.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:15
doppel00 schrieb:der gemeinsame Nenner ist die Aussicht auf einen guten Gewinn
und die ständige Privatisierung von Gewinnen und Sozialisierung von Verlusten,die Ursache der Entstehung von Staatsverschuldungen.
Anarchokapitalismus ?
Hinter dem Faschismus steht das Kapital !


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:17
doppel00 schrieb:du glaubst gar nicht wie spannend Wirtschaft sein kann, da brauchst dann keine Politik mehr.
Mehr denn je brauchen wir eine starke Politik, um die Wirtschaft im Zaum zu halten.
doppel00 schrieb: Kaufleute sind die Vorreiter bei der Völkerverständigung, der gemeinsame Nenner ist die Aussicht auf einen guten Gewinn, der verbindet seit Jahrtausenden Heiden, Juden, Christen, Muslime, Hindus, Buddhisten und sogar Atheisten.
Damit verbunden ist leider in der heutigen Zeit massive Ausbeutung und Rücksichtslosigkeit. Eine absolut freie Marktwirtschaft ohne Regularien von Staaten und supranationalen Vereinigungen bei dem derzeitigen Wirtschaftssystem führt zwangsläufig zu Konzernen oder konzernartigen Strukturen mit Staatsmacht und Monopolanspruch in allen Bereichen. Da stehen wir ja jetzt schon an der Schwelle zu solchen Entwicklungen.
doppel00 schrieb:Daran sollte man knüpfen und nicht auf den Alleinvertretungsanspruch einer Religion oder Gesellschaftsordnung.
Verstehe ich nicht ganz. Wirtschaftliche Beziehungen spielen eine elementare Rolle bei den Beziehungen zwischen Staaten und Gesellschaften. Früher wie heute.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:21
@Scheol
Warum bist Du so verhermt ? So verbittert ? Ich will nicht sagen uneinsichtig, aber die Zufriedenheit
der Dir gegebenen Antworten, dem ein wenig Verständnis abringen, warum kannst Du das nicht ?

@aseria23
Das Vorgehen der Antifa ist paramilitärisch. Sie prägten schon früh die Vorgehensweise der Demos.
So wie die "Rechten" als Verallgemeinerung alles Neonazis sein müssen,
ist die Antifa von ihren Ursprüngen zu einer bürgerfeindlichen, selbstherrlichenden anarchiegewollten Gruppe expandiert. Und wer Kerngruppen wie den Schwarzen Block oder Antifa unter Mitläufern duldet, kann kein Stück besser sein. Um das mal von der "Gegenseite" zu reflecktieren ^^


melden
doppel00
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 12:24
@eckhart
die Suche nach einer guten Gewinn-Möglichkeit besteht seit Jahrtausenden, vor dem Kapitalismus und dem Faschismus.
@Aldaris
die Wirtschaft versucht immer Einfluss auf die Politik zu nehmen, zu jeder Zeit. Mir reicht China und Nordkorea als abschreckendes Beispiel was das absolute Primat der Politik ggü der Wirtschaft vermag.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:25
pathofdecay schrieb:So wie die "Rechten" als Verallgemeinerung alles Neonazis sein müssen
Das ist natürlich falsch, wenn man so etwas behauptet !
Rechts sind auch Neoliberalisierer, Anarchokapitalisten und ganz allgemene Entsolidarisierer !


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:25
Scheol schrieb:Du bist also zu feige zu antworten. Okay
Ich würde das eher nachdenken nennen. Die Logik hinter den genannte Hinweisen ist eigentlich offensichtlich.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:27
doppel00 schrieb:die Suche nach einer guten Gewinn-Möglichkeit besteht seit Jahrtausenden, vor dem Kapitalismus und dem Faschismus.
Das machts kein Quentchen besser ! Sondern bleibt die Ursache von Staatsverschuldungen.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:27
@doppel00

Und mir reicht die überdimensionale Macht der Finanzmärkte und Konzerne, die außer Kontrolle geraten ist.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:29
@eckhart

Aber eckhart den Kommunismus als Gesellschaft hatten wir doch nun auch schon. Und sind damit auch nicht weiter gekommen. Selbst im Kommunismus sind die menschlichen Schwächen wie Neid und Habgier allgegenwärtig gewesen.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:33
Anonymous (nicht zu verwechseln mit dem Anon.Koll aka M.R.) startet die Operation PEGIDA:
http://www.anonnewsde.org/2015/01/operation-pegida-aufklaerung-hat-prioritaet/
http://www.anonnewsde.org/2015/01/kurz-knackig-warum-wir-nopegida-unterstuetzen-und-pegida-bashen/
Unbekannte, die sich selbst zum Kollektiv Anonymous zählen, haben zu einem Angriff gegen Pegida aufgerufen. Offenbar wurden bereits die ersten Webseiten lahmgelegt.
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/pegida-anonymous-anhaenger-nehmen-websites-ins-visier-a-1011954.html


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:35
@Subcomandante
Ja das ist dann auch sowas wie Angriff auf die Meinungsfreiheit. Strafbar und wenn sie erwischt werden meiner Meinung nach hohe Haftstrafen mit Arbeitseinsatz für die Allgemeinheit nach sich ziehen sollten.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:39
@Aperitif
Kommunismus ? Gab es den überhaupt irgendwo schon einmal ? Ist das nicht ein Idealismus ?
Bezeichnungen fand er ja schon oft. Kenn´ ich nur von der Star Trek Saga ^^ Da funzt es ^^


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 12:49
Das Anonymus-Video hat sehr vernünftige Sätze zu bieten.

@Aperitif

Im Windschatten des GG das Ei legen und ausbrüten und mit dem Huhn dann die Regierung stürzen wollen, die durch das GG legitimiert ist. So ist fein. So ist fein.


melden
Anzeige

PEGIDA

09.01.2015 um 12:50
@Aperitif

Es gibt ja nun zwischen Kommunismus und Kapitalismus auch noch einige Abstufungen, zB. die soziale Marktwirtschaft, von der wir uns in D. aber leider immer weiter abkehren.

mfg
kuno


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden