Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:45
groucho schrieb:Sag ich ja. ;-)
Bitte sehr. Dann überzeuge mich vom Gegenteil. Kennst du Statistiken? Ich beschäftige mich mit diesem Thema eigentlich eher selten und habe daher große Schwierigkeiten gehabt Statistiken zu finden (so wie ich es für gewöhnlich zu tun pflege), die meine Eindrücke untermauern. Es ist in der Tat schon ziemlich armselig wenn man für seine Argumente in einer Diskussion nichts anderes vorzuweisen hat als die persönlichen Eindrücke. Ich musste allerdings feststellen, dass soziokulturelle Studien weit weniger leicht zu finden sind als naturwissenschaftliche, derer ich mich in wissenschaftlichen Debatten gerne bediene.

Daher wäre ich dankbar wenn du meinen Eindruck mit Zahlen widerlegen würdest. Wenn ich trotz eindeutiger gegen meine Eindrücke sprechender Faktenlage immer noch davon überzeugt bin dass der Moslem eine andere Vorstellung vom ökonomischen Werdegang hat, dann darfst du mich auch als Rassisten bezeichnen.


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:50
@Dr.Thrax

Was genau brauchst du? Migranten nach Bildung?


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:51
@Rho-ny-theta
Muslimische Migranten und der Anteil daran, der keine Ausbildung hat. Und das dann im Vergleich zum Durchschnitt aller Deutschen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:52
@Dr.Thrax

Gibts aus erhebungstechnischen Gründen nicht.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:54
@Rho-ny-theta
Schrott. Ja keine Ahnung dann. Etwas anderes hilft halt im Bezug auf meine Aussage, dass es nicht so das Ding der muslimischen Migranten ist eine Ausbildung nach dem typisch Deutschen Werdegang zu machen, nicht weiter.

Was macht man da jetzt? Ist ja nur mein Eindruck, und ein möglicher Erklärungsansatz. Kann ja durchaus sein dass ich damit mal voll daneben liege. :D


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:55
@Dr.Thrax

Religionszugehörigkeit wird in deutschen Erhebungen in der Regel als Zugehörigkeit zu einer als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannten Religionsgemeinschaft erfasst - in Deutschland gibt es aber nur eine einzige Moscheengemeinde, die diesen Status hat, ansonsten fallen Muslime bei Religion leider unter "Sonstige/keine Angaben".
Dr.Thrax schrieb:Was macht man da jetzt? Ist ja nur mein Eindruck, und ein möglicher Erklärungsansatz. Kann ja durchaus sein dass ich damit mal voll daneben liege. :D
Du könntest als Proxy für die Muslime mal einfach die Türken nehmen, die sind die größte muslimische Migrantengruppe.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:55
@Rho-ny-theta
Gut, dann mal mit Türken als Annäherung. Gibt es da was?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 16:56
@Dr.Thrax

Ja, definitiv, ich suche es dir schnell raus.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 16:58
Ich glaube, was Dr. Thrax sagen will, ist grob zusammengefasst folgendes:

Der "Moslem" aus dem Türkischen oder Arabischen Raum hat eine andere Vorstellung vom ökonomischen Werdegang mit Schule, Ausbildung/Schule, Arbeit, Rente als z. B. der "Deutsche", da letzterer seine Kultur unter anderem durch diesen Werdegang geprägt hat. Der aus oben genannten Teilen der Welt zugewanderte Moslem wuchs was diesen Werdegang betrifft komplett anders auf, da das Bildungs- und Wirtschaftssystem in "seinem" Teil der Welt völlig anders funktioniert als bei uns. Und selbst der in der 3. Generation in Deutschland geborene Moslem hat bezüglich des Werdegangs von seinen Vorfahren aufgrund deren Bildungs- und Wirtschaftskultur ein anderes als das hier "gültige" Modell vermittelt bekommen.

Das ist allerdings - meiner Meinung nach - keine Frage der Religion, sondern der geographischen Herkunft. Im arabischen Raum werden halt nicht ganz so viele Beamte und "Kaufleute für Bürokommunikation" etc. gebraucht wie bei uns, da reicht es als "Ausbildung", wenn dir dein Onkel zeigt wie man Autos repariert oder das Dach flickt.


Richtig? :)


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 17:05
@Rho-ny-theta
Vielen Dank. Und da haben wir's doch auch schon. Im zweiten Link steht genau das was ich zuvor nur habe mutmaßen können mit Zahlen untermauert.

Eltern von Migrantenkindern haben öfter keinen beruflichen Abschluss (22 % vs. 4 %)

Quelle: http://www.bibb.de/de/20883.php

Und meine Erklärung dafür wurde von @Auris ja gerade noch einmal ziemlich treffend wiedergegeben.

@groucho
Meine Aussage basierte folglich nicht auf meiner Ablehnung der arabischen Rasse gegenüber, sondern auf meinem persönlichen Eindruck, der sich in der Tat auch in Zahlenwerten messen lässt.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 17:06
@Dr.Thrax

Ja, das sollte ja auch allgemein bekannt sein. In der VWL ist es übrigens allgemein akzeptiert, dass v.a. der Beruf des Vaters massive Auswirkungen auf den Werdegang der Nachkommen hat.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 17:06
Gwyddion schrieb:Solange Menschen Feindbilder aufbauen.. wird das nichts.
Solange ich nicht im Lotto gewinne bin ich kein Millionär. Wann kapiert ihr endlich das die Menschen nun mal so sind wie sie sind? Was ist das denn auch für eine Methode? "Wir müssen uns nur alle lieb haben und es gebe kein Krieg mehr!" Ach, sag bloß?

Das Problem ist z.B.: Es wird den Leuten ein Asylheim vor die Nase gesetzt und von oben befohlen, dass sie das gefälligst zu akzeptieren haben. Dann wird den Menschen vor Ort aber die Schuld in die Schuhe geschoben, weil sie dem Befehl nicht folgegeleistet haben, anstatt darüber nachzudenken, dass es wohl doch nicht so eine gute Idee gewesen ist, den Menschen so etwas aufzuzwingen.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 17:12
@Rho-ny-theta
Und weiterhin auch im Bezug auf die Kinder der Migranten:

Von allen Jugendlichen mit Migrationshintergrund, die am Ende ihrer Schullaufbahn eine duale Berufsausbildung anstreben, münden schätzungsweise 75 % innerhalb von rund drei Jahren in eine solche Ausbildung 5 ein (siehe Abbildung 2).6 Bei Jugendlichen ohne Migrationshintergrund liegt der entsprechende Anteil mit 84 % signifikant höher.7

Also finden sich im Bezug auf die Kinder der Migranten ebenfalls noch signifikante Abweichungen im Hinblick auf deren Berufsausbildung vom Jugendlichen ohne Migrationshintergrund. Im weitesten Sinne (ich hatte mich ja auf Muslime bezogen, hier ist die Rede von Migranten was natürlich daher nur in etwa eine Übereinstimmung darstellt, allerdings aufgrund der Gegebenheiten der Verfügbarkeit von Studien die wohl einzig sinnvolle Vorgehensweise darstellt) bestätigen diese Zahlen meine zuvor von Diskussionsteilnehmern als "rassistisch" deklarierte Darstellung.
Rho-ny-theta schrieb:Ja, das sollte ja auch allgemein bekannt sein. In der VWL ist es übrigens allgemein akzeptiert, dass v.a. der Beruf des Vaters massive Auswirkungen auf den Werdegang der Nachkommen hat.
Ich bin ja nun auch kein ausgewiesener VWL Experte. Daher hatte hier ja auch nur meinen laienhaften Eindruck zu vertreten. Aber prinzipiell war es genau das was hier empirisch belegt wird, was ich zuvor gemeint hatte.

Vielen Dank für die Quellen.


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 17:12
Foss schrieb:Das Problem ist z.B.: Es wird den Leuten ein Asylheim vor die Nase gesetzt und von oben befohlen, dass sie das gefälligst zu akzeptieren haben.
Mir sind weitaus mehr sinngemäße Probleme im Zusammenhang des Baues von Umgehungsstrassen bekannt !

Kann sein, dass es daran liegt, dass ich in der Nähe Dresdens wohne ...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 17:13
@Dr.Thrax
Dr.Thrax schrieb:Vielen Dank für die Quellen.
Kein Ding, ich weiß ja wo und was ich suchen muss.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 17:14
Hier noch einmal eine schöne graphische Darstellung dessen, was den Kern meiner Vermutung untermauert.

a14 bibb-report 0514 abb03 700


melden

PEGIDA

09.01.2015 um 17:15
Foss schrieb: Wann kapiert ihr endlich das die Menschen nun mal so sind wie sie sind? Was ist das denn auch für eine Methode?
Das nennt man Aufklärung oder auch "sich des eigenen Verstandes bemächtigen". Wenn einem das nicht zusagt, dann gibts auch nichts im "Abendland" zu schützen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

09.01.2015 um 17:15
@Dr.Thrax

Man sieht auch sehr schön, dass bei den Abiturienten bzw. Fachabiturienten die Differenz wegfällt.


melden
Anzeige

PEGIDA

09.01.2015 um 17:15
@Dr.Thrax

Aber denke dabei auch immer an die Benachteiligung allein der Namen wegen!


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden