Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

10.01.2015 um 20:23
PEGIDA: Besorgte Bürger die aus freien Stücken Demonstrieren und auf ihre Meinung pochen.

Gegen PEGIDA: Zum großteil Bezahlte weil ist halt so und gegenmeinungen können ja nicht existieren.

Das leben der PEGIDA Anhänger muss schön sein..so schwarz und weiss..


melden
Anzeige

PEGIDA

10.01.2015 um 20:24
Alle Brett vorm Kopf, sonst wär es nicht so, wie es nun ist.

btw. alles einzelfälle .. ;D


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:24
kronzeuge007 schrieb:Der echte Ossi hingegen geht zu Pegida oder ist wenigstens dafür wie die vorzeitig geschlossene MDR Umfrage ja auch gezeigt hatte.

92 % meinten dort innerhalb kürzester Zeit das Pegida Dresden nicht schadet.
Auch da wurde nichts vorzeitig geschlossen. Die Umfragen enden immer zu dieser Zeit. Aber glaub eben alles was egal jemand bei PEGIDA so zum besten gibt. Klar der muss ja die ultimative Wahreit sagen...


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:24
@Subcomandante
Leider bittere Wahrheit. Deswegen waren die gegedemonstranten die woche drauf erheblich weniger da gabs dann kein geld mehr. Weiß jeder hier.


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:25
kronzeuge007 schrieb: Rentner die kein Internet haben und auf dem Dorf wohnen und die noch nie in Vierteln wie Wedding, Neukölln, etc. waren
Lol, genau, und die Deppen vob der PEGIDA waren da schon, genau :-))


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:27
@kronzeuge007
kronzeuge007 schrieb:Der echte Ossi hingegen geht zu Pegida oder ist wenigstens dafür wie die vorzeitig geschlossene MDR Umfrage ja auch gezeigt hatte.
Die Umfrage wurde nicht vorzeitig geschlossen!

Am gestrigen Nachmittag hatte der MDR - Mitteldeutscher Rundfunk in seiner Sendung "Dabei ab 2" zu dem üblichen Voting aufgerufen mit der Frage "Glauben Sie, dass Pegida der Stadt Dresden schadet?"
In einem Posting, rief Pegida die eigenen Follower sehr zeitnah zur Teilnahme auf und schaffte es so, die Ergebnisse deutlich zu gewichten. Das Voting wurde halb vier geschlossen, was ebenfalls üblich ist, das Abstimmungen dieser Art üblicherweise um 16:00 Uhr in der Sendung "Hier ab 4" ausgewertet werden.
In dem folgenden Link beginnt ab Minute 7:20 die Berichterstattung über Pegida. Am Ende, bei 10:05 min wird das Voting Ergebnis erwähnt, mit den Worten, "eine große Mehrheit" habe die Frage mit "nein" beantwortet. (http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/sendung480796_boxIndex-1_zc-51f8dc33_zs-2d7967f4.html)
Allerdings war das meist gevotete Ergebnis wörtlich "endlich traut sich jemand, die unbequeme Wahrheit zu sagen", was in der Sendung nicht so deutlich verkündet wurde.

Unabhängig davon, ist die Deutung der Gidas eh eine ganz andere:
Unter der Überschrift "Wenn die Wahrheit weh tut" wird dort der Sachverhalt der Internet-Meute zum Fraß vorgeworfen. Der Beitrag der LEGIDA wird bereits auf allen verbundenen Seiten tausendfach geteilt und verbreitet.
Die eigene Interpretation: Die Umfrage wurde vom Netz genommen, weil das Ergebnis nicht ins Bild passte.
Dass die Umfrage lediglich auf Grund des beendeten Umfragezeitraums geschlossen und das Ergebnis sogar im TV ausgestrahlt wurde, interessiert dabei den verfolgungswahnhaften PEGIDA-Anhänger wenig.

Auf unsere Anfrage beim MDR, war man heute Vormittag nicht der Meinung, dass man sich zu dem Voting nochmal erklären müsse, da man, so wörtlich "keine Fehler in der Abstimmung gemacht habe".

https://www.facebook.com/pegidawatch/posts/684778528298441

@Aperitif
Aperitif schrieb:Leider bittere Wahrheit. Deswegen waren die gegedemonstranten die woche drauf erheblich weniger da gabs dann kein geld mehr. Weiß jeder hier.
So ein Schwachsinn - selten so was Dummes gelesen!
Dann zeig mal die Beweise dafür. Oder hast Du das nur vom HörenSagen?


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:27
Aperitif schrieb:Weiß jeder hier.
Jeder "hier" bei PEGIDA? Alle anderen wissen nämlich das es eine Lüge ist.


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:28
Nur mal ne frage. Innenminister ulbig behauptet 162 Asylbewerber haben 2013 1635 Straftaten begangen.


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:28
Aperitif schrieb:Nur mal ne frage. Innenminister ulbig behauptet 162 Asylbewerber haben 2013 1635 Straftaten begangen.
alles einzelfälle ... wir brauchen hier einwanderer!


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:29
@Aperitif
Du behauptest, die Gegendemonstranten hätten 10€ die Stunde bekommen.
Belege das bitte!


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:29
Aperitif schrieb:Davon und das kursiert auch im Netz, sind anscheinend viele mehr oder weniger genötigt wurden.
Da fäll mir nur ein Wort dazu ein. Lügenpresse :).

Man kann sich das schönreden, wie man will, bundesweit gesehen wird die neue Rechte genau das bleiben, was sie schon lange ist. Eine Minderheit.


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:30
Aperitif schrieb:Nur mal ne frage. Innenminister ulbig behauptet 162 Asylbewerber haben 2013 1635 Straftaten begangen.
Was ist da jetzt die Frage?


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:30
Aber kursierende Gerüchte waren schon immer die beste Informationsquelle :). Und so verlässlich :).


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:31
Fuchs76 schrieb:Aber kursierende Gerüchte waren schon immer die beste Informationsquelle :). Und so verlässlich :).
Fakten interessieren doch eh keinen. Denk mal drüber nach ;)


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:32
@Bone02943
Nun gemessen an der Zahl der menschen ist das eine recht hohe Zahl. Könnte man ja mal auf das bg übertragen. In sachsen gibts ja nicht soviele.


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:32
@Aperitif

Ja diese Zahl ist wirklich erschreckend hoch. Aber mit der blosen Zahl kann man wenig anfangen.


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:33
Aperitif schrieb:Leider bittere Wahrheit. Deswegen waren die gegedemonstranten die woche drauf erheblich weniger da gabs dann kein geld mehr. Weiß jeder hier.
Die Gegendemonstranten müssen im Gegensatz zu Pegidasten auch mal zur Arbeit und können es sich nicht leisten, jeden Montag nach Dresden zu fahren ;)


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:33
Aperitif schrieb:Innenminister ulbig behauptet 162 Asylbewerber haben 2013 1635 Straftaten begangen.
Und hier ist die Quelle dazu

Du hast ja auf die Quelle verzichtet @Aperitif



Pressemitteilung | 09.01.15
Ulbigs Zahlen belegen: Sondereinheit für straffällige Asylbewerber ist der blanke Populismus

(2015-08) Die Forderung des sächsischen Innenministers Markus Ulbig nach einer Sondereinheit für straffällige Asylbewerber bricht in sich zusammen. Das wird nach der Antwort des Innenministers auf eine Anfrage der Landtagsabgeordneten Eva Jähnigen (GRÜNE) deutlich.

"Wer fünf Mal im Jahr schwarz fährt, ist ein straffälliger Intensivtäter. Wenn er dann noch Asylbewerber ist, wird er künftig von einer Sondereinheit der Polizei betreut. So könnte die Antwort des Innenministers vereinfacht zusammengefasst werden", kritisiert Jähnigen, die auch rechtspolitischen Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Sächsischen Landtag ist.

"Es ist erschreckend, wie Innenminister Ulbig einen Intensivtäter definiert. Für ihn ist das ein Tatverdächtiger, der mehr als fünf Mal im Jahr in Erscheinung getreten ist, egal ob er schwarz gefahren ist oder eine Körperverletzung begangen hat. Wer Interesse daran hat, das Bild vom straffälligen Asylbewerber in den Köpfen der Menschen zu verankern, der legt solche Maßstäbe an. Ulbig hat mit seinen markigen Ankündigungen Öl in das Feuer von Rassisten gegossen. Die Errichtung einer Sondereinheit für straffällige ausländische Intensivtäter ist blanker Populismus."
"Innenminister Markus Ulbig sollte sich künftig mit solchen unverantwortlichen Äußerungen zurückzuhalten."

"Ulbig muss in seiner Antwort auch einräumen, dass es kein rechtliches Bleiberecht für straffällig gewordene Asylbewerber gibt, wie er im November behauptete. In Wahrheit kann die Staatsanwaltschaft selbst entscheiden, ob sie einen straffälligen Täter abschieben lassen oder ihm einen Prozess machen will. Bei Bagatelldelikten wie dem einfachen Diebstahl, dem Betrug, der Erschleichung von Leistungen, dem Fahren ohne Fahrerlaubnis oder der Beleidigung, wird generell abgeschoben und nicht angeklagt. In Sachsen wird kein straffälliger Asylbewerber mit <<einer Art Bleiberecht belohnt>>", so Jähnigen.

"Tatsächlich stieg die Anzahl der Straftaten von sog. Intensivtätern in den letzten Jahren zwar an. Bei genauem Hinsehen wird jedoch deutlich, dass Asylbewerber nicht häufiger straffällig sind als sächsische Bürgerinnen und Bürger. Wie das Sächsischen Innenministeriums per Twitter-Meldung - und leider nicht auf meine Kleine Anfrage - mitteilte, wurden die 1.635 Mehrfach-Straftaten durch lediglich 162 Tatverdächtige begangen. Bei den für das Jahr 2013 aufgeführten Mehrfachtaten handelt es sich zudem bei mehr als der Hälfte der Straftaten um sog. Bagatelldelikte (Schwarzfahren etc.)."
https://twitter.com/SMI_tweets
http://www.gruene-fraktion-sachsen.de/presse/pressemitteilungen/2015/ulbigs-zahlen-belegen-sondereinheit-fuer-straffaell...


melden

PEGIDA

10.01.2015 um 20:37
Ach die grünen.
Natürlich ist da auch schwarzfahren dabei aber Fälschungs und eifentumsdelikte überwiegen und trotzdem ist die zahl für diese Anzahl der Personen recht hoch.


melden
Anzeige

PEGIDA

10.01.2015 um 20:37
@neuzeitprophet
Aperitif schrieb:Davon und das kursiert auch im Netz, sind anscheinend viele mehr oder weniger genötigt wurden.
Würde Fakten interessieren, dann hätte die PEGIDA nicht so einen Zulauf. Würde aber voraussetzen, dass sich die Leute über die Jahre richtig informiert hätten :). Ist aber auch ein bisschen viel verlangt sich selber eine fundierte Meinung zu bilden :).

So spontan fällt mir dazu ein, wie wohl die Anmeldeparole aussehen könnte in Zukunft, wenn man zur Demo geht: Lemming da :).


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden