Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

08.01.2015 um 21:06
Paradigga schrieb: Gastgeberland
Ja du hast Recht, war der falsche Terminus, der aber eigentlich völlig wertfrei gemeint war.


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

08.01.2015 um 21:08
Ja dann noch viel Spaß mit MR.Paradigga und Co.
Findest du es angemessen, wenn man festgefahrenen in eine Diskussion geht? Nimmt man sich damit nicht die Fähigkeit etwas zu überdenken oder sogar dazuzulernen ?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

08.01.2015 um 21:09
Paradigga schrieb:Christentum und Islam sind geographisch nun nicht so weit voneinander entfernt entstanden.
Warum das Christentum es schaffen durfte sich in Europa zu etablieren (was unter anderem keineswegs friedlich ablief und sehr lange dauerte) und der Islam dieses nun nicht darf, ist mir ein Rätsel.
Religionsfreiheit ist ebendiese Errungenschaft, Religionen auch ohne Gewalt leben zu können und zu dürfen und dieses durch das Gesetz geschützt zu wissen. Das muss so bleiben, das ist die Moderne.
Deshalb sollte man sich den anti-modernen Tendenzen auch im Islam entschieden entgegenstellen.
Besonders da, wo die Religion sich über das Gewaltmonopol des Staates setzen will oder die Freiheitsrechte und Gleichberechtigung und Selbstbestimmung der einzelnen Bürger beschneiden möchte. Oder das Arrangement mit der Demokratie als zu überwindende Zwischenlösung ansieht.
Da gibt es durchaus ernstzunehmende, destruktive Tendenzen, die das Christentum in den allermeisten Ausprägungen und Köpfen seiner Anhänger seit langem überwunden hat.


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

08.01.2015 um 21:14
@unreal-live
unreal-live schrieb:Findest du es angemessen, wenn man festgefahrenen in eine Diskussion geht? Nimmt man sich damit nicht die Fähigkeit etwas zu überdenken oder sogar dazuzulernen ?
NEIN, finde ich gar nicht angemessen. Ich habe auch überdacht.

Es sind nur immer die selben die hier auf Angriff stehen. Und dann verteidige ich mich natürlich.

Wenn Du allerdings der Meinung bist ein Mr. @Paradigga könnte Dich in deiner Meinung festigen, dann ist das selbstverständlich Dir überlassen.


melden
Paradigga
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

08.01.2015 um 21:22
z3001x schrieb:Deshalb sollte man sich den anti-modernen Tendenzen auch im Islam entschieden entgegenstellen.
Besonders da, wo die Religion sich über das Gewaltmonopol des Staates setzen will oder die Freiheitsrechte und Gleichberechtigung und Selbstbestimmung der einzelnen Bürger beschneiden möchte. Oder das Arrangement mit der Demokratie als zu überwindende Zwischenlösung ansieht.
Da gibt es durchaus ernstzunehmende, destruktive Tendenzen, die das Christentum in den allermeisten Ausprägungen und Köpfen seiner Anhänger seit langem überwunden hat.
Du, sicher, das wünsche ich mir auch. Nur kann man es nicht erzwingen. Ein Demokratietransfer funktioniert nicht bei Menschen, die (derzeit) einfach keine Demokratie wollen. Wir sprechen hier von Regionen, in denen oftmals außerhalb der großen Zentren (aber natürlich auch dort) die eigene Familie, der eigene Clan und der eigene Stamm noch weit über dem Individuum steht. Das ist grundsätzlich ersteinmal überhaupt nicht verwerflich, denn es ist ein seit Jahrtausenden bewährtes Sozialgefüge. "Wir Europäer" haben diese Art von System erst vor ca. 1000 - 1500 Jahren abgelegt, bzw. jeweils temporär durch neue und andere Sozialgefüge ersetzt.

"seit langem überwunden" ... richtig, ich weiß was du meinst. Aber das haben jene Staaten und Religionen eben eventuell noch vor sich, bzw. laufen diese Prozesse derzeit ja auch eindeutig und offensichtlich ab. Stichwort:

Wikipedia: Shia
(leider nur auf englisch)

.... dann gibt es natürlich noch diverse weitere, zahlenmäßig kleinere Strömungen.

Und wieweit es Sinn macht, dieses von außen forcieren zu wollen, musste wohl schon Gustav Adolf damals erkennen.


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden